DMFV

RCLogger

Banggood

Foxtech

Gens Ace

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: MX12 und Flugsimulator Gas Kanal geht nicht.

  1. #1

    MX12 und Flugsimulator Gas Kanal geht nicht.

    Hallo
    Wie oben schon geschrieben, ich habe Problem mit dem MX12.
    Der Sender ist via USB kabel mit Rechner verbunden und Flugsimulator ClearView (demo) installiert.
    Nur wenn ich die Steuerkanäle einstellen (bzw. Kalibrieren)will, funktionieren alle außer Gas-Hebel.
    Sender ist in Mode 2(Gas-Links), wenn ich auf Mode 1 umstelle dann geht der Rechte Hebel nicht.
    Am Sender im Menu unter Servo-Monitor, gehen alle.
    Hat jemand eine Idee ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.005
    welche MX-12 hast Du? 35MHz oder hott? Benutzt Du das original Graupner Kabel? Den Clearview habe ich nämlich auch, der ist gar nicht mal schlecht.

    Gruß Mike

  3. #3
    Hallo Danke für schnelle Antwort.
    Ich habe 35Mhz und kein original Graupner Kabel.
    Kabel habe ich bei Ebay gekaut, es lief mit Hitec Optic 6 war alles OK
    aber mit Mx12 klappt nicht .

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.005
    also mit der alten 35MHz Funke lief es mit dem original Kabel problemlos bei mir. Bei den nachgebauten von ebay kann es da schon probleme geben. das das Kabel Graupner spezifisch ist, ist Dir aber klar oder? Wenn es mit Hitec läuft, heißt das nicht, dass es mit der MX12 läuft Besorg Dir das originale MX12 Kabel und es wird gehen denk ich...bei mir war es jedenfalls so in der Verbindung MX12 - originales Kabel - ClearView

  5. #5
    Ja ich glaube langsam auch das dass an Kabel legen kann.
    Hast du vielleicht Artikel Nummer des Kabels ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.005
    nee..leider nicht, hab ja ne andere funke inzwischen. hab es aber bei staufenbiel gekauft

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    9.221
    Problem ist halt, das die Kanäle anders ausgegebenen werden
    Habe gestern Kabel von einer anderen Funke für die 9x umgebaut,
    Laut der Windows Anzeige gibt es 5 Prop Kanäle und 3 Taster
    4 Achsen habe ich auf Kanal 4-7 gefunden, den 5. nicht
    Auch die 3 Tasten kann ich nicht ansteuern.

    Hast du mal alle Kaläle Funktionen zugewiesen, also Achsen und Rest Poti oder irgendwas, und angeschaut ob sich was tut
    Schau mal in der Systemsteuerung, ob sich der Stick als Gamecontroller eingetragen hat, ist zum testen teilweise leichter

  8. #8
    Hallo
    unter Windows habe ich Z-Achse XYZ Rotation und 12 Schaltflächen. an X Y Rotation gehen bei mir die 2 Schalter. Z Achse und Z-Rotation sind 2 hebel zugeordnet. Sonst bewegt sich da gar nix. Ist alles durcheinander.
    Wenn ich das so einstelle wie hier (guck mx16s) Als HELI: http://www.mikrokopter.de/ucwiki/FlugModellSimulator
    Dann habe ich die 4 hebel Funkionen und ein Schalter.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    40km südlich Ulm
    Beiträge
    3.089
    Hy,
    also ich hab die MX16s mit 40MHz dort ist ja auch eine DSC-Buchse eingebaut.
    Man benötigt Klinkenstecker 3,5mm mono.
    Eigentlich müsste dort ein echtes PPM Signal rauskommen (0V und ca 3-5V), tut es aber nicht,
    ist eben Graupnerscheiß, die halten sich an garn nichts.
    Signalpegel ist ca +0,8V und ca -1,8V

    Abhilfe schafft ein Signal-Inverter, siehe Bild, sind nur 4-6 normale Bauteile
    auf Lochraster, ca 15x20mm groß, wer gern mit SMD arbeitet kommt auf 5x7mm, aber eh egal.

    Die 5V kann man sich vom USB Dongel /Stecker für Flugsimulator holen,
    da kann man noch ca 100 Ohm in Reihe für USB Kurzschlußschutz auf 50mA einbauen.

    Z-Diode braucht man auch nicht unbedingt,
    ist nur falls man 3.3V für PPM-Signal Weiterverabeitung an ein HF-Modul braucht.

    Stütz-Kondensator Tantal schadet nicht.

    Mehr ist das nicht und man hat ein echtes positives PPM Signal, kostet pratisch nichts.

    Alternativen, Erweiterungen:
    Für Flugsimulatoren die man nicht mit USB anschließt, sonder am Audio-In (mit Smart Prop Plus)
    muss man das Signal noch begrenzen auf <0,7V, würde ich dann mit normaler Diode in Durchlassrichtung statt Z-Diode machen oder eben mit Spannugsteiler (5,6k und 620), siehe Bild, da sind dann alle Variante drinnen.
    Schaltung nimmt ca 2mA auf.

    Helle
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Graupner MX16s Singanlanpassung DSC auf echtes PPM Plan.jpg   Graupner MX16s Singanlanpassung DSC auf echtes PPM.jpg   Graupner MX16s Singanlanpassung DSC auf echtes PPM Plan 003.jpg  

  10. #10
    Hallo Helle
    Danke Danke
    Ich werde gleich morgen das zusammen löten und testen.

    Und wie ist dass mit 2.4ghz umbau. Ich habe mir den Frsky-Modul mit Empfänger bestellt.
    Gibt´s auch Probleme mit dem umbau ?

Ähnliche Themen

  1. APM 2 PWM geht bei APM2.5 geht PWM nicht
    Von MarkusR im Forum ArduPilot Mega
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 12:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2013, 07:52
  3. PID Tuning CH.6 geht nicht
    Von Archaeoflieger im Forum ArduPilot Mega
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 10:54
  4. GMX Login geht nicht
    Von MK-Sven im Forum Anderes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 07:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •