RCLogger

Extrudr.eu

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 134 von 135 ErsteErste ... 34 84 124 132 133 134 135 LetzteLetzte
Ergebnis 1.331 bis 1.340 von 1341

Thema: Zeitungsartikel-Sammlung

  1. #1331
    Erfahrener Benutzer Avatar von cesco1
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    690
    Blog-Einträge
    1
    Der tagesanzeiger hat seit 2003 45% seiner leser verloren. Wir können davon ausgehen dass diese art von lügenblatt am aussterben ist. Zurecht, scheint mir. Die fehlinformation betreffend drohnen ist im vergleich zu anderen lügengeschichten harmlos.

    Störender sind die nachbars - idioten die mir das fliegen verbieten wollen. Da hilft lächerlich machen. Den letzten hab ich mit "du hast vor einer 40g schweren drohne angst ?" ausgelacht. Verbieten kann er das fliegen nicht, und ausweis muss erst ab 500g gewicht gezeigt werden.
    Geändert von cesco1 (07.06.2017 um 20:29 Uhr)

  2. #1332
    Erfahrener Benutzer Avatar von brandtaucher
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bonner Umgebung
    Beiträge
    3.611
    Blog-Einträge
    13
    Ich habe auch geschrieben. Bin zwar kein Schweizer, aber sowas kann man nicht stehen lassen:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    als Modellbauer lese ich so ziemlich alle Zeitungsbeiträge, die sich mit dem Thema „Drohnen“ beschäftigen. In den letzten Monaten gab es da einiges zu lesen. Ich hätte jedoch nicht gedacht, dass ich mich eines Tages gemüßigt fühle, da tatsächlich mal drauf zu antworten, was ich hiermit tue.

    Ich dachte immer, die Aufgabe der Presse sei es auch, halbwegs faktenorientiert zu berichten und dem Leser zu erlauben, sich ein auf dieser Basis eine eigene Meinung zu bilden. Aber wenn ich mir diesen Artikel durchlese, dann ist das alles andere als wahrheitsgemäß, sondern eine wirklich üble Hetze gegen Menschen, die ein Flugmodell als Hobby fliegen. So ziemlich alle negativen Meinungen (anstatt Fakten) wurden zusammengewürfelt und in einem völlig überspitztem Maße dem Leser zum Fraß vorgeworfen.

    David Hesse hat nicht recherchiert, sondern seine eigene Meinung mit Verleumdungen unterlegt und ein Bild gezeichnet, dass völlig fern jeder Realität ist. Man kann doch nicht ernsthaft die amerikanischen Drohnen in Pakistan mit den Spielzeugen, wie sie in Europa als Hobby geflogen werden, in einen Topf werden. Und was ist überhaupt eine Drohne aus Sicht von Herrn Hesse? Soll nun der gesamte Modellflugsport eingestellt werden, weil Herr Hesse ferngesteuerte Modell nicht mag?

    Ich hätte gerne mal gesehen, mit welchen Fakten Herr Hesse seinen Beitrag vorbereitet hat und damit meine ich nicht, dass abzuschreiben, was andere Zeitungen so veröffentlichen. Tatsache ist nämlich, dass die oft zitierten Vorfälle, z.B. bei der Flugsicherung, in diesem Umfang nicht vorhanden sind. Und im Vergleich mit wirklich gefährlichen Vogelschlag-Vorfällen, sind „Drohnen“ statistisch zu vernachlässigen. Auch gibt es keine Anzeigen bei der Polizei, weil jemand sich durch Drohnen beobachtet fühlt. Und es gibt so gut wie keine Unfälle mit Drohnen, trotz der inzwischen extrem hohen Verbreitung – ansonsten wären die Versicherungsbeiträge für uns Modellflieger inzwischen angestiegen (Auskunft erteilt Ihnen gerne der Deutsche Modellflieger Verband). Vielleicht informieren Sie sich mal und bemühen sich um echte Zahlen, anstatt eigene Meinungen mit abgeschriebenen Artikeln zu vermischen.

    Manches ist geradezu lächerlich – Zitat: „Natürlich schießen Schweizer Freizeitflieger nicht. Aber ihre surrende Präsenz belastet auch. Drohnen sind letztlich Kriegsgerät.“. Will der Autor ernsthaft behaupten, dass inzwischen so viele „Drohnen“ unterwegs sind, dass man sich durch das Surren gestört fühlt? Und ist so ein Flugmodell wirklich Kriegsgerät, nur weil man mit dem Prinzip eines ferngesteuerten Flugmodells auch etwas negatives machen kann?

    Würde man in Bezug auf die islamistischen Attentäter in London argumentieren wie Herr Hesse, dann müsste man ab sofort alle Küchenmesser verbieten, denn damit kann man ja so viel Unheil anrichten. Und natürlich auch alle LKW´s, mit denen Menschen umgefahren werden. Ich hoffe, es klingelt im Kopf!

    Mit solchen diffamierenden Beiträgen disqualifiziert man sich als Zeitung selbst und muss sich nicht wundern, wenn immer weniger Menschen den Medien vertrauen.

    Ich finde, dass Reporter wie Herr Hesse mehr dazu beitragen, dass sich Menschen nicht mehr verstehen und gegeneinander angehen, als es die friedlichen Modellflieger mit ihren „Drohnen“ tun. Ich habe in all den Jahren nicht eine einzige negative Meinung von Leuten gehört, denen ich begegne, wenn ich meine Modell fliege. Diese waren alle erst mal aufgeschlossen und haben sich bei mir informiert, anstatt zu diffamieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    I ♥ FPV

  3. #1333

  4. #1334
    Wollze Kanne? Avatar von FPVenom
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    Do
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von benowe Beitrag anzeigen
    Das Fluggerät hatte einen Durchmesser von geschätzten 1,5 Metern.*
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2017-06-08 17.10.46.png 
Hits:	37 
Größe:	537,2 KB 
ID:	166815

    So wirds gewesen sein.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    220er, Bixler 2 (Kaputt), Delta (Projekt auf Eis gelegt), Blade 130X (zu Verkaufen!!!)

    MfG, Elias

    Hinweis: Dieser Text wurde mit 100% chlorfrei gebleichten, glücklichen Elektronen
    erzeugt. Diese entstammen keiner Lagerelektronenhaltung und werden nicht zu ihrer Arbeit gezwungen.

  5. #1335
    Erfahrener Benutzer Avatar von brandtaucher
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bonner Umgebung
    Beiträge
    3.611
    Blog-Einträge
    13
    Strande/Heiligenhafen – Drohnen-Verbot am Strand? – LN - Lübecker Nachrichten -
    http://m.ln-online.de/Nachrichten/No...rbot-am-Strand
    I ♥ FPV

  6. #1336
    PrinceCharming
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    5.431
    Nicht so helle die Leute im Norden, geben ja zu dass sie staatliche Verordnungen nicht deuten können....Stichwort Menschenmengen.....Prinzipiell kann ich die Gemeinden aber verstehen.

    Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk

  7. #1337
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    nord-östlich von Berlin
    Beiträge
    1.261
    NTV jetzt, die neuen Waffen des Terrors, "und wie uns Drohnen gefährlich werden können"
    ---rc-jochen---
    unterwegs unter anderem mit Flugsauriern der Rex-Klasse

  8. #1338
    Expert somehow
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    UTC +-5
    Beiträge
    1.924
    Wieso "nicht so helle die Meschen im Norden"? Recht hat er ja. 100m neben und über Menschenansammlungen kkeine Fliegerei. Von der See aus wird keiner (kaum einer) starten, von den Promenaden aus geht dann auch nicht. Damit hat sich das dann in der Tat erledigt.
    .

  9. #1339
    Erfahrener Benutzer Avatar von leo2e
    Registriert seit
    03.03.2012
    Ort
    Bad Hersfeld
    Beiträge
    1.536
    mfg Jürgen (leo2e)
    ——————————---------------------—————————
    10'' HEX X600 FC: SPRacingF3 10DOF/GNSS iNav1.7.0
    12'' HEX X630 Taranis X9D Plus

  10. #1340
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.12.2009
    Ort
    nord-östlich von Berlin
    Beiträge
    1.261
    Jetzt im Deutschlandfunk "Drohnen am Himmel, Spielzeug oder...."
    eine Hörerin : "habe an Luftgewehr gedacht, hat bei mir starke Agression ausgelöst......"
    Mittschnitt unter "Marktplatz"
    geht noch bis 11:30 Uhr
    Geändert von rc-jochen (20.07.2017 um 11:00 Uhr)
    ---rc-jochen---
    unterwegs unter anderem mit Flugsauriern der Rex-Klasse

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •