Drift HD - Alternativ zur GoPro?

sc0n

Neuer Benutzer
#1
hi leute, hab folgende kamera um 155€ gesichtet:

http://driftinnovation.com/camera/drift-hd/

da ich absoluter neuling bin und nach einer mittelmäßigen cam suche mit hd auflösung würd ich mir sie kaufen!



hat jemand erfahrung bzw weiß jemand ob sie auch für fpv verwendet werden kann? (kann zwar löten, dafür kein englisch :D)

gewicht liegt bei 172gramm - für meinen phanotm kein problem, AAAAAABER da da noch ein sender drauf muss (der auch strom (akku)) braucht bin ich mir jz auch nicht so sicher woe dass mit dem abfluggewicht ist (kA was so ein sender mit akku wiegt)


danke im voraus, lg scon
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2
In der aktullen c't werden eine ganze Reihe von Action Cams getestet.
Von Drift allerdings die Ghost HD (die wohl der 'Große Bruder' der HD ist).
Hat eigentlich ganz gut abgeschnitten, auch von der Bildqualität. (Was aber nichts über die normale HD sagt).
Gerade das hohe Gewicht und 'nur' max 30fps bei Full HD wären für mich ein Grund die Cam nicht zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sandrodadon

Fliegender Maschi
#3
Hi!

Ich selbst habe die GoPro 3 Black und möchte aktuell echt nichts anderes mehr !
Zum einen sind 1080p einer Black und 1080p einer Silver schon ein deutlicher Unterschied, die Black ist nochmal deutlich schärfer.

Und wenn du dann noch die echten 1080p mit ganzen 60fps siehst willst du echt keine andere Kamera mehr ;)
Der Unterschied zwischen 25fps und 30fps ist schon merkbar, der zwischen 30 und 60fps ist echt groß !

LG
Sandro
 

fpv-floh

Erfahrener Benutzer
#4
Bin auch am suchen und ich wollte eigentlich preislich deutlich unter der „kleinsten“ Gopro, die White-Edition bleiben (~200€). Aber wenn ich mir die Drift und Konsorten anschauen, das erkaufe ich mir den günstigere Preis mit dem Nachteil, dass das meiste Zubehör wie z.B. Gimbals, Kameragehäuse, auf die Gopros angepasst ist.

Als Alternativen hab ich momentan die Contour ROAM2 und die Mobius Actioncam im Visier. Letztere kostet ~80€ und ist qualitativ besser als die bislang relativ beliebte Key Cam (vom gleichen Hersteller). Ein Nachteil der Mobius sollte nicht verschwiegen werden… FOV, also Blickwinkel ist mit max. ~110° relativ klein. Zur Erinnerung: Gopro, Drift und Contour schaffen 170°. Ob einem dieser starke Weitwinkel gefällt, ist halt bekanntlich Geschmackssache. Mir gefällt der Blickwinkel der Mobius gut, allerdings wirken die Flugvideos wo ich bislang gesichtet habe recht „unruhig“. Der Hersteller der Mobius hat aber andere Objektive in Aussicht gestellt... es bleibt spannend ;)
 
#5
Hallo,

ich habe mir vor einigen Monaten die CamOne Infinity für 150,- € gekauft. Aktuell ist sie im Handel wieder auf 200,- gestiegen. Trotzdem ist der Preis, bei gleichem Lieferumfang wie GoPro (Unterwassergeäuse, Halter usw) wirklich ein Kaufargument. Konnte selbst zu Gopro BE vergleichen. Da sind vlt. Unterschiede in der Darstellung zu sehen, aber Unterschiede sind nicht gleich schlechtere Qualität sondern Geschmackssache. Das Bild ist insgesamt ein wenig unscharf im Vergleich zur GoPro dafür gefällt mir die Farbdarstellung besser. Die Camone hat eine LCD zum konfigurieren und Videos zu prüfen - Das ist auf dem Feld ungemein praktisch. 2 SD Karten Slots bis 64GB
Fazit:
Videoqualität: "anders" als Gopro aber nicht schlechter
Preis: Weniger als die Hälfte der GoPro, mit deutlich besserer Ausstattung (Display)

Gruß
Marcus
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben