Balsa-Ruder selber bauen

#1
Nabend zusammen. Stehe gerade vor einem gedanklichen Problem: möchte meinem Nuri Balsa-Ruder spendieren...allerdings stellt mich die aktuelle EPP-Ruderform vor ein Fertigungsproblem.
Die grundsätzliche Ruderform zu erstellen ist kein Problem, allerdings wenn ich das Ruder seitlich betrachte läuft das Ruder zum Ende spitz zu. Sprich an der Kante, wo das Ruder an der Tragfläche anscharniert wird hat das aktuelle Ruder 6mm Dicke und läuft dann zur Kante mit ca 1mm aus.

Jetzt meine Frage: wie bekomme ich diese "Dreiecksform" des Ruders am einfachsten aus dem Balsaholz geschnitten/gehobelt/geschliffen?

Vielleicht denk ich zu kompliziert und ihr habt eine ganz einfache Lösung für mich :)

Vielleicht ist es auch zu spät um zu einer simplen Lösung zu gelangen...und VIELLEICHT gibts ja einen Shop, der Balsaleisten in der diversen Längen, Breiten und eben auch Profilen anbietet...ich bin jedenfalls auf eure Lösungen gespannt :)

Gruß
 

kreidler

Erfahrener Benutzer
#3
Wenn Du mit einer 10x50 Endleiste zufrieden bist, dann ist Dein Ruder ca. 30mm lang. Ich glaube, dass Du bei einer 6mm Platte im Vergleich zu der Endleiste fliegerisch keinen Unterschied erkennen wirst. Aber da Du fündig geworden bist, ist ja alles gut:).
 
#4
Leisten sind mittlerweile geliefert, zurechtgesägt und flügelseitig mit einem feinen Hobel abgewinkelt. Danach das übliche: mit Laminierfolie und danach mit Oracover bebügelt und mit Blenderm Tape an den Flügel geklebt und auf Leichtgängigkeit geprüft. Sieht und fühlt sich alles gut an...mal schauen wie sich die Dinger in der Luft schlagen :)
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben