AQ Board tot

TheBone

Erfahrener Benutzer
#1
(Hatte bereits im AQ-Board gepostet, leider ohne Resonanz, daher hier der erneute Versuch - Sry. für den Doppelpost)

Hey Leute,

ich glaube, dass ich mein AQ6 r1 Board zerstört habe. Ich war gerade dabei einige Servos, welche an einer uBEC hingen, zu testen, als auf einmal nichts mehr ging. Keine LED leuchtet mehr und es scheint, dass der R13 sehr heiß wird. Die Recoms arbeiten weiterhin und eine Verpolung kann auch ausgeschlossen werden. Hat jemand eine Idee, woran es darüber hinaus noch liegen könnte?

Danke schon mal im Voraus.

Viele Grüße
TheBone
 

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#3
Wie, wo und wofür hast Du die Servos denn angeschlossen?
Hört sich so an, wie wenn es da einen Kurzen oder ne Überspannung gegeben hätte.
Kann auch sein, dass da ein schwächelndes Bauteil den Geist aufgegeben hat.

Sorry, dass wir Deinen Thread übersehen haben. Poste nochmal im AQ Forum, damit unsere HW Experten aufmerksam werden...
 

TheBone

Erfahrener Benutzer
#4
Hi, die Servos sind an einem Stromverteilerbord, welches seinerseits an einer uBEC hängt. Das Steuerungssignal wird von dem AQ-Board übertragen.

 
#5
Hi, die Servos sind an einem Stromverteilerbord, welches seinerseits an einer uBEC hängt. Das Steuerungssignal wird von dem AQ-Board übertragen.

dieses 'Stromverteilerboard' würde ich gerne mal genauer sehen! Da hast einen Ausgang der AQ6 zum Board, von dort geht es dann zu den zwei Servos (Einziehfahrwerk?).
Wenn ich das auf dem Foto richtig sehe hast die die 5V (vom Recom des AQ6) auf den Motoranschluss gebrückt (Detailfoto bitte).
Wenn dem so ist und du die beiden 5V Zweige (externer uBEC und Recom DC/DC) auf dem Verteilerboard verbunden hast ist das keine Gute Idee. Der externe uBEC ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch ein DC/DC und diese Dinger mögen es nicht so gerne wenn man ihre getakteten Ausgangsspannungen einfach so parallel schließt!
Greetings from the land of the free and the home of the brave
Jörg
 

TheBone

Erfahrener Benutzer
#6
Hier nochmal die Detailbilder. Ich hoffe, dass ich das nicht gemacht habe, was du da gerade beschreibst. :( Ich lasse mich jedoch gern eines besseren belehren. Vom AQ-Board wurde nur der Signalpin verwendet und dieser sollte keine Verbindung zur uBEC haben. Oder habe ich etwas falsch gemacht?

IMG_1670.jpg
IMG_1671.jpg
IMG_1672.jpg
IMG_1673.jpg
 
#7
Hier nochmal die Detailbilder. Ich hoffe, dass ich das nicht gemacht habe, was du da gerade beschreibst. :( Ich lasse mich jedoch gern eines besseren belehren. Vom AQ-Board wurde nur der Signalpin verwendet und dieser sollte keine Verbindung zur uBEC haben. Oder habe ich etwas falsch gemacht?

Anhang anzeigen 124985
Anhang anzeigen 124986
Anhang anzeigen 124987
Anhang anzeigen 124988
Hmm, soweit ich das anhand der Bilder erkennen kann sieht das o.K. aus. Mir ist jedoch noch immer niht klar für was die Servos genutzt werden und weshalb dieser Adapter benötigt wird. Ist die andere Seite mit dem Widerstand der CAN-Bus?

Hast du das AQ6 mal ohne alles, d.h. auch ohne DIMU, angeschlossen (AIMU Firmware flashen)? Ich kann momentan nicht erklären wieso die MCU bei dieser Beschaltung zersört werden könnte. Einzige Erklärung die mir einfällt ist ein Anstecken/Abziehen der Servos wenn die AQ läuft. Das sollte immer im ausgeschalteten Zustand erfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheBone

Erfahrener Benutzer
#8
Das sind Digitalservos von Bluebird / HK. Bis 31KG schafft der HK Servo. Im Max zieht er dabei 850mA (http://hobbyking.com/hobbyking/stor...al_High_Torque_Servo_HV_MG_60g_31kg_0_15.html).
Das mit dem Widerstand ist der CAN-Bus, richtig. Ob ich mal einen Servo angesteckt habe, als ich den AQ in Betrieb hatte, daran kann ich mich nicht mehr genau erinnern, bin aber der Meinung nein. Ohne alles tut sich auch nichts. Das hatte ich dann auch gleich probiert. Wenn ohne alles keine LED an geht, kann man auch nicht mehr flashen. Oder?
 

Lindbaergh

Erfahrener Benutzer
#9
Versuchen kannst du es, im Zweifelsfall bekommst du eine Fehlermeldung im Flashtool. Ich hab 2 AQ (einen selbst getötet :), den anderen durch defekte esc32 verloren) mit toter MCU (und 3,3V LDO) gehabt, einen AQ hab ich selbst gefixed den anderen von Jussi fixen lassen. Ich kann dir sagen es ist eine echte Strafarbeit und ich würde es nicht wieder tun. Zumal das Angebot das Jussi dir im AQ Forum gemacht hat echt günstig ist, in dem Fall lohnt sich Selbermachen echt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Also was mir auffält: du verbindest nur die Signalleitung mit dem AQ. Der ground muss aber auch noch verbunden werden! Außerdem gehört das Servokabel nicht senkrecht an das Board, sondern so, dass es alle 3 anschlüsse aufnimmt. Die 5V leitung zur Sicherheit kappen ( ich weiß nicht, ob du den Lotjumper gesetzt hast).
So funktioniert es bei mir mit 4 servos.
 

TheBone

Erfahrener Benutzer
#11
Versuchen kannst du es, im Zweifelsfall bekommst du eine Fehlermeldung im Flashtool. I
Code:
C:\...\aqv6.7.r224.b1400-hwv6.1.hex -v COM4

stm32flash - [url]http://stm32flash.googlecode.com/[/url]

read_byte: No error
SERIAL_ERR_NODATA 

Assertion failed: 0, file stm32.c, line 94

This application has requested the Runtime to terminate it in an unusual way.
Please contact the application's support team for more information.
Using Parser : Intel HEX
Using Parser : Intel HEX
Serial Config: 115200 8E1
Das wird dann wohl die besagte Fehlermeldung sein. :(
 

TheBone

Erfahrener Benutzer
#12
Also was mir auffält: du verbindest nur die Signalleitung mit dem AQ. Der ground muss aber auch noch verbunden werden! Außerdem gehört das Servokabel nicht senkrecht an das Board, sondern so, dass es alle 3 anschlüsse aufnimmt. Die 5V leitung zur Sicherheit kappen ( ich weiß nicht, ob du den Lotjumper gesetzt hast).
So funktioniert es bei mir mit 4 servos.
Da hast du natürlich vollkommen Recht. So funktioniert es auch gar nicht. Ich hatte für das Foto den Aufbau nachgestellt und da ist mir vermutlich ein Fehler unterlaufen. In der verwendeten Verison hatte ich ein 3Pin-Kabel mit unterbrochener +-Leitung.
Da ich das Bord "fertig" mit DIMU gekauft habe, waren alle Pin bereits angelötet und auch der Lot-Jumper gesetzt.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben