Das FPV "full scale Cockpit“ - Display

BlackMizi

Display Manager
#1
Moin zusammen,

ich habe ein Projekt gestartet für den Ausbau eines Cockpits. Die Idee dabei ist ein Cockpit näher an der Realität zu gestalten. Die Basis von heutiges modernen realen Cockpits sind Displays. Also warum sollte man diese nicht auch im Modellbau einsetzen? Das ganze bei Bedarf dann gekoppelt mit echten Sensoren oder Datenlieferanten für FPV (3-Achs-Gyros, Uhrzeit, Strom, GPS). Man könnte dann wie ein echter Pilot ohne OSD fliegen und die Daten direkt vom seinen Bildschirmen ablesen. Dafür müsste man dieses Projekt mit dem hier im Forum schon gezeigten Projekt koppeln: http://fpv-community.de/showthread.php?1114-Das-FPV-full-scale-Cockpit%93!

Hier ein erstes Video mit weiteren Infos: http://youtu.be/K4XsoR-1rDo

Bin natürlich für Anregungen und Ideen offen.

Gruß Kai
 

wolfes1126

Erfahrener Benutzer
#3
Interessante Idee...
Dachte schon an sowas für mein 1/6 Scale Projekt mit 18 Motoren für ins Cockpit und einem Raspberry den ich hier im Forum dafür gekauft hatte, aber leider ist das was ich gelesen hatte für Rasperry eher für ne Bodenstation und schwer mit was ich hier habe zu implementieren....
Wäre cool wenn man sowas evtl. anhand des (leider nicht mehr verfügabren) FBOSB machn könnte wo man ja auf die RAW Daten des NAZA GPS zugreifen kann.

Auch mal abonieren
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#4
Das dürfte eher eine Enttäuschung werden. Entweder ihr stellt die FPV-Kamera für den extremen Nahbereich im Cockpit oder aber auf unendlich scharf, um die Umgebung zu sehen. Beides zusammen wird eher nix...

Gruß Gerd
 

hackeklaus

Erfahrener Benutzer
#8
Also ich kenn es so von der Spiegelreflex das wenn man auf "unendlich" fokusiert alles scharf ist, von nah bis fern.
Zumindest nennt es sich in der Fotographie "unendlich" wenn alles scharf ist.
 

Treeda

Erfahrener Benutzer
#11
Auf der einen Seite find ich es interessant, aber auf der anderen Seite... wenn ich mir vorstelle.

Ich bau einen zusätzlichen Monitor ins Flugzeug ein, den ich dann abfilme und das Bild zum Boden übertrage wo ich eigentlich durch die Telemetriedaten sowieso das gleiche habe komm ich eigentlich nur zu dem Schluß, yes. ich habe erfolgreich mehr Gewicht zum Flugzeug hinzugefügt.

Auf der anderen Seite wenn man damit wirklich ein nettes echtes Cockpit bauen könnte, wäre es im scale bereich was ja schon fast jedes zusatzgewicht rechtfertigt.
 

VikiN

Flying Wing Freak
#14
Moin zusammen,

die Umstellung der Displays auf die neue Hardware ist vollzogen und weitere neue Displays sind fertig. Alles das wurde gestern auf meiner Homepage online gestellt. Anschauen lohnt sich.
Würde mich über Anregungen sehr freuen.

Gruß Kai
tolles Projekt
mit was /wie steuerst Du die ganzen Displays an ?
 
#16
radar mit fein... weltzeituhr...wetterradar.....? was zur hölle hast du vor? undd woher daten nehmen? ich finde es sollte nur dargestellt werden was relevant ist, als home position auf dem radar und die flugzeit
 

Tiggr

Read Only Account
#18
Hallo!

Also ich kenn es so von der Spiegelreflex das wenn man auf "unendlich" fokusiert alles scharf ist, von nah bis fern.
Zumindest nennt es sich in der Fotographie "unendlich" wenn alles scharf ist.
Uhhhh! Nein!

Unendlich ist der Punkt auf den du Scharf stellst! Was dann effektiv scharf ist, ist eine ganz andere Frage! Das hängt von der Tiefenschärfe ab. Die hängt wiederrum von der Blende, oder der kleinsten Öffnung im Strahlengang ab. Die Tiefenschärfe wird erstmal größer, wenn das Loch kleiner wird, bis die Beugungseffekte einsetzen, und das ganze kaputt machen!

Wenn du es genau wissen willst: http://de.wikipedia.org/wiki/Schärfentiefe

Tschüss
Marcus (aka Tiggr)
 

Jörg

Der Tüftler
#19
Hallo,

Eine Lösung wäre eine "Lupe" vor das/die Displays.
Einfach das Kunstoffglas einer billigen Lesebrille. Ausprobieren, welche Stärke notwendig ist.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben