Einbauort Videosender im Flächenmodell

#1
Hallo zusammen,

bin neu im Forum, Amateur in FPV-Flächenmodellen.

Generell stelle ich mir die Frage wie die Hardware (Videosender, GPS, Empfänger, Flightcontrol, Regler) am besten im Flächenmodell positiniert wird.
Hintergrund ist die maximale Reichweite und optimale Bildqualität zu erhalten.

Ich hoffe das Thema ist hier richtig angesiedelt, ansonsten einfach bescheid geben.

danke vorab für eure Tips.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#2
Optimal ist eine möglichst große räumliche Trennung der Funkkomponenten: Video-TX auf eine Flügelhälfte, RC-RX auf die andere. Flightcontroller, Regler und GPS im bzw. auf den Rumpf.

Um welches Modell geht es? Es gibt auch bewährte Anordnungen, wo z.b. alles im/am Rumpf montiert wird. Ist aber wohl vom Modell und dessen Größe abhängig.
 
#4
Komponenten:

433MHZ Wolfbox
2,4GHZ ImmersionRC
30A BLheli_S
2836 NTM 1000kv
APC 9x6
Omnibus F4 pro
Ublox M8N
Runcam Eagle
Foxeer Legend 2+
UBEC 2/3A
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#7
Schwierige Frage ... Theoretisch ist das die optimale Position, um Störungen möglichst aus dem Weg zu gehen. Persönlich finde ich, dass der Flügel vom Mini Talon dafür etwas dünn ist, darum macht ein Großteil der User das wohl eher nicht (siehe auch die Builds im Thread auf RCG).

Die Reichweite von RC und Video ist nicht zuletzt auch von den Komponenten und Antennen abhängig. Deine Wolfbox kenne ich nicht bzw. nur vom Querlesen und der IRC VTX ist auch schon älter. Ich würde es einfach ausprobieren, aber zuerst mit den Komponenten im Rumpf.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben