Dekupiersäge ... aber welche?

vl5

Chinawaredurchlauferhitze
#1
Da das Thema CNC ein wenig oversized für ein wenig basteln ist, geht es eher in Richtung Dekupiersäge. Ausgeguckt bis jetzt habe ich mir die Proxxon DS 230/E.
Ich besitzt bereits eine Proxxon TBM 220 und bin da auch echt zufrieden mit. Für die paar Ausleger, Platinenebohrungen, etc. genau das Richtige für mich.

Wer arbeitet denn mit einer Dekupiersäge und kann Empfehlungen oder Tipps aussprechen.

Gruß

Ingo
 

Philipp_Muc

Erfahrener Benutzer
#2
ich habe eine Hegner Multicut und kann diese nur wärmstens empfehlen. Kostet zwar etwas mehr als die Proxxon Geräte, ist aber jeen Cent wert. Leider verwende ich sie seit meiner CNC-Fräse nicht mehr allzu oft, jedoch möchte ich sie dennoch nicht hergeben :D
Ich habe mich damals auch entscheiden müssen und habe mich anch einem Test mit einer Proxxon gegen diese entschieden.

Gruß Philipp
 
#3
Ich hab ne ältere Proxxon 28092 2-Gang-Dekupiersäge DSH und nutze die aber recht wenig.
Besonders bei GFK verläuft der Schnitt gerne und die Blätter gehen weg wie nix (man nutzt ja leider nur einen Bereich von max 10mm auf dem Blatt). Ich schneide meine Kopterplatten mittlerweile meist mit der Proxxon 28534 Stichsäge STS 12/E - aber demnächst ist ja die CNC fertig...
 

vl5

Chinawaredurchlauferhitze
#4
Ja, sollte auch noch bezahlbar bleiben. Bei dem Preis muss man ja schon in Auftragsproduktion gehen damit sich das lohnt. :)

Preislich dachte ich da an max 200,-. Günstiger natürlich besser. Ergebnis sollte aber auch stimmen.
 
#6
@Johannes: eine Nummer größer und echt Schrott?! Schade ... ;(
Schrott hab ich nicht gesagt, nur für meinen Anwendungsfall (meist GFK 2x1,5mm) ist sie eben nix, da ist die Stichsäge für 30€ deutlich besser. Hab die Dekupiersäge geerbt, von daher isses OK, kaufen würde ich mir sie für das Geld nicht.
 

vl5

Chinawaredurchlauferhitze
#7
Wäre genau der Bereich in dem ich sie auch einsetzen würde. GFK 1-2mm. Alu.
Dann fällt die Proxon schon mal raus. Danke, hätte ich mir echt fast geordert.

Also weiter suchen ...
 
#8
Wie gesagt, die kleine Sticksäge macht das recht Tapfer, der hier is z.B. damit gesägt:


* runde Löcher sind gebohrt.

Und noch was, wie gesagt, die Dekupiersäge nutzt immer nur ein paar mm des Blattes, so das du schnell tauschen musst. Bei der Stichsäge ist das ähnlich. Nur hier nehme ich das Blatt dann raus, knipse oben n cm ab und schraube es wieder rein, so liegt der Schneidebereich dann n cm drunter. Das geht so ca 5x pro Blatt.
 

mueckchen

Erfahrener Benutzer
#10
Nimm doch einfach einen Dremel mit Fräsaufsatz...
Das wäre dann HBC-Fräsen (Human-Brain controlled) :D
Wenn es preiswerter werden darf, tut es auch ein "Aldi-Dremel"!
Da steht zwar "Top Craft" drauf, aber selbst in der Bedienungsanleitung sieht man schon, daß das Ding von Ferm ist...
Da ist für ~ €25,- bis €30,- schon fast alles dabei, was man braucht - Brauchbare Fräser sind leider nicht dabei!
Ich habe mir vor ein paar Jahren so ein Teil geholt, um meinen Dremel zu schonen - hält einwandfrei, auch bei "etwas" rüder Handhabung!
Vorher hatte ich mal einen aus dem Baumarkt - Innerhalb der Garantiezeit 4 mal umgetauscht und als er kur vor Ende der Garantie wieder verreckte, habe ich den Aufpreis auf den Dremel bezahlt und habe nun Ruhe.

Gruß
mueckchen
 

Mayday

Expert somehow
#11
Dremel arbeitet genau, aber ist und bleibt Spielzeug. Wenn man dauerlauffeste Motoren haben will, dann Hegner oder zur Not auch die "großen" Baumarktgeräte. Der Vorteil ist, daß man vernünftige Blätter einspannen kann und nicht die ganz dünnen von der Laubsäge nehmen muß.
Dremel dazu und gut (oder Ferm, siehe oben). Arbeiten damit ist völlig unterschiedlich und gibt auch verschiedene Ergebnisse.
Verletzen kann man sich auch mit allem, keine Frage. Aber wenn eine Dremel einhakt und zurückschlägt, kann das echt böse werden! Dafür kann man damit danach mit einem Schleifer gut die Kanten glätten.

Neulich gingen gebrwuchte Hegner Dekupiersägen für €70-€80 bei Ibäh weg.
 
#13
Hallo zusammen,
ich bin ein neues Mitglied in diesem Forum und grüße euch alle. Ich heiße Thorsten und mein großes Hobby ist Modellbau. Ich arbeite auch mit einer Dekupiersäge von Proxxon und zwar mit diesem Modell. Diese Säge arbeitet sehr präzise und sauber mit einer Leistung von 85 W.
Zur Ausstattung dieser Säge gehören noch ein stabiler Sägebügel mit Querrippen aus Alu-Druckguss, eine Blattführung mit integrierter Blasvorrichtung und Höhenverstellbares Kopfteil.
Ich habe mich für diese Dekupiersäge entschieden, da ich sehr viele positive Kommentare über sie i Netz gelesen habe und habe keinen Fehler gemacht.
LG
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben