Drohne zu schwach

#1
Hallo liebe FPV Community!
Mein Name is Timo Nieswandt,
ich habe erst neulich meine erste Drohne die eachine wizard x220 ( was auch sonst als einsteiger) erworben.
Habe alles mit Betaflight richtig eingerichtet Drohne ist perfekt geflogen.
Beim 5. oder 6. mal dann ist sie 3 mal gecrashed aber weitergeflogen als wäre nichts gewesen,
hab die Flugsession dann ganz normal beendet. Bin am nächsten Tag mit voll geladenem eachine 1500 MAH 3s akku wieder rausgegangen, aber die Drohne ist nicht abgehoben.
Erst bei Full throttle ging sie ein bisschen in die Luft, ca 30 cm landete dann aber langsam wieder.
Auch ist mir aufgefallen bei längerm halten der throttle haben 2 dann 3 propeller langsam von alleine aufgeört sich zu drehen, wie als wenn der akku leer wäre.
habs überprüft akku war fast voll.
Auch bei erneutem abhebeversuch immer genau das gleiche...
alle propeller drehen sich, aber nicht schnell genug um wirkloch damit fliegen zu können, (im normalen und Acro mode)
2 hören wieder auf sich zu drehen.
auch flashing auf betaflight 3.1.0 hat nichts gebracht...
weiß jemand was ich tun soll?

wäre unglaublich dankbar um Hilfe!
-Timo

Meine Daten
- eachine wizard x220
-standard Propeller (Muttern sind richtig und feste angebracht)
-1500 eachine 3s Akku (polymer lithium ion batterie)
-flysky fs i 6 controler
- version SPRACINGF3 3.1.7
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#2
Video könnte helfen bei der Diagnose. 1. Vermutung: Kabelbruch, Kontaktprobleme. Dadurch laufen zwar die Motoren aber bei höheren Strom reißt die Spannung ab. Das ist aber echt geraten.
 
#3
Vielen dank für die antwort erstmal!
kabel sehen auf den ersten blick ganz normal aus . video hab ich schnell auf meinem zweitkanal gepostet für dich
 
#5
Video könnte helfen bei der Diagnose. 1. Vermutung: Kabelbruch, Kontaktprobleme. Dadurch laufen zwar die Motoren aber bei höheren Strom reißt die Spannung ab. Das ist aber echt geraten.
Vielen dank für die antwort erstmal!
kabel sehen auf den ersten blick ganz normal aus . video hab ich schnell auf meinem zweitkanal gepostet für dich
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
#7
Was passiert beim Motortest? Kommt da die Leistung auch nicht? Eventuell ein Problem mit dem Empfang/Empfänger?
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#11
Ich setze weiterhin auf ein Kontaktproblem. Sind die Motoren durch Stecker an den ESC? Dann mach mal drei ab und schau, ob Du den einen Motor hochdrehen kannst. !!!Pass auf Deine Hände auf - Sicherheit geht vor! Wenn er deutlich höher geht, als einer bei 4 angeschlossenen, dann gibt es ein Lastproblem. Hat der Copter eine Stromverteilerplatine? Sind dort ggf. Lötpunkte locker? Verbinden die Stecker von Akku zum Copter wirklich sauber oder sind sie innen beschädigt?

Mach die Propeller ab, lass den Copter mit niedriger Drehzahl laufen und ruckel mal an den Kabeln. Ändert sich dann was?
 

chrisfpv

Active member
#12
Kannst du mal in Betaflight den Reciever TAP zeigen bei Vollgas am Sender sollten es 2000 uS sein. Den Test ohne Akku machen das sich die Probs nicht drehen.
 
#13
Kannst du mal in Betaflight den Reciever TAP zeigen bei Vollgas am Sender sollten es 2000 uS sein. Den Test ohne Akku machen das sich die Probs nicht drehen.
jo hab ich schon danke für die idee :D
also es geht hoch bos nahezu 2000 sind nur so 1950 oder sowas,
jemand anderes den ich auf instagram gefragt habe meinte es ist 100 prozent der akku , ich hab den komplett leergeflogen und dadruch sei eine zelle kaputt gegangen, werde es jetzt mal mit meinem 4s akku verscuhen sobald das ladegerät da ist haha :D aber vielen dank für die hilfe,
falls es dich nicht klappt sag ich wieder bescheid :D
 
#14
Ich setze weiterhin auf ein Kontaktproblem. Sind die Motoren durch Stecker an den ESC? Dann mach mal drei ab und schau, ob Du den einen Motor hochdrehen kannst. !!!Pass auf Deine Hände auf - Sicherheit geht vor! Wenn er deutlich höher geht, als einer bei 4 angeschlossenen, dann gibt es ein Lastproblem. Hat der Copter eine Stromverteilerplatine? Sind dort ggf. Lötpunkte locker? Verbinden die Stecker von Akku zum Copter wirklich sauber oder sind sie innen beschädigt?

Mach die Propeller ab, lass den Copter mit niedriger Drehzahl laufen und ruckel mal an den Kabeln. Ändert sich dann was?
ja danke hat alles geklappt kabel sind super nix kaputt ich schätze auf akku problem das macht am meisten sinn, jemand anderes meinte das zu 100 prozent eine zelle in der batterie kaputt gegangen sei
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#15
Ich habe oben nichts von Leerfliegen gelesen. Das macht wirklich Sinn. Achte zukünftig auf die Spannung oder verwende eine Piepser etc. Dann hast Du lange Freude an den Lipos. Sonst wird es teuer ...

Weiterhin viel Spaß!
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
#16
Wenn es der Akku wäre, käme beim Motortest auch keine Leistung bzw. man würde den Einbruch der Spannung merken. Laut Aussage oben hält der Akku aber auch bei Leistung. Ob 3s oder 4s dürfte bei dem Problem keinen Unterschied machen. Auch bei 3s sollte die Leistung locker reichen.
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#17
Gibt es schon Aufklärung, was es wirklich war?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben