RCLogger

Extrudr.eu

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 129

Thema: Aq6 +dimu + CAN

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von kinderkram
    Registriert seit
    08.07.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.282
    ObamaCare aus Ösiland?

    Hört sich gut an...


    Bild vom Aufmarsch der Käfer.
    Geändert von kinderkram (24.03.2014 um 19:57 Uhr)

  2. #22
    Benutzer Avatar von chschmid
    Registriert seit
    30.09.2012
    Ort
    Herrliberg, Schweiz
    Beiträge
    77
    das schwierigste sind die kleinen Kondensatoren an den ESC.
    Mit der Baugrösse 603 gehts ganz gut. Bei meinen ersten mit 805ern bin ich fast verzweifelt.
    Aber doch eher was für gaaanz ruhige Hände.
    Ach ja und nicht vergessen, den gesamt Widerstand des CAN Bus zu messen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die ESC auch bei 30Ohm erkannt und scharf werden, es genügt sogar zu abheben. Irgend wann stellen dann aber alle Regler zusammen ab. Also 60Ohm müssen es sein L-H.



    Gruss
    Christof

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von kinderkram
    Registriert seit
    08.07.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.282
    DIMU und AQ6 mit montierter DIMU sind verfügbar:
    https://viacopter.eu/multirotor-shop/flight-controllers




    Bei Flyduino werden die wohl auch bald auftauchen...

  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von Novulon
    Registriert seit
    07.06.2012
    Ort
    Willich (NRW)
    Beiträge
    1.032
    Danke für das Update!

    Bald bei Flyduino heißt, dass es sich nicht lohnt aus Dänemark zu bestellen oder doch?

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von kinderkram
    Registriert seit
    08.07.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.282
    Zitat Zitat von Novulon Beitrag anzeigen
    Danke für das Update!

    Bald bei Flyduino heißt, dass es sich nicht lohnt aus Dänemark zu bestellen oder doch?
    Dein Wunsch wurde erhört: die DIMU gips jetz auch frisch aus Deutscheland!
    http://flyduino.net/DIMUv11-for-Auto...ght-Controller

    Geändert von kinderkram (25.03.2014 um 23:13 Uhr)

  6. #26
    HALLO,

    kennt jemand die exakte Bezeichnung des U10 Steckverbinder fuer die serielle Schnittstelle auf der Dimu v1.1?
    Der freie Bestueckungsplatz R3 ist fuer den 2. 120 Ohm Widerstand bei "einseitiger" CAN Busterminierug?
    Wenn ja, welche Baugroesse hat der SMD Widerstand dann ? 805?
    Danke Euch schon mal fuer paar hilfreiche Informationen.

    Gruss
    Chris
    Geändert von Pinne (26.03.2014 um 08:59 Uhr)

  7. #27
    Ich würde es für einen JST SH Jumper 4 Wire Assembly halten. Z. Bsp. der

    http://www.exp-tech.de/Zubehoer/Kabe...mbly-20cm.html

  8. #28
    Hi Smollo,

    danke für deine Einschätzung. Ich halte es auch für eine JST-SH Buchse.
    Könnte aber halt auch eine SR, SZ oder sogar eine Molex Buchse mit 1.25 mm Pinabstand sein.

    Chris

  9. #29
    Benutzer Avatar von f3a-iceman
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    41
    Hallo Gemeinde,

    ein paar Fragen für 'AQ'-Einsteiger ;-), nachdem ich asap mir auch eine AQ samt ESC32 für einen noch zu bauenden X8 anschaffen möchte...

    Die DIMU ist ein zusätzliches Sensorboard, welches die Kalibrierung erleichtern soll.

    Über den CAN-Bus sollen auch die ESC programmiert werden - entfällt dadurch die herkömmliche Verdrahtung über die Servostecker zum Ansteuern oder ist das nur ein 'Nice-to-have-Feature'? Den ESDC programmiert man i.d.R. 1x und gut ist.

    Gruß Egbert.

  10. #30
    Hi,

    wenn du die ESC's über den CAN Bus betreibst , dann benötigst du den Servo Anschluss an den
    ESC's nicht mehr.
    Also alles was über das Servokabel geht, geht auch über den CAN BuS und auch noch bissl mehr wie z.B Telemetry.
    Parametrisierung der ESC's, kann ja schon mal vorkommen, wenn du eine andere Kombination von Akku,Motor und
    Luftschraube einsetzen willst.
    Ich werde auch auf CAN Bus wechseln, warte nur noch auch paar Information, damit ich ne Bestellung
    abschicken kann. Die Servokabel werde ich aber vorerst dranlassen, da ich die aktuelle Konfiguration der ESC32 im
    eingebauten Zustand schnell über ein Ardunio Pro Mini und nen selbstgestricktes Progrämmchen auslesen
    und überprüfen kann.

    Nachtrag: wenn der Lötjumper auf den ESC32 auf "V5" steht, dann benötigt man entweder 5V
    über das Servokabel (PWM Anschluss) oder über den UART Anschluss. In diesem Fall kann es sein, dass du noch das Servokabel für die Spannungsversorgung der ESC32 benötigst.


    Gruss
    Chris
    Geändert von Pinne (01.04.2014 um 11:34 Uhr) Grund: Lötjumper "VB" - V5" Nachtrag

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •