600TVL vs 700 / 1000 TVL

stock

Erfahrener Benutzer
#1
Grüßt euch Kollegen,

kurze Frage bezüglich den FPV Cams und den TVL Angaben.

Da ich aktuell mal wieder vor einer Neuanschaffung stehe, habe ich mich gefragt was denn die "wirklichen" Unterschiede sind.

Meine Videobrille ist eine Fatshark Dominator V2, das heißt es kann doch sowieso nur 600TVL dargestellt werden, oder?

Wenn ich jetzt eine der neueren Foxeer mit 1000TVL nehme, was ist mein Vorteil bzw. was ändert sich?

Wird das Bild einfach rechts abgeschnitten?
Wird das Bild auf die passende Auflösung herunterskaliert?
Kann 1000TVL überhaupt per analogem 5,8 Video gesendet werden?

Bin über alle Hilfestellungen dankbar :rolleyes:
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
#2
Das analoge PAL über trägt mit 625tvl. Mag sein das mit einem 1000TVL Digitalsensor die Umwandlung in das analoge 625tvl PalSignal mit etwas bessere Qualität gelingt. Aber der Grafikprozessor braucht dafür auch mehr Rechenleistung, wodurch letztlich auch die Latenz ansteigt. Im Schwebeflug ist die Latenzzeit nicht so stark bemerkbar. Aber beim racen würde ich eher auf etwas Bildqualität verzichten und dafür geringe Latenz genießen. Bei analogen VTX nimmt man daher am besten nur 600TVL Kameras mit möglichst niedriger Latenz.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben