ACME HS1132 lädt nicht

#1
Hallo,
bin nicht sicher, ob ich hier richtig bin, habe aber hier ein Thema bezgl ACME LiPo-Lader aus 2003 gefunden allerdings ohne Lösung. Ich hatte mir auch den Lader gekauft, er lädt aber nicht. Die rote LED brennt, der Rest funktioniert nicht? Als Elektroniker habe ich mich dran gemacht und den Schaltplan selbst aufgenommen und versucht eine Lösung zu finden. Hat aber bis jetzt nicht geklappt. Stelle auch im Schaltplan kuriose Lösungen fest, die mir recht unklar sind. So wird die Ladeschaltung über 2 Transistoren geschaltet, die eigentlich immer gesperrt sind. Davor ist ein 3fach ODER-Diodennetzwerk zum Aktivieren des Sperrtransistors jedoch lediglich ein Elko zum ggf Sperren dieses Transistors und damit Einschalten der Ladeelektronik.
Hat jemand bisher mehr Erfolg mit dem HS1132 gehabt? Und hat jemand das Teil mal repariert. Es ist zwar preiswert aber warum muss man immer alles wegwerfen?
mfG
Frewer
 
#2
Glaube den Fehler gefunden zu haben. Die Beschriftung der Ausgänge ist falsch. Die mitgelieferten Anschlusskabel sind nach meinem Verständnis genau umgekehrt zu interpretieren, nämlich rot = Manns, weiß=3,7V, weiß=7,4V, sw=11,1V.
Da ich stets nach "deutscher Norm" (sw=GND) angeschlossen habe, kann das Laden nicht erfolgen bzw ein SMD Transistor hatte den Geist aufgegeben.
Nach wie vor habe ich das Balancing bei dem Lader nicht verstanden. Zwar werden die einzelnen Akku gemessen, bei Erreichen der Spannung egal an welchem Akku wird das Laden komplett abgeschaltet. Dass das ein Balancing sein soll ist mir unklar.
Wäre dennoch an einem Kommentar zur Funktion interessiert.
mfG
Frewer
 
#4
Sorry Bussard,
Manns = Masse (oder GND oder Minus), hab mich total vertippt.
Den Schaltplan ohne Garantie für absolute Richtigkeit ist angehängt.
Vielleicht verstehst Du das Balancing. Leider kann ich die eagle-Datei nicht hochladen, weil nicht unterstützt. Werde mal probieren die Datei in ein anderes Format zu gießen.
mfG Frewer
 
#7
lasse mir die Veröffentlichung im Forum gerade von ACME GmbH genehmigen.

Also mein Gerät funktioniert mit dem von mir ermittelten Anschluß rt=Minus, sw=Plus (am Gerät ist Minus der rechte Pin). Die Lade-LED brennt bis der Akku voll geladen ist. Allerdings messe ich an den Zellen (die keinen Balancer haben) kleine Spannungsunterschiede.
mfG
Frewer
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben