RCLogger

Extrudr.eu

Banggood

Foxtech

Gens Ace

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
RSS-Feed anzeigen

brandtaucher

JETZT gegen Drohnenführerschein abstimmen!

Bewerten
[B]Wichtig: Erst auf NEIN klicken, dann auf Abstimmen![/B]

Die Bayerische Staatszeitung hat zur Abstimmung aufgerufen. Frage ist:
Soll ein Drohnen-Pilotenschein für alle Pflicht werden?
Helft mit, die Abstimmung zu unseren Gunsten zu entscheiden.

[url]http://www.bayerische-staatszeitung.de/staatszeitung.html[/url]

[B]Wichtig: Erst auf NEIN klicken, dann auf Abstimmen![/B]

"JETZT gegen Drohnenführerschein abstimmen!" bei Facebook speichern

Stichworte: drohnenführerschein Stichworte bearbeiten
Kategorien
FPV

Kommentare

  1. Avatar von Grandcaravan
    Top! Habe auch abgestimmt
    Natürlich gegen den Führerschein!
  2. Avatar von brandtaucher
    [QUOTE=Grandcaravan;bt1972]Top! Habe auch abgestimmt :)
    Natürlich gegen den Führerschein![/QUOTE]

    Wir brauchen mehr Stimmen, die Quote fällt zu unseren Lasten ...
  3. Avatar von papahp
    Ich habe ganz klar dafür geklickt. Warum, wenn ich manchmal seh was für schwachmaten(jetzt nich böse gemeint) nen dji multicopter nutzen oder gar selbstgebaut. Sorry nein. hasst mich, mir wurst. meine meinung. Punkt
  4. Avatar von brandtaucher
    [QUOTE=papahp;bt1974]Ich habe ganz klar dafür geklickt. Warum, wenn ich manchmal seh was für schwachmaten(jetzt nich böse gemeint) nen dji multicopter nutzen oder gar selbstgebaut. Sorry nein. hasst mich, mir wurst. meine meinung. Punkt[/QUOTE]

    Jedem seine Meinung. Ich denke nur nicht, dass das irgendwas ändert. Wer sich nicht für die Materie interessiert, den juckt es dann auch nicht, dass man einen Führerschein braucht. Wichtiger wären verpflichtende Aufklärungshinweise auf den Verpackungen der Multicopter sowie die Verpflichtung zur Vorlage einer Versicherung beim Kauf eines Modellflugzeugs oder ähnliches.

    Der Führerschein wird wieder nur ein teures Monstrum, an dem andere verdienen.
  5. Avatar von mad_marty
    Bin deiner Meinung, das wird teuer und umständlich und die unverantwortlichen Schwachmaten werden trotzdem nicht aussortiert, die fliegen einfach weiter ohne Führerschein.
  6. Avatar von hitec
    Der Führerschein kommt viel zu spät und bezweckt eine Schikane für gesetzestreue Piloten, während er bei der Erfüllung seines Zwecks sündhaft teuer scheitert.

    Es könnte auf politischer Ebene so viel sinnvolles für dieses Hobby getan werden, doch der nun angedachte Führerschein ist ein Armutszeugnis.
    Verschlafen, Hilflos, jetzt noch schnell irgendetwas umsetzen damit es so wirkt als hätten wir eine kompetente Lösung für Problematiken des 21. Jahrhunderts.
    So wirkt es.

    PKW-Maut lässt grüßen.
  7. Avatar von brandtaucher
    Ich finde die PKW-Maut grundsätzlich gut (ist aber ein anderes Thema, soll aber verdeutlichen, dass die Meinungen halt immer differenziert sind). Entweder schaffen alle in Europa die Maut ab (von wegen, freies Europa) oder alle nehmen eine Maut. Ähnlich ist das jetzt mit dem "Drohnenkrieg". Viele Länder, viele Regelungen und immer schwebt über allem, dass da noch eine europäische Lösung kommt, die unsere Regelungen dann wieder aufheben. Am schlimmsten finde ich die finanziellen Interessen, die da mit reinspielen. Es geht ja gar nicht um echte Sicherheit, sondern nur um das sichern der eigenen Interessen und neue Geschäftsfelder.
  8. Avatar von FPVenom
    72,8% sagen NEIN
  9. Avatar von Frischlig
    Hab' jetzt zwar auch mit "Nein" gestimmt, da das Ganze sowieso wieder nur ne Abzocke wird. Wenn ich aber so Vollpfosten sehe, die in der Einflugschneiße des Münchner Flughafens meinen unbedingt nen Airbus bei der Landung filmen zu müssen und das Ganze am Besten mit 10 Meter Abstand zum Flieger zweifle ich einfach am gesunden Menschenverstand vieler "Hobbypiloten".
    Daran würde ein Führerschein dann aber auch nichts nützen...........
    Es gibt ja auch Schpacken die mit 150 durch ne 30er Zone fahren.......... nützt da der Führerschein was?



    Zitat Zitat von FPVenom
    72,8% sagen NEIN
  10. Avatar von Elyot
    Wie soll die Prüfung aussehen? Theoretischer Teil mit Abfrage von Gesetzen und ko, praktischer Teil, bei dem der Prüfer/Lehrer einen Copter an die Sichtgrenze fliegt und der Prüfling/Schüler den ohne GPS (oder andere Hilfsmittel) absturzfrei in einer definierten Zeit zurückholen, dabei noch bestimmten Hindernissen ausweichen bzw. diese umkreisen und anschließend punktgenau landen muss? Die Prüfung darf nur 3 mal wiederholt werden, danach tritt eine Sperrzeit von 12 Monaten in Kraft? Die Kaution (1000€) für den Prüfungscopter ist im voraus zu entrichten. Das Ganze gilt für Hobby und kommerzielle Piloten gleichermaßen? (Durchsetzung von) Strafen für Fliegen ohne diesen Führerschein analog zur bemannten Fliegerei? Oh, wo sind auf einmal die ganzen Drohnen hin? ...
  11. Avatar von hopfen
    Hab auf Nein geklickt, weil ich bisher sowas nicht brauchte und in Zukunft wirds auch weiter ohne gehn...