BetaFPV umflashen?

Blebbens

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo,

Ich nutze eine FrSky Taranis X9D plus und eine FrSky X-Lite, beide FCC, für meine BetaFPV-Drohnen.
Die Haftpflichtversicherungen setzen die EU-Firmware voraus, sodass ich mich frage, ob dies möglich ist.

BetaFPV listet auf der support-page auf, man könne entweder das Transmittermodul, das openTX der Taranis oder beides umflashen. Bei der X-Lite gilt wohl selbiges...

Dann wäre da noch der FCC-AiO-Receiver der Drohnen.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Drohnen legal zu fliegen in DE ? Den AiO-FC möchte ich sehr ungern tauschen.
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#3
Wenn BetaFPV keine LBT-Firmware für den AIO-Empfänger anbietet, dann gibt es da keine Möglichkeit. Außer eine andere Haftpflichtversicherung suchen, die da ein Auge zu drückt...

Gruß Gerd
 

Blebbens

Erfahrener Benutzer
#4
Ich finde leider keine Haftpflicht, die dieses nicht voraussetzt. Hat jemand einen Tipp?

Eines noch: muss man stets eine Haftpflicht haben oder besteht die Pflicht erst ab 250gr Abfluggewicht?
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#7
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben