RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 165

Thema: MiniRaceWing auf Kickstarter.com

  1. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jon4s
    Registriert seit
    30.10.2011
    Ort
    ODW
    Beiträge
    735
    Wie gesagt, bin ich nicht an Gewinn und Verlust beteiligt deshalb kann ich zu dem angepeilten Marktpreis wirklich nichts sagen.
    Ich weiß es nicht!
    Meine Einschätzung, ohne irgendwelche näheren Informationen zu haben, die 150€ sind wohl schon ein Kampfpreis und da wird nichts hängen bleibt. Es geht wahrscheinlich nur darum, dass erstmal die Formen finanziert sind
    Aber wie gesagt, das reim ich mir so zusammen

    Wozu ich aber etwas sagen kann, ist der Punkt den Frickler und taucher angesprochen haben.
    Natürlich geht das auch günstiger aber das war von Anfang an nie das Thema. Es ging darum einen super fliegenden Racewing zu entwickeln, in den viele Ideen und Inovationen fließen. Das wurde auch perfekt umgesetzt.
    Genau so wurde immer auf höchste Qualität Wert gelegt und keine Kompromisse eingegangen.
    Bei geschnittenen Flächen muss jeder selbst die Aussparungen für die Flächenstäbe schneiden, sobald da nur etwas unterschied ist und die Flächen leicht versetzt oder zueinander verdreht sind, fliegt das ganze Teil schlecht. Das fällt dann auf den MiniRaceWing zurück obwohl der Fehler beim Pilot/Erbauer selbst liegt.
    Jeder Kunde, der sich einen MiniRaceWing kauft, soll einen perfektet fliegenden MiniRaceWing erhalten damit auch wirklich jeder zufrieden ist!
    Bei den geschäumten Flächen sind die Aussparungen für die Stäbe usw genau angepasst. Wenn man will kann man das so genau machen, dass die Stäbe sogar in die Schlitze einklicken. Da passt dann später auch wirklich alles perfekt zusammen und der Kunde bekommt genau den Flieger den er in der Werbung gesehen hat.
    Auf diese Weise würde sogar Arthur einen geradeausfliegenden MiniRaceWing bauen können

    Dazu kommt, dass alles in Deutschland gefertig wird!
    Jeder mault immer rum und am Ende wollen doch alle nur billig billg....
    Nicht Markus und Jones, die wollen (gleichbleibend) gute Qualität und das vor Ort.
    Früher war Made in Germany hoch begehrt und stand für hohe Qualität und das tut es heute auch noch.
    Da ist ein Preisvergleich mit China natürlich unfair und man sollte alle Eckpunkt mitberücksichtigen.

    Olex du bist ein Profi auf dem Gebiet Copter. Dir brauch ich nicht erzählen was es für riesen Unterschiede auf dem Markt bei CFK gibt. In Punkto Preis und Qualität.
    Auch bei CFK wurde nicht irgendeins genommen sondern auf besonders robustes und hochwertiges Material wertgelegt.
    We use carbon fiber plates with a high amount of fiber, which results in added strength and less weight.
    Man hätte auch hier wieder sparen können und den Rumpf 20-30€ billiger bauen können.
    Aber darum geht es nicht! Der Rumpf soll so stabil wie möglich sein und wenn das 20€ mehr kostet dann sind das gut angelegte 20€. Die CFK-Teile werden auch alle in Deutschland gefräst und nicht in Fernost!

    Womit ich voll bei euch bin, ist das gesetzte Ziel, 80k in 30 Tage ist echt ne harte Nuss!

    Man wollte keine halben Sachen machen und ein perfektes Modell anbieten ohne Kompromisse!
    Wer sich ein MiniRaceWing kauft, bekommt ein super Modell, dass dann auch wirklich so fliegt wie es soll/versprochen wurde.
    Von einigen die hier geantwortet haben weiß ich, dass sie gute Modellbauer sind und es auch ohne den hohen Vorfertigungsgrad hinbekommen würden aber viele andere sind bestimmt froh darüber!

    Edit:
    @Björn ich habe nur das Glück in der Nähe von Markus und Jones zu wohnen und gemeinsam zu fliegen! Kannst ja auch mal wieder vorbei kommen!?

    @camper Ich habe schon die Flächen, die geschäumt werden sollen. Selbes Profil aber noch in geschnittener Ausführung und kann das beurteilen und auch vergleichen in Bezug auf die Knurri Flächen.
    Geändert von Jon4s (09.01.2017 um 22:10 Uhr)

  2. #32
    Erfahrener Benutzer Avatar von Feivel
    Registriert seit
    18.07.2013
    Beiträge
    1.551
    Das du finanziell nicht mit drin hängst war auch nicht das was ich sagen wollte und selbst wenn glaube ich, dass du dennoch objektiv bleiben würdest. ;-)

    Das war viel mehr der Neid das du berechtigterweise testpilot sein darfst =)

    Die 150 gehen in meinen Augen auch in Ordnung. Ist ja gerade mal ein halber Drak wenn man so will. Die 250 fand ich anfänglich etwas viel für die Kategorie "kleiner racer", nicht direkt für das gebotene.

    Ich hoffe das ich über einen der beiden Wege an einen kommen werde und hoffe das sie das Ziel erreichen.

    Frankfurt steht dieses Jahr bisher einmal an. Da wird es aber eng. Da habe ich maximal einen race Copter mit und nicht so viel Zeit.
    Aber mindestens ein weiteres Mal will ich noch runter.
    Beruflich steht es "leider" nicht auf der Agenda.

    Gruß
    Björn




    Gesendet von meinem ZTE Blade L3 mit Tapatalk

  3. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2012
    Beiträge
    1.442
    Die Entwickler sind wohl gar nicht hier im Forum angemeldet? Muss man wohl im FPVT oder RCG fragen?

    Zitat Zitat von brandtaucher Beitrag anzeigen
    Ich befürchte nur, dass bei Erfolg das Konzept von den Chinesen innerhalb von Tagen kopiert wird. Ein Patent werden sie vermutlich nicht haben (würde auch nichts nützen ).
    Nicht viel aber man kann es den Chinesen schon etwas schwer machen, wenn man ein Patent bei europäischen Patentamt und beim chinesischen (mit hohem Aufwand verbunden) anmeldet. Bringt natürlich nichts, wenn das Patent so formuliert ist, dass es mit geringfügigen Abweichungen dann doch legal kopierbar ist. Und wer will sich schon auf einen Rechtsstreit in China einlassen? Importstopps von Hobbykinglieferungen nach Deutschland aufgrund von Patentverletzungen hat es allerdings schon öfter gegeben. Mir wurden deshalb schon paar mal Pakete nicht zugestellt.

    Wenn es bei Kickstarter nix wird, können sie ja mal nach einem chinesischen Investor fragen
    Geändert von LSG (09.01.2017 um 22:38 Uhr)

  4. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2015
    Ort
    Linz, Ö
    Beiträge
    164
    Bei kicktraq sieht die Prognose auch nicht rosig aus.

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von brandtaucher
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bonner Umgebung
    Beiträge
    3.693
    Blog-Einträge
    13
    Zitat Zitat von davidross87 Beitrag anzeigen
    Bei kicktraq sieht die Prognose auch nicht rosig aus.
    Wenn man nur 4 Wochen hat, startet man die Kampagne entsprechend früher vor Zeichnungsstart. Den Werberummel drumherum empfinde ich als zu schwach. Würde mich wundern, wenn das noch klappt. Der anfänglich hohe Preis hat die ersten Interessenten geschockt, die ansonsten vielleicht wichtige Multiplikatoren gewesen wären. Wir werden sehen.
    I ♥ FPV

  6. #36
    PrinceCharming
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    5.465
    Welcome to germany wenn immer einzelne Personen etwas besser wissen und die Häme mehr oder weniger durchblicken lassen. Leben und leben lassen.

    Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk

  7. #37
    Zitat Zitat von LSG Beitrag anzeigen
    Die Entwickler sind wohl gar nicht hier im Forum angemeldet? Muss man wohl im FPVT oder RCG fragen?
    Liegt an der Befürchtung, dass wenn sich die Entwickler hier melden, dieser Thread als Werbung gewertet und dann geschlossen wird. Die Forums Administration reagiert hier ja etwas sehr empfindlich auf so Sachen...

    Zitat Zitat von hulk Beitrag anzeigen
    Welcome to germany wenn immer einzelne Personen etwas besser wissen und die Häme mehr oder weniger durchblicken lassen. Leben und leben lassen.
    Wie wahr das ist
    Der Dunning-Kruger-Effekt ist ausgebrochen.....
    "fortune favours the prepared mind"
    Best Bang for your Buck...

  8. #38
    Ich hätte als Entwickler den Preis im Vorhinein auf max. 99.- festgelegt. Damit wäre wohl die Zahl der potentiellen Käufer deutlich grösser.
    "Press nuts integrated in the carbon plates" und "carbon fiber plates with a high amount of fiber" usw. sind primär kostentreibende Faktoren ohne wesentlichen Gewinn für den Käufer.

  9. #39
    Das seh ich anders...
    Die Einpressmuttern erleichtern einem dermaßen das Leben, kein blödes Rumgefummel mit einem zweiten Schlüssel und Muttern die runterfallen und verloren gehen. Macht das Schrauben am MRW einfach entspannt.
    Und auf minderwertiges CFK mit geringen Faseranteil zurück zu greifen wäre ja nicht im Sinne der Eigenschaften des MRW. Er soll ja jeden Einschlag aushalten. Und wenn das CFK mehr aus Harz besteht als aus Fasern ist diese Eigenschaft nicht mehr gegeben.

    Und dein Vorschlag der 99€ kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Ein Funjet kostet schon 100,- und da steckt nicht soviel Raffinesse drin wie im MRW, geschweige hält der soviel aus.
    Geändert von Schalonsus (10.01.2017 um 13:44 Uhr)
    Der Dunning-Kruger-Effekt ist ausgebrochen.....
    "fortune favours the prepared mind"
    Best Bang for your Buck...

  10. #40
    Jo, und wer kauft sich noch original Funjets wenn es den HK Radjet für die Hälfte gibt? Leider wird es auf die selbe Problematik mit dem Preis des MRW hinauslaufen - es gibt einfach nicht genug Menschen die noch bereit sind ein Prämium für die "Bequemlichkeiten" des mega-guten CFK, Einpressmuttern, mega-fein-verstellbaren CG usw. zu zahlen, auch wenn die Sachen sicherlich alle toll sind.
    Alle meine Projektberichte und mehr: http://olex.biz

    Spielzeug: 120mm 3" Eigenbau-Hallenracer // CP215KOA 5" mit Aeropod // X210 5" mit Aeropod
    // FT Mini Mustang // Tiny Whoop

    Everything is air-droppable at least once.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •