Betrieb EagleTree OSD-Pro (mit eLoggerV3)

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo,

bin seit einigen Tagen nun auch im Besitz des Eagle Tree OSD-Pro mit eLoggerV3 und GPS! Muß bis jetzt sagen, daß ich von den Möglichkeiten echt begeistert bin. "Bis jetzt" soll auch bedeuten, daß der kompl. Umfang der Funktionen des OSDs, Loggers aber auch der Software an einem WE fast nicht aufzuarbeiten ist.

Darum möchte ich dem Betrieb dieses OSD-Systems an dieser Stelle mal ein eigenes Thema widmen. Könnte mir vorstellen, daß bei einem solch aufwändigen System viele Fragen und Lösungsvorschläge gibt. Was spez. den eLogger angeht, könnten hier für FPV auch eigene Einsatzmöglichkeiten bestehen, die von der "normalen" Modellbauanwendung etwas abweichen.

Es gibt ja nun bereits ein an den Hersteller angeschlossenes Supportforum. Leider ist dies m. E. etwas unübersichtlich und auch sehr umfangreich. Auch die Anleitung zu den Systemen ist zwar grunds. recht informativ, läßt aber, insb. was die Bedienung der Software angeht, einige Fragen offen.

Folgendes könnte daher hier aufgeabeitet werden:
-Wie wird was/wie/wo angeschlossen miteinander verbunden.
(Erfahrungen, Verbesserungen, Probleme, ...)
-Inbetriebnahme (Firmware, Initialisierung, Software installieren, ...)
-Einstellungen im Programm (Loggerfunktionen, OSD-Anzeige, ...)
-Zuteilung der "Sensoren" (Servoanzeige, RSSI, RPM-, Höhen-Sensor,
etc.)
-Auslesen der Daten (Anzeige der Daten im Windows-Programm, etc.)
-Anzeige der aufgezeichneten GPS-Daten
-RTH (Return to Home) Einsatz, Einstellung, Flugsim..
-Wunschliste

Ihr seht schon anhand dieser Punkte, was mit dem EagleTree alles denk- aber auch machbar ist.
Wieviel OSD braucht der Mensch - naja, nur diese Diskussion sollte evtl. eher an anderer Stelle geführt werden. ;)

Würde dann auch gleich mal mit einigen Punkten oder Fragen beginnen, die mir bisher aufgefallen sind bzw. sich mir gestellt hatten:
-Auf dem OSD wurde ab Auslieferung keine gültige Firmware erkannt.
Im Windows-Programm erschien der entspr. Hinweis mit der
Aufforderung die aktuelle Version einzuspielen.
=> Bei mir erschien beim ersten Test mit angeschlossener Video-
technik daher auch nur der Startbildschirm, logisch.
-Von der EagleTree-Seite hatte ich mir zunächst die aktuellste
Programmversion (noch Beta) geladen und installiert.
-Muß LoggerV3 bzw. OSD beim Anschluß an den PC eine weitere
Stromversorung angeklemmt haben? Nein - wird über den USB-Port
versorgt und weiterer Akku ist nicht nötig.
-Thema Stromversorgung: Die hat sich bei meinem OSD als etwas
heikel erwiesen! Lt. Beschreibung soll die Stromversorgung des
ganzen Systems kompl. über den Antriebsakku funktionieren.
Sofern man unter der 4-Lipo-Grenze bleibt, ist die Verlustleistung des
internen Reglers wohl noch akzeptabel und reicht für den Betrieb
aus. Über einer bestimmten Eingangsspg. kann der Regler aber
abschalten und das OSD + Logger bootet dann neu. Leider tritt dies
bei meinem OSD schon bei 3 Zellen auf. Nach Erscheinen des
Startbildschirms ist nur noch Flackern zu sehen! Ich habe mir
geholfen, indem ich einen freien Servoausgang des Empfänger
zur "Unterstützung" an einen Eingang des OSD-Moduls mit
angeschlossen habe. Lt. Messung teilt sich der Strom dann genau
zur Hälfte auf diese beiden Quellen auf.
-Noch eine Info in diesem Zusammenhang: OSD-Pro, LoggerV3 und
GPS "ziehen" zusammen etwa. 180mA.
-Die "Suche" der GPS-Position wir lediglich durch den
Schriftzug "waiting for GPS fix" angzeigt. Wäre nicht schlecht, würde
man, wie z. B. beim EzOSD, etwas mehr Infos bekommen
(empfangene Satelliten, etc.). Man hat sonst überhaupt kein Indiz,
ob das OSD-System überhaupt noch was macht oder sich evtl.
aufgehängt hat.

Langer Beitrag, ist aber auch ein recht umfangreiches System.
So und nu weiteren "INPUT" bitte schön! :D

Mario
 

Heling

Erfahrener Benutzer
#2
Für die Darstellung der analogen Höhenanzeige ist es notwendig das Modul Altimeter anzuschließen. Das GPS-Modul ist verd... teuer, aber es findet die Signale auch über Kopf. Noch fehlen mir damit Flugerfahrungen.
Micha
 

BlueAngel

Erfahrener Benutzer
#3
Ich habe auch seit kurzem das OSD Pro.

Gibt wirklich extrem viel einzustellen, und am Anfang machte es bei mir Probleme, dass es sich nicht über den Computer einstellen ließ.
Die letzte aktuelle beta 7.74 hat das Problem gelöst.

Bezüglich analogen Höhenanzeige und Geschwindigkeitsanzeige.
Dies kann entweder vom GPS oder von den externen Sensoren angezeigt werden, getrennt einstellbar.
sprich z.B.:
links Geschwindigkeit über GPS
rechts Höhe über Altimeter

ich poste hier mal das Bild von einem von rcgroups, wie man alles anschließen kann:
 

Anhänge

BlueAngel

Erfahrener Benutzer
#4
Warnung!

beta 7.75 hat bei mir wieder ein Problem, sodass ich nichts mehr im OSD einstellen kann. Error Code 1 beim bestätigen der Einstellungen.

Da ich jetzt aber an einem anderen Computer sitze und hier nur die beta 7.75.exe hab kann ich die 7.74 nicht installieren und alles wieder neu einzustellen um fliegen zu gehen.
Wäre toll wenn jemand die 7.74 hätte und diese mir per Email senden könnte. (PN)

thx Blue
 

Heling

Erfahrener Benutzer
#5
Lege mal zusätzlich zum USB noch eine Empfängerbatterie-Spannung an das OSD.
So ist meines dann doch noch gestartet.
 

mr..speed

Erfahrener Benutzer
#6
Heling hat gesagt.:
Lege mal zusätzlich zum USB noch eine Empfängerbatterie-Spannung an das OSD.
So ist meines dann doch noch gestartet.
Meinst du jetzt den Flugakku oder die normalen 5V vom BEC und dann wo, an einen Servo ein-Ausgang ? Koennen das auch 6V sein, da mein BEC auf 6V eingestellt ist ?
Volker
Flugakku hilft nicht, die letzte FW muss einen bug haben, da ich schon Probleme ohne osd habe.
 

BlueAngel

Erfahrener Benutzer
#7
Hat nichts geändert.

Die letzte FW hat sicher einen Bug, auch wenn Bill von Eagletree diesen "noch" nicht reproduzieren kann.

Wenn ich bei mir den Flugakku anstecke, versorgt der über eine Turnigy BEC den Empfänger und somit auch gleich das OSD Pro, Logger, Altimeter,...
Sowie Mario schon geschrieben hat, teilen sich die Komponenten dann den Saft von den beiden Versorgern. (datalogger und BEC)
Die Frage ist, wenn dein BEC 6V liefert, ob sie dann nur mehr Saft vom BEC nehmen.
Wieso stellst dein BEC eigentlich auf 6V und nicht auf 5V?
 

Heling

Erfahrener Benutzer
#8
Mhhh, ich habe noch die 7.71. Da hate ich aber auch zuerst dein Problem, bis ich ein Empfängerakkupack (6V) über den Empfänger an einen Servoeingang an das OSD anschloss.
 
#9
Hallo zusammen
Habe auch seit 2 Tagen das OSD pro mit Datenlogger, GPS, Speed u. Höhenmesser und bin absoluter Neuling in Sachen Fpv.
Die Möglichkeiten erschlagen einen ja, bin aber hell auf begeistert.
Hatte beim Einrichten die selben Probleme mit flackerndem Bild, als ich den GPS angeschlossen habe. Die Lösung brachte eine zusätzliche Verbindung vom Empfänger zum OSD (Servokabel).
Mit einem seperaten Empfängerakku hat das Flackern nicht aufgehört, deshalb weiß ich auch nicht wie das Ganze angeschlossen werden soll, wenn man kein BEC am Regler hat. Habe mich aber, nachdem es störungsfrei lief, auch nicht getraut noch mehr mit dem zusätzlichem Akku zu experimentieren.

Auch mein BEC Regler würde 1 mal so heiss, dass er ausgestiegen ist.

Habt ihr auch das Problem, dass wenn ihr den Vario am Pc auf das OSD-Display legen wollt, sich immer nur das Climbrate Fenster öffnet und nicht das Variofenster und das Vario dann auch nicht im OSD-Display gespeichert wird.
Die Lösung für das Problem: man muß nach einem Parameterreset immer die Firmware ubdaten und dann funktioniert es 1 mal richtig.
Oder mache ich etwas falsch? Bin für jede Info dankbar.

Ich habe es bis jetzt auch noch nicht hinbekommen, dass das Vario piepst.
Benötige ich für den künstlichen Horizont noch ein Modul oder geht das so?
Ich wollte alles in den Twinstar 1 bauen, aber der ist ein bisschen eng und so habe ich mir den Cularis bestellt, ich hoffe das ist eine gute Wahl.
Gruß aus der Eifel Norri
 

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#10
Für das Vario-Problem leider nicht, sorry, :shy:

Hab aber mal mit dieser Lösung hier zwecks Stromversorgung gespielt:
http://eagletreesystems.com/Support/Manuals/BatteryBackup.pdf

Kann man sich ja leicht selbst anfertigen. Hab da einen vierzelligen Batteriepack angeschlossen und OSD und eLoggerV3 laufen auch ohne zus. Antriebsakku und Empfängereingang schon.

Würde hier zum Vergleich mal die ausgelesene Firmwareversion mit angeben:
-eLoggerV3: V5.61
-OSD: 1.29
 

BlueAngel

Erfahrener Benutzer
#13
mr..speed hat gesagt.:
BlueAngel hat gesagt.:
Die letzte FW hat sicher einen Bug, auch wenn Bill von Eagletree diesen "noch" nicht reproduzieren kann.
Don schrieb mir sie konnten es reproen.
BlueAngel hat gesagt.:
Wieso stellst dein BEC eigentlich auf 6V und nicht auf 5V?
Mehr speed und Drehmoment, verwende es aber nicht immer.

Volker
Wer ist Don von ET?
Support per Email, weil bei rcgroups ist der ja nicht unterwegs oder?


6V war mir klar, aber ich dachte irgendwo in der Eagletree Anleitung gelesen zu haben, das man 6V nicht überschreiten sollte.
kommt also drauf an was das BEC bei 6V Einstellung wirklich liefert.
Mein Turnigy liefert bei 5V Einstellung 5,3V konstant.

Version 7.74 läuft bei mir ohne Probleme (Vario noch nicht getestet)
entspricht logger 5.63 und OSD Pro 1.33

7.75 reproduziert den error code1
logger 5.63 und OSD Pro 1.35
 

mr..speed

Erfahrener Benutzer
#14
BlueAngel hat gesagt.:
Wer ist Don von ET?
Don ist von ET, hatte meine Teile und upgrades bearbeitet. Er hat auch auf meine mail an support geantwortet.

BlueAngel hat gesagt.:
6V war mir klar, aber ich dachte irgendwo in der Eagletree Anleitung gelesen zu haben, das man 6V nicht überschreiten sollte.
kommt also drauf an was das BEC bei 6V Einstellung wirklich liefert.
Mein Turnigy liefert bei 5V Einstellung 5,3V konstant.
Habe das castle cretion BEC, user may set output voltage from 4.8 to 9 in 0,1V schritten, feine Sache bei 10A.
http://www.castlecreations.com/products/cc_bec.html

BlueAngel hat gesagt.:
7.75 reproduziert den error code1 logger 5.63 und OSD Pro 1.35
Habe nur diese Version und damit habe ich schon Probleme mit dem elogger ohne osd pro, hatte damit die unterschiedlichsten Fehlercodes aber jetzt auch immer rc 1

Volker
 

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#15
Kleine Zwischenmeldung zur Stromversorung:

Neueste Doku (v2.2) zum OSD enthält einen Hinweis zur Stromversorgung, die ich hier mal kurz versuche zu übersetzen:

Dies betrifft demnach den gemeinsamen Einsatz von OSD Pro, eLoggerV3 und GPS ohne weiteren Anschluß eines Empfängerausgangs am OSD-Modul. Hierbei sollte dann eine max. Betriebsspannung des eLoggers von 8 V (2s Lipo) nicht überschritten werden! Andernfalls kann der interne Regler des Loggers abschalten (und es kommt wohl zu dem geschilderten Flackern).
Wer mehr als 8 V für den Antriebsakku verwendet (wahrscheinlich der Normalfall), kann sich demnach mit der "Battery Backup Harness" genannten Lösung weiterhelfen! Ein 5/6V BEC oder freier Empfängerkanal daran angeschlossen, versorgt dann die kompl. Schaltung und der Fehler sollte nicht mehr auftreten.

Somit also nun auch offiziell und gilt nat. nur für den Fall, daß nicht sowieso schon Aux-Kanäle am OSD Pro angeschlossen sind.

Zu finden in der Anleitung S. 3 (mitte) "Connecting the OSD Pro ... IMPORTANT: ..."


Nachtrag:
Auch die 7.76 SW-Version ist wohl grade reingekommen.!
 
#16
Hallo
Habe mir mal die 7.76 Version runtergeladen und insalliert.
Das Problem mit dem Variometer besteht aber immer noch.
Aber was mir direkt positiv aufgefallen ist das ich die OSD Displayeinstellungen die ich vorher nur über die Fernsteuerung machen konnte jetzt auch alle mit dem PC machen kann.
Des weiteren find ich positiv das die Displayfarbe nicht nur weis ist sondern das man jetzt auch schwarz mit einem weisen Rand einstellen kann.
Kann mal einer versuchen ob er auch das Problem mit dem Variometer hat und ich weis immer noch nicht wie ich das Ding zum pipsen kriegen soll.
Eine deutsche Anleitung wäre meine Rettung, weis einer wo es die schon gibt.
Gruß aus der Eifel Norri
 

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#17
Ich werd die morgen auch mal installieren - wenn sich das Menü nun auch per PC bedienen läßt, ist das ein guter Schritt. Finde die Steuerung über die RC-Anlage recht umständlich gelöst und hab mir neulich versehentlich alles komplett verstellt. Gar nicht so einfach da aus dem Menü wieder rauszukommen, wenn die Kanäle noch nicht richtig belegt sind. ;)

Hat eigentlich mal einer den "Downgrade" auf ne ältere Firmware probiert? Geht das?
Wär schon wichtig, könnte man auf den alten Stand wieder zurückfallen.

Zu Deinem Vario-Problem: Die Sprachansagen gehen bei Dir aber, oder?

Ich arbeite grade an der Übersetzung. Ist aber doch recht umfangreich und in den letzten Tagen gab es auch einige Updates (aktuell die v 2.2).
Notfalls gibts halt mal ne Vorabversion.

Mario
 
#18
Hallo Mario

Besten Dank für deine schnellen Unterstützung

Ja die Sprachansage funktioniert bei mir, aber mein Mikro über OSD nicht. Wenn ich nur Kamera, Mikro und 2,4GHz-Sender zusammen stecke, geht es aber, also ist das Mikro auch in Ordnung.
Gibt das Vario immer einen Grundton ab der sich beim steigen und sinken verändert, oder ist es bei sich nicht ändernder Höhe lautlos?
Dann kann es bei mir nicht funktionieren, da ich im Moment alles am Boden austeste, weil ich (hoffentlich) heute erst meine Cularis bekomme.
Ich arbeite grade an der Übersetzung. Ist aber doch recht umfangreich und in den letzten Tagen gab es auch einige Updates (aktuell die v 2.2).
Notfalls gibts halt mal ne Vorabversion.
Vielleicht habe ich in den OSD-Menüs nicht alles richtig eingestellt, weil ich eigentlich mit meinen mangelnden Englischkenntnissen ein absuluter Notfall bin.
Du würdest mir sehr mit einer PN mit im Anhang einer Vorabversion helfen.
 

Helimensch

Erfahrener Benutzer
#19
Hab nur mal ein Video zur Vario-Funktion ausgebuddelt:
http://vimeo.com/5194853

Mit dem Flugsim müsste sich das demnach testen lassen!

Man kann das in obigem Video nicht genau erkennen - würde aber sagen, Tonänderung wird tatsächlich nur bei Steigen oder Sinken überhaupt ausgegeben.

Sch...eibenkleister - Mikro geht bei mir auch nicht.
Mal mit der Lautstärkeanpassung im Menü etwas rumspielen ...

Die Version 7.77 ist aber grad draußen.
 
#20
Hallo Mario!
Mein Vario und Mikro funktionieren jetzt, es lag an den Einstellungen und meinen mangelnden Englischkenntnissen.
Es furzt auch alles zusammen Vario, Mikro und Ansage.
An der neuen Software (7.76) fiel mir außerdem noch auf.
Die Einstellung der GPS Daten neben dem Kompass übernimmt er nicht aus dem PC, diese Einstellung übernimmt er nur über die Fernsteuerung.
Des Weiteren hat er bei dem aktivieren des Alarms für Speed ein Delta von 10Km zwischen Anzeige und der Ledder. Schaltet man die Alarmfunktion wieder aus stimmt es dann wieder überein.
Die oben aufgeführten Funktionen habe ich alle über den PC eingegeben. Ob das bei der Eingabe über die Fernsteuerung auch so ist, habe ich nicht ausgetestet.
Benötige ich für den Simflug gespeicherte Logdaten? Wenn ich Sim einschalte läuft mein Kompass, Radaranzeige und Homeanzeige nur rund, vermutlich weil ich keine Daten im logger habe.
Mein Flieger ist leider heute noch nicht eingetroffen und so muss ich mich noch ein bisschen gedulden, was mir mit dem OSD auf dem Tich recht schwer fällt.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben