RCLogger

Banggood

Foxtech

Flyduino.net

Pidso.com

FPV1.DE
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: 4s LiPo SLS oder mylipo? 1300 oder 1600mAh?

  1. #1

    4s LiPo SLS oder mylipo? 1300 oder 1600mAh?

    Hi, ich weis es gibt schon unzählige Kaufberatungsanfragen in sachen LiPo, aber viele verunsichern noch mehr oder sind nicht für meinen Fall.
    Ich möchte mir demnächst einen 2. Fpv racer bauen welcher doch recht potent sein wird. Aktuell benutze ich von turnigy die Bolt und graphene lipos. Die Bolts habe ich ausgesondert da viele von denen schon blähen. Nun wollte ich mir ein paar neue zu legen.

    Meine entscheidung fiel erst auf tattus, welche oft hoch gelobt wurden. Doch dann les ich wieder viel davon, das sie entweder minderwertig sind oder nicht das können was auf ihnen aufgedruckt ist. Dann fiel die wahl auf die SLS lipos. Doch die finden viele zu schwer. Nun bin ich bei den mylipo lipos gelandet.

    Was meint ihr zu diesen?

    Dann, um es kurz zu machen (da ich vom handy schreibe)
    1300 oder 1600mAh?

    Der kommende kopter hat dann 200mm mit 35A wraith32 escs und cobra gold 2205er mit 2300kV.

    Vielen dank für eure entscheidungshilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    362
    Die schwersten Lipos sind oft auch die leistungsfähigsten Lipos. Es gibt Ausnahmen, bei denen die Gewichtsoptimierung aber auf Kosten der Haltbarkeit geht. Alles unter der Voraussetzung einer entsprechenden Akkupflege.

    Wenn du nicht gerade das Letzte aus deinem Copter rauskitzeln mußt(rennen), dann lohnen die extrem leichten Lipozelle nicht. Schließlich sollte ein Lipos schon mindestens 100 Ladezyklen ohne große Leistungseinbußen mit machen.

    Ich würde mir einen 1300er und 1600er SLS kaufen, und testen welche besser zum Copter passt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Beiträge
    5.979
    An nem 200er würde ich auf jeden Fall 1300er Akkus nehmen, 1600 sind schon ziemliche Brocken, und du gewinnst sehr wenig zusätzliche Flugzeit.
    Mein Youtube Kanal mit Flugvideos, Crashes, usw.: https://www.youtube.com/user/Arakon

  4. #4
    Zitat Zitat von s.nase Beitrag anzeigen
    Ich würde mir einen 1300er und 1600er SLS kaufen, und testen welche besser zum Copter passt.
    Warum die SLS und nicht die MyLipo. Hat deine Wahl gründe?

    Zitat Zitat von Arakon Beitrag anzeigen
    An nem 200er würde ich auf jeden Fall 1300er Akkus nehmen, 1600 sind schon ziemliche Brocken, und du gewinnst sehr wenig zusätzliche Flugzeit.
    Okay 1300 sind auch etwas günstiger. Da kann man ja da lieber 1 Akku mehr Kaufen.
    Und lieber SLS oder die mylipo?

    SLS Quantum 1300mAh mit 65C/130C und 174g (26€)
    oder
    MyLipo Parcour 1300mAh mit 50C/100C aber nur 142g (24,81€)

    Mylipo ist zwar leichter aber hat "nur" 50C/100C was aber dennoch immerhin 65,0A/130A entspricht...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Beiträge
    5.979
    Ich war von mylipo Akkus bisher eher enttäuscht, hatte ein paar kleinere Akkus von denen und die hatten weniger Power.
    Mein Youtube Kanal mit Flugvideos, Crashes, usw.: https://www.youtube.com/user/Arakon

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    362
    Ob nun SLS oder myLipo ist Geschmackssache. Das höhere Gewicht des genannten SLS-Lipos verspricht mehr Leistung und vor allem mehr Lebensdauer, was du ja gerade bei deinen alten LeichtLipos bemängelt hast.

  7. #7
    1.21 Gigawatt Avatar von El-dentiste
    Registriert seit
    09.04.2011
    Ort
    Erde
    Beiträge
    5.381
    kommt drauf an was du vorhast damit. freestyle(gopro?) oder renen?

    Würde immer zu SLS raten, wennman die C rate braucht. Stefan it da sehr ehrlich damit die 50C der mylipo sind eher grenzwertig. Sie weigen auch bei mehr kapa deshalb gleich viel wie die SLS. Lipos mit hoen C raten, da sind die einzelzellen viel dicker.

    Von der Lebensdauer würde ich mal ganz absehen. in dem bereich sind lipos eher verbrauchsmaterial das, wenn es nicht durch Crahs zersört wird, eh alle paar monate ersetzt wird. Kommt halt auch darauf an wieviel und wie du damit fliegst

    kann zu den SLS quantum raten oder auch den HK graphene. wobei da nach weit weniger zyclen der druck nachlässt. gibst derzeit auch mit 5s 1300 für 13€ im eu lager!!

  8. #8
    Geflogen wird "Freestyle" mit Gopro Session 5 als Zusatzgewicht.

    Wo anders hab ich gelesen das man keinen merkenswerten Unterschied zwischen Mylipo und SLS merkt, wohlaber den Gewichtsunterschied. Darum probier ich erstmal die Mylipo aus. Früher oder später benötige ich ja sowieso mal wieder Lipos und da werd ich mal die SLS testen.

    Danke für die Zahlreichen Tipps und Hilfen!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    362
    Den Leistungsunterschied merkt man erst, wenn man ihn auch ausnutzt. Den Gewichtsunterschied merkst du bei jedem Flugstil.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2014
    Ort
    Birkenfeld
    Beiträge
    136
    Also ich bin von SLS auf Tattu umgestiegen.
    Die SLS sind mir zu schwer und geben nicht genug Dampf (wobei das auch nur eingebildet sein kann, da das Gewicht einiges runterzieht).
    Fliege Freestyle mit einer Runcam HD.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •