Aktivieren / Deaktivieren Lehrer / Schüler Betrieb

RayX

Ein niemand
#1
Hi Leute,

gibt es bei den Logischen Schaltern eine option bei der ich einen Bereich abfragen kann ?
Ich möchte z.b das wenn das Input Hr auf 0 ist einen Logischen Schalter setzten.
Soweit war das einfach zu realisieren, mein Problem besteht aber darin wenn ich im Flug etwas mehr Tief trimme weil der Wind etwas stärker geworden ist, dann wird meine Logischer Schalter nicht mehr gesetzt.

Ich suche nach einer Möglichkeit anstatt ca. 0 einen bereich z.b +/- 5 definieren kann, dafür habe ich aber keine Option gefunden.
Hat da vielleicht jemand von euch eine Idee ?

So habe ich das im Moment, das funktioniert zwar macht mich aber nicht ganz glücklich.
Unbenannt.PNG
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
#2
Versuche mal, die Trim im Input auszuschalten und stattdessen unter Mixes zu addieren. Deinen logischen Schalter triggerst Du weiterhin über Input.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#3
die Betragsfunktion bei den log Schaltern macht das
|X| <X 10 ist innerhalb +/-10
|X| >X 10 ist außerhalb +/-10 2020-05-24_082237.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

RayX

Ein niemand
#4
Erst mal danke ihr beiden für die Tips.


@helle
So wie du es gemacht hast wird L1 erst bei einem negativen Wert Aktive, zumindest war das in meinem test so oder ich habe irgendwo misst gemacht, kann natürlich auch sein.


Was aber so funktioniert wie ich es mir vorstelle sieht so aus:
Die Betrags Funktion wie du sie nennst, funktioniert in meinem Beispiel mit +/-5 obwohl ich nur kleiner als verwende :unsure:

1.PNG

Mit SF wird der Schüler Betrieb eingeschaltet aber nur wenn L61 auch geschaltet ist.
Das erreiche ich mit oben gezeigten verkettetem Aufbau.
Mit L61 gebe ich den Schüler in den SF frei.
Sobald ich in die Knüppel greife fällt irgend ein Logischer ab und die Kette ist unterbrochen Logisch auch L61 der erste in der Kette fällt ab und ich kann das Modell steuern ohne das der Schüler Einfluss hat.
Lasse ich die Knüppel los ist der Schüler wieder Aktive.
Ohne das ich eine Mechanischen Schalter umlegen muss.


Das Funktioniert genau so wie ich möchte im Companion, leider nur im Companion und das schlimmste ich verstehe es nicht.
IM Sender funktioniert es genauso bis zu dem Punkt an dem am Schüler Sender gesteuert wird, dann fangen meine verwendeten Logischen Schalter L61-L64 an zu flackern und die Servos zucken nur, im Companion ist das nicht so, da funktioniert alles wie gewünscht.

Was mir nicht klar ist was der Schüler Sender für einen Einfluss auf meine Logischen Schalter hat.

Zur info verwende ich anstelle der Logischen Schalter einen Hardware Schalter funktioniert alles normal.

Über eine Idee was ich da falsch mache wäre ich sehr happy.

Danke
 

RayX

Ein niemand
#5
@Elyot

Jetzt habe ich auch deine Version versucht klappt auch wie gewünscht, aber auch nur im Companion im Sender fangen die Logischen Schalter an zu flackern wenn am Schüler Sender gesteuert wird, gleiches wie oben.
 

RayX

Ein niemand
#6
Ein Weiter Versuch:

Bis jetzt habe ich als Schüler Sender eine WK2801 Pro verwendet die lag jetzt schon ein paar Jahre Arbeitslos in der Ecke, zur Sicherheit habe ich jetzt eine X12 als Schüler Konfiguriert, gleiches Ergebnis...
Die Logischen Schalter fangen an zu zucken / Schalten, dabei wird natürlich der Schüler getrennt und wieder hergestellt und das in schneller folge so das die Servos nur kurz ansprechen und wieder zurück laufen.

Mir gehen langsam die Ideen aus.

Vermutlich liegt der Fehler bei mir, mir ist nur total unklar wie ein über Mono Klinke Kabel angeschlossener Schüler sender die LS im Lehrer Sender beeinflussen kann.
Das verwirrt mich doch sehr.
 

RayX

Ein niemand
#8
@QuadCrash

Berechnen tue ich nichts.
Ich schalte nur mit den LS die Trainer Funktion ein und aus.
Ziel der Sache ist es, im Notfall ohne einen Mechanischen Schalter zu betätigen einfach irgendeinen Knüppel zu bewegen, das wiederum trennt den Schüler sofort und nach dem Loslassen der Knüppel ist der Schüler wieder Online.
Hmm hatte ich eigentlich oben geschrieben, aber erklären konnte ich noch nie wirklich gut.
 

RayX

Ein niemand
#10
Das Problem ist aber das ich keine freie Mechanische Schalter mehr zur Verfügung habe.
Dann sehe ich das Problem, zumindest bei mir, man ist kurz abgelenkt der Schüler macht mist und der Leher greift in die Knüppel und es tut sich nix, weil vergessen Schalter X Y Z zu betätigen und dann wirds eng....
So ist es mir vor ein paar tagen erst passiert, als ich nebenbei mit einem Kollegen gesprochen habe :engel: ja meine Schuld zum Glück ist mir noch eingefallen das ich erst einen Schalter umlegen muss bevor es zu spät war.

Ich finde die Idee den Schüler einfach übersteuern zu können recht passabel man muss nicht denken und kann einfach Handeln, vergleich es mal mit Autofahren wenn du da erst nachdenken musst was getan werden muss ist es auch zu spät.
Also :) das muss so gehen, ich bin da stur aber gerne für andere Lösungen zu haben, wenn ich nicht nachdenken muss beim übernehmen :)

Weiter im Thema... ich komme immer mehr zu dem Schluss das es ein Bug im OpenTx ist, allerdings bin ich mir da noch lange nicht sicher und es fällt mir auch nichts ein wie ich das prüfen könnte, das das Schüler Signal im Leher Sender die LS beeinflusst.
 

RayX

Ein niemand
#11
Nachrag:
Sh ist bei mir schon mit 3 Funktionen belegt, 1. kurz tasten, 2. lange tasten und 3. ganz lange tasten.

Mal im Ernst ich wir fliegen nur Segler, da kann so ein Flug auch mal etwas länger dauern und wenn du dann die ganze Zeit einen Taster halten musst... schläft dir der Finger ein.
So ein Mist hatte ich beim Roboter Progen, da musst du die ganze Zeit den dead man switch halten, nach spätestens 5 Min. fängt es an das man Krämpfe bekommt, denn den Schalter darf man nicht los lassen und nicht durch drücken sonst haste wieder Notaus.

So genug OT...
Her mit den Lösungen
 

RayX

Ein niemand
#13
Ich denke ich habe es gefunden.

Ich hoffe das ich das verständlich erklären kann so das es auch noch jemand außer mir selbst versteht.

Im LS betrieb werden die Schüller Knüppel gleich den Lehrer Knüppeln somit werden auch meine Logischen Schalter vom Schüler mit getriggert und mein Lehrer Sender triggert eben einen anderen Zustand und das lässt die LS sehr schnell ein und ausschalten.
Das würde auch erklären warum es im Companion prima funktioniert aber im realen Betrieb eben nicht.

Jetzt weis ich zwar wo das Problem ist aber, so auf die schnelle fällt mir dazu schon wieder nichts ein.




Edit:
Anscheinend werden die Knüppel des Lehrer im OpenTX nicht vom Eingangssignal den Schülers getrennt.
könnte das ein Bug sein ?

In der OpenTX Auswahl haben wir ja mehrere Möglichkeiten, wie die Knüppel Inputs I QR, I HR, I SR und I Gas oder eben auch eben die Kanäle oder auch Quer, Höhe, Seite und Gas.
Aber keine der oben genannten Funktionen sind getrennt vom Schüler Eingangs Signal.
 
Zuletzt bearbeitet:

r41065

Erfahrener Benutzer
#14
Die Schülersignale kannst du in den Mischerzeilen mit TR 1..16 auch als Quellen verwenden.
Die fertige L/S Umschaltung habe ich noch nie genutzt .

Lege einfach in den Mischern jeweils eine 2.Zeile an die das Schülersignal auf den jeweiligen Kanal schaltet, freigegeben über deinen logischen Schalter "alle Lehrerknüppel auf Mitte".

Im Simulator testen, es gehen dann auch solche Kombinationen das der Lehrer nur einzelne Kanäle übernimmt oder das Lehrersignal nur korrigierend wirkt.....

Den logischen Schalter nutze ich dann auch mit der Flipflop Funktion: sobald ich eingreife wird der LS gesetzt, und dann per Freigabetaster wieder an den Schüler zurückgegeben. Ansonsten gibt es so unschöne Momente wo man eigentlich Neutral Steuern möchte, dann aber ja der Schüler wieder aktiv steuert....

Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

helle

Erfahrener Benutzer
#15
Es gibt im Handbuch eine fertiges Programm Schüler Lehrer mit automatische Übernahme/Übergabe

Sobald der Lehrer einen Knüppel bewegt wird wieder an den Lehrer übergeben

Dieses Programm hat sich schon zig mal bewährt
 

bendh

Erfahrener Benutzer
#16
Ich habe die Rückschaltung zum Schüler noch mit einer Sprachausgabe gekoppelt, wenn der Schüler die hört weis er dass er wieder steuern kann, das erspart das viele reden. ;)
 

RayX

Ein niemand
#17
Es gibt im Handbuch eine fertiges Programm Schüler Lehrer mit automatische Übernahme/Übergabe

Sobald der Lehrer einen Knüppel bewegt wird wieder an den Lehrer übergeben

Dieses Programm hat sich schon zig mal bewährt
@helle
Ich kann den unterschied in deinem Handbuch zu meinem Beispiel nicht finden siehe Aktivieren / Deaktivieren Lehrer / Schüler Betrieb zumindest ist sind die LS gleich wie bei mir bis auf die 1 Sekunde Verzögerung, die ändert aber auch nichts daran das die LS schalten wenn der Schüler steuert.
Wie man dann das Signal weiterreicht dürfte ja kein Rolle spielen, denke ich zumindest.

Aber in deinem Handbuch steht ja eigentlich auch die Erklärung dafür, der Schüler Sender übernimmt die Knüppel des Lehrer Senders, somit ist klar das die LS schalten wenn der Schüler steuert.
IM Companion funktioniert das alles prima, genauso wie mein Beispiel nur im Companion ist auch kein Schüler Sender angeschlossen.
Hast du es mal an einem Sender getestet ?


Hier mal ein Screenshot aus dem Handbuch, gelb markierter Text:
Schüler.PNG

Wie schon erwähnt das Steuern mit dem Schüler Sender funktioniert solange ich einen Hardware Schalter verwende, die LS machen mir in dem Beispiel einen Strich durch die Rechnung.
Vielleicht könnte das mal bitte jemand prüfen, vielleicht habe ich doch irgendwo einen Fehler und sehe ihn einfach nicht, das möchte ich jetzt mal nicht ausschließen.
Das kann doch so schwer nicht sein oder bin ich echt langsam zu alt und werde langsam dusselig :unsure::)

Hier meine Einstellungen:
SF soll die Trainer Funktion Mechanisch einschalten und beim Eingriff des Lehrer in einen der drei Knüppel soll der Schüler solange das passiert abgeschaltet werden und der Lehrer steuert, sobald der Lehrer die Finger von den Knüppeln nimmt ist wieder der Schüler dran.

LS.PNG
Spezial.PNG
Im Companion ist das alles prima nur in der Realität funktioniert es nicht.

Danke vorab für eure Hilfe
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben