DeX Mini: Eine Runde Spaß gefällig?

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#1
Haha, macht der Laune: ich hab ja schon im Vorfeld geahnt, dass der DeX Mini, den ich zum Testen bekommen habe, Spaß macht, doch der Flugtag hat meine Erwartungen echt noch übertroffen.

Dick? Unförmig? Sieht aus, wie nen Telefonhörer aus den 70ern? Jo, von mir aus. Alles egal, denn mit welchem anderen Quad kann man schon mit voller Fallgeschwindigkeit auf das Wasser klatschen, eine Runde über den See schippern und weiter fliegen?

Ich weiß nur eins: Wenn es das nächste Mal regnet, ich aber fliegen gehen will, habe ICH kein Problem mehr. :D












Hey, und kein falsches Wort wegen dem Paris-Board. Das flog hier noch mit einem Pro Mini herum. So etwas nennt man Resteverwertung. ;)

Den Bau- und Testbericht gibt es hier: http://www.microcopters.de/artikel/dex-mini-mit-drotek-mpu6050
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#3
Doch, ein durchschnittlicher 3S 2200mAh passt diagonal rein. Sonst wäre ja der ganze Spaß mit dem Wasser gar nicht möglich.
 

roterhummer

Erfahrener Benutzer
#4
Äh, 159€ für nur einen kleinen Rahmen, bei dem nichtmal so weit gedacht wurde Aufnahmen für die Elektronik vorzusehen...?

So, dass finde ich ein bischen heftig, da bauen andere sich ja einen ganzen kopter von...
 

ApoC

Moderator
#5
Paris und Pro Mini fetzen doch - Oldschool ;)
 

Waldmensch

Erfahrener Benutzer
#6
r0sewhite hat gesagt.:
Doch, ein durchschnittlicher 3S 2200mAh passt diagonal rein. Sonst wäre ja der ganze Spaß mit dem Wasser gar nicht möglich.
Uhhh, das glaube ich erst wenn ichs sehe. Kann natürlich durch die Fotos täuschen.

Wie wird eigentlich der Deckel fesgemacht? Ich seh da nirgendwo Nasen, Schrauben, Riegel o.ä.?
 
B

Benutzer1106

Gast
#7
Der gefällt mir sehr gut,schickes Ding!
Ich muss sagen, für den wäre ich eher bereit das Geld auszugeben als für manchen anderen offenen Frame aus Alu/Gfk/Cfk, die aussehen wie Fachwerkhäuser.
 

BK-Morpheus

Erfahrener Benutzer
#8
Sieht wirklich nach Spaß aus, aber der Preis für den Rahmen geht überhaupt nicht.
 

Mayday

Expert somehow
#9
Da wird doch nicht der Holländer seine Finger im Spiel gehabt haben...? :D

Ich finde den Preis nicht überzogen! Wenn man bedenkt, daß man eine komplett fertige Schale bekommt, deren Fertigstellung nur noch minimal Zeit kostet und auch in der CFk Version dann "nur" bei €200 kostet, deren Gewicht absolut im Rahmen ist und alles schützt, dann ist das echt ok.
Ich würde behaupten, daß eher viele super tolle €400-und-drüber CFK Steckframes eher das Geld nicht wert sind.
Falls es von dem gleichen Hersteller ist, hatte ich mal einen etwas größeren Quadro, der excellent verarbeitet war. Leider mußte ich den wieder abgeben... :/:
 

Seip

Erfahrener Benutzer
#11
Gibt es kein Videos wie das Teil schwimmt?
Wie schaut es den mit den Temperaturen im innern aus ? Kein Problem für die Regler...
 
B

Benutzer1106

Gast
#13
...und vorallem, wie bekomme ich da nen FPV-Sender und Cam unter?Vorallem die Cl-Antenne...
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#14
Waldmensch hat gesagt.:
Uhhh, das glaube ich erst wenn ichs sehe. Kann natürlich durch die Fotos täuschen.
Bitteschön:


Waldmensch hat gesagt.:
Wie wird eigentlich der Deckel fesgemacht? Ich seh da nirgendwo Nasen, Schrauben, Riegel o.ä.?
Die meisten machen wohl einfach mangels Einfallsreichtum einen Klettgurt oder Gummi drum. Klettstreifen dazwischen wäre auch eine Lösung gewesen, doch nachdem warthox bei einem ähnlichen Rahmen letztens der Deckel im Flug abgeflogen und in die Props gekommen ist, hab ich nach einer solideren Lösung gesucht und mich entschlossen, Gewindebuchsen einzukleben. Siehe Foto.

BK-Morpheus hat gesagt.:
Sieht wirklich nach Spaß aus, aber der Preis für den Rahmen geht überhaupt nicht.
Korrektur: Er geht vielleicht für Dich nicht. Pauschalisieren würde ich das nicht, denn soweit ich weiß, sind die Rahmen Handarbeit. Ein durchschnittlicher Standard-Rahmen mit zwei GF-Centerplates und Alu-Auslegern kostet im Schnitt 40-50 Euro und dahinter steckt nur Material und Arbeitswaufwand im Centbereich. Da finde ich diesen Preis schon gerechtfertigter.

Seip hat gesagt.:
Gibt es kein Videos wie das Teil schwimmt?
Wie schaut es den mit den Temperaturen im innern aus ? Kein Problem für die Regler...
Tja, jeder macht das, was er am besten kann: Ich kritzel Texte und knips Fotos, warthox macht Videos. Und wenn Markus nicht die gleiche Hardware zum Testen gekriegt hat, gibt's kein Video. Für das nächste ausstehende Review haben wir z.B. identische Hardware gekriegt, da gibt's dann auch ein Video.

Ansonsten gibt es im DeX-Thread aber genug davon: http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1372462

Warm werden die ESCs übrigens schon. Deshalb hab ich meine auch gleich ausgezogen. Ist schon ganz gut so, dass man alle 5 Minuten den Deckel abnehmen muss. ;)

Ebola hat gesagt.:
...und vorallem, wie bekomme ich da nen FPV-Sender und Cam unter?Vorallem die Cl-Antenne...
Die Antenne kannst Du im Inneren unterbringen. Was die Cam betrifft, wühl Dich mal durch den oben verlinkten Thread auf RCGroups. Irgendwo hab ich sogar ein Video gesehen, wo jemand eine GoPro direkt in das Gehäuse eingearbeitet hat. Keine Ahnug, wie er das alles im Rahmen untergebracht hat, doch es sieht echt cool aus.

Ansonsten gibt es im Thread ein paar witzige Videos, bei denen die GoPro einfach unten dran geklebt wurde und bei Wasserlandungen zuerst eintaucht.
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#15
Nachtrag: Ich hab hier noch ein paar nette Links gefunden. Nicht unbedingt nur vom Mini, doch zumindest DeX:

http://vimeo.com/21919952

http://vimeo.com/37773332

http://www.youtube.com/watch?v=qSKaqCqWssc

http://www.helimag.com/multirotors-complets/27487-mini-dex-gopro.html
 
#16
Naja, ich finds auch gut teuer, wobei Handarbeit und Nachfrage eben den Preis hochtreiben. Kommt ja eh alle Nase lang was Neues.

Was ich richtig geil bei dem Rahmen finde, ist, das man keine Angst mehr vorm Wasser haben muss. Flug im Regen, oder uebers Wasser bedeuten jetzt nicht mehr den Tod des Copters.

Bin gespannt, was da noch alles entwickelt wird. Vor allem auf die Videos, die da kommen werden.
 

bubu10

Erfahrener Benutzer
#17
Jetzt noch ne unterwasser kamera und wie haben ein Amphibienquad :-D ich findes schon coool .
 

Merlinfly

Erfahrener Benutzer
#18
Schönes Teil.
Wegen der Reglerkühlung. Wäre es möglich und sinnvoll bei geschlossenen Rahmen in der Mitte unten ein Loch auszusägen und dort ein Alublech ein zu kleben. Auf diese Blech könnte man die nackten Regler mit Wärmeleitpaste kleben.
So sollten sich doch die Regler etwas kühlen lassen, oder?
 

r0sewhite

Erfahrener Benutzer
#20
Merlinfly hat gesagt.:
Schönes Teil.
Wegen der Reglerkühlung. Wäre es möglich und sinnvoll bei geschlossenen Rahmen in der Mitte unten ein Loch auszusägen und dort ein Alublech ein zu kleben. Auf diese Blech könnte man die nackten Regler mit Wärmeleitpaste kleben.
So sollten sich doch die Regler etwas kühlen lassen, oder?
Blätter mal durch den RCGroups Thread. Beim größeren DeX gibt es da einige, die bereits mit Kühlblechen und Kühlkörpern getüftelt haben. Bislang sehe ich da aber keinen Grund, etwas zu machen. Wenn man sich beim Akkuwechsel einfach etwas Zeit lässt und den FETs ein paar Minuten Frischluft gönnt, ist alles in Ordnung.

Die FETs meiner HW 10A werden "mittelheiß", da bin ich von manchem Heli noch ganz andere Temperaturen gewöhnt. Ich glaube, bei den Multicopter-Piloten ist man es einfach nicht gewöhnt, dass ESCs heiß werden und deshalb etwas übervorsichtig.

Seip hat gesagt.:
Den Kauf ich mir, habe eine große Teich vor dem Haus.... und Enten....
Die armen Enten :D
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben