Bildauflösung, Schärfe mit Runcam Night Owl

#1
Hallo Forum,
mein Setup fliegt mittlerweile stabil und macht eine Menge Spass, jetzt geht es ans verbessern...

Ich nutze eine Runcam Owl 700 TVL, die sehr Lichtempfindlich zusammen mit einem MinimOSD, einen TS5828 Sender und als Empfänger habe ich einen 5.8 Ghz Empfänger an einem Samsung Galaxy S5 Handy. Insgesamt eine sehr preisgünstige Lösung.
Mit der FPV Viewer App auf meinem Handy kann ich das ganze aufnehmen, was so aus der Luft nach unten georgelt wird.

Da die kleine Kamera (ursprünglich für Nacht- bzw. Dämmerungsfilme auf Wild) beschafft wurde natürlich einen manuell verstellbaren Fokus hat, wie erziele ich nun damit ein besseres Resultat? Filme ich mich selber aus ca 50 m Höhe und Entfernung bin ich selber eher nicht zu erkennen. Stellt man im Voraus die Kamera auf solche Entfernungen ein, in denen man fliegt und filmen will?

Ich überlege, eine Actioncam zu montieren, auch wenn dadurch die Flugzeit verkürzt wird. Ich schau mir gern Wald und Wiesen von oben im Loiter Modus an...
Wenn ich eine Actioncam montiere, soll das Bild ja direkt oben aufgezeichnet werden, und nicht erst unten am Boden (mit Störungen usw).
Ich möchte ein Livebild von der Actioncam zu mir per Funk bekommen und an der Kamera direkt aufzeichnen. Nur geht das auch mit dem Overlay der Telemetrie? Oder liegt das maue Resultat meiner Aufzeichnung am Empfänger und dem Handy?
Viele Grüße

Rollo
 
#2
Testweise habe ich das 150 Grad weitwinkelobjektiv gegen ein Tele ausgetauscht. Das bringt schon Tiefe. Nur enger Tunnelblick
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben