RCLogger

Extrudr.eu

Banggood

Foxtech

Gens Ace

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Antennen-Tester gesucht!

  1. #1
    Administrator Avatar von Grandcaravan
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    Mainz & Rhein-Main
    Beiträge
    5.145
    Blog-Einträge
    6

    Antennen-Tester gesucht!

    Update: Die 3 Tester sind gefunden: Link zur Bekanntgabe der Tester
    ____________________________________

    FPV-Community und PIDSO suchen Testpiloten für die neuen PIDSO Carbon-Finnen Antennen!


    Zum Einstand unseres neuen Partners PIDSO haben wir eine interessante Aktion für Euch vorbereitet!

    Testet die Antennen im Wert von bis zu 120€ ein Monat lang und teilt uns Eure Erfahrungen mit!

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0342_frei.jpg 
Hits:	725 
Größe:	90,8 KB 
ID:	27799FPV-Community und PIDSO suchen 3 Testpiloten, um die neuen PIDSO Carbon-Finnenantennen 2.4GHz auf Herz und Nieren zu testen.

    Wie könnt ihr Tester werden? Ganz einfach - Schickt uns eine Mail mit euren Kontaktdaten und vervollständigt den folgenden Satz:

    "Ich bin der ideale Tester für die neuen PIDSO 2,4GHz Carbon-Finnenantennen, weil…"

    Schickt uns Eure Mail an: Antennentest [at] FPV-Community.de

    Unter allen Einsendungen werden PIDSO und die FPVC die 3 Tester auswählen. Das Beste kommt zum Schluss: Ihr könnt die Antennen nach dem Test behalten! Teilnahmeschluss ist der 27.05.2012!

    Den genauen Ablauf des Antennentests sprechen wir dann mit den 3 glücklichen Testern durch. Das finale Dokument sollte ein kurzer Testbericht von mindestens 1 A4 Seite und mindestens 3 druckfähige Fotos enthalten (min. 300dpi, mind. 2096x1768 Pixel). Selbstverständlich freuen wir uns auch auf Videos! Für den eigentlichen Test haben die Tester einen Monat Zeit.

    Alle Modelle, Datenblätter und weitere Informationen finden sich auf der PIDSO-Webseite!


    PIDSO Propagation Ideas & Solutions GmbH
    PIDSO entwickelt spezielle Leichtgewichts-Antennensysteme unter anderem für Drohnen (UAVs), die Automobilindustrie und seit neuestem auch für den Modellbaubereich.
    Darüber hinaus ist PIDSO auch der offizielle Distributor von L-com / HyperLink Antennen aus den USA für Zentraleuropa.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PIDSO_small_web.gif 
Hits:	712 
Größe:	2,5 KB 
ID:	27800





    Nähere Infos auch auf www.pidso.com

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    2.211
    Ich bin leider kein geeigneter Tester, weil ich nur mit 5,8 GHZ Video fliege. Aber großartig, dass Ihr in dieser Richtung innovativ tätig seid! Ich kann mich noch nicht überwinden den Lötkolben für mein Zirkularantennenset - Erstlingswerk anzuheizen.
    LG
    Rob

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    9.423
    Roberto das sind keine FPV Antennen
    Hatte ich auch erst gedacht, das sind "Leitwerke" für Helis, die als Empfängerantennen Arbeiten.
    Habe leider auch nichts passendes dafür

    @ Grand
    Hast du Infos, ob irgendwas in Richtung Copterantenne geplant ist, könnte mir ein Landegestell da gut vorstellen, da klebe ich immer Röhrchen dran, und führe da die Antenne rein.

  4. #4
    PIDSO Wien ist eine professionelle sehr kompetente Antennenschmiede für kommerzielle Anwendungen, LogPer Antennen usw
    Die dargestellten 2 CFK Finnen dienen im 2G4 Bereich (nur dort)als Heckfinnen Ersatz - am Heliheckrohr zu befestigen -sonst nichts. Andere Antennen Produkte sind nicht im PIDSO Programm für Hobbyisten

    Offenbar eine SpinOff Sache aus dem kommerziellen PIDSO Segment der Helifliegerei für Filmzwecke - sieht man auch am Preis

    Nette Idee und konstrukiv sehr anspruchsvoll - wer's brauchen kann..

  5. #5
    Die Technologie der Carbon-Finnenantennen ist direkt von den professionellen UAVs abgeleitet, da dort hohe Performance bei niedrigstem Gewicht gefordert ist.
    Wir von PIDSO möchten diese Technolgie nun auch Hobbypiloten zugänglich machen.
    Im Moment werden die Antennen auch schon auf Coptern bei 2G4 (Empfängerantennen) eingesetzt, wo signifikante Steigerungen bei Reichweite sowie Signalstabilität erreicht wurden.

    Alle Erfahrungswerte aus weiteren Tests auf Coptern unterstützen natürlich die künftige Entwicklung der Antennen - daher auch die Testaktion.

    @ DerCamperHB:

    Wir werden basierend auf den Erfahrungen mit den 2G4 Antennen, spezielle Antennen für FPV und Copter entwickeln (5G8).

    Damit die neuen Produkte für den Einsatz bei FPV die optimale Performance bieten, möchten wir Euch von Anfang an in die Entwicklung mit einbeziehen.

    Näheres dazu in Kürze hier bei der FPVC!

    LG,
    Armin

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    9.423
    Wie gesagt, die Finnen-form ist ja für Copter nicht wirtklich gut geeignet
    Wenn ich was in Form vom Landegestell gebaut habt, würde ich gerne mal testen.
    Die Finnen sind ja für einen 0 / 90 Grad Aufbaut gedacht, beim Landegestell könnte man diese für 45 / 45 vorsehen, dürfte dann einen ähnlichen Effekt aufweisen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    707
    Was soll denn der Vorteil dieser Antenne, z.B. im Vergleich mit den zirkularen sein? (das sie leicht und bei einem Helikopter gut verbaubar sind ist klar).Wie sieht es aus mit der Richtwirkung?

  8. #8
    CP sind sie offenbar schon mal nicht, aber was will man mehr für 120.-€ dafür gibt's sehr hohe Meerwasserbeständigkeit -steht da...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von amadeus
    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    6.509
    so ma das datenblatt angeguckt.

    Electrical Properties
    Frequency range 2400 - 2500 MHz
    Impedance 50 Ω
    VSWR < 2 : 1
    Polarization linear, vertical
    Peak gain 2 dBi
    3 dB beamwidth horizontal omnidirectional
    3 dB beamwidth vertical 60°
    Beam elevation 0°
    Front to back ratio -
    Max. power 5 W (CW) @ 20°C
    Also, Lineare antenne, wird wohl ein Dipol sein mit 3 Db, um keinen totpunkt zu haben müssen immer zwei antennen eingesetzt werden, "kreuzpolarisation"

    ich klau mal ein bild aus dem datenblatt, wenn das erlaubt is zur erläuterung


    nur sinvoll für 2,4ghz Fernsteuerungen.
    Kann mir jetzt nicht vorstellen wie man sowas als Videoantenne einsetzen könnte.
    duch die form, eigentlich nur für heli piloten trex 450-600 oder für flugzeuge einsetzbar.
    Geändert von amadeus (19.05.2012 um 16:55 Uhr)

  10. #10
    1.21 Gigawatt Avatar von El-dentiste
    Registriert seit
    09.04.2011
    Ort
    Erde
    Beiträge
    5.312
    Witzige Idee
    Nur, wofür??
    Die Standard Antennen an den gängigen Empfängern reichen eh bis zur Unerkennbarkeit (gibt's das Wort? ) des helis.
    Korrekt ausgerichtet gibt's auch keine Toten Winkel.
    Bin ja auch ein bling bling freund aber wozu das?

Ähnliche Themen

  1. 5,8 GHz Antennen gesucht
    Von Kadcopter im Forum Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 15:44
  2. KKflashtool Tester gesucht
    Von lazyzero im Forum Copter Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 10:43
  3. EPP Segler - Tester gesucht
    Von Jujo im Forum Projekte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 23:50
  4. Tester für BD-5 1,2m gesucht
    Von Jujo im Forum Projekte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 22:34
  5. SCORPION V2 Schneemobil - Tester gesucht
    Von fpv-galaxy im Forum Flächenmodelle
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 07:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •