RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 1 von 70 1 2 3 11 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 693

Thema: Multiprotokoll-Modul für Taranis und openTxV2.2 mit 4 HF-Chips und Arduino

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    40km südlich Ulm
    Beiträge
    3.829

    Multiprotokoll-Modul für Taranis und openTxV2.2 mit 4 HF-Chips und Arduino

    Hy,

    Multiprotokolle können immer nur das nachbilden was mit dem jeweiligen HF-Chip möglich ist.

    Funktionen für dieses Multiprotokoll-Modul sind in openTx V2.2 (nightly build oder selber kompilieren) enthalten.
    Gibt es als Optionen unter Companion V2.2 zur Auswahl. (Stand 23.07.2016)

    Schnittstelle:
    OpenTx V2.18 oder kleiner, nur mit PPM und dem Drehschalter am Modul selbst.
    OpenTx V2.20 Serial und/oder PPM und allen Möglichkeiten.


    Nein, Kein HOTT-Protokoll, da am Weltmarkt verschwindend gering,
    da hat keiner Interesse an dem Protokoll

    Ja, Spektrum Telemetrie geht auch ab openTx V2.2


    Für Multiplex gibt es bereits eine fertige Lösung mit OpenTx-MLINK Konverter
    http://www.rc-network.de/forum/showt...LINK-Konverter


    Man muss immer auf die neueste Software für das Multiprotokoll-Modul updaten,
    da die Protokolle dauernd erweitert werden.


    Hier die Originalseiten der Entwickler
    http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2165676
    https://github.com/pascallanger/DIY-...ster/README.md

    Bezug:
    http://www.banggood.com/de/2_4G-CC25...1527640201504T

    Dazu 3D-Gehäuse für JR-Modulscchat:
    http://www.rcgroups.com/forums/showp...postcount=2034
    Oder Gehäuse von einem Flysky-Modul oder Spektrum-Modul verwenden.
    Hat jemand eine anderes 3D-Gehäuse mit Antenneanschluß hinten, wie z.B. FrSky XJT-Modul?


    Ja, es sind 4 HF-Chips auf der Platine, ein CC2500, ein 24L01, ein A7105, ein CYRF6936


    Unterstützte Protokolle: (Liste nicht vollständig, es gibt schon viel mehr, auch DSMX)

    - Flysky (Generation I-Protokoll, basierend auf A7105. getestet)
    - Hubsan (Basierend auf A7105. getestet)
    - FRSKY (Basierend auf CC2500. getestet)
    - Hisky (Based on24L01. getestet)
    - V2x2 (Basierend auf 24L01)
    - DSM2 (Basierend auf CYRF6936. getestet)
    - Devo (Basierend auf CYRF6936. getestet)
    - YD717 (Basierend auf 24L01)
    - KN (V977. Basierend auf 24L01. getestet)
    - Symax (Basierend auf 24L01)
    - SLT (Basierend auf 24L01)
    - CX10 (Basierend auf 24L01)
    - CG-023
    - Bayang
    - SIMAX5C

    Gesamtübersicht der Protokolle hier:
    https://docs.google.com/spreadsheets...=2&pli=1#gid=0
    ----------
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Auswahl_466.jpg   Auswahl_465.jpg   Auswahl_467.jpg  
    Geändert von helle (25.07.2016 um 18:00 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von r41065
    Registriert seit
    09.02.2014
    Ort
    MG
    Beiträge
    972
    http://fpv-community.de/showthread.p...-f%FCr-Taranis

    Mal gespannt ob das Thema mehr Leute anlockt wenn es von dir gestartet wird...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    471
    Hallo,

    Muss man das Modul mit JR-Grundplatte kaufen, wenn man es in ein JR-Steckmodul-Gehäuse einbauen will?
    Was hat es mit der FrSky-Grundplatte auf sich?


    Zitat Zitat von helle Beitrag anzeigen
    Dazu 3D-Gehäuse für JR-Modulscchat:
    http://www.rcgroups.com/forums/showp...postcount=2034
    Oder Gehäuse von einem Flysky-Modul oder Spektrum-Modul verwenden.
    Hat jemand eine anderes 3D-Gehäuse mit Antenneanschluß hinten, wie z.B. FrSky XJT-Modul?
    Hier habe ich auch noch ein JR-Steckmodul-Gehäuse gefunden.
    http://www.t9hobbysport.com/frsky-dj...er-module-case
    Ist recht günstig, aber kommt wohl noch einiges an Versand drauf.


    Gruß
    meute
    Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
    FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7

  4. #4
    Ist für die Benutzung des Moduls der Zugang zum Drehpoti und dem Taster auf dem Modul notwendig? Wäre nämlich eine sehr interessante Erweiterung für meine X9E, wo man allerdings nach dem Einbau nicht mehr an das Modul kommt, ohne die Rückwand abzunehmen oder Bohrungen reinzumachen.
    Alle meine Projektberichte und mehr: http://olex.biz

    Spielzeug: 120mm 3" Eigenbau-Hallenracer // CP215KOA 5" mit Aeropod // X210 5" mit Aeropod
    // FT Mini Mustang // Tiny Whoop

    Everything is air-droppable at least once.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2010
    Ort
    40km südlich Ulm
    Beiträge
    3.829
    Hy,

    ab openTx V2.2 nicht, da dann alles via Sender läuft, Binden und Auswahl

    Wenn man nur per PPM vom Sender zum Modul überträgt, dann Bindetaste und Drehschalter

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    9.496
    Ich gehe davon aus, das nicht die Grundplattenmasse anders sind, alle 3 auswahlmöglichkeiten bassieren auf ein Jr Modul. Ich denke eher es geht um die Pinbelegung, da unterscheiden sich die 3 Module bei 2 pins bei der 9x sind Pin2 und 4 Gebrückt, 5 ehemals di Antenne läuft ins Leere. Bei JR müsste auf 2, oder 4 eine 6V Spanung liegen, und 5 zur Antenne führen, das müsste entsprechend angepasst sein.

  7. #7
    Zitat Zitat von helle Beitrag anzeigen
    ab openTx V2.2 nicht, da dann alles via Sender läuft, Binden und Auswahl
    Danke! Dann muss ich mich mal im Detail einlesen, wäre ja echt Klasse. Habe aktuell ein Orange DSM2/DSMX Modul drin und ein kleines Loch in die Rückwand für die Bindetaste gebohrt... aber wäre schon echt nett die ganzen anderen Protokolle für die Mini-Modelle zu haben, und das ganze direkt von der Funke aus per OpenTX bedienen zu können.
    Alle meine Projektberichte und mehr: http://olex.biz

    Spielzeug: 120mm 3" Eigenbau-Hallenracer // CP215KOA 5" mit Aeropod // X210 5" mit Aeropod
    // FT Mini Mustang // Tiny Whoop

    Everything is air-droppable at least once.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    264
    Habe das Teil für meine Taranis plus, 3D-Modell ist in der Mache, fehlt nur noch der Deckel, allerdings ist der dann mit Löcher . Der Joystick würde glaub ich eh raus schaun.
    Bin noch nicht dazu gekommen es wirklich auszuprobieren. Wollte beim update auf 2.2 auch auf LBT flashen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    471
    Hallo,

    Zitat Zitat von C.P. Beitrag anzeigen
    Habe das Teil für meine Taranis plus...
    Und mit welcher Grundplatte hast Du das Modul gekauft?


    Gruß
    meute
    Blade mCP X BL, CopterX 450SE V2, Pocket Quad V1.1
    FrSky Taranis X9D Plus, Spektrum DX7

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von meute Beitrag anzeigen
    Hallo,


    Und mit welcher Grundplatte hast Du das Modul gekauft?


    Gruß
    meute
    Frsky. Bei Banggood gibts direkt bei dem Teil ne kleine Disskusion, was für was ist. Da ich es noch nicht angeschlossen habe, kann ich allerdings nicht sagen, ob es wirklich richtig war. Ich bin leider die nächsten 2 Wochen anderweitig beschäftigt, solange muss das warten.

    Um das klar zu stellen, man bekommt nur die bestückte Platine mit der Antenne Helles unterstes Foto, nix zum einbauen
    Geändert von C.P. (25.07.2016 um 19:21 Uhr)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •