RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
  • 1. FPV Hackerspace auf der modell-hobby-spiel 2014 in Leipzig

    Unser spannendes und vielseitiges Hobby wandert immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und hat sich längst als neues Zugpferd für die gesamte Modellflugsparte etabliert. Viele Interessierte möchten mit der Copter-Fliegrei in den Modellflug einsteigen. Fasziniert von den Möglichkeiten der Technik ist der Weg zum ersten Copter oder FPV-System nicht immer leicht. Jeder von uns, der diesen Weg selbst gegangen ist, wird sich noch erinnern können, wie komplex der Markt und wie schwer jede Kaufentscheidung gewesen ist.

    Glücklicherweise gibt es Plattformen wie unsere FPV-Community, die sich mit allen Facetten des breit gefächerten Hobbys beschäftigt. Aber auch der Weg über ein Forum ist nicht immer leicht, denn es gibt viele Meinungen und Empfehlungen, welche Produkte oder Systeme nun für den eigenen Copter oder den eigenen Flieger die beste Wahl sind. Hier den Überblick zu behalten, kann schwer sein und führt möglicherweise zu einer gewissen Unsicherheit bei der Anschaffung.

    Auf der diesjährigen Messe modell-hobby-spiel 2014 vom 3. bis 5. Oktober in Leipzig möchten wir daher etwas Neues ausprobieren. Als langjähriger Partner der Messegesellschaft planen wir für dieses Jahr den 1. FPV Hackerspace.

    Nun fragen sich vielleicht einige von Euch, was denn eigentlicher ein Hackerspace ist. Dazu eine kurze Erklärung:
    Als Hackerspace wird ein Ort bezeichnet an dem sich Interessierte treffen und zu verschiedenen Themen (häufig Wissenschaft, Technologie) austauschen können.
    Das Ziel der Hackerspace-Bewegung ist die Förderung der Allgemeinbildung im technischen Bereich. Hierzu zählen auch Themen wie Do it yourself, gemeinsame Workshops oder Vorträge. Jeder kann im Hackerspace sein Wissen und Erfahrungen mit anderen teilen und dabei auch selbst von den jeweils anderen lernen und profitieren.

    Diesen Ansatz möchten wir auf unser Hobby übertragen. Im diesjährigen FPV-Innovation-Center werden wir dafür eine extra Fläche bereit halten. Für dieses spannende Thema suchen wir daher FPV- und Multicopterpiloten, die im Hackerspace ihre eigenen Modelle präsentieren möchten, Frage und Antwort stehen und vielleicht auch eigene Tricks beim Aufbau der komplexen System zeigen.

    Hierfür haben wir zum jetzigen Zeit 20 Arbeitsplätze nebst Showroom geplant. Stromversorgung liegt natürlich an, damit ihr euer Werkzeug betreiben oder einfach Akkus landen könnt. Auch ein großer Standmonitor gehört zur Ausstattung dazu, damit Videomaterial eurer Flüge dem interessierten Publikum gezeigt werden kann. Jeder der 20 "Hacker" erhält für den gesamten Messezeitraum freien Eintritt auf die modell-hobby-spiel. Für den Flug in der Halle steht eine Flugfläche bereit (nur für Copter geeignet).

    Du möchtest gerne beim 1. FPV Hackerspace mitmachen? Gerne!
    Bitte sende uns deine formlose "Bewerbung" per Mail an info [@] FPV-Community.de
    Folgende Angaben werden benötigt:


    • Name, Anschrift & Geburtsdatum (zwecks versicherungstechnischer Angelegenheiten)
    • Fachgebiet im Bereich FPV & Multicopter
    • kurze Beschreibung deines/deiner Flugeräte(s) und des weiteren Equipments, die du ausstellen möchtest.
    • Foto deines/deiner Fluggeräte(s)


    Die Bewerbungsfrist endet am 15.08.2014. Im Anschluss werden wir gemeinsam mit der Messegesellschaft die 20 "Hacker"-Plätze besetzen. Unser Augenmerk liegt hierbei auf einer möglichst breiten Vielfalt der Systeme von leichten bis schweren Coptern, von kleinen bis großen FPV-Fliegern.
    Der Hackerspace richtet sich ausschließlich an Privatpersonen. Ein gewerbliches Nutzen des Hackerspaces, auch indirekt, ist nicht möglich.

    Für weitere Fragen zur Veranstaltung stehen wir natürlich gerne bereits.

    Liebe Grüße
    Euer FPVC-Team
    Kommentare 17 Kommentare
    1. Avatar von ChilloutNobody
      ChilloutNobody -
      Hallo,

      das finde ich eine großartige Idee. Leider habe ich das Gefühl das ich keine Zeit für einen Besuch haben werde, aber es wäre großartig wenn ihr uns hier auf dem laufenden halten würdet was daraus wird, bzw. wie die Besetzung sein wird usw.
      Echt genial!

      Gruß ChilloutNobody
    1. Avatar von Nimrod
      Nimrod -
      ein weiterer grund hin zu kommen. werd dieses Jahr wieder mit Butcher anrücken. kann man eig auch eigenes Equipment mitbringen und "vorfliegen"? bis dahin sollte der kleine 10" Warthoxx neben dem MinNazaOSD auch den Naza2HoTT und den NazaLEDMod installiert haben.
    1. Avatar von Grandcaravan
      Grandcaravan -
      Moin Nimrod!

      Natürlich kann man den eigenen Copter mitbringen und vorfliegen. Aus versicherungstechnischen Gründen ist dies aber nur im Rahmen einer Teilnahme an Hackerspace möglich
    1. Avatar von Nimrod
      Nimrod -
      Also nur als aussteller bei det hackerspace? Aber was kann ich, was andere von mir lernen können ich setz mich mitm lotkolbrn und nem usb mikroskop da hin und löte minNazaOSDs^^
    1. Avatar von Grandcaravan
      Grandcaravan -
      Zitat Zitat von Nimrod Beitrag anzeigen
      Also nur als aussteller bei det hackerspace? Aber was kann ich, was andere von mir lernen können ich setz mich mitm lotkolbrn und nem usb mikroskop da hin und löte minNazaOSDs^^
      Ist ehrlich gesagt eine prima Idee!!!
    1. Avatar von Nimrod
      Nimrod -
      Da gibt es nur ein problem....ich hab kein usb mikroskop. Und ist ja auch nicht "mein" projekt.... habs ja selbst nur durchgearbeitet und erfahrungen mit gemacht.
    1. Avatar von donandi
      donandi -
      ich wär ein abnehmer, hab dafür zu schlechte augen und bin zu zitterig
    1. Avatar von Nimrod
      Nimrod -
      Das kommt noch oben drauf, das wenn die teile da gelötet werden viele eina haben wollen. Ich mein ich brwuch zwar nur ne gutr stunde für eins wenn ich mir alles votbereite, aber treotzdem. Ich würde an der stelle mal sagrn bavk to topic
    1. Avatar von Rangarid
      Rangarid -
      Etwas offtopic, aber wenn ihr nicht in der Lage seid Kabel an das MinimOSD zu löten bestellt einfach das von Whitespyquad, da sind die Pins rausgeführt
    1. Avatar von Micha944
      Micha944 -
      Guten Tag,

      ich bin Anfänger und würde mir wünschen mit jemandem mit fpv-Wissen auf der Messe zusammentreffen zu können.

      LG
      Micha
    1. Avatar von heckmic
      heckmic -
      Zitat Zitat von Micha944 Beitrag anzeigen
      Guten Tag,

      ich bin Anfänger und würde mir wünschen mit jemandem mit fpv-Wissen auf der Messe zusammentreffen zu können.

      LG
      Micha
      Ich wette da gibt es ein paar am Stand
    1. Avatar von Rene
      Rene -
      Klar werden da paar Leute da sein wir sind doch alles Vollprofis mit Halbwissen
    1. Avatar von DerFlash
      DerFlash -
      Tja, was soll ich sagen... eigentlich recht ernüchternd das Ganze! :-(

      Noch am Stand meinte ich noch scherzend, ein Review zu schreiben - nachdem mich mein Bruder aber nach dem Verlassen des Stands auch von sich aus auf das Szenario ansprach, nahm ich mir vor, das hiermit tatsächlich zu tun. Warum? Weil ich denke, das konstruktive Kritik nur helfen kann!

      Also mal los...

      Auch wenn mir gesagt wurde, dass es am Freitag ganz und gar anders war (da war der Stand wohl gut voll/besucht), beziehe ich mich mit meinem Review hiermit nur auf meinen persönlichen Besuch am gestrigen Samstag.
      Ich kam also auf den FPV-Community.de stand zu und sah zuerst einmal 3 leere Tische und vieeeel Platz für ... ehm ... nichts?! Auf den Tischen lagen gefühlt eine Hand voll kleine Flyer als Werbung oder so. Als ich näher heran kam fand ich dann 3 der Stand-Herren mit einem weiteren Herrn im Gespräch, hinter ihnen ein kleines Podest mit einer Auswahl an Coptern. Und wiederum dahinter ein kleiner Bereich (4m x 4m?!) mit Netzen umspannt, wo man gerade so mit nem Mini-Quad drin herum fliegen könnte.

      Soweit also der Erst-Eindruck: eine kleine Vorstellung von Fluggerätschaften und wohl 3 Herren, die Ahnung haben. Und das meine ich ohne Ironie, denn davon gehe ich aus (auch da ich zumindest Gerald auf unserem Treffen vor Kurzem schon kennen lernen durfte).

      Nun hätte ich, so wie man es wohl auch von den Messe-Besuchern erwartet, tausend Fragen stellen können. Aber nehmen wir mal an ich bin der typische Messe-Besucher: Ich habe keine Ahnung von nix, trau mich auch nicht zu fragen, und müsste beim Vorbeikommen an 'nem Stand überhaupt erst mal wissen, worum es da geht.
      Und genau da lag das Problem, was sich mit der Frage meines Bruders (kein Copter-, RC- oder gar FPV-Pilot!) beim Verlassen des Stands perfekt auf den Punkt bringen lies:
      "Was bedeutet das FPV eigentlich?"

      Ja richtig gelesen! Wir standen mehrere Minuten an dem Stand und es kam nicht einmal herüber, worum es dort ging. Woher also sollen Leute wissen, was sie fragen sollen oder worüber sie informiert werden könnten?!
      Noch besser: Als ich ihm erklärte, dass es um das Thema "First Person View aus dem Copter heraus und so" geht, kam berechtigterweise zurück: "Hattest du da nicht letztens so 'ne Brille dazu, die man den Leuten dort hätte zeigen oder während nem kleinen Flug in dem Netz hätte aufsetzen können?!"
      Genau dieses Thema hatte ich zuvor dort am Stand auch mit Gerald. Man hätte ja mindestens in irgend einer Form ('nen simpler TV?!) kleine Filme hier aus dem Forum abspielen können. Oder vielleicht ein paar Fat-Sharks an Rechner hängen und dort auch ein paar der "Zeig mal her"-Videos aus dem Forum abspielen. Und so weiter... Selbst an popeligen Verkaufsständen hat man nen bessere "Idee" davon bekommen, was das Thema FPV ausmacht ;-)
      Da gibt es doch tausend kleine flotte Ideen, die die Leute in Trauben um den Stand hätten stehen lassen können um DANN die vielen entstehenden Fragen im persönlichen Beratungsgespräch zu vertiefen.

      Was mir also komplett gefehlt hat: Der Anziehungs-Effekt, um dort stehen zu bleiben. Und der Sinn des Ganzen. Eben das NUTZEN dieser super Möglichkeit genau das zu tun, was hier im Forum immer wieder gepredigt wird. Die Leute aufzuklären über das Thema. Wegzuholen von dem Gedanken, dass es alles böse Drohnen sind, dass wir alles und jeden damit ausspionieren in seinem Garten und dass es ein Hobby ist, was einfach super viel Spass macht!
      Vielmehr hatte ich persönlich im Nachgang das Gefühl, das man sich dort dachte: "Joa... Lasst uns 'nen Stand fürs Forum machen, den Link überall hin hängen - macht sicher gut Werbung."

      Und nur mal so nebenbei: Wenn ich das richtig gelesen hatte, habt ihr zur Messeleitung 'nen guten Draht, wodurch das alles dankbarerweise erst möglich wird. Da MUSS man mehr draus machen, wenn man wohl günstig so nen riesen Stand bekommt! Währenddessen gab es 2 oder 3 Stände neben euch 2 Projekte zur Jugendförderung (Projekt O.S.C.A.R. und die Grünauer Jungs), welche um die Standmieten förmlich kämpfen müssen, einer davon hat nicht mal genug um sich den dort nötigen Strom zu leisten!).

      Versteht mich bitte nicht falsch. Ich bin hier nicht zum Meckern, sondern möchte mit konstruktiver Kritik INnerhalb unseres Forums hier einmal zeigen, was aus meiner persönlichen Sicht bei meinem kurzen Besuch nicht so ideal lief (vielleicht sehen das ja alle anderen Besucher ganz anders!). Ich weiss, alle dort beteiligten haben ihre kostbare Freizeit geopfert um mit anzupacken und gebe auch freilich zu, dass ich ja hätte genauso mit anpacken können um es besser zu machen. ;-)
      Zum einen ging ich allerdings davon aus, dass genug (Wo-)Man-Power vorhanden ist, da hier ja auch nicht gerade nach noch irgendwie nötiger Unterstützung geschrieen wurde. Und zum anderen wollte ich den 80ten Geburtstag von Oma am Freitag nun nicht absagen müssen.
      Gern biete ich aber an, beim nächsten Mal besonders auf das Thema zu achten und euch dann tatsächlich ein wenig zu unterstützen!


      LG
      Björn
    1. Avatar von maulwurfpauli
      maulwurfpauli -
      hallo björn,

      erstmal danke für deine ausführliche und ehrliche meinung!
      und um es schonmal vorweg zu nehmen stimme ich dir in so ziemlich allen angesprochenen kritikpunkten zu...

      im vergleich zu den letzten jahren (http://fpv-community.de/showthread.p...l=1#post217111 + http://fpv-community.de/showthread.p...sse-in-Leipzig) sah es diesmal schon trauriger und leer am stand aus und uns hat dieses mal eindeutig ein zuschauermagnet wie flugsimulator, 3d-brille, ... gefehlt!
      die letzten jahre hatten wir immer einen großen monitor + videobrille von zeiss gesponsert bekommen wo sich jeder interessierte am flugsimulator mit fernsteuerung und videobrille austoben konnte und das waren ganz sicher auch nicht wenige. zusätzlich waren unterschiedliche onboard-aufnahmen zu sehen, sowohl groundrecording als auch hd-qualität...

      um jetzt nicht einen aufsatz zu schreiben versuch ich mal stichpunktartig von meiner seite aus ein paar gedanken zur diesjährigen messe zu äußern:

      - heiko hat mit dem fpv1-shop sicher schon sehr viel organisationsaufwand um die ohren und wir sollten ihm mit der organisation für die fpvc etwas unter die arme greifen

      - nach einem monitor für videos usw wurde zu kurz vor der messe nachgefragt. z.b. hätte uns der axel aus leipzig damit ausgeholfen wenn er es denn nur gewusst hätte...

      - jochen war dieses jahr leider nicht mit dabei. er hat sonst flugsimulator + fernsteuerung beigesteuert und sich ganz toll um die ganzen kids und erwachsenen gekümmert die sich daran ausprobieren wollten. das ist sicher auch nicht jedermanns sache, ich halte sowas kaum mehr als 1 stunde aus

      - am ersten messetag (freitag) hab ich an einem der tische einen copter aufgebaut aber für samstag + sonntag gabs dort dann wirklich nichts weiter zu sehen...
      ich denke mal der platz war vorher auch mit für den hackerspace eingeplant? da sich dafür aber kaum jemand beworben hatte fiel das flach und der platz blieb leer.
      für nächstes jahr werde ich versuchen mir mehr bastelsachen und offene projekte mitzunehmen und dort aufzubauen. neben dem basteln kann man immer noch gut mit interessenten reden und vieles erklären.

      - die besucherzahlen lagen dieses jahr gefühlt eindeutig unter den anderen jahren und auch viele verkaufsstände sahen diesmal noch mehr nach spielzeug und billigkram aus.


      so, das wars erstmal... für mich war es trotzdem ein schönes und interessantes wochenende!

      viele grüße, gerald.
    1. Avatar von amadeus
      amadeus -
      auch viele verkaufsstände sahen diesmal noch mehr noch spielzeug und billigkram aus.
      das ist los der modellbau-messen... zuerst stände mit inovationen wirklich neuen dingen die man mal anfassen kann.. (das is jahre her) jetzt die china/billig/spielzeug stände oder 3s2200er akkus für 50€
    1. Avatar von Mikken
      Mikken -
      Ich war am Freitag da und kann Björn nur zustimmen, das Bild das der Stand hergab, war enttäuschend. Ich finde euer Engagement äusserst lobenswert, euch ein ganzes Wochenende ans Bein zu binden, alles auf und abzubauen. Gerald fummelte sitzend an nem Copter herum und Kollege 2 ging auf uns ein. Ich sah dann noch die FPVC Flyer unordentlich auf einem Standtisch liegen. Wenn ich nicht wüsste, worum es geht, ich wäre einfach weitergegangen. Also ich fand ja den Polizeistand schon, nur einen von der Seite abschätzigen Blick werfend, grob fahrlässig.

      Es ist schon alles gesagt worden. Euer Engagement verdient Lob, aber der Auftritt ist stark verbesserungswürdig. Ich glaube auch, dass durch das Forum viel Hilfe und Unterstützung bereit stünde, riefe man dazu auf.

      Gruß Maik
    1. Avatar von Liriel
      Liriel -
      ich denke jede Kritik kann nur denn nächsten auftritt besser machen.

      ich weiss ist etwas spät da meinen senf dazu zu geben auch wenn ich mal nicht dort war(war früher jedes jahr auf der messe).
      besucher auf eine rmesse sind kein leichtes publikum das hab ich damals auf der gamescon (die alte in LE ) mit case modding und auf der buchmesse (anime bereich) gemerkt.
      die meisten haben auch berührungsängste die leute an den ständen zu fragen vielleicht hilft ein Schild das man fragen darf.
      auch das organisatorische ist nicht leicht vorallem wenn sich kurz vorher etwas ändert.

      auch kann man, wenn nur wenige leute da sind, nicht dauernd was neues wie der zusammenbau zeigen.
      bringt auch nicht vieles abends die bauten auseinander zu nehmen und nächsten tag neu anzufangen.

      sobald meiner mit fpv fetig ist bin ich gern bereit mit zu helfen aber ob das dieses jahr fertig wird weiss ich noch nicht wohl erst 2016.