PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Boomerang GT



VikiN
25.04.2011, 01:05
Update - 02.05.2011
Boomerang GT wird auch unter dem Namen Skyrider vertrieben! (http://www.fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=3388&pid=42842#pid42842)[hr]
Servus,

hab mir den Boomerang Globe Traveller Dienstag nachts bei www.rc-multistore.de (http://www.mm-multistore.de/product_info.php/info/p25637_acme-arf-glider--boomerang--flycamone-carrier---motor-gleiter.html) bestellt.
Do. als ich von der arbeit kam, war das paket schon da

http://www.fpv-community.de/comm/forum/attachment.php?aid=5505

auf einen Baubericht verzichte ich, da wirklich nicht viel zu machen ist
-Seiten- und Höhenleitwerk festschrauben ( hab ich zusätzlich noch geklebt )
- Ruderhörner festschrauben ( ich hab auch zuzsätzlich noch mit Uhu por geklebt )
- Ruder einhängen ( da werd ich die platikteile noch durch was höherwertiges ersetzen - 2 beiligende waren schon defekt )
- Flächen zusammensteckern und verschrauben
- Flächenservos sowie servos für höhe/seite am empfänger ( bei mir AR600 ) anschliessen
- Flächen und Motorhalter mit ein paar schrauben befestigen
- Motor und Regler anstecken ( testen ob laufrichtung stimmt )
- Motorpylon ( Motor und 18A Regler sind bereits drin ) mit 4 schrauben besfetigen
[attachment=5529]
- Luftschraube montieren ( nicht ideal )

sieht dann so aus:
http://www.fpv-community.de/comm/forum/attachment.php?aid=5503
ist an nem abend ( oder wie bei mir nachmittag auf der terrasse ) erledigt

Leitung zum Regler hab ich noch auf XT60 umgelötet
http://www.fpv-community.de/comm/forum/attachment.php?aid=5504
im rumpf is mal richtig viel platz 2x2200mah 3s passen problemlos hintereinander rein
oder ein 2200mah 3s + 800mah3s ganz vone ( dann passt mit etwas bleib vorne auch der sp )


erstflug wäre problemlos verlaufen, wenn der Motor richtig befestigt gewesen wäre - kam ca. 40m weit dann lösste sich der 8x4 GWS ( vibrationen ! ) in seine einzelteile auf...konnte aber noch schön eine runde segeln und in der Wiese landen ( Landeklappen usw. wurden da nicht getestet )

einen 7x5 GWS hatte ich noch rumliegen - und da RC Flight Control mit 8x6 Klapp + gopro geflogen ist dürfte der 7x5 auch locker reichen ( so meine einschätzung )

ok, also motorpylon wieder runter, aufgeschraubt Motor war nicht richtig auf dem Sockel...Madenschrauben richtig festgezogen ( danke an Raabe2000, dem sofort aufgefallen ist was das problem war )
motor samt sockel und halterung wieder in den pylon, pylon auf die halterung...schrauben - fertig

nochmal bei 1/2, 3/4 und vollgas laufen lassen - hört sich schon besser an
nächster Flug wieder mit 2650mah 3S von Hobbyking + ein wenig blei nach vorne damit der SP ( ist angezeichnet ) passt.
verlief problemlos

auch der dritte als ich von nem voll ausgerüstetem Skywalker ( GoPro, FPV cam, OSD, Fy20, RTH... ) verfolgt wurde verlief gut ( diesmal mit 2200 3S + 800mah3S und ein wenig blei

was noch verbessert werden kann:
- Anleitung ( welche schrauben für welche teile gehören ist nicht ersichtlich - ebensowenig wie der regler programmiert wird, die SchwarzweissBilder haben eine zu geringe auflösung - details sieht man schlecht )
- Luftschraube ( jetzt GWS 8x4 ) RC Flight Control is mit 8x6 Klapp geflogen


Flugeigenschaften alles jetzt mit 7x6 GWS - muss mir noch andere besorgen

Steigleistung: ok
Segeln: ok
Stabilität: ok ( musste schon ne härtere landung wegstecken )
Wind bis 3bft: problemlos
Langsamflug: gut ( für das gewicht von ~1380g mit Akku und Sony Bloggie ) mit gesetzten klappen richtig langsam
wendigkeit ok ( geht noch besser wenn man die wölbklappen noch zu den querruder mischt )


( fliege jetzt seit nem halben Jahr - Elektrosegler ( Axn Floater, Graupner Rookie und die HK Minimoa ) Parkflyer ( PZ Corsair F4U ) Slowflyer ( PZ Micro J3 Piper und div. eigenbauten )
Mirco J3 geht langsamer ( dies wird immer so bleiben )
AxN Floater kommt um einiges schneller auf höhe ( da kan man noch was machen )
segeln inetwa wie die minimoa ( auch 2m spanweite ) aber der boomerang hat nen grösseren geschwindigkeitsbereich, is stabiler

stabilere flieger gibt es sicher...nur gfk/carbon verträgt sich nicht so mit 5,8 Ghz Videosendern und sind auch um einiges teuerer ( und wenn so einer mal runterkommt - oder trotz der erdanziehungskraft jemand meint so einen mit vollgas in die erde zu rammen... )
der Boomerang kostet komplett 129.- ( akku und empfänger wird noch benötigt )
motor, regler, 6 servos ... alles drin ( kann man tauschen muss man aber nicht )
die eierlegendewollmilchsau suchen viele modelflieger - der Boomerang ist auch keine ( voll ausgerüstet mit hd cam / rth usw. wird aus ihm auch kein Thermikflieger ) auch der transport ist nicht ganz unproblematisch ( ausser man bekommt ein 2m zusammengebaut ins auto - mein seat leon schluckt ihn mit umgelegten rücksitzen, da hat aber dann noch der graupner rookie, ein nuri und ein ausrüstung platz )
um die flächen abzunehmen, motorpylon entfernen ( 4 schrauben ) und samt regler und motor abnehmen ( 2 Stecker ) und weiter ( vier ) Schrauben für Flächenbefestigung rausschrauben
- will man die flächen gar noch teilen müssen noch 4 schrauben auf der unterseite der flächen rausgeschraubt werden



auch wenn ich ne abneigung gegen diese kleinen ACME flieger hatte/habe ...der Boomerang könnte mein lieblingsflieger werden ( mehr platz als rookie, easystar usw. und lange flugzeiten trotz hd cam drauf...)
kommt halt drauf an was man will ( ich brauch z.Z. kein FPV mit funjet und 200km/h )



jetzt wird erstmal aufgerüstet als nächstes
FPV cam mit Pan/Tilt + Sender
grössere akku ~3200mah 3S
FY21AP ( und schon brauch ich wieder ne neue Funke -> min. 10-12 Kanäle, telemetrie -> Vario/Höhe, GPS, Logger )
andere Regler ( 18A kommt mir wenig vor um später ~1,5kg schnell auf höhe zu bringen - lieber ein wenig reserve so 35-40 A merh verkraften meine biligeren akkus eh nicht )
und ne klappluftschraube ( besser gleich mehrere zum testen )

dann gehts ans optimieren um möglicht lange flugzeiten zu erzielen


wer genauere daten findet zum orginalmotor ( Leistung, Drehzahl usw. )
bitte hier rein



: edit:
jaaa da fällt mir ein den könnte man doch noch mit fpv-community aufklebern verschönern :D
falls das der "FPV-community.de Aufkleberbeauftragte" liest und zeit hat -> pn an mich ( wg. maße und so )
ein paar kleinere fürn rookie könnten auch nicht schaden

:Update 1:
achja für Winter ist der Boomerang nicht so geeignet ( hab ich mir sagen lassen )
Kunstoff Rumpf + Kälte + harte Landung ~ *knacks* ~ AUA


:Update 2:
beim anstechen hält er bei neutralen höhenruder seine richtung
da werd ich noch ein wenig mit sp experementieren
( weniger Blei vorne rein - wird eh später durch grösseren akku ersetzt- hab nur grad keinen da )
vielleicht verbesseren sich dann auch noch die eh schon guten segel und gleiteigenschaften
( mit den 4 klappen werde ich auch testen - evt. auch auf steuerknüppel legen ( gas ) und den gaskanal über schalter ( AUS/HÖHE HALTEN +10% / STEIGFLUG ) - Funke/Mischer einstellen macht sehr viel Spaß ! ( nur bräuchte ich viel mehr kanäle )

:Update 3: ( 29.04.2011 )

so FY21 mit GPS läuft im Boomerang GT
( mehr FY21 infos als Boomerang GT aber das bleibt bei mir vorerst mal drin und gehört zumindest bei mir nun mit zum Boomerang )

gerade getestet wind mit böen ( normal mit dem boomerang kein problem , verkraftest das - dank stabi noch ruhiger als gewohnt )


beim WFLY09 empfänger

1 - AIL ( Y )
2 - ELE
3 - MOTOR
4 - RUD
5 - LANDEKLAPPEN ( VR )
6 - ( frei für OSD bzw. TILT VL )
7 - AUS/STABI/HÖHEHALTEN ( 3 Sufenschalter B )
8 - RTH/AUS/CIRCLE ( 3 Stufenschalter F )
9 - ( frei für PAN SERVO VA )

als erstes auf höhe - STABI rein - wunderbar


stabi raus noch höher - HÖHE HALTEN rein - gedrückt, losgelassen wunderbar

bei RTH/CIRCLE war ich mir noch nicht klar welche schalterstellung für was ist - da ich aber den Boomernag GT samt FY21 daheim an den akku gesteckt hab und die paar hundert meter zu "meiner Flugwiese" gegangen bin...sah ich sofort, das schalter F auf 0 RTH war...
wieder weggeflogen rth rein flieger drehte einen halbkreis und wllte schnurstrack nach hause ( im warsten sinde des wortes )
RTH raus -> HÖHE HALTEN rein -> passt weggeflogenm ein wenig CIRCLE rein -> ein wenig kreisen lassen...
alles aus - aber nicht lange - zu windig/böig also STABI rein Motor aus
reinsegeln lassen - landeklappen setzen - maaaan wird der langsaaaam
kräftig tiefe gegeben um ihn 2m von mir in die wiese gleiten zu lassen ( wird zeit mir nen andere fluggebiet zu suchen bzw. mal unsere andere wiese mähen zu lassen ^^
( die ganze zeit geschaut wieviel gas ich brauche um die höhe zu halten wenn ich bzw. rth kurven fliegt -> für FAILSAVE )

Failsave hatt ich Motor auf ~45% GAS passte fast - genaueres wenns nich mehr so windig ist
ausserdem RTH aus ( kurzzeitig umentschlossen da ich akku ja wirkloch daheim anhatte und gestartet in 300-400m entfernung bin )
STABI/HÖHE auf ein

jetzt ärgere ich mich trotzdem
1. warum hab ich nur ein FY21AP+OSD bei der Gruppenbestellung bestellt
2. die 9 Kanäle - nach FrSky umrüstung nur 8 sind schon wieder zuwenig

so kanns weitergehen
morgen kommt cam und osd drauf ( immer eins nach dem anderen )
ausserdem noch ein wenig mit den einstellungen ( QR zurücknehmen - ELE/RUD passt fasst )

bin grad am überlegen ob ich nen 2. emfpänger für cam einbau ( für spielereien wie Beleuchtung, Soundmodul/Piepser )


bisher sehr zufrieden damit - warum hab ich das nicht schon eher eingebaut ?! :P:


( PS.: das einzige was mich ein wenig stört, ist das QR beim FY21 über Y kabel läuft und ich so nicht butterfly/crow fahren kann )


SP passt mit 2650mah 3S ( von Hobbyking ) und nem Lipospannungswarner optimal wenn FY21 zwischen Akku und SP verbaut is ( so das man an FY21 noch hinkommt zum einstellen der ausschläge )

waxpw
25.04.2011, 07:57
danke für din beitrag, mir ist der flieger auch schon aufgefallen...

Twinsbuilder
25.04.2011, 11:33
Merkt man da die Hebelwirkung beim Gasgeben?

VikiN
25.04.2011, 12:52
Merkt man da die Hebelwirkung beim Gasgeben?


ein wenig ( nach oben ) - wie gesagt muss noch mit sp experementieren ( und höhenruder is ein paar klicks nach oben zum besseren gleiten )

is aber weitaus weniger als beim axn floater ( den drückts nach unten )
oder Graupner Rookie ( ziehts nach oben )
wie ist da beim Easystar eigentlich ?

nichts was sich nicht mit ein wenig motorsturz korrigieren liese
bei nem stärkeren antrieb würde man es wohl ein wenig mehr merken, kann es aber denk ich auch mit motorsturz ausgleichen

für nen stärkeren antrieb ( oder wenn man ne grössere luftschraube als 8x... verwenden will )
wird wohl eh ein eigner halter fällig

den könnte man mit auf die flächen auf den orginal motorpylonhalter bauen ( aluwinkel oder so ) - dann hätte der regler auch ne bessere kühlung

bisher reicht mir die leistung...aber is wie mit auto/motorrad oder anderen fliegern...mehr leistung schadet selten

mein ziel ist es jetzt ihn so zu optimieren, das ich FPV 1 Stunde in der Luft bleiben kann ( ich muss damit keinen senkrechten steigflug machen )


so jetzt fliegen ( 3bft mit böen aus NW ) dannach kaffe und kuchen und abends zum grillen
nachts wird dann gebastelt ( Carpe noctem ) :D
ach sind Feiertage/Urlaub schön :P:

Flambertix
28.04.2011, 17:35
Hallo zusammen!

Habe mich hier eben mal registriert, da ich hier schon öfter mal gelesen habe und muss sagen das mir das Forum sehr gut gefällt:)!!!

Nun muss ich hier auch mal schreiben, habe mir auch den Boomerang gestern geordert, und finde es super, auch zu diesem Modell hier etwas gefunden zu haben.

Kann mich ja dann dem Threadersteller anschliessen, wenn ich dann mit dem Modell so weit bin, das es so ist wie es soll.


Ich muss nun noch dazu sagen, eigentlich bin ich Heliflieger und Quadroflieger. Aufgrund der Flugzeiten und dem FPV Spaß, werde ich aber nun doch mir ein Flächenmodell zulegen. :D

Klappen tut es auf jeden Fall auf anhieb, habe einen Eigenbau-Doppeldecker eines Bekannten getestet, und war doch sehr begeistert, auch wenn ich eigentlich Helis fliege.

So den rest werde ich dann glaube ich zu mir mal im Vorstellungsbereich posten, also bitte nicht böse sein wenn das hier jetzt so ein kleiner Mischpost ist.:S:


Zum Abschluss noch, ich hoffe das der Boomerang meine Erwartungen erfüllen wird, und danke auch nochmal für die hier bisher verfassten Beiträge:)

MfG und bis gleich im Vorstellungsbereich.

Maurice

Edit: Ich habe gerade keinen Vorstellungsbereich gefunden....^^

Na denn, dann noch kurz zu mir, ich bin vom Beruf auch in der Luftfahrt tätig. Also ich repariere die echten Hubis^^, habe beim Bund meinen Meister gemacht, und von daher rührt auch mein Hobby mit der Modellfliegerei......

Kaldi
28.04.2011, 17:45
Edit: Ich habe gerade keinen Vorstellungsbereich gefunden....^^


Zugegeben, nicht einfach zu finden:
Ich stelle mich vor (http://www.fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=564)

...und herzlich Willkommen! :)

Grandcaravan
28.04.2011, 18:08
Zugegeben, nicht einfach zu finden:
Ich stelle mich vor (http://www.fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=564)


Doch ;)
Bekommt jedes neue Mitglied automatisch in der Willkommensnachricht per PN zugesandt! LESEN :D

@ Mauriece: Ein nettes Willkommen auch von mir!

VikiN
28.04.2011, 18:18
Zugegeben, nicht einfach zu finden:
Ich stelle mich vor (http://www.fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=564)


Doch ;)
Bekommt jedes neue Mitgliede automatisch in der Willkommensnachricht per PN zugesandt! LESEN :D

@ Mauriece: Ein nettes Willkommen auch von mir!


spamt nur alles schön voll hier ! >:(

backt2topic

WFLY WTF09 is heute eingetroffen - bin schon fleissig am programmieren

1x Boomerang GT FPV [BGTFPV] ( drehregler für Pan/Tilt zusätlich noch Seite auf cam drehen gemischt ) der rest geht für OSD/RTH drauf

1x Boomerang GT 4 Klappen [BGTGLIDE] ( Butterfly/Crow usw. ) im Seglerprogramm
gar nicht so einfach da salles richtig zu differenzieren/einzustellen - macht aber spass

denk ich werd testweise gas auf nen schalter und zusäzlich auf nen schaltbaren drehregler legen ( und gleich mal testen wieviel gas ich brauch um bei rth die höhe zu halten )

feintunung dann in mehreren flügen - wetter passt ja hofentlich die nächsten tage



2 kleinigkeiten hab ich noch zu bemängeln am ACME Boomerang GT...
...da werd ich mich abe rmal an den shop und notfalls ACME wenden
( sind wirklich nur kleinigkeiten...aber mal schauen wie kundenfreundlich die sind und wie das mit dem service ausschaut ) :D

Flambertix
28.04.2011, 18:37
2 kleinigkeiten hab ich noch zu bemängeln am ACME Boomerang GT...
...da werd ich mich abe rmal an den shop und notfalls ACME wenden
( sind wirklich nur kleinigkeiten...aber mal schauen wie kundenfreundlich die sind und wie das mit dem service ausschaut ) :D


Welche sind das denn???

waxpw
28.04.2011, 19:54
@vikin könntest du noch einige Fotos von deiner Pan/Tilt Mechanik machen und von dem Aussehen der Haube?

Wäre echt nett von Dir.Danke!

VikiN
28.04.2011, 20:00
Pan/Tilt ist von hobbyking

werde es erst mal vor den motorpylon setzen und die sony bloggie davor...
- testweise

dannach bau ich ne eigne haube/canopy

hier ein Foto:
[attachment=5568]
wird mit 4 stiften befestigt ( kann man aber auch durch magnete ersetzen

klettband für akkubesfestigung is schon mit dabei - einmal zum kleben ( schwarz ) einmal ne schlaufe um den akku ( weiss ) also keine angs - da fällt nichts raus

auf dem bild is ein 2650 mah 3s drin + lipowarner - dahinter noch viel platz

die rote moosgumminase kann man abschrauben, dann hätte man vorne noch ein loch, wo ne cam durchschauen kann ( dann ohne pan/tilt )

VikiN
29.04.2011, 22:03
Update 3 im ersten post

Flambertix
02.05.2011, 20:48
So mein Boomerang ist auch angekommen. Habe ihn schon montiert und getestet.

Luftschraube hat sich bei mir auch trotz der Inspektion und Verbesserung der Motorhalterung (danke für den Tipp @ VikiN) nach 2 min. zerlegt. Nach ein wenig suchen im Netz habe ich festgestellt, das die mitgelieferten Luftschrauben ungeeignet sind, und nicht stabil genung. ACME hat sie in den aktuellen Sätzen schon ersetzt.
Habe auch Kontakt zum Händler aufgenommen, der mein Anliegen an ACME direkt weitergeleitet hat. Mal sehen was Passiert.

Siehe hier den Produkttext:
ACHTUNG: Die Propeller wurden nun gegen neue, hochwertigere getauscht. Die sind nun in den Sets enthalten!
Im Shop hier zu lesen:
http://www.flycamone.com/RETAILSHOP/
Links den Boomerang auswählen, und dort ist der Achtung Vermerk zu sehen.

So nun weiter, es waren teilweise zu viele Schrauben enthalten, von denen man weniger benötigt, und von den Befestigungsschrauben für die Tragflächen z.b. zu wenig. Naja, ich hatte zum glück noch genug Auswahl bei mir von meinen anderen Modellen.

Der Erstflug war wie gesagt nicht so toll, aufgrund des sich zerlegenden Propellers. Mit einem eigenen 8 x 4 Zoll 3 Blatt lief es dann sehr gut. Er hat meiner Meinung nach sehr gute Segeleigenschaften, und mit Wölbklappen kann ich VikiN nur bestätigen, sehr sehr langsam und gut dabei steuerbar.

Rollen und Looping sind auch machbar, jedoch muss man etwas Geschwindigkeitsvorlauf mit dem 8 x 4 Zoll Propeller rausholen.
Werde mich dann die Tage nach der Montage eines 8 x 6 Zoll APC und der FPV Ausrüstung mal mit Bildern wieder melden. Jedoch ist es zur zeit sehr Windig hier, deswegen kann es eventuell ein wenig länger dauern.

MfG

Maurice

VikiN
02.05.2011, 21:41
Hey Maurice,

danke für deinen Bericht !
schön zu hören, das der hersteller reagiert

dann sollte man evt. auch mal die plastik gabelköpfe zu anlenkung der ruder bemängeln...bei mir waren schon beim öffnen des kartons 2 kaputt ( meine Pitts S2 muss jetzt ohne auskommen ) :D

die cockpitabdeckung finde ich inzwischen es etwas umständlich zu schliessen ( aber hauptsache sie hält )
werde da wohl mit magneten arbeiten
( will mir ausserdem eh nen eigneen fpv aufsatz mit pan/tilt für FPV cam und befestigungsmöglichkeit für ne HD cam bauen - akkus passen locker drunter, müssen aber aufgrund des sp wohl ein wenig nach hinten )

aber nun genug gemeckert ( sind kleinigkeiten, die der hersteller hoffentlich behebt ) is ansonsten ein wirklich guter FPV Flieger mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis

bin heute auch wieder geflogen ( sp noch ein wenig nach hinten )
obwohl ich immer mehr reinpacke, mit gesetzten landeklappen immer noch schön langsam zu fliegen
am besten hat mir heute gefallen fy21 stabi rein, landeklappen setzen und den Boomerng GT gegen den wind fast stehen zu sehen...wurde so richtig langsam ( ideal für kameraflüge )
aus dem langsamflug klappen einfahren, gas und auf höhe bis an die sichtgrenze, rth rein , ihn kommen lassen und ihn alleine ein paar runden drehen lassen :D

zur landung wieder klappen rein ( hab ich bei der wfly am vr, also seitlich - stufenlos verstellbar ) und er kommt fast angekrochen


@maurice
hast du schon was zum motor gefunden ? kv ? leistung ?
baust auch nen anderen regler ein beim grösserer Luftschraube ?
hast schonmal gemessen was der motor bei 8x4 zieht ?

Flambertix
02.05.2011, 23:20
Konnte ich leider noch nicht messen. Wird aber noch folgen der Test wieviel Ampere mit 8x4 sowie 8x6 durchgehen. Werde das dann tun, wenn die APC 8x6 angekommen sind. Zu dem Motor noch, es hat mir bisher keiner zu den technischen Daten vernünftig Auskunft geben können.

KV hätte ich dir heute sagen können, aber mein Drehzahlmessgerät möchte gerade nicht, habe ja extra so einen Messpropeller ohne Anstellwinkel, also quasi gerade Blätter. Nur das Gerät spinnt irgendwie rum. Werde es nochmal die tage versuchen. Muss ja dann eh dabei die Spannung messen, um genaue KV angaben machen zu können.

Das Problem mit dem Motor und dem sehr langen M3 Gewinde als quasi verlängerte motorwelle werde ich ganz einfach lösen, indem ich den Gewindeteil der Welle abdrehe und dann eine normale Propkupplung für 3mm wellen montiere. Somit ist auch der nachteil der vibrationsbegünstigenden langen Motorwelle verschwunden. Das M3 Gewinde fängt bei diesem Motor ja da an, wo die Wellen der meisten Motoren aufhören von der Länge her.
Von daher kann man es einfach sehr gut abdrehen oder auch sägen, und eine normale Kupplung montieren.

Ich habe mal Testweise einen 10x6 Zoll drangemacht an den Motor im nicht angebauten Zustand, drehen tut er den auch ohne Mühe, nur der regler geht in die Knie dabei. Der verbaute regler ist ein Jisu Regler, siehe hier:
[attachment=5604]

Werde einen ZOOControll 36-6-10 BL2 Regler verbauen, der hat annähernd die gleichen Maße und kann 36 Ampere ab. Von daher ist der gut um ihn auch in dem Motorpylon zu versenken, weil ein breiterer regler ist da schlecht unterzukriegen. Wichtig bei den ZOOCONTROLL Reglern ist aber ein "Fenster" in den Schrumpfschlauch auf dem Kühlblech zu schneiden mit einem Skalpell, zwecks der besseren Kühlung. Habe den noch aus der Heliecke über :)

Ja das mit dem im Wind stehen ist mir auch gelungen, fühlte mich fast wie beim Hovern mit dem Heli:wow:

Die Gabeklöpfe sind wirklich nicht das wahre, habe mir Fiberglas-Gabelköpfe beim großen K geordert, die haben die gleichen Maße.

Werde mich dann zu nächster Zeit wieder melden.

MfG

Maurice

Edit: Was ich noch gefunden habe, das an dem Verlängerungskabel für den Akku zum Regler, welches schon eingebaut ist, 3 von 4 Lötstellen "kalt" waren. Habe ich alles nochmal nachgelötet.

Sibi
02.05.2011, 23:35
Ja ja der Boomerang :)

Heisst übrigens Skyrider und ist von lanyumodel. In Rc-Groups gibt es einen Seiten langen Bericht über den Skyrider.

Bau den Flieger gerade selber auf; für FPV mit GoPro und EZ-OSD. Der Standard Motor ist hierbei sofort rausgeflogen, bei den verbauten Servos bin ich mir noch nicht sicher... Als neuer Motor kommt ein outrunner 2826-1400kv rein bei 8x4 Klappluftschraube. Dieser Motor wird es sein, wenn er mal verfügbar ist: http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=12920

(Die Daten stimmen nicht unbedingt, der Motor wiegt keine 80g und brauch keinen 40A Regler)

Als Pan/Tilt werfe ich mal folg. Variante ins Spiel:
[attachment=5607]
[attachment=5608]

GoPro P/T ist von GF, Servos sind Hitec MG und HS

waxpw
03.05.2011, 00:36
weiter so mit euren berichten und fots der flieger wird mir immer schmackhafter;)

Flambertix
03.05.2011, 07:11
habe den Boomerang nun auch unter dem Nanem Skyrider beim echten Hersteller gefunden, hier auch technische Daten!

http://lanyumodel.en.alibaba.com/product/340341346-209914637/Skyrider_EPO_2m_glider_TW_742_4_RC.html

LANYU MODEL rc plane, rc airplane, rc hobby, rc toy, rc helicopter



Specification(Brushless version):
Wingspan: 2000mm
Length: 1160mm
Flight weight: 1160g
Battery: 12V 1100mAh NI-MH
Motor: 2812/ 1250KV Out runner Brushless motor
ESC: 18A Brushless ESC
FM 4-Channel / 2.4G 6-Channel proportional radio control system
Radio control distance:300m / 600m(2.4G)
Material:EPO

================================================== ===

Configuration:
Brushless ARF version includes:
Motor: 2812/1250KV out runner brushless motor(max thrust:800g)
ESC: 18A brushless ESC

Servo: 9g servo*4pcs

Brushless RTF version includes:

Also includes Transmitter and Receiver

Battery: 11.1V 1100mAh 20C NI-MH

KIT version just includes fomay airplane.

Danke @ Sibi

Sibi
03.05.2011, 10:37
kein Problem Flambertix.
Natürlich stellt sich die Frage ob Lanyumodel auch an Endkunden in DE verkauft. Wenn nicht dann hier: http://www.r2hobbies.com/eng/proddetail.php?prod=rcpl2401002

VikiN
03.05.2011, 21:51
kein Problem Flambertix.
Natürlich stellt sich die Frage ob Lanyumodel auch an Endkunden in DE verkauft. Wenn nicht dann hier: http://www.r2hobbies.com/eng/proddetail.php?prod=rcpl2401002


...oder Gruppenkauf :D ( hab zwar schon einen, aber ein ersatz kann ja nicht schaden )

DANKE für den Hinweis mit dem Skyraider/lanyumodel

GoPro P/T auf deinem Boomerang/Skyraider ( was is es den ? ) gefällt mir sehr gut

bin auch gerade am überlegen wie ich meine sony bloggie am besten montiere ( kommt noch ne weitwinkellinse drauf ) will aber nichts vom Flieger im Bild haben...werd ich wohl um eineiges weiter vorne montieren müssen als du


@Flambertix
hab heut ne 8x4" APC geflogen - ging besser als die billigen GWS 7x4, 7x5, 7x6 - und vorallem leiser

akku z.Z. 2650mAH 3S von Hobbyking diesmal nicht ganz vorne sondern einen cm weiter hinter - steuerung nicht mehr so direkt, und beim gasgeben steigt er...aaaaaber bleibt ewig in der luft und kann man auch sehr langsam machen

heute sind meine 3000mAH 3S 20C eingetroffen - hängen gerade beim laden...die müssen dann auf jedenfall weiter hinter
mal schaun was ich mit den akkus+bloggie alles ändern muss um mit sp hinzukommen


die motorwelle...jaaaa - gar nicht so einfach
RC Flight Control hat ja Aeronaut spinner und klappluftschraube ( 8"x6" ) verwendet - wollte ich mir heute auch holen
da war aber son set von Graupner für ~13.- 7,5"x4" spannkonus f. 3.17-3.20mm Welle sonner luftschrauben usw.
hab ich mitgenommen...( da bei ner 8" Luftschraube ja nicht mehr viel platz ist nach unten...)
..passt nicht - meine motorwelle hat 3,14mm - und den graupnerspannkonus sitzt einfach zu locker...soo trau ich mich nicht fliegen ( werd ich dann mal für nen anderen Flieger benutzen )



zum mitgelieferten Regler findet man nichts ?
ich mein programmierung...kann man motorbremse einstellen ?

VikiN
03.05.2011, 22:28
bei Hobbyking gibts ihn auch
läuft unter dem namen Phoenix 2000 EPO Composite R/C Glider (Plug & Fly) (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=13994)
allerdings ohne Pylon - dafür mit Motor vorne ( falls wer ersatzteile braucht, oder einen flieger mit 2 motoren bauen will ) :D

Sibi
04.05.2011, 11:09
GoPro P/T auf deinem Boomerang/Skyraider ( was is es den ? ) gefällt mir sehr gut

Ist ein Boomerang zum Preis von dem Link von R2Hobbies.
Lange Geschichte....

Viking wo willst Du die 2.4Ghz Video Antenne rausschauen lassen? Mein Plan ist es das Antennekabel ohne Hülse nach unten rauszuführen.


( kommt noch ne weitwinkellinse drauf ) will aber nichts vom Flieger im Bild haben...werd ich wohl um eineiges weiter vorne montieren müssen als du

Schau mal hier http://vimeo.com/20388697 der Typ hat die GoPro ganz vorne angebracht. Packt der Skyrider locker.


..passt nicht - meine motorwelle hat 3,14mm - und den graupnerspannkonus sitzt einfach zu locker...soo trau ich mich nicht fliegen ( werd ich dann mal für nen anderen Flieger benutzen )

Hmm, so einen ähnlichen Plan hatte ich auch:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=12920
mit dem Spinner:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=5560

Also Welle 3.17 auf Spinner 3.2mm, so ähnlich wie bei Dir und Du meinst das passt nicht?


zum mitgelieferten Regler findet man nichts ?
ich mein programmierung...kann man motorbremse einstellen ?

Ist irgend so ein Noname Regler, ist bei mir aus dem Setup rausgeflogen, da ich einige Berichte gelesen habe, dass dieser während des Fluges abgeraucht ist.

VikiN
04.05.2011, 21:44
Ist ein Boomerang zum Preis von dem Link von R2Hobbies.
Lange Geschichte....

...ich hab Zeit - kannst ruhig erzählen ;)
( gerne auch im chat oder per pn )


Viking wo willst Du die 2.4Ghz Video Antenne rausschauen lassen? Mein Plan ist es das Antennekabel ohne Hülse nach unten rauszuführen.

hab 5.8 Ghz Video ( da ich vorher Spectrum DX6i - gelogen bin )
jetzt mit 35 Mhz werd ich zwar nochmal meine 2.4ghz minicam testen und die hat die antenne obendrauf
video werd ichs so wie beim graupner Rookie machen - auf eine der tragflächen ( mit klettband und glasfasertape drüber -> antenne nach unten klappen, so das sie bei der landung nach hinten klappen kann - zwischen landeklappen und qr sind ja ein paar cm platz :P:



Video 20388697 on Vimeo.
der Typ hat die GoPro ganz vorne angebracht. Packt der Skyrider locker.

danke für den link zum video

super - mit akku witer hinter klappts sicher...da sitz bei mir aber fy21 ( am sp ) und osd...empfänger weiter hinten

dachte erst nicht das das funktioniert...


heute 3000mah 3S 20c nach vorne - sp passt
einen zweiten 3000mah 3S 20c auch noch mit vorne rein...sp zuweit vorne -> keycam ( ~15g ) hinten aufs höhenleitwerk -> sp passt ! :D

der 3000er 3S is um eingies schwerer als meine Sony Bloggie
sollte also klappen ohne grosartig umzubauen !

bin dann noch mit 3000er geflogen - kein merkbarer unterschied im langsamflugverhalten ( im vergleich mit meinem "alten" 2650er ) - aber flugzeiten ohne ende
kann nicht genau sagen was ich verbraucht hab ( mein Graupner Ultra Trio Plus 14 hat nachdem ich die 3000er geladen hab den geist aufgegeben - hab schoned mit 0,3A geladen - heut früh waren die sicherungen im keller draussen - Zellen aber sauber balanciert...naja 12V eingang funktioniet noch, werd ich wohl einschicken müssen - 4 landevorgänge und noch nicht mal 2 Monate alt...)

zellen hatten 4,16V - nach 45min ( 18min motorlaufzeit - davon meist 3/4 bis vollgas zum steigen ) danach langsamflug mit wölbklappen und schnellere gleitpassagen hab ich mal vorsichtshalber ne zwischenlandung eingelegt...zellen auf 3,75 ( bei 3,3v fängt mein lipowarner an zu piepesen - passiete nur bei vollgas )


Also Welle 3.17 auf Spinner 3.2mm, so ähnlich wie bei Dir und Du meinst das passt nicht?

die welle von meinem motor der montiert war hat leider nur 3,14mm
da passt des Graupnerset ( 3,17-3,20mm ) bei weitem nicht...passt aber bei meinen anderen HK motoren auch nicht ( alles zu locker )
die 3,14 sind im modelbauladen gemessen- muss mir noch was holen um 1/100 mm messen zu können :ding:

- schade, da ich mir von einer aeronaut carbon klapp noch bessere gleiteigenschaften erwarte als von einer starren mitdrehenden ( da in der anleitung nicht vermerkt wie/on motorbremse... )

vielleicht mal bei RC-Flight kontroll angfragen was die für ein aeronautset genommen haben


Ist irgend so ein Noname Regler, ist bei mir aus dem Setup rausgeflogen, da ich einige Berichte gelesen habe, dass dieser während des Fluges abgeraucht ist.

wo sind noch berichte über diesen flieger ?

also ubec für empfänger und fy21 is bei mir bei fpv eh selbstauferlegte Pflicht...

Flambertix
04.05.2011, 22:58
Hallo,

die Motorwelle ist 3mm, habe es mit einem Digi-Messschieber gemessen! Also Spannkonus oder Propkupplung für 3mm Motorwellen, bieten diverse Händler im netz an!

Konnte heute unweigerlich :dodgy::S:>:( feststellen, das die Flügel doch sehr stabil sind! Was ja erstmal ganz gut ist, nur haben beide jetzt an der Profilvorderkante ne hässliche Delle>:(>:(>:( es kam so ne Spaziergängeroma vorbei die mich ununterbrochen zugequarkt hat, und immer nach dem Motto was denn nun u.s.w., irgendwann bin ich fast geplatzt>:(>:(>:( und einmal nicht hingesehen, und schwups zu tief bei einem Kirschbaum gewesen und drinn gelandet, mit 8x6 Zoll und full Speed>:(>:(>:( Naja, die Winglets an den Flügelenden waren leicht rissig, aber Uhu-Por und Tape haben es wieder fit gemacht, nur diese hässlichen Dellen regen mich nun etwas auf, auch wenn sie die Funktion nicht beeinträchtigen.

Habe nun den ZOOControll Regler drinn und einen Jisu 2212 1400 KV. Geht wie die Feuerwehr, und bei nichtmal Halbgas steigt er schön von selbst nach oben:D Habe leider noch keine Stromdaten gemessen, aber Motorlaufzeit mit 2800mAh war so ca. 13 min. Leistung war durchweg viel gemischt, von wenig bis Vollgas! Musste aber die Grundplatte des Motorpylons besser befestigen, und habe sie zusätzlich noch geklebt! Soll ja nicht vorne weggehen der Pylon:wow:

So, jetzt bin ich auch so weit, das ich denke ich mit dem Einbau der FPV-Ausrüstung endlich anfangen kann:) Bin mir aber auch noch nicht schlüssig über genaue Art und Weise, werde mir noch weiter gedanken dazu machen.

Dann mal jute Nacht, und weiter viel Spaß mit Skyrider ähh Boomerang, oder wie auch immer^^

MfG

Maurice

Sibi
04.05.2011, 23:05
wo sind noch berichte über diesen flieger ?

Einmal hier im Nachbar Forum:
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1304607

Die Infos über abgerauchte ESCs habe ich in Youtube Kommentaren gelesen bei diversen Skyraider Videos. Es war also kein Einzelfall deswegen sind Motor + ESC gleich rausgeflogen. Der Motor ist auch etwas schwach für FPV. Es sollte gehen, aber etwas extra Power in der Hinterhand schaded nie.

VikiN
04.05.2011, 23:51
wo sind noch berichte über diesen flieger ?

Einmal hier im Nachbar Forum:
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1304607

Die Infos über abgerauchte ESCs habe ich in Youtube Kommentaren gelesen bei diversen Skyraider Videos. Es war also kein Einzelfall deswegen sind Motor + ESC gleich rausgeflogen. Der Motor ist auch etwas schwach für FPV. Es sollte gehen, aber etwas extra Power in der Hinterhand schaded nie.


die rcgroups berichte/threafs kenn ich
- youtube bin ich noch am schauen ( und lesen )

Regler kommt bei mir auch ein andere rein...
und wg. motor - zum steigen mit 3000er 3s + bloggie + fpv cam reichts
2x3000mah 3s geht auch noch und ein 5000er3s sollte mit fpv cam auch funktionieren

ich flieg lieber länger als schnell :D
60min fpv am stück incl. hd cam ist mein erstes fpv ziel dieses jahr :P:




die Motorwelle ist 3mm, habe es mit einem Digi-Messschieber gemessen! Also Spannkonus oder Propkupplung für 3mm Motorwellen, bieten diverse Händler im netz an!

wie oben geschrieben, habe es nicht selber gemesen, sondern im modelbauladen messen lassen...
...da werd ich morgen wohl nochmal vorbeischaun müssen...hatte auch was für 3mm da - ( gibts da auchw as von aeronaut )

Chucky1978
05.05.2011, 05:53
- schade, da ich mir von einer aeronaut carbon klapp noch bessere gleiteigenschaften erwarte als von einer starren mitdrehenden ( da in der anleitung nicht vermerkt wie/on motorbremse... )



Ich sag mal bei 80% der Regler ist die Bremse der erste Menüpunkt im Programmiermodus. Wenn der Regler eh ausgetauscht wird auf Dauer kann es ja nicht schaden das mal zu versuchen ;)

Flambertix
05.05.2011, 12:40
zum mitgelieferten Regler findet man nichts ?
ich mein programmierung...kann man motorbremse einstellen ?


Im Post Nr.15 von mir ist ein Anhang als PDF zum Regler.


Zu den Mängeln nochmal, ich hatte Kontakt zu RC-Multistore, wo ich den bestellt hatte, aufgenommen. Die haben das direkt an ACME weitergeleitet, und jetzt habe ich Nachricht bekommen, das ich die Schadhaften Teile einschließlich Propeller direkt von ACME per Post bekomme:) Ja so soll es sein :)


MfG Maurice

mucwendel
14.05.2011, 23:20
Holdrio, ich bin der neue :-)

Habe mir gestern auch einen Boomerang angeschafft.
Heute Erstflug und bin recht enttäuscht vom Antrieb.

1. Motor zu schwach. Habe kaum Höhe bekommen.
2. Nacheinander beide Luftschrauben weg geflogen.
3. Motorhalterung drückt sich (selbst bei zu wenig Schub) weg und Motor schleift in der Gondel.

Da bei HK zur Zeit kein passender Motor verfügbar ist; habt ihr ander hier aus D ausprobiert?
Habe noch einen SK 3540 aus dem Acromaster. Der hat aber nur 1000kv.

Wer hat sich inzwischen eine elegantere Lösung für die Flächenbefestigung ausgedacht? Ich habe nur ein Stufenheck Auto und brauche jedesmal min. 10-15min bis alles verschraubt und verdrahtet ist.

cu

Michael

VikiN
15.05.2011, 00:01
1. Motor zu schwach. Habe kaum Höhe bekommen.
2. Nacheinander beide Luftschrauben weg geflogen.
3. Motorhalterung drückt sich (selbst bei zu wenig Schub) weg und Motor schleift in der Gondel.

1. ( siehe 3. ) da dann aber was nicht - hast den motorpylon schonmal auseinandergenommen und geschaut ob der motor/halterung richtig verschraubt sind ?
2. problem ist bekannnt ( bei den neueren sets sind andere Luftschrauben dabei ) - und is ja kein wunder wenn der motor schleift...vibrationen...
3. hast hinten schon die langen schrauben genommen ?

also für die Flächenbefestigung werd ich mir auch was anderes überlegen


offenen alumotorhalter, der auch den regler aufnimmt ( bessere kühlung )
ein wenig höher ist ( grössere Luftschrauben, höherer wirkungsgrad....mit anderem motor/regler... )

vorne an der fläche soll halter für hd cam und pan/tilt mit FPV cam ran

wird aber noch ne weile dauern...flieg jetzt erst mal mit standartkomponenten

mucwendel
15.05.2011, 01:04
So, Gondel demontiert = schwarze Motorhalterung eingerissen. Also mit SK unter Druck auf den weißen Halter geklebt und die Schraube mit U-Scheibe versehen.

Die Originalluftschraube war ja recht weich. Gemessen habe ich 9,5cm max. Abstand Achse bis unten.
Welchen Prop hast Du denn nun drauf bei original ESC und Motor?

VikiN
15.05.2011, 03:01
hab ne 8x4 APC

mucwendel
15.05.2011, 11:18
Habe gerade noch eine 6x5,5 mit Klemmkonus ausprobiert.
Bringt aber nur 350g Schub :-(.
Also Morgen andere Schraube kaufen.

Hast Du noch den original Schraubenbefestigung oder Welle abgesägt und Klemmkonus drauf?

mucwendel
15.05.2011, 15:03
Nun improvisiert:
- Alu Spannkonus auf 2,5mm durchgebohrt.
- M3 Gewinde reingeschnitten
- Auf Motorwelle gedreht bis der Konus am Motor anliegt.
- 9,5x7 Schraube (Billigprop) abgesägt und gewuchtet.

Nun ist der Schub mit fast leerem 3S Akku 650g also ca. 800g mit vollem Akku.
Der Regler und Motor werden nun recht warm. D.H. Ich versuche gleich mal mit kurz Vollgas und dann mit Halbgas weiter fliegen.

mucwendel
15.05.2011, 18:49
Es fliegt :-)
Leider Haube zu Hause vergessen und starker Wind. Aber es ging.

Passt die 8x4 ohne Kürzung auf die Welle oder schleift die unten?

VikiN
15.05.2011, 18:54
passt ohne kürzen drauf ( so paar milimeter hast dann noch luft ) ;)

bei mir regnets andauerd - wenns wetter besser is, test ich nochmal ne 7x4 und 7x5

bin aber bisher mit der 8x4 zufrieden

mucwendel
15.05.2011, 19:11
So sieht die temp. Bastellösung aus.

VikiN
21.05.2011, 14:47
so ähnlich siehts bei mir auch aus

gestern und heut ein wenig aufgerüstet
[attachment=5866]
Cam/Sender und OSD sowie ein UBEC sind hinzugekommen nachdem der autopilot ausgiebig getestet wurde

jetzt noch ein wenig basteln und mal schauen auf welche flugzeit ich mit nem 3000mah 3S komme, der nur den motor antreibt

für empfänger/servos/stabi(osd usw. is ein extra akku drin

Aktuelle Belegung am Empfänger
1 - AIL ( Y )
2 - ELE
3 - MOTOR
4 - RUD
5 - LANDEKLAPPEN ( VR ) + FPV CAM runter/rauf
6 - FPV CAM ( links/rechts - über porti )
7 - AUS/STABI/HÖHEHALTEN ( 3 Sufenschalter B )
8 - RTH/AUS/CIRCLE ( 3 Stufenschalter F )
9 - ( OSD - zum durchschalten der 5 Anzeigemodi - poti )

brauch noch ein paar kanäle

10 - zuschaltbare nachtbeleuchtung ( landescheinwerfer dann über landeklappen )
11 - Auslöser für digicam
12 rettungsfallschirm *joke*

ausserdem würde ich gerne die landeklappen zu den querrudern mischen wollwn und crow usw. ^^

falls wer ne Anlage mit min. 12 Kanälen incl. telemetrie günstig abzugeben hat -> pn an mich ;-)

Sibi
21.05.2011, 17:10
Heute konnte ich meine SkyRaider dazu überreden eine kleine Fotosession zu machen :)

[attachment=5870]

[attachment=5871]

[attachment=5872]

[attachment=5873]

[attachment=5874]

[attachment=5875]

[attachment=5876]

Einige Bilder sind selbst Erklärend. Der Einbau der ganzen Komponenten ist nicht ohne. Die SkyRaider hat zwar mehr Platz als ein Easystar jedoch artet es in ein wenig gefummel aus alle Komponenten gescheit zu platzieren und fest zu machen. Der Prop ist ein Graupner Cam prop 8X5, der Motor ein 1400er. Der GPS Sensor ist hinten im Rumpf (hinter Motor). Video Tx Antenne schaut nach unten raus.

lg,
Sibi

BK-Morpheus
21.05.2011, 17:13
Abfluggewicht?

Sibi
21.05.2011, 17:21
Abfluggewicht?

1.5 Kg

waxpw
21.05.2011, 21:32
GEIL;)

VikiN
21.05.2011, 22:47
bin jetzt bei ~1700g
bei 1500g kann man noch richtig langsam zur landung reinkommen



Der Einbau der ganzen Komponenten ist nicht ohne.
Die SkyRaider hat zwar mehr Platz als ein Easystar jedoch artet es in ein wenig gefummel aus alle Komponenten gescheit zu platzieren und fest zu machen. Der Prop ist ein Graupner Cam prop 8X5, der Motor ein 1400er. Der GPS Sensor ist hinten im Rumpf (hinter Motor). Video Tx Antenne schaut nach unten raus.

lg,
Sibi


hab heut auch wieder ein paar std. gebastelt - platz hat alles...nur die ganzen leitungen ordentlich zu verlegen...
...hatte gehofft da nicht mehr soschnell was ändern zu müssen
2 akkus im garten"verflogen" testweise laufen lassen, cam eingestellt usw.

dann erstflug mit OSD im Boomerang

-Videosender hab ich auf der linken Fläche und Antenne nach unten geklappt ( da hab ich keine Probleme - Video war heute super )
- GPS is bei mir auf der rechten fläche
- FY21 knapp vor dem SP
- FY117OSD dahinter
- Empfänger kurz vor den servos ( nicht ideal ) hab antenne nach hinten geführt

der rest hier hier beim Flugwetter (http://www.fpv-community.de/comm/forum/showthread.php?tid=989&pid=45273#pid45273)

@sibi antenne vom empfänger auch im rumpf verlegt ?

Sibi
22.05.2011, 11:36
@sibi antenne vom empfänger auch im rumpf verlegt ?

Jain, das Empfänger Kabel geht nach draussen und dort am Rumpf entlang. Siehe Bild.

[attachment=5888]

So sieht Sie zusammengebaut und Flugfertig aus:

[attachment=5889]


Empfänger kurz vor den servos ( nicht ideal ) hab antenne nach hinten geführt

@Vikin
Hab Deinen Flugwetter Beitrag gelesen. Abgesehen von Deinen RC Problemen hast Du ganz schön viele vertikale Streifen im Videobild. Keine Filterung am Video Tx?

Gibts eigentlich ein Video von dem Flug?

lg,
Sibi

BK-Morpheus
22.05.2011, 17:13
Okay, nachdem mein AXN ja nun Brei ist, habe ich eben den Boomerang GT bestellt.

Vielleicht kann man im ersten Beitrag nochmal die Verbesserungs-Punkte aufzählen.

Also wenn ich das richtig mitgelesen habe, soll ich folgende Dinge ändern, damit ich Spaß mit dem Segler haben:

- stärkeren ESC einbauen
- 8x4 APC E Schraube benutzen, statt der beiliegenden (keine Ahnung ob ich eine aktuelle Charge bekomme mit vernünftigem Prop oder eine alte)

Ist das soweit korrekt?

VikiN
22.05.2011, 17:38
@Sibi - bisher noch keinen Videofilter, dachte das braucht man nur wenn cam/sender am akku hängen an dem der motor ist

@BK-Morpheus
richtig
anstatt der 8x4 APC E kannst auch ne aeronaut klapp verbauen...

die plastikruderanlenkungen würde ich auch noch ersetzen

mucwendel
22.05.2011, 17:41
Hallo,

ich war gerade mit dem GT draußen.
Ganz schön windig. Am Ende leider senkrecht in den Wald.
Aber für 15m durch Bäume sieht es nicht so schlimm aus.
Es ist nur an einer Fläche der äußere Teil abgeknackt.
Genau da wo der Ausschnitt für das QR RServo ist.
Da hört scheinbar das 4 Kant Rohr auf und ein Holzspant fängt an.
Haben aber keine Verbindung.

Folgende Änderungen habe ich gemacht:

- Etwas Stärkerer Motor aus der Bucht
- 40A ESC
- APC 8x6
- Schrumpfschlauch über die Gabelköpfe
- Flächen außen verstärken (muss ich noch machen)

Aber irgendwie zieht mein Flieger immer nach unten wenn ich das CG nicht weiter nach hinten verlege.
Wo, gemessen von der Vorderkante, ist denn bei euch der CG Aufkleber?
Bei mir ist der bei knapp 7cm.

Sibi
22.05.2011, 19:25
@Vikin
LC-Filter für einen Lipo für alles. Auch wenn Du den Tx einzeln mit Strom versorgst, kann trotzdem durch den ESC, oder Kamera oder oder oder
Störungen mit reinkommen. In Deinem Fall sollte ein Ferrit Kern an der Stronversorgung vom Tx Abhilfe schaffen.

@mucwendel


- Schrumpfschlauch über die Gabelköpfe

Gute Idee!


Wo, gemessen von der Vorderkante, ist denn bei euch der CG Aufkleber?

Bei mir auch 7cm

VikiN
22.05.2011, 21:50
schrumpfschlauch hab ich auch um die gabelköpfe - eigentlich bei jedem flieger, der mehr wie 300g wiegt ;-)

@sibi
danke für den hinweis, also ferrit in stromversorgung ( +/-) des Videosenders...

muss ich jetzt eh nochmal testen, da es mir auch nur bei den fotos aufgefallen ist

Video wurde von nem Netbook aufgenommen - zuleitung zum usb grabber 15m ! ( also auch nicht ideal - hab meien ausrüstung in den schatten gestellt )
ich mit Videobrille war ca. 1,5m von der bodenstation weg an nem 3m chinch...

denke durch die lange leitung könnten auch die striefen kommen, oder ?
werde aufjedenfall beim nächten flug verstärkt drauf achten

Sibi
22.05.2011, 22:31
denke durch die lange leitung könnten auch die striefen kommen, oder ?

Ja. Die Störungen können am Boden oder in Luft ins Videobild kommen.
Musst Du testen.

Koronzu
23.05.2011, 11:41
Hallo
Bin Neu mit fast null Erfahrung. Habe mir auch einen Boomerang mit allem drum und dran bestellt. Also mit Flycam HD und 5.8 Sendeeirichtung und Bildschirm.
Hatte noch einen Graupner MX 16s Sender mit Scan16 Empfänger.
Der Erstflug der von einem erfahrenen Kollegen durchgeführt wurde
verlief wie bei fast allen. Als erstes flog die Luftschraube ab nach ca. 30m, dann neue drauf und Muttern gekonntert schraube hält aber
Funke hat Störungen. Alles zusammengepackt und neue Funke bestellt.
Graupner MX 16 Hott 2.4 GhZ. (Voll Geil) Mega Teil bin begeistert.
Alles eingebaut und erster Test. Motor geht erst ab Neutralstellung.
Da bin ich auf dieses Forum gestoßen. Regleranleitung!!!! Alles eingestellt und los ging es gestern.
Diesmal ich selber. Bin nicht weit gekommen. Zweimal auf die Nase und einmal auf den Rücken wobei der Motor aus der Halterung gerissen wurde.
Hab alles gestern noch repariert. Könnte wieder fliegen, was ich aber lieber erstmal einem Profi überlasse. Wenn ich es dann behersche kommt ein Mutiplex Easy Glider Pro 3S Tuning zum Einsatz mit 40A Regler und vielleicht 4S Lipo. Passt alles schön vorne rein muß nur das Holzgerüst etwas kürzen.
Ich hoffe das ich bald auch Videoaufzeichnungen zeigen kann.

Gruß
Dirk

[/font]

Chucky1978
23.05.2011, 12:19
Herzliches Beileid Dirk.

Bin gespannt wie meiner morgen fliegt mit original Teilen. Was mich am dem Dreckding stört ist der undurchdachte Pylon. 4 Schrauben für den Motor, und dann nochmals 4 Schrauben für die Fläche, um den Flieger in kleinen Autos zu transportieren... hab mir schon überlegt ob er deshalb nicht doch lieber an der Wand hängen bleiben soll, da sonst nach ein paar Wochen das Plastik vom Motorhalter durch ewigen Schrauben den Geist aufgibt... Werde wohl etwas aus Alu basteln, und ggf. es so machen, das ich Motor und Fläche gleich mit nur 4 Schrauben abmontieren kann, ohne extra den Pylon abzumontieren.

VikiN
23.05.2011, 12:32
Hi Koronzu,

willkommen im Forum !


...Zweimal auf die Nase und einmal auf den Rücken...
danke das Du für uns die crashtests durchführst !:P:
na dann hält er wennigstens was aus ( bis auf motorhalterung )
oder is noch mehr kaputt gewesen ?




Werde wohl etwas aus Alu basteln, und ggf. es so machen, das ich Motor und Fläche gleich mit nur 4 Schrauben abmontieren kann, ohne extra den Pylon abzumontieren.

das habe ich mir auch schon überlegt

Koronzu
23.05.2011, 14:58
Nase mußte ich etwas richten, war eingedrückt konnte ich aber mit den Fingern wieder rausdrücken. Wie beim Beulendoktor :P:
Pylon ist nichts passiert mußte halt nur zwei Madenschrauben ersetzen
damit der Motor wieder sitz. Ich glaube da muß noch etwas Schraubensicherung dran.
Packe ich übrigens zusammengebaut in einen Fiesta ohne Probleme.
Aber der neue Fiesta in den alten geht nicht.

Dirk

Koronzu
23.05.2011, 15:00
Hatte mich auch bei ACME gemeldet wegen Regler. Haben keine Beschreibung. Haben mich gefragt ob ich Sie schicken kann.
Habe ich auch gemacht, damit auch anderen geholfen werden kann.

Gruß

Dirk

dertomy
23.05.2011, 20:02
Hallo,

bin auch recht neu hier im forum und auch bei der fliegerei. habe freitag auch den hier besagten flieger bekommen und zusammengebaut. nur hab ich das problem wenn ich den motor starte läuft der meiner meinung nach falsch rum. also wenn der flieger vor mir liegt und ich gas gebe "rutscht" der rückwärts :???:

kann ich einfach die kabel vom regler zum motor austauschen(rot und schwarz) oder ist das komplizierter??

danke schon mal

Chucky1978
23.05.2011, 20:15
@ der Tommy : einfach 2 der 3 Regler-Kabel, die von Motor zum Regler gehen tauschen. Keinesfalls Plus und Minus vom Akku zum Regler tauschen

Sibi
23.05.2011, 20:15
kann ich einfach die kabel vom regler zum motor austauschen(rot und schwarz) oder ist das komplizierter??

Ja, einfach zwei Kabel tauschen. Welche ist egal.

dertomy
23.05.2011, 20:23
danke für die antworten.

egal welches? weil da sind ja 3.

Sibi
23.05.2011, 20:26
egal welches

VikiN
23.05.2011, 20:44
danke für die antworten.

egal welches? weil da sind ja 3.

eines von den dreien vom regler zum motor ( müsste alle gelb sein )

und wenn wir gleich dabei sind...beschriftung der Luftschraube muss nach vorne zeigen

also des 8x4, 7x4...also in richtung pylon und nicht in richtung höhen/seitenleitwerk

dertomy
23.05.2011, 21:23
:ding:
ok danke das währ dann die nächst frage gewesen.

BK-Morpheus
24.05.2011, 14:46
So, ich baue meinen gerade auf.

Ich weiss jetzt schon, dass ich diesen Flieger wohl ausschließlich am Feld vor der Tür fliegen werde.
Die Montage und Demontage der Tragflächen ist ja das grauenvollste, was ich je gesehen habe.
Die Tragfläche ist für meinen Begriff nicht teilbar (nach 2-3 mal Lösen und neu Einschrauben der Holzleiste, wird die wohl nicht mehr halten) und alleine für das Gefummel und die Verschraubung der Tragfläche mit dem Rumpf, brauche ich 20 Minuten. Danach dann noch den Motorpylon draufsetzen und ebenfalls verschrauben. Da muss man sich wohl 3mal überlegen, ob es sich lohnt für 1-2 Stunden fliegen dieses Martyrium auf sich zu nehmen.

Ich glaube dann muss ich mir doch nen Easy Star holen.

Chucky1978
25.05.2011, 00:42
Heute hatte ich meinen Jungfernflug mit dem Boomerang.

Mein Fazit. Zu träge über Quer. Motor viel zu schwach. Bin vielleicht Leistungsverliebt, aber nach 5 Runden war ich mal gerade auf ~30 Meter
wenn es die überhaupt waren, wo dann letztlich es mir den pylon zerrissen hat.
Etwas zuviel gesagt. Der Motor ist raus geschossen, die Rote Abdeckung vorne weggeflogen, der Propeller am Pylon beide Blätter zerschlagen. Der Pylon ist an einer Schraubverbinung aufgerissen.

Musste dann feststellen, das Frontmontage nicht so ohne weiteres geht, da die Akkurutsche dort im weg ist.

Im Video von den beiden ACME-Piloten sieht der Motor allerdings kraftvoller aus, als er es bei mir war. Muss wohl wirklich über Alternativ-Motor nachdenken.

Was verbaut ihr den so als Ersatzpylon-Motor?

Sibi
25.05.2011, 00:59
Die Montage und Demontage der Tragflächen ist ja das grauenvollste, was ich je gesehen habe.

Full Ack! Den Flieger kann man nur zusammengebaut aufs Feld mitnehmen sonst macht es keinen Sinn. Leider.


Ich glaube dann muss ich mir doch nen Easy Star holen.

Machs nicht, nach ein paar flügen ist die Luft raus. Lieber Cularis oder EGPro. Stichwort Segeln/Thermik.


Was verbaut ihr den so als Ersatzpylon-Motor?

einen brushless 2826-10 mit 1400U/Volt.

BK-Morpheus
25.05.2011, 12:42
[...]

Ich glaube dann muss ich mir doch nen Easy Star holen.

Machs nicht, nach ein paar flügen ist die Luft raus. Lieber Cularis oder EGPro. Stichwort Segeln/Thermik. [...]


Du ich hatte vorher nen AXN Floater und war zufrieden. Der ES segelt sogar noch besser. Klar kann man die nicht mit richtigen Seglern vergleichen, aber dafür passen sie in einem Stück in den Kofferraum.

Davon mal abgesehen habe ich mich eh schon umentschieden. Es wird der Graupner Elektro Rookie mit Querrudern ;)

VikiN
25.05.2011, 13:09
[...]

Ich glaube dann muss ich mir doch nen Easy Star holen.

Machs nicht, nach ein paar flügen ist die Luft raus. Lieber Cularis oder EGPro. Stichwort Segeln/Thermik. [...]


Du ich hatte vorher nen AXN Floater und war zufrieden. Der ES segelt sogar noch besser. Klar kann man die nicht mit richtigen Seglern vergleichen, aber dafür passen sie in einem Stück in den Kofferraum.

Davon mal abgesehen habe ich mich eh schon umentschieden. Es wird der Graupner Elektro Rookie mit Querrudern ;)


mit standartantrieb oder gleich nen stärkeren ?
laut anleitung wird der motor eingeklebt...da lieber über was anderes nachdenken ( selber halter bauen )

BK-Morpheus
25.05.2011, 13:12
[...]

Ich glaube dann muss ich mir doch nen Easy Star holen.

Machs nicht, nach ein paar flügen ist die Luft raus. Lieber Cularis oder EGPro. Stichwort Segeln/Thermik. [...]


Du ich hatte vorher nen AXN Floater und war zufrieden. Der ES segelt sogar noch besser. Klar kann man die nicht mit richtigen Seglern vergleichen, aber dafür passen sie in einem Stück in den Kofferraum.

Davon mal abgesehen habe ich mich eh schon umentschieden. Es wird der Graupner Elektro Rookie mit Querrudern ;)


mit standartantrieb oder gleich nen stärkeren ?
laut anleitung wird der motor eingeklebt...da lieber über was anderes nachdenken ( selber halter bauen )


Mit Standard-Antrieb.

BK-Morpheus
25.05.2011, 14:08
So, ich war gerade nochmal mit dem Boomerang GT fliegen.
Heute ist es nicht mehr so türmisch, von daher hatte ich mir mehr Spaß erhofft.

Da er gestern unschön hängend durch die Kurven gesackt ist, habe ich den SP noch etwas weiter nach vorne gesetzt und noch mehr Seite zu den QR beigemischt...leider ohne Änderung. Also das Flugbild war nicht besonders toll, aber auch nicht kritisch..ich würde sagen der SP war in Ordnung.

Was den Flugspaß natürlich auch trübt ist die enorme Untermotorisierung. Mit der beiliegenden Latte braucht man schon relativ lange um an Höhe zu gewinnen. Ich denke das liegt auch ein wenig am hohen Gewicht. Ich habe den Flieger nicht gewogen, aber alleine die beiden Tragflächen sind schon auffällig schwer (kein Wunder bei so vielen Schrauben und den Metall-Schächten für das CFK Rohr).

Der Easy Star mit Multiplex BL Antrieb geht in 10 Sekunden auf die Höhe, die ich mit dem Boomerang GT erst in einer knappen Minute erreicht habe und die Segelleistung ist beim ES sogar besser. Da ich vor einer Woche einen ES gebaut und probe-geflogen bin, ist mir das noch gut in Erinnerung.

Mein 2m Radian Pro wog gefühlt die Hälfte vom Boomerang GT. Entsprechend segelte er auch um Längen besser.

Wenn meine APC E 8x4 da ist, wird nochmal getestet, aber ich denke der wird wieder verkauft.

mucwendel
26.05.2011, 23:30
Habe schon alles von Multiplex durch. ES, EGE, FJ, Cularis, Blizzard und 2 Acromaster.
Der GT ist echt bescheiden zum transportieren. Braucht man 1/2 Tag Urlaub. Fliegt wie ne Gummikuh.
Da bleibe ich mit dem Acromaster oder Blizzard 5x länger oben. Habe schon anderen Motor, Regler getestet. Am WE letzter Test mit 2 APC Elektro 8x6er Latten auf einer Welle = 4 Blatt LS. Mal sehen ob das besser geht ;-)

Wer hat noch Ideen zur schnellen Tragflächen Befestigung?
Was währe mit Motorgondel hinter der Fläche auf den Rumpf schnallen.
Könnte somit dran bleiben. Aber evtl Probleme mit dem Schwerpunkt :-( wenn man ohne FPV oder 5000mAh Akku fliegt.

VikiN
03.06.2011, 15:13
FrSky Sender und empfänger sidn heute gekommen...

...mit fliegen wirds nichts ( sehr windig mit starken böen )

dauert jetzt eh ne weile bis ich das alles wieder zerlegt, kabel draussen empfänger ausgebaut und alles wieder reinbekomm...da gehts ganz schön eng zu...


wenn man FPV ausrüstung , telemetrie/sensoren testen will, is der Boomerang nicht so toll - zwar relativ viel platz drin für den schmalen rumpf...aber man kommt schlecht ran...

muss wohl doch ein Skywalker oder FPVRaptorEX her ;-)

Patscherpofel
05.06.2011, 09:31
hallo zusammen
also 20min um die flächen anzuschrauben hört sich nicht cool an...
das gleiche gilt dann wohl auch für die varianten ohne motorpylon oder?
(also der phoenix 2000 von hobbyking)
ansonsten hätte mir die kombination plastikrumpf und epp fläche gut gefallen

grüße
Christoph

VikiN
05.06.2011, 10:22
beim erstenmal zusammenbauen vielleicht
in 5 min. sind Flächen und Pylon verschraubt oder zerlegt

is aber trotzdem nervig, wenn man ihn nicht in einem Stück ins auto bekommt ( in meinen Seat Leon passt er grad so rein )

Sibi
05.06.2011, 10:49
Ich war gestern den Boomerang einfliegen...

Sie passt zusammengebaut in einen 5er Golf hinein.
Die Flugeigenschaften waren wirklich bescheiden. Das Ding ist träge wie ein Sandsack und Steigleistung trotz 30A Setup und 8X6er Latte komplett für den Ar***. Der Boomerang kommt vielleicht gut klar ohne FPV Equipment, aber sobald man gescheites FPV Equipmnent verbaut (GoPro, Pan/Tilt, OSD) kommt Sie mit Zusatz Gewicht nicht klar. Obwohl 1.5KG für einen 2m Elektro Segler nichts ungewöhliches ist. Würde ich GoPro und Pan-Tilt gegen eine normale FPV Kamera tauschen würden die Flugeigenschaften sich verbessern.

Also, momentan überwiegen für mich bei dem Flieger eigentlich nur die negativen Punkte. Ich denke ich werde mir jetzt einen Easyglider Pro aufbauen. Ist in einer ähnliches Liga von der Spannweite und bei Multiplex kann man nichts falsch machen.

lg,
Sibi

BK-Morpheus
05.06.2011, 10:56
beim erstenmal zusammenbauen vielleicht
in 5 min. sind Flächen und Pylon verschraubt oder zerlegt

is aber trotzdem nervig, wenn man ihn nicht in einem Stück ins auto bekommt ( in meinen Seat Leon passt er grad so rein )


Zerlegt vielleicht, aber ich bekomme meine Flächen+Pylon nicht in unter 15min zusammengebaut.




Ich war gestern den Boomerang einfliegen...

Sie passt zusammengebaut in einen 5er Golf hinein.
Die Flugeigenschaften waren wirklich bescheiden. Das Ding ist träge wie ein Sandsack und Steigleistung trotz 30A Setup und 8X6er Latte komplett für den Ar***. Der Boomerang kommt vielleicht gut klar ohne FPV Equipment, aber sobald man gescheites FPV Equipmnent verbaut (GoPro, Pan/Tilt, OSD) kommt Sie mit Zusatz Gewicht nicht klar. Obwohl 1.5KG für einen 2m Elektro Segler nichts ungewöhliches ist. Würde ich GoPro und Pan-Tilt gegen eine normale FPV Kamera tauschen würden die Flugeigenschaften sich verbessern.

Also, momentan überwiegen für mich bei dem Flieger eigentlich nur die negativen Punkte. Ich denke ich werde mir jetzt einen Easyglider Pro aufbauen. Ist in einer ähnliches Liga von der Spannweite und bei Multiplex kann man nichts falsch machen.

lg,
Sibi

Jo, meiner flog auch ziemlich schwerfällig. Dagegen ist der Radian Pro (auch 2m Spannweite) ja ein regelrechtes Leichtgewicht, das besser segelt und besser steigt.

VikiN
05.06.2011, 12:26
Sie passt zusammengebaut in einen 5er Golf hinein.
Die Flugeigenschaften waren wirklich bescheiden. Das Ding ist träge wie ein Sandsack und Steigleistung trotz 30A Setup und 8X6er Latte komplett für den Ar***. Der Boomerang kommt vielleicht gut klar ohne FPV Equipment, aber sobald man gescheites FPV Equipmnent verbaut (GoPro, Pan/Tilt, OSD) kommt Sie mit Zusatz Gewicht nicht klar. Obwohl 1.5KG für einen 2m Elektro Segler nichts ungewöhliches ist. Würde ich GoPro und Pan-Tilt gegen eine normale FPV Kamera tauschen würden die Flugeigenschaften sich verbessern.



so, gerade noch reichweitentests mit FrSky gemacht
leider habe ich jetzt die selben erfahrungen sammeln können wie Du

ohne FPV oder mal ne FPVcam+Sender bzw. Flycam wie beworben wird kann man draufsetzen, ohne grossartig negative Flugeigenschaften feststellen zu können

sobald aber da mal 300-400g gewicht Stabi/OSD/Stromsensor, PAN/Tilt und noch ne Sony Bloggie oder womöglich noch nen zusatzakku für FPV drauf sind is es kein spass mehr zu fliegen


auch die Pylonhalterung bzw. die orginalbefestigung des Motor/Motorhalterung ist nicht das wahre ( vibrationen )
und ich denke für stärkere antriebsets auch nnicht zu empfehlen



denke ich werd zurückrüsten, den Boomerang als gemütlichen Feierabendsegler für zuhause verwenden ( ohne dem ganzen FPV Kram sind die Flugleistungen und der geschwindigkeitsbereich für mich vollkommen ok )



Jo, meiner flog auch ziemlich schwerfällig. Dagegen ist der Radian Pro (auch 2m Spannweite) ja ein regelrechtes Leichtgewicht, das besser segelt und besser steigt.


warum fliegst Radian Pro eigentlich nicht mehr bzw. warum dann nen Floater Jet/ evt. Graupner Rookie und nicht wieder Radian Pro ?

Patscherpofel
05.06.2011, 12:31
ich muss ab und zu auch mal in eine kleine gondel um vom berg aus zu fliegen...da muss alles zerlegt werden :)
mit meine Ion geht das recht gut, und der platz in den hohlen rümpfen ist einfach ein muss finde ich, auch wenn ezglider und junior noch so nett und umkompliziert sind
hatte gedacht der phoenix wäre ein gutes billiges mittelding zwischen gfk und schaum...also nicht die pylon variante , das ist mir zu laut und zu weing leistung
prop bleibt doch eh aus nach dem start : )#

hat da jemand erfahrung mit der front motor variante?

VikiN
05.06.2011, 12:39
hat da jemand erfahrung mit der front motor variante?


dazu gibts einige videos auf youtube und bei rc groups findest du eigentlich auch viel darüber

BK-Morpheus
05.06.2011, 15:29
warum fliegst Radian Pro eigentlich nicht mehr bzw. warum dann nen Floater Jet/ evt. Graupner Rookie und nicht wieder Radian Pro ?


Beim RP hatte ich arge Probleme mit Funkaussetzern (vermutlich weil der Empfänger da sehr nahe an einigen Servokabeln und Servos sitzt) und er ist nun kaputt. Ich wollte dann einfach mal was anderes ausprobieren und ein Pusher-Antrieb gefiel mir ganz gut.

Mein Rookie gefällt mir nun ganz gut, jedoch ist der Stock-Motor irgendwie maßlos untermotorisiert. Der 2000kv TopBand, den ich jetzt drin habe, wird dafür total heiß. Ich vermute die Lager reiben, denn ich fliege den mit ca. 10-15Ampere und er verträgt eigentlich 26A.

Sibi
05.06.2011, 15:48
Was für gute Segler in der 2m Klasse gibt es eigentlich noch? (Antriebsart egal)

-Easyglider
-Radian Pro
????

Patscherpofel
05.06.2011, 22:08
ich hatte diese

ezg
kennt ja jeder

-Graupner Junior S
bißchen schneller als ezg (35-40kmh Gleitflug)
kabinenhaube schaut besser aus auf video
höhenleitwerk abnehmbar

oder GFK Rumpf
-Ion Freudenthaler oder die Kopie der Orion (140€)
http://vimeo.com/5657009
noch schneller und steif (endlose sturzfüge : ) (40-45kmh gleitflug)
soo viel platz und kabel wo du willst im rumpf
leider kein seitenleitwerk (blöd in der themik) und fliegt langsam nicht angenehm in der kurve
schmalerer rumpf...wenig im blick


-hab auch den 1,5 meter robbe parabolic
fliegt sehr angenehm ,sehr agil und recht flott...aber sehr wenig platz für motor (28mm) und allgemein für fpv
ich werd ihn aber trotzdem nochmal mit fpv ausrüsten diesen sommer
ist glaub ein lustiger flieger um in den bergen sehr enge sachen zu fliegen : )

Koronzu
08.06.2011, 18:35
Ich weiß gar nicht was hier alle haben. Ich finde den Boomerang total
super. Gut die Propeller fliegen mir immer auseinander, aber ich habe jetzt umgebaut und mir einen neuen Halter gebastellt aus Alu.

http://www7.pic-upload.de/08.06.11/qtejh2aqma3l.jpg

Jetzt gehts ab.

Gruß
Dirk

VikiN
08.06.2011, 19:39
...und die schönen wölbklappen hast einfach zugeklebt ;(

mucwendel
09.06.2011, 01:26
Wenn noch jemand einen Boomerang GT braucht, ich habe meinen nach 4 "Flügen" in die Bucht gestellt.
Bin nun auch auf der suche nach einem langsamen Segler oder Nuri.

VikiN
09.06.2011, 02:55
Ich verkaufe den Flieger wegen Platzmangel.

ist das deiner ? der orange lackierte ? ;-)

40Mhz Funke - warum ?!



nen langsamen Thermiknuri such ich auch noch
mein erster eigenbau flog zwar langsam...hatte aber einen verzug...


wenns morgen immer noch regnet werd ich mal endlich die 4 Kalppen komplett programieren ( alle möglichen und unmöglichen stellungen ; )

dertomy
15.07.2011, 20:28
hi leute,
kann mir einer von euch sagen wie ich den sp an den flieger einstelle?
Die aufkleber fehlen nämlich bei mir. habs jetzt kurz hinter den verbindern der tragflächen probiert, hängt dann auch schön gerade. nur wenn ich losfliegen will zieht die nase extrem nach unten so das der flieger nach 2 metern im boden steckt.

danke schonmal

mfg

Chucky1978
15.07.2011, 21:02
70mm von Nasenleiste aus.. direkt hinter dem Holzbrett (Flächenverbinder).
Ansonsten immer mit etwa 1/3 der Fläche probieren. das passt für den 1.-Flug meist immer. Darauf kann man dann selbst den SP nach eigenen Belieben einstellen

Wenn er extrem nach unten zieht stimmt dein Motorsturz nicht wirklich oder hast einfach das Höhenruder falsch eingestellt bzw. dein SP ist viel zu weit vorne. Ein Gewisses Kippmoment hat der Flieger allerdings durch den Pylon.

Inside_FCO
19.08.2011, 23:21
Hallo an alle Interessierten,

biete Euch gern an Fragen rund um den ACME Boomerang GT zu beantworten.
Stehe eng ;) mit dem Service zusammen.

Einfach alles fragen, was Euch unter den Nägeln brennt.

Gruß
Inside_FCO

VikiN
20.08.2011, 00:39
Hallo an alle Interessierten,

biete Euch gern an Fragen rund um den ACME Boomerang GT zu beantworten.
Stehe eng ;) mit dem Service zusammen.

Einfach alles fragen, was Euch unter den Nägeln brennt.

Gruß
Inside_FCO


na dann fang ich gleich mal an:

1. gibts ersatzteile ?
( Moosgumminase ist verloren geganen, an dem teil auf dem der Motorhalter geschraubt wird, leiern die gewinde aus )

2. wo kann ich die bestellen ?

3. gibts für diejenige, die die "alten" Propeller hatten kostenlosen ersatz ?

ACHTUNG: Die Propeller wurden nun gegen neue, hochwertigere getauscht. Die sind nun in den Sets enthalten!
habe/hatte noch die alten ( hielten ja wirklich nicht lange wie man am anfang des Threads lesen kann )

Inside_FCO
20.08.2011, 08:44
Guten Morgen,

es gibt alle Teile als Ersatz. Die Nase und den Motorhalter gibt es.
Für die alten beschädigten oder kaputten Propeller wird ein Tausch angeboten (zeitlich begrenzt).
Bitte dazu ein Foto vom Propeller schicken.

Schreib mir bitte eine PN mit Deiner Email Adresse, diese leite ich an den Verantwortlichen (vertraulich) weiter.

Gruß
Inside_FCO

Inside_FCO
22.08.2011, 16:08
Hallo zusammen,

anbei zwei Bilder von Umbauten mit dem FlyCamOne HD FPV-Head.

Inside_FCO
22.08.2011, 16:10
bild 2

aTh3IsT
30.01.2012, 16:51
Moin Leute!

Erstmal ein freundliches Hallo an alle erfahrenen Piloten hier von einem absoluten Neuling auf diesem Gebiet, der aber wissbegierig ohne Ende ist und bald seinen Jungfernflug starten möchte.

Ich hab mir aufgrund der fast durchweg positiven Bewertungen den Boomerang GT in der RTF-Version geholt. Nach anfänglichen Problemen mit einem defekten Empfänger/Fernbedienung, sind nunmehr alle Servos einzeln ansteuerbar. Top-Service von Acme!
Ich kämpfe momentan aber mit folgenden Problem: Ich bin der Meinung, dass die Steuerung der einzelnen Servos falschen Reglern/Knöpfen auf der Fernbedienung zugeordnet ist. So sind zum Beispiel die Querruder nur über den rechten roten Knopf an der Oberseite der Fernbedienung steuerbar. Dadurch kann ich die Querruder nur in eine Richtung stellen, nicht aber in die entgegengesetzte. Auch die weiteren Befehle sind m.E. falschen Knöpfen zugeordnet (die Details erspare ich euch mal). :S:
Meine Frage: Kann man die Zuordnung der Befehle zu den Reglern/Knöpfen auf der Fernbedienung individuell einstellen? Wenn ja, wie macht man dies? :???:
Leider finde ich weder in der Betriebsanleitung was dazu, noch im Netz. Aber vielleicht kann mir einer von euch helfen? *ganzliebguck*

Danke schonmal im Voraus!

Gruß
Alex

VikiN
30.01.2012, 17:40
durchweg positiv sind die erfahrungen nicht, wenn du dir den thread nochmal genau durchliesst

zu deinem problem :
servos sind an den richtigen kanal am empfaenger angeschlossen ?

aTh3IsT
31.01.2012, 08:53
Hi VikiN

Ja, das hab ich auch gelesen. Allerdings soll er ja recht einsteigerfreundlich sein, daher fiel die Wahl auf diesen.

Die Servos sitzen alle richtig m.E.. Hab erst die Bezeichnungen "Allerons", "Rudder", etc. übersetzt ins deutsche, dann entsprechend die Servos verbunden (Leider ist die Anleitung ja sehr dürftig).

Aber heißt das, dass man die Steuerung nicht konfigurieren kann, sondern mit dem Leben muss, was vorprogrammiert ist?

Oder brauch man dafür eine bessere Fernbedienung, die sich programmieren lässt?

VikiN
31.01.2012, 09:51
da ich den Boomerang "damals" in der ARF Version gekauft habe ( und ich nicht weiss wo Du deinen RTF gekauft hast ) kann ich nicht sagen was Du bei deiner Funkfernbedienung einstellen kannst


welche hast den ?
BC6000 40Mhz 6 Kanal (http://www.tomica.de/RETAILSHOP/catalog/product_info.php?cPath=76&products_id=271&osCsid=22f138459ed0b31ecaa018b62d955d5f) ?
hoffe die hast nicht - bei 40MHzstehen nur 4 Kanäle für den Flugmodellbau zur verfügung, die auch noch mit Modellautofahrern und Modellbootfahrern geteilt werden. ( is meiner meinung nach eher was für "Spielzeug" )

BC6024 (http://www.tomica.de/RETAILSHOP/catalog/product_info.php?cPath=66&products_id=348&osCsid=22f138459ed0b31ecaa018b62d955d5f)
da hast ja 4 Kanäle auf den sticks + 2 zusatzkanäle
ist die frage ob Mode 1 oder 2 ( Gastick auf der jeweils anderen seite )

da würd ichs so machen

1 Gas
2 Seite
3 Höhe
4 Quer ( beide Querruder mir Y leitung verbinden )
5 Landeklappen
6 -


So sind zum Beispiel die Querruder nur über den rechten roten Knopf an der Oberseite der Fernbedienung steuerbar. Dadurch kann ich die Querruder nur in eine Richtung stellen, nicht aber in die entgegengesetzte.
das passt schonmal gar nicht

- Querruder ( sind aussen an den tragflächen )sollen auf dem linken oder rechten stick sein ( je nachdem welchen mode Du fliegst )

- auf den "roten knopf" könntest evt. die Wölb/Landeklappen ( innen an dern tragflächen ) nehmen

laut der ACME homepage, kannst du die kanäle invertieren ( mit den microschaltern ) und auch deltamischer aktivieren ( brauchst Du beim Boomerang nicht )


es gibt Funken, da kannst die kanäle frei zuordnen...brauchst aber vorerst nicht
mit ner anlage wie der turnigy (http://www.michael-heck.net/index.php?option=com_content&view=article&id=33&Itemid=41) ( + frskymodulen o.ä. ) wärst Du aber flexibler und kannst mehr einstlelen



und jetzt nochmal ein tipp, der gerne gegeben aber oft überlesen/nicht beachtet wird

als anfänger einfach mal bei nem verein vorbeischaun oder sich jemanden aus der nähe suchen, der schon erfahrung mit RC Flugmodellen hat
beissen meist auch nicht
erspart Dir oft viel ärger, als anfänger übersieht man halt einfach mal grundlegende sachen

höhenruder an der funke invertiert/ gasweg nicht richtig angelernt/Luftschraube falsch herum montiert und falsch eingestellter SP sind so klassische beispiele, die immer wieder vorkommen ( und mir teils auch schon passiert sind )

:edit:
und dann ist da noch eine sache zu klären -> Versicherungsschutz !?
such mal hier im forum dannach ( insbesondere im zusammenhang mit FPV )

nachbrenner
31.01.2012, 10:40
als anfänger einfach mal bei nem verein vorbeischaun oder sich jemanden aus der nähe suchen, der schon erfahrung mit RC Flugmodellen hat
beissen meist auch nicht
erspart Dir oft viel ärger, als anfänger übersieht man halt einfach mal grundlegende sachen

höhenruder an der funke invertiert/ gasweg nicht richtig angelernt/Luftschraube falsch herum montiert und falsch eingestellter SP sind so klassische beispiele, die immer wieder vorkommen ( und mir teils auch schon passiert sind )
[/b]


Das kann ich nur bestätigen: Ich wollte bei meinem Anfang nicht drauf hören ("kann ich auch alleine") und hab damals meinen Rookie frontal in den Acker gejagt (Höhenruder invertiert). VikiN hat mich dann einen Nachmittag unter die Fittiche genommen und auf einmal ging es und der Einstieg war gelungen ;-) Seitdem kein böser Absturz mehr.

Weiterer Vorteil dieser Variante: Man lernt nette Leute kennen. Zusammen fliegen macht auf Dauer auch viel mehr Spaß - deshalb würde ich - wenn es dann um FPV-Equipment geht - 5.8Ghz für die Video-Übertraung empfehlen und nicht 2.4Ghz.

VikiN
31.01.2012, 10:49
auch ich habe mich riesig gefreut, als mich raabe2000 besucht hat
Skywalker, Gopro, Bodenstation - is was ganz anderes, das mal live und in action zu sehen
die nuris hätte er wohl besser mal daheim gelassen - als ich seine 2 fliegen sah, war ich schon mit dem nurivirus infiziert


@aTh3IsT woher kommst denn ?
durch ne videobrille hast auch noch nicht geschaut, oder ?

downunder
06.05.2012, 18:11
Naja dann will ich mal loslegen:

Hallo Inside_FCO und natürlich auch alle anderen!

Folgendes zum starten:
Bin Neuling (fliege bisher am Simulator), FPV hat mich neugierig gemacht und nun solls losgehen. Also erstmal fliegen lernen. Und vorher noch mal eben einen Flieger zusammenschrauben.
Habe mir schon einen Hexakopter gekauft (MK Y6-800) - bin auch schon geflogen (so ca. 10 mal).

Habe mir aber jetzt zusätzlich einen Boomerang GT gekauft (schien mir irgendwie besser für FPV) , jetzt zu meinen Problemen:

1. Habe ich eine Funke (Graupner 16s mit Jetibox) und habe mir für den GT natürlich erstmal einen Jeti Empfänger gekauft - den R6 EPC - der kann ja max. 8,4 V oder 2S Lipo ab

2. Der GT-Motor hat ja aber die Empfehlung 3S Lipo

Einen 3S 1800 Lipo habe ich schon vorher mal gekauft, 4S Lipos habe ich 4 STK. für den Hexakopter...

Wie schließe ich jetzt kostengünstig die Komponenten des GT zusammen ohne das die Elektrik abraucht? Meinen vorhandenen 3S Lipo an den Motor (Regler war beim Kauf dabei - steht 18A drauf) und einen 2S Lipo für den Jeti-Empfänger? Oder muss ein BEC her? Und was muss der können? Der Max BEC von Jeti kann ja wohl nur 2S Lipos max vertragen.

Vielen Dank schon mal vorweg.

downunder

desertstorm66
06.05.2012, 20:55
..ich fliege auch den boomerang mit einem Jeti r6 (ohne epc).
Steck das 3-polige Kabel vom Regler sowie die kabel vom HR,SR,QR und WK an den Empfänger an, binde ihn mit deiner Funke und flieg los. Die separate Stromversorgung für den r6 epc ist ein kann, nicht aber ein muss.
Bei der Bezeichnung mit bis 8,4v für den Empfänger ist ja seine Betriebsspannung gemeint, aber vom Regler kommen eh nur 5V. Somit alles im grünen Bereich.
Zum fliegen nimm den 3s akku :-)

...hoffe, dir geholfen zu haben.

Gruß,
Martin

downunder
07.05.2012, 12:36
Danke desertstorm66!

Ist ja nur bissel schade wg. dem EPC... wenigstens brauch ich nicht noch ein neues Teil kaufen (dieses Hobby ist teurer als gedacht - vorallem der Y-6 Kopter hinterläßt Krater)

MfG
Henning

Speedy3
09.06.2012, 21:26
Hallo allerseits

Fliege seit längerem Elektrosegler und habe mir nun den Boomerang GT angeschafft. Hier im Forum liest man einiges über die richtige Platzierung der Steckplätze des Empfängers und diese scheinen nicht 100% definiert.
Als ich die Steckplätze genau nach der Vorgabe belegte und die Funke und die Batterie scharf stellte, kam zwar der Bestätigungspiepser, dann begannen alle Servos wie wild und unkontrolliert zu bewegen und der Regler wurde dabei sehr heiss.

Also wechselte ich den Empfänger mit einem Gleichwertigen, mit 5 Steckplätzen. Der fünte Steckplatz bleibt aber ohne Kontakt.
Ich habe nun das Seitenruder "eingefroren" und hoffe mit den Querrudern genug Steuerkraft geben zu können.
Dazu habe ich folgende Fragen:

- Wie kann man das Problem mit der erwähnten Störung des Empfängers evtl. mit einem kleinen Kniff lösen?
- Reicht die Querrudersteuerung aus, wenn man das Seitenruder stilllegt?
- Der schwarze und die roten Knöpfe zeigen keine Reaktion beim Flieger, Funke defekt?

Wäre euch für Feedbacks dankbar.

MfG
Roland

Speedy3
17.06.2012, 21:43
Vielen Dank für die PN's. Es hat sich bestätigt, dass der Empfänger bei der Anlieferung bereits defekt war.
Ich habe parallel mit ACME Kontakt aufgenommen und die wollen das Teil aus Kulanz wechseln.
Wenn man hier im Forum die gewissen Kniffe beim Zusammenbau nicht liest, wird der Erstflug garantiert zum Desaster, es erstaunt schon das ACME eine Anleitung rausgibt, in der nur die Hälfte drinsteht.

Ich wollte nochmal folgende Frage in die Runde werfen:
- Wenn ihr wählen müsstet, ob nur mit Seitenruder oder nur mti Querruder zu steuern, welchem würde ihr Priorität geben?
- Wo kauft ihr preisgünstige Empfänger?

Danke für eure Tips

Sibi
17.06.2012, 23:44
Anfänger: Seitenruder
Fortgeschrittener: Querruder

lg,
Sibi

Speedy3
25.06.2012, 15:59
ACME hat den defekten Empfänger ohne Zögern ersetzt. Ich muss der Firma echt ein Kompliment machen.

izapper
05.08.2012, 22:11
Hallo,

habe mir vor kurzem nach meinem wunderbaren EasyStar2 auch einen Boomerang GT zugelegt.

Positiv ist, daß er sehr günstig war und viel Stauraum im stabilen Rumpf bietet.
Habe dazu meinen 3000mA LiPo Akku gleich mal soweit es ging nach hinten im Rumpf gesteckt,
da ich ja vorne wieder alles mit FPV-Equipment, Stromboard, OSD, Kamera vollstopfe.

Nachteilig ist mir gleich beim Bau aufgefallen, die schlechte Qualität der Gabelköpfe, teilweise
schon kaputt im Set, bzw. brechen leicht ab (wo gibt es diese nachzubestellen ?).

Auch sollte die Anleitung viel besser gemacht werden, da es keine Bauteileliste gibt und man
zu den eh schon schlechten s/w-Bildern noch selbst Pi-Mal-Daumen die richtigen Kleinteile
passend finden und verbauen muss. Auch sind die Einschlag-Muttern für die Tragflächenhalterung
derart lose von unten im Rumpf eingesteckt, sodaß diese mir alle beim ersten Versuch der schiefen
Muttern in den Rumpf gerutsch sind - na suuper. Erst mal von unten mit 2K-Kleber festgemacht.
Ein entscheidender Nachteil ist, daß die Tragfläche nicht wirklich zum Transport zerlegt werden kann,
da man Querbrettchen entfernen muss, zuerst mal den ganzen Motorhalter umständlich entfernen muss,
das ist zu aufwendig, also komplett lassen und - zum Glück habe ich gerade mal so ausreichend Platz
in meinem Skoda Superb Combi - dass er so reingeht. Beim Easystar2 ist das viel viel besser gelöst,
auch wenn sich dann ab und zu mal die Tragflächenhälften auseinanderschieben.

Nach den ersten Flug-Fehlversuchen, die max. nur 10-20m waren, wenn überhaupt, da er mir
bis jetzt fast immer nach einem kräftigen! Handstart rechts abgeschmiert ist, brachen erst mal links
und rechts die letzten ca. 30cm weg - genau an der "Sollbruchstelle" d.h. direkt neben den Servos -
und zwar gleichzeitig auf beiden Seiten. Mit Superglue geklebt und Faserband umrundet hält das wieder
prima. Die Kabinenhaube habe ich sowieso gleich mal entfernt und stattdessen eine hauchdünne
Cu-Platine gebogen seitlich mit Lochband verlötet und darauf einen Holzsockel zur Halterung meiner
GoPro HD2 gebaut, die leicht nach unten schaut. Das hält wenigstens prima.

Beim dritten Testflug ist mir der Segler nach "stolzen" 30m "Flug" stark rechts abgeschmiert, viel zu steil
und als ob kurzzeitig das Gas mal weg wäre und ist mit Rechtsdrehung dummerweise in ein Maisfeld gelandet.
Na ja, erst mal zu zweit genau 21 Minuten gesucht (Zickzacktechnich hat sich bewährt !, .. beim nächsten Mal
bessere Peilung..) und alles zum Glück Heil in ca. 1,50m Höhe gefunden - selbst die Suche hat die GoPro schön
aufgezeichnet und den Erfolgsmoment des Findens festgehalten - herrlich.

Nach unserem heutigen Testflug - wieder mit kräftigem Handstart drehte er schon wieder stark nach rechts weg und
landete im Gras. Warum, das so ist, weiß ich leider noch nicht, die Ruder sind eigentlich alle auf Neutral, habe dann
beim zweiten Versuch die Bremsklappen fixiert, da ich die Servos noch nicht eingelernt habe und erstmal nicht brauche,
und da mit ein Ruderhorn dabei gebrochen ist.

Leider war der Wind heute Mittag stark böig, vor allem in 15-20m Höhe, das merkten wir auch beim Fliegen mit den
bislang leichter zu fliegenden Seglern: EasyStar2 und Rookie von meinem Vater - die flatterten schon ganz beträchtlich
oben im wechselnden Wind. Am besten flog heute noch mein mitgenommener Quadrocopter ARF450 v. Reely trotz
Wind - supi, bis auch der dann plötzlich um die eigene Achse drehte und abstürzte (zum Glück nur kleiner Schaden - in 10min. schon behoben).

Ok, das war unser heutiger Flugtag, mal sehen, ob der Boomerang GT auch mal richtig fliegt, er hat immerhin
ein Abfluggewicht komplett mit Cam, etc... von 1,6kg. (müsste doch mit kräftigem Handwurf in der Ebene noch
gehen oder ?)

Schöne Grüße aus dem Ostallgäu vom

iZapper