EASA

Metro23

Erfahrener Benutzer
#1
Moin,
diesen Kenntnissnachweis habe ich gemacht und meine Fluggeräte haben eine Metallplakette mit meinen Daten drauf.
Will die EASA (LBA) bald ernsthaft ein Kennzeichen für jedes einzelne Modell über 250g verteilen ?
Habe ich das so richtig verstanden ?
 
#2
Ich würde das Irrsinnigste erst mal für glaubhaft halten...
Diese Woche teste ich einen Skytraxx+ Beacon am Copter wenn wir gerade dabei sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jannis98

Well-known member
#3
Das ist wirklich unglaublich. Ich hielt das erst für einen Aprilscherz aber das wurde ja schon vor fast zwei Wochen veröffentlicht. Das wäre dann wirklich das Ende des Modellflugs und vor allem der Drohnen. Über 250g kriegt man ja die Kriese wenn man das liest. Die flinkeren Whoops kann man dann auch in die Tonne kloppen. 19m/s ist nichts. Auch die 80 Joule Grenze ist ein Witz. Eine Drohne wie der Typhoon H (ca. 2kg) wäre damit auf 32km/h gedrosselt. Damit kann man alles, was über eine Mavic etc hinaus geht vergessen. Selbst die dürfte nur noch rund 50km/h schnell fliegen.

Die elektronische ID ist wahrscheinlich als Transponder zu verstehen oder?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben