Baubericht: X16 Cam lifter

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
#1
Möchte Euch hier mein neues Projekt vorstellen - einen X16 cam lifter:

Warum ein X16, weil es möglich ist, ich gerne einige %Effizienz mehr hätte, weil ich leicht bleiben möchte, weil hie und da ein Motor ausfallen kann und weil ich noch keinen X16 zuvor gebaut habe.

Der "Zweck" des Copters wird es sein, mein Z15 (oder was ähnliches) 30 min oder länger in der Luft zu halten. Mit meinem derzeitigen Hex sind 12min möglich aber mehr wäre ganz nett.

Es wird sicher keine "heavy lifter" werden (also für Bierkisten oder ähnliches), es sollen 2-4kg payload +2kg Battery sicher und effizient mit einem Copter durch die Luft geschippert werden. Das geplante AUW wird bei 7-9kg liegen.

Hier mein CAD :D


Ein Rohr wird 100cm lang sein, also ca 108cm m2m Abstand, damit sind bis zu 15" Propeller möglich.

Damit ich nicht ganz so viele Regler verbauen muss, kommen die Hobbywind Quattro zum Einsatz (in jedem Eck sitzen ja netterweise 4 Motoren).



Bei den Motoren verwende ich die, die bisher bei mir am besten und zuverlässigsten laufen die hobbyking NX-4006-530KV zusammen mit den Graupner 14x8 ev, auch in Kombination mit den Foxtech 15x5 oben.



Das Material liegt schon seit einiger Zeit im Keller herum, aber heute fand ich endlich die Motivation zu beginnen und das Frame mal grob zusammen zu schustern: Basis sind 22mm CFK Rohre mit POM-Schellen (habe dazu zwei Hexa von Copterframe verarbeitet) alle Plates sind aus 5mm CFK beschichteten Aramid-Waben.



Das Gewicht bis jetzt 600gr.

lg
Ferdl
 

Grandcaravan

Administrator
Mitarbeiter
#3
Tolles Projekt, Ferdinand! Aboniert!
Bei mir steht über den Winter noch ein Oktocopter an, der dann auch etwas schwerere Cams tragen soll.
 

Puppo

FPV Pilot in Ausbildung
#4
Das wird ja mal ein Brummer! Da bleibe ich gerne dran.

Viel Erfolg!

Gruss
Mario
 

cappy

Erfahrener Benutzer
#6
Der wird aber riesig! Ich bin gespannt, wann Ferdl das erste Mal auf einem Selbstbaukopter sitzt und uns zuwinkt :D

Freue mich auf den Baubericht!
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
#7
Bei den Coptern kommt jetzt immer die Phase wo nix zu sehen ist, was dennoch viel Arbeit macht.

Heute habe ich alle Gewindestangen am Rahmen verschraubt, gesichert und die Überstände abgeflext:



Danach wurden alle Schrauben in den Motorhaltern durch Titanschrauben ersetzt, das bringt 30gr, nicht viel, aber immerhin:



Nun wieder mal eine Totale: wir stehen bei 740gr:



Weiter geht es mit einem probesitzen der Regler, die passen gut seitlich an das Frame:



und ab geht es wieder auf die Waage, zusammen mit den noch zu montierenden Motoren:



Wir stehen bei 2300gr, dazu kommen noch Propeller und FC, Kabel, Kabelbinder, ... die Chancen stehen aber gut unter 3kg zu bleiben.

Hier ein Bild von einem Akkuschacht, 4 davon gäbe es (jeweils 4S8000 Zippy passen maximal "in" das Frame, natürlich kann man nochmal so viele darunter montieren.





Sieht nach nicht viel aus, habe aber heute gefühlte Milliarden an M3 Muttern an und wieder abgeschraubt. Jetzt kommt meine "Lieblingsbeschäftigung" Regler an die Motoren löten, sind eh nur 24 Kabel :D

lg Ferdl
 

McJameson

Erfahrener Benutzer
#8
Hm, 16 Motoren mit jeweils 3 Kabel macht summa sumarum 48 Kabel! Also doppelt soviel Spaß, wie von Dir kalkuliert! :D
Das Thema kommt aber auf jeden Fall bei mir auf's Abo!
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
#9
Du hast natürlich recht, sind 48.

lg Ferdl
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#10
Wie hast du die Regler befestigt, wäre es nicht besser die geschützt auf den Dreieckigen Platten zu befestigen?
Wie willst du das mit den Motorkabeln machen, die lassen sich ja schlecht noch in den Rohren führen, dann von außen mit Kabelbinder befestigen?

Wie hast du dir die Befestigung der FC vorgestellt, da du ja bisher noch keine Verstrebung zum Zentrallpunkt eingebaut hast, was aber wohl auch erheblich ins Gewicht fallen dürfte
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
#11
Die Regler sind zur Dämpfung auf zwei schmalen Streifen geklebt, kommt aber noch ein Kabelbinder drüber. Die Regler gefallen mir vertikal besser weil sie so mehr Luft bekommen. Die Motorkabel laufen außen an den Rohren und werden dort mit Isolierband befestigt. Die FC kommt auf eine der dreieckigen Platten, die sind groß genug für ein WKM. Das in der Mitte bleibt einfach offen unten drunter laufen dann noch zwei 12mm CFK-Rohre um das Gimbal zu befestigen, das dauert aber noch.

lg Ferdl
 

BrainChecker

Rotor-Schredderer
#13
Nice !

Das wird ja ein Monster...allein vor dem finanziellen Aufwand würde ich schon zurückschrecken^^
Das wird definitiv weiter verfolgt...ABO !
 

MiniOlli

Erfahrener Benutzer
#14
Es freut mich mal wieder einen Bericht von Dir verfolgen zu können. Ich habe gehofft und eigentlich auch erwartet, dass es eine schöne, effiziente Luftprumme wird.
Kannst Du mir sagen, was zwei POM-Halter mit den 4 Titanschrauben wiegen? ...also ohne Motorhalter.
Danke und viel Erfolg,
Olli
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
#15
Also die Halter weiß ich jetzt nicht, aber eine 35mm Linsenkopf Titanschraube ca 1gr eine 35mm Zylinderkopf Stahlschraube ca. 2gr.

lg Ferdl
 

Eldar

Erfahrener Benutzer
#16
Holla die Waldfee, .... das Thema ist abonniert.....bisher lässt es mir schon mal das Wasser im Mund zusammenlaufen wenn ich die Teile sehe, die du verbaust ;)
 

McJameson

Erfahrener Benutzer
#17
Bei einem Spider ist die FC ja trotz der ungewöhnlichen Geometrie schlussendlich doch wieder in der Mitte. Bei Deinem 16x-Copter sitzt sie aber ziemlich weit vom Mittelpunkt entfernt.
Funktioniert denn die FC dann noch vernünftig, wenn Du sie statt im geometrischen Mittelpunkt auf der Seite an einem der Dreiecke montierst?
 

FerdinandK

Erfahrener Benutzer
#18
Werden wir sehen, aber beim WKM sollte das kein Problem sein, hier wird ja die Position des Sensor in der Software verwendet. 12cm abseits der Mitte war ich an einem Copter schon, hier sind es eben dann ca 20cm

lg Ferdl
 

McJameson

Erfahrener Benutzer
#19
Das ist ja 'nen nettes Feature des Boards. Ich denke, in das Thema muss ich mal tiefer einlesen...
Ich werde Deinen Baubericht auf jeden weiter aufmerksam verfolgen. Da kann ich noch einiges lernen. :)
 

Infi75

Erfahrener Benutzer
#20
Das ist ja ein krasses Teil ... :)
Da bin ich ja gespannt wie es weiter geht.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben