Bindungsproblem RX6R

Hangsegler

Erfahrener Benutzer
#1
Hilfe irgendwo habe ich einen Fehler. Was übersehe ich? Ich habe schon einige mal Rx6R gebunden. Jetzt klappt es bei 2 nicht.
Nr.1:Wenn ich ihn mit Strom versorge leuchtet kein Led. Vorgang beim Binden: Sende x Lite auf D16 binden. Empf. Bindekopff gedrückt halten. Strom einschalten. Grün und rot leuchtet. Rot fängt nicht zu blinken an. ????
Empf. Software(siehe Fotos unten) flashen geht. Habe es mit 2 verschiedenen versucht. IMG_20220104_160841.jpg IMG_20220104_160906.jpg IMG_20220104_160924.jpg IMG_20220104_161102.jpg
 

Anhänge

Merak

Well-known member
#2
Ist Dir bewusst, dass Du Deine Empfänger sowohl mit ACCST V1 und V2 befruchtest?
Ausserdem ist Dein Sender ziemlich outdated. Hier würde ich auch mal einen Update auf das neueste OTX machen.
Da Du eher zurückhaltend mit Udpates zu sein scheinst ... achte darauf, dass Dein RX6R mit *LBT180516* geflasht ist (ACCST V1). Ich denke Dein Sender kann noch kein ACCST V2.
 

Hangsegler

Erfahrener Benutzer
#3
Danke für die rasche Antwort.
achte darauf, dass Dein RX6R mit *LBT180516* geflasht ist (ACCST V1). Ich denke Dein Sender kann noch kein ACCST V2.
Das denke ich auch. Darum habe ich es als erster mit *LBT180516 versucht. Gerade nochmal neu geflasht. Keine Fehlermeldung beim flashen. Keine Besserung. Kabel lt. Foto. Beim Sender Signalkabel in der Mitte vom Sender dann + , rechts beim griff minus eingesteckt. Am Empfänger wie aufgedruckt.
Abstand zwischen Sender und Empfänger beim Bindeversuch. Ca.1,8 Meter und 2.2 Meter.
IMG_20220104_182800.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

FJH

Erfahrener Benutzer
#4
Die X-lite hat intern ein iXJT-HF-Modul. X-Lite in EU gekauft? Sicher, dass LBT drauf läuft? Wenn ja, dann müsste der RX6R mit einer der beiden Firmwareversionen geflasht auch binden. Übrigens beim Binden Abstand halten zwischen Sender und Empfänger.
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#6
Okay, dann ist sie mit Sicherheit mit LBT-Firmware geliefert worden und zwar mit v1-Firmware. Wenn Du sie also selber nicht mit v2-Firmware geflasht hast, dann müsste der RX6R mit der LBT180416.frk geflasht auch binden.
 

Hangsegler

Erfahrener Benutzer
#8
DANKE an alle fürs mitdenken !!!!!

Kannst Du andere Empfänger erfolgreich binden oder ist das Problem nur auf die beiden aktuellen Empfänger beschränkt?
Ja nur auf die beiden. Der im Post #1 ist einer, den ich schon ca. 1-2 Jahre (in der Schachtel) habe. Beim 2 ten ganz neuem(lt. Manual rechts oben Version1.0) konnte ich jetzt erfolgreich binden.
Wie:
Geflasht. Beim mit Strom versorgen, blinkt Rote Led. Bindeknopf ca.5 Secunden gedrückt, bis sich bei den Leds was tut. Neu gebunden. Alles ok. Dürfte im SBUS Modus gewesen sein.

RX8R konnte ich auch binden.

Hardware unterschied bei den beiden RX6R. Beim alten(Post#1) ist das blech vom Bindeknopf goldfarben. Beim Neuen (Version 1.0) silberfarben. sollte aus meiner Sicht aber nichts ausmachen.

Problem lt. Post #1 besteht weiter.
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#9
Jetzt hast du aber nicht geschrieben, mit welcher Firmware du denn erfolgreich geflasht und gebunden hast.
 

Merak

Well-known member
#11
Damit ist klar, dass Dein Sender ACCST V1 spricht. Wenn der andere Empfänger mit der gleichen FW geflasht ist und nicht funktioniert, dann ist er wohl einfach kaputt.
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#12
Ah okay. Und der ältere RX6R lässt sich erst garnicht erfolgreich flashen (mit derselben Firmware natürlich)? Das wäre ja zunächst mal die Voraussetzung für ein erfolgreiches Binden. Wenn also der erste Schritt nicht funktioniert, dann die Frage, wie du womit flashst. Also flashst du den Empfänger über den SmartPort deiner X-Lite oder flashst du über den Erweiterungsschacht der X-Lite mit gedrehtem Servo-Patchkabel? Oder evtl. über den PC mit Hilfe eines FrSky Stk?? Vor einem aussortieren des betroffenen RX6R würde ich die jeweils anderen Flashmethoden ebenfalls ausprobieren.
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#14
Hab ich mir schon gedacht, würde ich auch so machen. Ich darf auch annehmen, dass du immer dasselbe Kabel benutzt, oder?
Dann würde ich jetzt mal Flashen probieren mit der X-Lite über den rückwärtigen Erweiterungsschacht. Dazu musst du aber bei deinem Kabel am Servostecker Plus und Minus vertauschen und darauf achten, dass im Modell, aus dem heraus du flashst, das externe Modul nicht aktiviert ist. Der Servostecker gehört auf die Steckerleiste aufgesteckt mit dem Signal (also gelbes Kabel) auf erstem Pin ganz rechts, weiter nach links geht's dann mit GND (schwarz) und dann VCC (rot).
 

Merak

Well-known member
#15
Noch kurz um sicher zu gehen ... es sollte beim flashen nichts am Empfänger angeschlossen sein ausser Dein Smartport-Kabel ...
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben