DJI Spark

#22
Ich hab mir inzwischen auch einen Spark zugelegt. Warehouse Angebot und den Controller einzeln bei einem der großen CN Versender für einen zweistelligen Betrag geordert.

Da ich aus persönlichen Gründen schon eine weile nix mehr mit Coptern zu tun hatte, WiiCopter inzwischen verstaubt, der Quanum Nova für mal eben schnell zu unhandlich und der QX95 einfach etwas ganz anderes ist...

Was haben die DJI Jungs an Technik in das kleine Ding gestopft.
Da kauft man sich einfach mal einen Copter und bis auf App runterladen und Update durchlaufen lassen war es eigentlich schon alles an Einstellungen.

Rausgehen, einschalten, 2x auf den Powerbutton und das Teil startet aus der Hand und steht wie angenagelt in der Luft.
Einfach so. O.K. Handy war noch zusätzlich gekoppelt für den Fall der Fälle
Mit der Hand winken, loslaufen und det Minicopterchen verfolgt einen.
das ganze dann auch noch 12 Minuten bis 16 Minuten und wenn es mit dem Akku kritisch wird... gibt es Auto RTH und Landung.

Ach ja Landung... in der Hand.. problemlos.

Ich hab keinen Youtube Channel der mich zu ständige neuen geill.. Videos zwingt und auch nicht die Ambitionen ein 300g Gerät Drölfundsechzig Kilometer halbautonom durch die Landschaft zu jagen.
Selbst bei FPV tendiere ich langsam in die Richtung .. WiFi reicht... weil ichs eh nicht so schnell mag. Wobei ich da Preis/Leistungsmässig sogar noch zur Bebop 1 tendiere.

"Luftbilder" bedeutet für mich noch eine Möbius oder andere Cam auf einen Flieger zu pappen... einfach weils ging und gerade neu war.
Von daher reichen mir die Kamerafunktionen auch volkommen aus. Ohne manuellen Zoom und Blende sind es für mich eh nur "Schnappschüsse" ... wobei die durchaus Potential haben und es mal einer ins Fotobuch schaffen kann.

Das Drama mit Android und den nicht erreichbaren 5.8G Wifi Kanälen... daran könnte DJI noch was machen.
Ansonsten finde ich den kleinen Copter eigentlich recht gelungen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben