RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
  • User-Test: PIDSO CFK Finnenantennen

    Zusammen mit den österreichischen Antennenhersteller PIDSO haben wir 3 Mitglieder der FPVC die neuen CFK Finnenantennen für das 2,4GHz Band getestet. Vor einiger Zeit konnten sich interessierte Mitglieder der FPVC für den Test bewerben und anschließend ihr Urteil zum praktischen Einsatz der Antenne abgeben. Aufgrund der Bauform sind die Antennen für den Einsatz und Anbau am Copter, Flieger oder Helicopter geeignet. Was die drei Tester Rene, Helge und das Team TheBlindHawks zu den neuen PIDSO CFK Finnenantennen sagen, könnt ihr auf den folgenden Seiten lesen.
    Viel Spaß dabei!


    http://www.youtube.com/watch?v=BVWEZq22ktg


    Zu den geschriebenen Testberichten geht's auf den nächsten Seiten!



    Seite 2 - Rene
    Seite 3 - Helge a.k.a. Blackbowl
    Seite 4 - TheBlindHawks



    Kommentare 13 Kommentare
    1. Avatar von DasWollvieh
      DasWollvieh -
      Das ist zwar ein netter Artikel, aber was mich interessieren würde wäre die Verwendung dieser Antennen am RC- Empfänger.

      Wenn ich da richtig verstanden habe sind diese Antennen auch dafür gedacht.

      Da fände ich einen Reichweitentest interessant.

      Gruss
      Wolfi
    1. Avatar von Rene
      Rene -
      Den kann ich gern nachreichen sobald mein Z2 in der Luft war. Im Z2 kommen 2 Antennen an einen FrSky Empfänger.
    1. Avatar von amadeus
      amadeus -
      @Helge a.k.a. Blackbowl kann es sein das bei dir einfach die polarisation nicht passt, sieht mir sehr nach kreuzpolarisation aus
    1. Avatar von DasWollvieh
      DasWollvieh -
      Zitat Zitat von Rene Beitrag anzeigen
      Den kann ich gern nachreichen sobald mein Z2 in der Luft war. Im 62 kommen 2 Antennen an einen FrSky Empfänger.
      Hallo Rene
      Dann bin ich mal gespannt. Mit meinem Graupner GR.16 komme ich schon weit genug, aber interessant finde ich es schon ob da noch mehr gehen würde.

      Gruss
      Wolfi
    1. Avatar von braadert
      braadert -
      Mal abgesehen von den Antennen,

      Die Landefüsse von TheBlindHakws sehen mal genial aus.
    1. Avatar von gfunk
      gfunk -
      wann gibts den spass für 5,8GHz?
    1. Avatar von Sunshadow8
      Sunshadow8 -
      Eine gute Sache die Antenne. Das Design ist auch interessant. Es sollte keine Schwierigkeiten bereiten, die Antenne an einer günstigen Stelle zu befestigen. Wie wird die elektrische Verbindund zwischen der Antenne und dem darauf angebrachten Anschluss gewährleistet?
      Auf 1000m hätte ich meine Flieger nicht mehr gesehen. Wird wohl Zeit für was Grösseres....

      lG
      Markus
    1. Avatar von Sledge
      Sledge -
      Zitat Zitat von braadert Beitrag anzeigen
      Mal abgesehen von den Antennen,

      Die Landefüsse von TheBlindHakws sehen mal genial aus.
      Dankeschön Wir wollten die Antennen an einer Stelle montieren an der nichts im Weg ist. Bei der Idee mit dem Landegestell sind wir dann geblieben.

      Zitat Zitat von gfunk Beitrag anzeigen
      wann gibts den spass für 5,8GHz?
      Pidso ist schon dran. Wir haben schon einen Prototypen gesehen. Sobald das Wetter wieder etwas freundlicher wird machen wir da auch noch einen Reichweitentest. Von der Größe müsste die ganz gut zu einem Ladybird passen

      Zitat Zitat von Sunshadow8 Beitrag anzeigen
      Eine gute Sache die Antenne. Das Design ist auch interessant. Es sollte keine Schwierigkeiten bereiten, die Antenne an einer günstigen Stelle zu befestigen. Wie wird die elektrische Verbindund zwischen der Antenne und dem darauf angebrachten Anschluss gewährleistet?
      Auf 1000m hätte ich meine Flieger nicht mehr gesehen. Wird wohl Zeit für was Grösseres....

      lG
      Markus
      Die Antenne wird mit einem Pigtail angeschlossen. Das ist sehr praktisch, da man das Pigtail sowohl an der Antenne als auch am Sender abklemmen kann um das Koax Kabel zu verlegen.
    1. Avatar von Sunshadow8
      Sunshadow8 -
      Hm praktisch ja.....aber ich trau den kleinen Dingern nicht. Hatte schon mal eine Lose in der Funke. Seither kontrolliere ich bei jeder neuen Funke den Stecker.....
      Nunja, wenn man den Stecker zusätzlich sichern würde.....
    1. Avatar von Sledge
      Sledge -
      Da mache ich mir eigentlich keine Sorgen. Man muss schon ordentlich Kraft auf den Stecker ausüben bis er an der Antennenbuchse einrastet. Zum abziehen nimmt man am besten eine Zange. Wenn man dann die Antenne und das Kabel fixiert kann da eigentlich nichts passieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass man das Kabel zu der Seite herausführen kann zu der man es gerne hätte. Der Stecker lässt sich um 360° drehen.
    1. Avatar von Sunshadow8
      Sunshadow8 -
      Dennoch wäre ein zusätzliches Sichern nach der Endmontage vielleicht besser. Vielleicht könnten ein paar Tropfen Silikon ein ständiges Bewegen oder Drehen verhindern. 2K-Kleber soll in Verbindung mit Antennen ja nicht die beste Wahl sein.
    1. Avatar von Chucky1978
      Chucky1978 -
      Saubere Sache... TOP
    1. Avatar von gfunk
      gfunk -
      Zitat Zitat von Sledge Beitrag anzeigen
      Pidso ist schon dran. Wir haben schon einen Prototypen gesehen. Sobald das Wetter wieder etwas freundlicher wird machen wir da auch noch einen Reichweitentest. Von der Größe müsste die ganz gut zu einem Ladybird passen

      cool, bin gespannt auf updates