Ein paar Fragen für Wiedereinstieg

helste

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo zusammen,
ich war vor ein paar Jahren hier schon mal aktiv und bin damals mit allen möglichen selbstgebauten Helikoptern und Multikoptern geflogen. Allerdings fast nur LOS. FPV war mir immer unheimlich und ich habe den Übergang nie wirklich geschafft. Hatte APM und Naze32 und Multiwii als FC im Einsatz. Irgendwann habe ich komplett aufgehört und dann fast alles verschenkt. Von diversen Helis, Quads, ein großer Hexacopter, meinen Taranis Sender und diverse VTx und Empfänger. Alles hergeschenkt, weil das bei mir nur rum lag. Behalten habe ich lediglich einen Q40 von Eyefly und einen kleinen Leora. Dazu meinen alten Turnigy X9 Sender.
Jetzt hat es mich wieder gepackt und ich habe mir für Foto und Video eine DJI Mavic Air gekauft und zum Spielen im Haus eine Tello. Da ich aber nun mal richtig mit FPV anfangen will (das habe ich damals irgendwie nie wirklich geschafft) überlege ich, wie ich das am besten angehe.
Ich habe mir mal für den Winter einen Minikopter geordert, mit dem ich im Haus rum fliegen kann. Dazu eine günstige FPV Brille.
Für draußen würde ich mal einfach so zum Ausprobieren, meinen Q40 umbauen. Der hat im Prinzip Motoren und ESCs drauf. Fehlt nur der FC. Da war ein Naze32 drauf, aber das habe ich auf den Leora drauf getan. Da ist aber wenig Platz für Kamera und VTx. Deshalb der Q40. Wenn mir das Spaß macht, dann kommt ein richtiger Racer Rahmen und alles neu.
Nun meine Fragen dazu:
Welcher günstige FC ist empfehlenswert? Am besten FC mit OSD und allem außer ESCs, weil die schon fertig montiert und verkabelt drauf sind. Möchte es für den Anfang möglichst einfach gestalten.
Ich denke da an sowas in der Art: 9g 30.5x30.5mm Omnibus F4 Flight Controller AIO OSD 5V BEC Current Sensor for RC FPV Racing Drone

Dann brauche ich noch als VTx und Kamera.
Als VTx sowas vielleicht? Eachine TX5258 5.8G 72CH 25/200/500/800mW Switchable FPV Transmitter Support OSD Configuring Smartaudio
Da kann man auch mit mehr Leistung fahren, falls die 25mW zu schwach sind. Geht dann bis 800mW, wobei ich mich da frage, ob das sehr auf die Flugzeit geht und ob das auch sehr warm wird.

Und als Kamera vielleicht sowas? Foxeer HS1177 V2 600TVL CCD 2.5mm/2.8mm PAL/NTSC IR Blocked Mini FPV Camera 5-40V w/ Bracket

Wie gesagt, soll alles mal zum Testen auf den Q40 und später auf was anderes, bzw. werde ich dann eher alles neu kaufen, weil dann ein FC mit integrierten ESCs wohl Sinn macht, oder? Ich muss aber erst mal meine Angst vor FPV überwinden und dazu reicht ein gemütlicher Kopter wie mein Q40 wohl mal aus.

Als Sender kann ich meine alte X9 wohl verwenden, aber ich weiß noch von der Taranis, dass die deutlich präziser in den sticks war und ich würde mir wieder eine Taranis zulegen. Eventuell die QX7 oder QX7S, wenn die S deutlich besser ist.

Vielleicht kann mir ja jemand ein paar hilfreiche Tipps geben.

Einstweilen mache ich mich schon mal mit Betaflight vertraut, welches ich mal auf das Naze32 auf dem Leora installiert habe. Das ist ja ein Wahnsinn, was sich in den letzten 4 Jahren getan hat.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben