RCLogger

Extrudr.eu

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 121 von 121 ErsteErste ... 21 71 111 119 120 121
Ergebnis 1.201 bis 1.209 von 1209

Thema: EZ-Wifibroadcast, HD FPV in günstig und einfach

  1. #1201
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    311
    Ich glaube, ich weiss jetzt, warum das mit 8bytes minimum length besser funktioniert: Die Daten scheinen immer (meistens, manchmal sinds auch 8 oder 24 auf einmal) in 8byte "Häppchen" von der seriellen Schnittstelle zu kommen (zumindest mit meiner Cleanflight FC). Mit Minumum 8 schickt der wbc tx das sofort los, mit Minimum grösser 8 wartet er bis zur nächsten "Runde".

  2. #1202
    Zitat Zitat von rodizio1 Beitrag anzeigen
    Mit Minumum 8 schickt der wbc tx das sofort los, mit Minimum grösser 8 wartet er bis zur nächsten "Runde".
    Was ist den voreingestellt?

  3. #1203
    Zitat Zitat von 0n3 70uch Beitrag anzeigen
    Was ist den voreingestellt?
    Denk bei 1.5 ist 10 die min packetsize für wbc. Da sollte also eigentlich kein riesiger Unterschied sein. Ich hab aber keine Ahnung wie wbc erkennen sollte wann eine message anfängt oder endet, wenn also der fc (wie von rodizio beschrieben) immer 8byte Häppchen weiter gibt dann wird wbc wohl jeden Happen extra versenden.

    Könnte aber bei pixhawk anders sein, ich hab nämlich gar kein Problem mit dem Empfang vom Telemetrie sondern eher mit dem Versenden. Ich hab mir an der GCS mit wireshark den traffic angesehen, das sieht eher aus als würden Sequenzen nicht stimmen oder einzelne messages verzögert empfangen. Daher kommt die vorgeschriebene Sequenz nicht zustande und entweder FC oder GCS melden Fehler.

  4. #1204
    Zitat Zitat von r0ck3t Beitrag anzeigen
    Ich hab mir an der GCS mit wireshark den traffic angesehen, das sieht eher aus als würden Sequenzen nicht stimmen oder einzelne messages verzögert empfangen. Daher kommt die vorgeschriebene Sequenz nicht zustande und entweder FC oder GCS melden Fehler.
    Ich schaue mal bei mir nach. Es könnte auch sein das der Befehl zum vom Tablet ans Pixhawk zum auslösen der Wegpunktübertragung nicht richtig gesendet wird. Damit dauert es dann natürlich ewig bis das Pixhawk mal Antwortet und die Waypoints nach unten sendet. Wäre dann also auch ein Problem von RX zu TX...

  5. #1205
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    311
    Könntet Ihr bitte mal einen wireshark capture und ein zugehöriges telemetrylog.raw und .txt posten?

  6. #1206
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2014
    Ort
    33449 Langenberg
    Beiträge
    292
    Erst mal auch ein dickes Lob von mir für Eure Arbeit!
    Meine Ersten Experimente mit diesem Projekt waren schon mal positiv.
    Ich hab noch keinen echten Reichweiten Test gemacht aber ich finde die „Durchdringung“ von Wänden schon beindruckend. (besser als normales wifi und das appel Zeug meiner Freundin :P )
    Über eine Sache bin ich mir noch nicht in klaren.
    Pixhawk Telemetrie für das OSD.
    Könnte mir bitte jemand verraten welches dev man in der Config angeben muss und welchen GPIO Pin man am TX Pi nutzen muss für Mavlink? Normal wäre doch: /dev/ttyAMA0
    In der Wiki ist die Rede von einem USb Device.
    Oder muss man ein USB FTDI dafür benutzen?
    Schraube drehen Muddern drehen und mit Öl verschmierten Fingern in der Werkstatt stehen….
    3D Drucken, 2,5D Fräsen gegen Naturalien.

  7. #1207
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2015
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    208
    Ama0 ist richtig und PIN 10 ....also Serial RX und Masse

    Gesendet von meinem SM-G928F mit Tapatalk

  8. #1208
    Zitat Zitat von rodizio1 Beitrag anzeigen
    Könntet Ihr bitte mal einen wireshark capture und ein zugehöriges telemetrylog.raw und .txt posten?
    Sollte ich heute oder morgen hinbekommen, was willst du da sehen? Parameter Download und Mission Upload mit QGC am MacOS?

  9. #1209
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    311
    Gravity: Für den onboard serialport /dev/serial0 wie im Wiki beschrieben (ist schon voreingestellt). Falls Du einen externen USB2Serial nutzen willst, /dev/ttyUSB0.

    Falls es mit /dev/serial0 nicht geht, aber mit /dev/ttyAMA0, dann ist dss ein Bug und sollte so nicht sein.

    r0ck3t: Ja, das wäre super. Und danch noch 'ne Minute oder so laufen lassen.

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •