Einsteiger mit einigen Fragen (Failsafe, Modes, Frequenzbänder etc.)

tmfpv

Neuer Benutzer
#1
Hi,

nachdem ich auf YouTube einige Videos zu FPV Race Quads gesehen habe, musste ich mir einfach so ein Teil zulegen. :cool:
Vorweg: Einige meiner Fragen wären vielleicht nicht aufgetaucht, hätte ich einen Quad von Grund auf selbst gebaut. Dafür fehlt mir jedoch die Zeit.
Ich habe mich (als Einsteiger in diesem Bereich) für den RTF Race Quad Eachine Wizard X220S in Kombination mit der Videobrille Eachine EV800D entschieden.

Da ich jemand bin, der lieber auf Nummer sicher geht, habe ich das Teil nicht aus der Packung genommen und bin gleich los geflogen. Ich habe zunächst alle möglichen Dinge überprüft. D. h. Schrauben nachgezogen und geischert, die Verbindung zur Fernbedienung getestet, den Quad mit dem Betaflight Configurator verbunden usw.
Da ich etwas Hintergrundwissen im RC-Modell-Bereich habe, konnte ich einige Einstellungen anpassen und mir aufkommende Fragen teilweise selbst beantworten.

Auf die folgenden Fragen habe ich jedoch keine Antworten gefunden und ich hoffe auf Eure Unterstützung.

Frage 1:

Der Quad steht auf meinem Tisch und ist mit dem Betaflight Configurator verbunden. Der Akku ist eingesteckt, die Motoren sind entsperrt und die Fernsteuerung ist verbunden.
Wenn ich nun die Motoren etwas beschleunige (den Throttle-Steuerknüppel wenige Prozent nach oben bewege und dort belasse) drehen die Motoren unaufhörlich immer höher und höher. Woran liegt das? Eventuell weil mein Quad auf dem Tisch steht und somit nicht abheben kann? Oder ist das normal?

Frage 2:

Ich habe es so verstanden, dass der Acro-Modus dann aktiviert ist, wenn die anderen Modi (also Air Mode, Angle und Horizon) nicht ausgewählt sind. Im Acro-Modus dürften sich die Motoren doch dann eigentlich nicht drehen, wenn ich den Quad um seine Achsen kippe, oder?
Wenn ich jedoch weder Air Mode, Angle oder Horizon ausgewählt habe und den Quad kippe, scheint es so, als würde der Quad trotzdem versuchen sich zu stabilisieren (die Motoren drehen sich).

Frage 3:

Bei dem Quad ist angegeben, dass der VTX ein Display verbaut hat, welches Frequenzband, Kanal und Sendeleistung anzeigt. Bei dem VTX in meinem Quad ist jedoch kein Display, lediglich ein paar LEDs. Wie finde ich jetzt heraus, in welchen Einstellungen mein VTX sendet?

Frage 4:

Bei der Videobrille ist angeben, dass diese die Frequenzbänder A, B, E, F und R unterstützt. Wenn ich aber bei meiner Videobrille durch die Bänder wechsle, gibt es dort nur A, B, C, D und R. Steht Band C für Band E und Band D für Band F? Oder ist das ein Fehler?

Frage 5:

Ich kann in meiner Fernsteuerung Failsafe aktivieren. Aber warum sollte man das machen? Wenn Quad und Fernsteuerung die Verbindung verlieren, können doch auch keine Failsafe-Anweisungen mehr übertragen werden, oder? Es macht für mich viel mehr Sinn, den Failsafe im Betaflight Configurator zu konfigurieren, also direkt auf dem Quad.
Oder nutzt man beide Failsafe-Funktionen? Die des Quads und die der Fernsteuerung?

Frage 6:

Ich habe einen LiPo-Akku mit 4 Zellen und 14,8V gesamt. Jede Zelle soll ja mit mindestens 3,3V verbleiben, um den Akku zu schützen. Heißt das, dass der Akku im Gesamten nicht unter 13,2V darf? Oder muss man das anders betrachten?


Ich hoffe ihr versteht, was ich mit meinem Einsteigerwissen versuche zu beschreiben und ich hoffe es ist okay, dass ich meine Fragen in einem Thema zusammenfasse.

Viele Grüße

tmfpv
 
Zuletzt bearbeitet:

tmfpv

Neuer Benutzer
#2
Okay, Frage 1 habe ich mir dann doch selbst beantworten können. Bzw. durch ein Video von Joshua Bardwell in dem er dieses Verhalten des Quads erklärt.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#3
Zu 6: Rechne als Untergrenze mal 3V pro Zelle. Das heißt nicht, dass du die Dinger konstant so leer zuehen sollst, sondern das du keine Panik schieben sollst, wenn die Zelle bei 3.2 oder 3.1 ist. Hol dir am besten einen Balance Checker, dann bist du auf der sicheren Seite.
 

tmfpv

Neuer Benutzer
#4
Danke für deine Antwort. Muss ich denn jede Zelle getrennt betrachten oder reicht es wenn ich wie beschrieben die Gesamtspannung beobachte? Also nicht unter 13,2V gehe bzw. nach deiner Aussage unter 12V.

Nachtrag zu Frage 3: Es ist wohl ein VTX mit der Bezeichnung XF5804 verbaut. Falls das hilft.
 

K.Putt

Neuer Benutzer
#5
zu Frage 3: Den XF5804 kenne ich leider nicht, aber die meisten haben zwei dicht nebeneinander liegende LED´s (unterschiedlicher Farbe) die direkt nach dem der Lipo angesteckt wurde blinken.
Eine davon (sagen wir mal die Rote) blinkt erst einmal, danach blinkt dann erst die andere (z.B. Blau) ein bis x mal. Dies gibt Dir Auskunft welches Band eingestellt ist. Ein mal blinken steht für Band A, zwei mal für Band B usw.
Als nächstes blinkt Rot zwei mal und dann wieder die andere x mal. Das sagt dir welcher Kanal eingestellt ist. Ein mal für Kanal 1 usw.
Wenn Rot drei mal blinkt, sagt die die andere welche Sendeleistung eingestellt ist. Je nach VTX ist die Abstuffung unterschiedlich. Bei einmal blinken bist du aber sicher mit 25mW unterwegs.

Ich hoffe das hilft ein wenig.
 
Zuletzt bearbeitet:

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#7
Danke für deine Antwort. Muss ich denn jede Zelle getrennt betrachten oder reicht es wenn ich wie beschrieben die Gesamtspannung beobachte? Also nicht unter 13,2V gehe bzw. nach deiner Aussage unter 12V.
Nehmen wir mal folgendes an:
Zelle 1: 4,1V
Zelle 2: 4,1V
Zelle 3: 4,1V
Zelle 4: 0,9V
Dann hättest du eine Gesamtspannung von 13,2V, aber trotzdem ein feuriges Problem ;)
 

Nimrod

Erfahrener Benutzer
#8
Zu frage 2:
Zuerst einmal der air mode. Dieser sorgt dafür, das die Motoren sich auch wenn du das Gas komplett raus nimmst, noch ansteuern lassen, quasi etwas mehr als leerlaufdrehzahl beim Auto, um immer noch Manöver machen zu können.

Nun zu den Modi. Der acromodus stabilisiert nicht, der Copter versucht jedoch, die aktuelle Lage gegenüber äußerer Einflüsse zu korrigieren. Beispiel: du fliegst im 45grad Winkel nach vorn, Wind kommt von der Seite. Der acromodus gleicht hier nur den Einfluss des Windes aus, damit du weiter im 45grad Winkel nach vorn fliegst und nicht plötzlich stark zur Seite kippst. (Also findet hier eine Beibehaltung der Lage statt).

Die anderen Modi, seien es angle oder horizon sorgen für eine aktive Stabilisierung. Soll heißen: Knüppel los lassen->Copter fliegt gerade und stabilisiert sich, sodass er genau waage fliegt. Desshalb sind beim angle auch nur maximale kippwinkel von z.b. 45 grad eingestellt. Du kannst also mit angle nicht flippen.eine Ausnahme bietet hier der horizon, welchen ich gern als Mischung aus angle und acro bezeichne. Wenn du die Finger von der Funke nimmst, wird sich der Copter ausrichten und abfangen, aber du kannst trotzdem Flips machen weil diese winkelsperre des angle Modes nicht dabei ist.

Der acro hingegen ist ein Modus bei dem der Copter so lange in der Position verbleibt bis du ihn wieder hersussteuerst.

Wenn du z.b. Hier die Hände von der Funke nimmst weil du grad kopfüber fliegst, wird der Copter genau so weiter fliegen
 

Nimrod

Erfahrener Benutzer
#9
Frage 5:

Failsave immer im Copter einstellen, und zwar immer Motoren aus und abstürzen lassen (ist für Elektronik und alle anderen das beste)
Es gibt die Einstellung in der Funke, da du damit einstellen kannst, wie der Empfänger bei failsafe reagiert. Stellst du auf „hold „ dann wird die FC gar nicht drauf reagieren wenn du die Funke aus machst oder Verbindung verlierst.
 

tmfpv

Neuer Benutzer
#10
Vielen Dank für die ganzen Antworten. Das hat bereits einiges erklärt.

Auf diesem VTX sind 7 LEDs verbaut. Eine blinkt während der Übertragung und die verbleibenden sechs sind wohl zum Einstellen gedacht. Das mit dem Blinken, wie K.Putt beschrieben hat, kann ich auf diesen VTX adaptieren. Jedoch habe ich Angst, dass letztendlich doch noch etwas falsch eingestellt ist und ich versehentlich mit 600mw oder so durch die Gegend fliege. Das will ich vermeiden. Über Smart Audio verfügt er denke ich nicht.
Ich habe jetzt mal eine Anfrage an den Hersteller geschickt, ob er mir Infos zukommen lassen kann.

Den VTX kann ich wahrscheinlich problemlos abstecken, sodass er keinen Saft bekommt, oder? Dann fliege ich zunächst LOS.

Bzgl. der Spannung leuchtet mir das ein. Aber soweit ich das in Videos gesehen habe, lassen sich die Piloten immer die Gesamtspannung anzeigen. Wieso machen die das dann? Man bräuchte doch theoretisch im OSD eine Anzeige für jede Zelle, oder?

Das Thema mit den Modes habe ich nun denke ich komplett verstanden. Ich wusste nicht, dass im Acro-Modus korrigiert wird.

Den Failsafe habe ich dann wohl richtig konfiguriert. :)

Zusammenfassend heißt das:

Frage 1 geklärt
Frage 2 geklärt
Frage 3 unsicher
Frage 4 ungeklärt
Frage 5 geklärt
Frage 6 unsicher

Vielen Dank nochmal! :)
 

Nimrod

Erfahrener Benutzer
#11
Korrigiert ist das falsche Wort bzgl des acro modes. Die äußeren Einflüsse wie Wind U.a. Werden korrigiert sodass der Copter immer die Lage behält die du per Funke einstellst. Beim loslassen der Knüppel wird der Copter nicht in eine stabile Lage gebracht!
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#13
Bzgl. der Spannung leuchtet mir das ein. Aber soweit ich das in Videos gesehen habe, lassen sich die Piloten immer die Gesamtspannung anzeigen. Wieso machen die das dann? Man bräuchte doch theoretisch im OSD eine Anzeige für jede Zelle, oder?
Theoretisch ja. Praktisch entlädt sich dein Akku gleichmäßig, weil er nicht kaputt ist. Daher reicht dann die Gesamtspannung. Aber prinzipiell hast du Recht.
 

K.Putt

Neuer Benutzer
#14
Zu Frage 3 (Smart Audio): Auch wenn du kein Smart Audio hast. Kannst du dir u.U. die Werte deines VTX im OSD ansehen. Schau einfach mal welche Parameter dir über das ODS angezeigt werden, wenn du an den Sticks deiner Funke spielst. Z.B. YAW links und gleichzeitig PITCH hoch (Achtung den Copter nicht ARMEN).
Bekommst du ein Menü angezeigt, musst du unter FEATURES (Auswahl erfolgt mit ROLL) den Menüpunkt VTX auswählen.

Beinahe vergessen: In BF muss Telemetrie und OSD eingestellt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

tmfpv

Neuer Benutzer
#16
Danke für eure Antworten.

Und der Tipp nach VT5804 zu suchen war echt gut. Die Funktion des VTX, der in meinem Quad verbaut ist, scheint genaut die gleiche zu sein. :)


Ich bin dann jedoch zunächst LOS geflogen, mit abgestecktem VTX. Mein erster Flug mit einem Quad in dieser Größe. Es hat soweit alles echt gut funktioniert.
Allerdings ist mir eine Sache aufgefallen, die ich mir bis jetzt nicht beantworten kann.
Während dem Fliegen hat der Quad alle paar Sekunden ein Piepsen von sich gegeben. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob er das von Anfang an gemacht hat. Nach zwei Minuten Flug ist es mir auf jeden Fall aufgefallen. Woher kommt das?
Am besten hat man es gehört, wenn ich stark nach oben Beschleunigt habe und der Quad dann ohne Throttle gefallen ist.
Nach etwas Recherche bin ich darauf gestoßen, dass die Spannung für einen kurzen Moment schon unter den definierten Wert gefallen sein kann, was die Warnung ausgelöst hat. Aber das kann ich mir in diesem Fall nicht vorstellen.
Ich habe dann sicherheitshalber den Flug beendet. Die Spannung des LiPo lag dann jedoch bei 14,56V (von 14,8V). Ist das normal?
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#17
Das Ding ist, das die Akkuspannung unter Last einfällt. Stell dir vor du fängst ein Kind, das vom Klettergerüst springt. Du fängst es, gehst dabei leicht in die Knie, stehst dann aber wieder aufrecht. So ähnlich ist das auch bei Coptern. Je stärker du Gas gibst, desto schwerer ist das Kind bzw desto höher ist das Gerüst... klar? :D
 

tmfpv

Neuer Benutzer
#18
Ja, das habe ich verstanden. Aber es piepst ja auch im "freien Fall" ohne Last und auch wenn der Quad nur wenige Zentimeter mit wenig Last über dem Boden schwebt. Der Akku hat ein C-Rating von 75. Das ist doch auch nicht schlecht. Da dürfte das doch eigentlich nicht direkt zu so Spannungseinbrüchen kommen.
 

FPVenom

Unerfahrener Benutzer ;)
#19
Du meinst jetzt deinen LiPo-Tester am Balancestecker? Was hast du da denn für eine Spannung eingestellt?
 

tmfpv

Neuer Benutzer
#20
Mein Quad hat einen eingebauten Piepser. Im Betaflight Configurator habe ich VBAT Battery Voltage mit folgenden Einstellungen aktiviert:

Minimum Cell Voltage: 3,3
Maximum Cell Voltage: 3,7
Warning Cell Voltage: 3,5
Voltage Scale: 110

Nebenbei: Für die Maximum Cell Voltage habe ich 14,8 / 4 gerechnet (weil 14,8V Gesamtspannung und 4 Zellen). Ist das korrekt?
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben