Beim einschalten des schweisstrafos hauts die sicherung raus.

cesco1

Erfahrener Benutzer
#1
Beim einschalten meines billich AC schweisstrafos hauts meist die sicherung raus wenn niedriger strom eingestellt ist. Wenn ich auf 200A drehe geht das problemlos, aber auf 80A fliegt die sicherung. Einschaltstrom des trafos nehm ich an. Kann mich wer auf ne relevante seite bringen um das problem zu verstehen? Kann ich sowas wie soft-anlauf einbauen?

Zurzeit muss ich vor jedem einschalten auf 200A stellen (das dauert) , einschelten, und dann wieder runter auf 80A drehen (dauert auch). Oder ich kann die sicherung beim einschalten reindrücken (nicht der sinn einer sicherung), geht auch.

Die sicherung ist 220V 10A, der trafo 220V 16A. Beim schweissen aber keine probleme.
 
#3
Versuch mal einen Sicherungsautomaten mit Charakteristik "C" (für höheren Einschaltstrom, Standard in Italien), oder "D" (für Transformatoren, Magnete, Kondensatoren, ...) zu bekommen. Damit würde es weniger Probleme geben! Allerdings wundert mich, dass da eine 10A Sicherung (bis 2,2kW - ist das in CH Standard?) eingebaut ist. In Germanien wird meist eine 16A (3,5Kw) eingebaut.
Alternativ und wenn vorhanden, ginge auch eine Drehstromdose (Herd, Durchlauferhitzer, ...) für das Schweißgerät, denn die sind meist mit 25A abgesichert.
 

cesco1

Erfahrener Benutzer
#4
Zuletzt bearbeitet:

CaptainPlanetHD

Erfahrener Benutzer
#5

Mayday

Expert somehow
#6
Einfach mal eine Kabeltrommel zwischenschalten. Damit könnte es reichen, die Spitzen beim Einschaltvorgang rauszunehmen. Klappt manchmal ganz gut...
 
#7
Einfach mal eine Kabeltrommel zwischenschalten. Damit könnte es reichen, die Spitzen beim Einschaltvorgang rauszunehmen. Klappt manchmal ganz gut...
Eine Kabeltrommel vor dem Schweißgerät anzuschließen ist Gefährlicher PFUSCH!
Das Ding wird bei der Belastung und der Nutzung als Netzdrossel (also nicht vollständig abgerollt) sehr heiß und kann auch zu brennen anfangen. Da bei den billigen Kabeltrommeln oftmals PVC-Leitungen verwendet werden, ist das entweichende Chlor sehr förderlich für die Gesundheit der anwesenden Nutzer und Zuschauer...
Gerade von Mayday, der in der Fliegerei immer auf Sicherheit achtet, hätte ich solch einen Hirnverbrannten Tipp nicht erwartet.
 

Mayday

Expert somehow
#8
Also erst einmal hat das Eine nichts mit dem Anderen zu tun.
Zweitens mag es durchaus sein, dass einer von uns sein Hirn geröstet hat. Also ich habe gerade mal wieder alle Untersuchungen durch- und Du?
Drittens, da muss ich Dir Recht geben, kann sowas durchaus gefährlich werden. Eine Leistungsfrage in diesem Fall. Wer Baumarkt-billig-Kabeltrommeln kauft, hat pauschal selbst Schuld. Wer eine 50m Trommel kauft, die 1,5er Kabel drauf hat, ebenfalls. Und ok, wenn es insgesamt dann bei Hochlast betrieben wird, kann das ungesund werden. Bei der geforderten kleineren Leistung ergeben sich wohl eher keine Probleme. Ohne Berechnung, just meine Erfahrung.

Trotzdem danke für die Warnung und Aufklärung.
 

cesco1

Erfahrener Benutzer
#9
Ich denke ich bastel einen 100 ohm oder 200 ohm wiederstand in die zuleitung und überbrücke den nach dem einschalten mit einem zusatzschalter. Kostet $3.

Sowas hier

 
Zuletzt bearbeitet:
#10
Wie es scheint, hast Du von E-Technik keinerlei fundierte Kenntnisse, cesco1... Trotzdem willst Du jetzt einen 50Ω Widerstand in die Zuleitung zum Schweißgerät basteln und diesen noch wahlweise mit einem Schalter überbrücken!
Noch Dümmer geht es kaum, denn das sind die Konstrukte, wegen denen Häuser abbrennen und Menschen sterben!
Mach es einfach so, wie Du im Eröffnungsposting schon geschrieben hast:
Zurzeit muss ich vor jedem einschalten auf 200A stellen (das dauert) , einschelten, und dann wieder runter auf 80A drehen (dauert auch).
Ansonsten gibt es genug Selbstmordmethoden, bei denen nicht potentiell andere gefährdet werden!

Der örtliche Elektrotechniker würde Dir sicher gerne eine passende Sicherung einbauen, oder einen Drehstromanschluß legen.

Hoffentlich lesen diesen Thread auch Leute aus deinem Umfeld und halten Dich vom geplanten Suizidalen Vorhaben ab!

Ich bin aus diesem Selbstmordthread jedenfalls raus...
 

cesco1

Erfahrener Benutzer
#12
Ich denke auch dass ich das ohne grössere verluste hinbringe. Sicher werde ich manchmal ohne wiederstand einschalten oder mit wiederstand schweissen, aber auch das sollte keine gefahr sein.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben