RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 1 von 32 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 315

Thema: openXsensor mit HOTT Protokoll, erste Tests

  1. #1

    openXsensor mit HOTT Protokoll, erste Tests

    Hallo,

    der openXsensor ist ja eher bei FrSky Nutzern bekannt. Gerade wurde eine erste Version des HOTT Protokolls implementiert. Hat jemand einen Arduino und würde mal testen?

    Hier der direkte Link zur Beschreibung https://github.com/openXsensor/openX..._description.h

    Download hier: https://github.com/openXsensor/openX...penXsensor_gps
    unten rechts auf Download ZIP

    Es reicht, eine Spannungsmessung an einem PIN einzurichten um die Übertragung mal zu testen.

    oXs kann 6 Spannungen oder Ströme, 2 x Vario, Höhe, Airspeed, GPS .....

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	oXsGPS.jpg 
Hits:	50 
Größe:	86,4 KB 
ID:	140009

    Ich helfe dem Tester gern beim ersten Einrichten (PN).

    Gruß Bernd

  2. #2
    Die erste Datenübertragung war erfolgreich. Der aktuelle branch ist jetzt hier:

    https://github.com/openXsensor/openX...penXsensor_imu

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    567
    Gerade gelesen. Sehr interessant.
    Wo bekommt man denn die Hardware dafür? Oder geht das nur über Selbstbau?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    497
    Danke für den Tip, ich wusste gar nicht das es eine neue Version von OpenXSensor gibt. Gibt es auch eine akutelle Config GUI oder muss man alles im Sketch einstellen?

  5. #5
    Hallo,

    hier ist ein Wiki, auch der Bau des openXsensors wird beschrieben, es sind alles Standardbauteile.

    https://github.com/openXsensor/openXsensor/wiki

    GAM mit Vario, Höhe, Spannung funktioniert schon. Airspeed sollte gehen, GPS ist fertig gecodet und simuliert. Echttest folgt nächste Woche, wenns Wetter passt.

    GPS wird funktionieren, wer will, kann schon mal ein Ublox Neo 6 oder 7, oder ein Ublox 7 series N32+ GPS besorgen.

    Die Konfiguration geht im Moment über die Textdatei oxs.config.h, da das GUI noch nicht erweitert wurde. Es ist eh noch offen, welche Funktionen unterstützt werden sollen.

    Wir können gerne hier Beispiel oXs.config.h veröffentlichen, damit kommt man zurecht. Dies ist die letzte Testversion mit MS5611 und einem Spannungssensor (3 Spannungen können übertragen werden).

    oXs_config.zip

    Man muss sich ein wenig damit beschäftigen, aber es lohnt sich. Unter anderem gehen mit dem oXs:

    - per airspeed elektronisch kompensiertes Vario
    - Live Ermittlung von Gleitzahl und durchschnittlichem Sinken mit Erkennung konstanter Flugphasen

    Wobei beim Hott-Protokoll, diese beiden Werte eventuell als Spannungen übertragen werden müssen, das ist noch nicht ganz klar. Eine Programmierung des Sensors über den Sender ist (noch) nicht möglich.

    Wichtig: der aktuelle Branch ist hier:

    https://github.com/openXsensor/openX...penXsensor_imu
    Geändert von Carbonator (13.11.2015 um 19:26 Uhr) Grund: Download ergänzt

  6. #6
    Es wäre super wenn sich ein paar Leute mit einklinken würden, umso mehr und schneller könnte dieses Projekt wachsen.

    Bernd hat alles wichtige verlinkt, hier noch ein Video was die Variofunktion zeigt:


    http://www.youtube.com/watch?v=Y-a5du_yqC4


    Der Varioton ist bei 0->0 m/s zu hören, der tiefe Bereich erst ab -0.4 m/s (Eigensinken wird so ausgeblendet).

    Auflösung dementsprechend 10cm/s.

    Gruß Karol

  7. #7
    GPS funktioniert mittlerweile in ersten Zügen (nur kurz getestet).
    Morgen mache ich mal einen Test im Feld, mal sehen was sich da zeigen wird.

    Gruß Karol

  8. #8
    Jugend forscht .... Avatar von kalle123
    Registriert seit
    28.08.2011
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.976
    Zitat Zitat von Fungusamongus Beitrag anzeigen
    Es wäre super wenn sich ein paar Leute mit einklinken würden, umso mehr und schneller könnte dieses Projekt wachsen ....
    Seh da schwarz. Schon bei der Einbindung von M-Link war die Resonanz LEIDER nur sehr spärlich.

    Man kauft halt lieber fertig und teuer. Schade!!

    Gruß KH

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von brandtaucher
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bonner Umgebung
    Beiträge
    3.816
    Blog-Einträge
    13
    Zitat Zitat von kalle123 Beitrag anzeigen
    Seh da schwarz. Schon bei der Einbindung von M-Link war die Resonanz LEIDER nur sehr spärlich.

    Man kauft halt lieber fertig und teuer. Schade!!

    Gruß KH
    Das ist quatsch. Leider ist meist die Dokumentation so spärlich, dass Normalos damit nicht klar kommen, sondern nur Nerds. Davon gibt es aber nicht so viele.
    I ♥ FPV

  10. #10
    Klar Leute, ich gebe euch beiden recht

    Ich gehöre zu den Leuten die !!! ÜBERHAUPT!!! keine Ahnung von der Programmiererei haben!

    Ich bin aber durch viel Glück an Bernd geraten der mich die ganze Zeit unterstützt hat und auch noch weiter unterstützt.

    Mit ihm wurde es bis hierhin möglich und auch mstrens (der Meister fürs Programm) konnte er gewinnen.

    Es sei gesagt, dass beide kein HOTT fliegen.

    Schaut euch mal in dem Sketch die "Config.description.h" an, dort steht ALLES erklärt.

    Bernd hat euch auch das Angebot gemacht bei Fragen zu helfen, ich kann mit Sicherheit auch schon ein wenig erklären

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •