RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 89

Thema: Info zur Rechtsänderung, fliegen in der CTR erlaubt!

  1. #71
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blue Thunder
    Registriert seit
    22.01.2013
    Ort
    Waldeck-Frankenberg
    Beiträge
    879
    Stimmt, den Luftraum F gibt es in D nicht mehr. Dieser wurde fast ausnahmslos durch RMZ ersetzt.

    Infos gibt es hier:

    http://www.multirotor-community.eu/s...etzt-durch-RMZ

    Gruß BT
    When in doubt, hold on to your altitude. No-one has ever collided with the sky.

  2. #72
    Haben diese Regelungen zum Fliegen innerhalb der Kontrollzone im Zusammenhang mit der neuen LuftVo noch Gültigkeit?

    Konkret geht es um diese Regelung (NfL 1-466-15) http://dfs-as.aero/images/pdf/NfL1-4...skontrollf.pdf für den Flughafen Niederrhein/Weeze.

    Edit:
    Für die Bestimmungen an den internationalen Flughäfen der DFS ist heute die Nachfolgeregelung erschienen (NfL 1-1023_17) (ersetzt NfL 1-681-16), die ab 12.5. gültig wird. https://www.dfs.de/dfs_homepage/de/S.../1-1023-17.pdf
    Geändert von kofferfisch (26.04.2017 um 18:48 Uhr)

  3. #73
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    9.495
    damit ist die 30m Geschichte, und alle dürfen 50m hoch.
    Hat schon mal jemand was gehört, das es Probleme im direkten Einflugschneise gab, ein WhattsApp Gruppenmitglied hat erzählt ihm wurde das fliegen in direkten Einflugbereich untersagt, Bereich liegt 3-5Km entfernt vom Bremer Flughafen, aber im Hauptkorridor

  4. #74
    Expert somehow
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    UTC +-5
    Beiträge
    1.943
    Untersagt werden kann es (in der Kontrollzone) ohnehin. Es ist lediglich eine Allgemeinverfügung in einer DFS geleiteten Kontrollzone. Die DFS kann einschränken.
    Interessant auch noch mal die Herausstellung, dass FPV Fliegerei zumindest ohne Spotter und quasi gemeinschaftliches Fliegen (wenn man es als Verband tituliert) nicht erlaubt ist.
    .

  5. #75
    Hmm! Lecker! Avatar von KäseKuchen
    Registriert seit
    23.08.2013
    Ort
    Kreis Mettman
    Beiträge
    427
    LuftVO §21b Abs 1, Punkt 9:
    (1) Der Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen ist verboten, sofern er nicht durch eine in § 21a Absatz 2 genannten Stelle oder durch deren Aufsicht erfolgt,

    9. unbeschadet des § 21 in Kontrollzonen, es sei denn, die Flughöhe übersteigt nicht 50m über Grund

    Von der DFS ist in der neuen Verordnung nicht einmal die Rede.

    FPV ist bis 30m und 250g ohne weiteres erlaubt. Wenn man dies nicht einhalten kann, braucht man einen Spotter. Der Spotter muss das Modell in Sichtweite haben und muss nur auf Gefahren hinweisen können
    Ein Flugzeug ist erst übermotorisiert, wenn im senkrechten Steigflug die Ruder flattern.

  6. #76
    Expert somehow
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    UTC +-5
    Beiträge
    1.943
    Boah, ganzer Text ml wieder im Nirvana verschwunden...
    Also: Bitte genau lesen. Ich schrieb nix von FPV Betrieb verboten, sondern von eventuell gemeinschaftlichem Betrieb, wenn man das als Verbandsflug auslegt.

    Beim anderen Punkt ist es völlig irrelevant, ob die DFS benannt ist oder nicht. Diese allgeminen Verfügungen sorgen nur dafür, dass nicnt jeder Flug in einer (in diesem Falle) FDS Kontrollzone angemeldet werden muss. Die DFS kann weitere Einschränkungen jeweils verfügen. Alles andere wäre auch absurd. Die Weisungsbefugnis beginnt ab Erdboden. Davon abgesehen (oder eben passend dazu) hat sich jeder Betreiber ohnehin per Notam, Telefon oder wie auch immer zu informieren, ob Einschränkungen vorliegen.
    .

  7. #77
    Hmm! Lecker! Avatar von KäseKuchen
    Registriert seit
    23.08.2013
    Ort
    Kreis Mettman
    Beiträge
    427
    Die 50m sind seit der neuen Verordnung keine Allgemeinverfügung mehr, sondern stehen so in der Verordnung. Und da hat die DFS recht wenig zu melden.

    Warum soll Verbandsflug (meinst du sowas wie Formationsflug?) verboten sein? Im Modellflug fliegt jeder für sich und mir ist nicht bekannt, dass irgendwer zwischen Formationsflug oder "Einzel-Flug" unterscheidet.
    Geändert von KäseKuchen (27.04.2017 um 17:42 Uhr)
    Ein Flugzeug ist erst übermotorisiert, wenn im senkrechten Steigflug die Ruder flattern.

  8. #78
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    9.495
    Bitte geht euch jetzt nicht an

    Muss aber Käsekuchen zustimmen, soweit ich das auch Überblicke.

    1. In der alten Regelung war die Kontrollzone eine Flugverbotszone, außer mit Erlaubnis des Towers.
    2. Da die anfragen sich wohl gehäuft haben, hat die DFS an ihren 16 Standorten eine Allgemein Erlaubnis herausgebracht, bis 30/50m, bezüglich FPV haben wir hier den Punkt Sichtverbindung des Steuerers, da wäre wohl L-S Fällig gewesen.
    3. Bei der neuen Regelung ist die Freigabe nicht mehr gefordert, sondern da ist schon die Allgemein Freigabe bis 50m mit drin.

    So würde das zumindest ein Normalbürger wie ich die Verordnung Lesen, Mayday wenn du Aufklärend beitragen kannst, wo wir evtl was übersehen, wäre es nicht schlecht wenn du uns drauf hinweißt, das die DFS die Aufsichtspflicht hat steht außer frage.
    Bitte vergesse dabei nicht, du hast evtl noch andere Quellen welche Gesetzesteile noch mit Beachtet werden müssen, die unsereiner niemals in Zusammenhang bringen würde

  9. #79
    Was vielleicht untergegangen ist:

    Die Nachfolgeregelung betrifft die großen Flughäfen. Wie sieht es bei den kleineren regionalen (siehe Link oben) aus?

  10. #80
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    9.495
    Das trifft eben auch den Punkt den Käsekuchen anspricht, laut der Verordnung ist das eine allgemeine Freigabe für alle Kontrollzonen ohne Einschränkungen.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •