ELRS ELRS für Servos

jasc

Well-known member
#1
Moinsen
was ist denn bei ELRS nun möglich bzgl der Servoauflösung? Ich meine gelesen zu haben, dass man nun mehr Kanäle mit höherer Auflösung verwenden kann (wenn auch vermindert). Aber Ch5 ist doch immer noch nur 2Pos oder??

Edit
habs auf der Matek Seite gefunden:
set output_5 = ch[x](5/11/12)

  • output_5 pin is defined as CH5(AUX1) by default, ELRS AUX1(CH5) is 1-bit / 2-position channel.
  • In ELRS 2.0 Wide switch mode, AUX2-AUX8(CH6~CH12) are 7-bit (128 position) for telemetry ratios 1:128 through 1:8, or 6-bit (64 position) for 1:4 and 1:2.
  • with this CLI command, You can remap AUX7(ch11) or AUX8(ch12) signal to output_5 pin of CRSF-PWM board. then you will get 128-position channel instead of 2-position on “output 5” pin
 
Zuletzt bearbeitet:

GerdS

Erfahrener Benutzer
#2
CH5 ist als ARM-Channel in eLRS fest verdrahtet und wird wohl immer ein Umschalter bleiben. Bei den Aux-Channels kannst Du Wide wählen, dann können die allesamt je 128 Positionen, allerdings mit geringerer Update-Rate gegenüber Channels 1-4.

Gruß Gerd
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#3
#4
Ich fliege mittlerweile ein paar Flächenmodelle mit ELRS, allerdings teils mit FC und jetzt auh 2 mit PWM Receivern.
Es sind aber einfache Modelle und ich brauche nur 4ch. OK, ein weiterer hochauflösender wäre nett gewesen fürs 2. QR, aber ging auch so.

Bei den Happymodel Empfängern kann man übrigens die Servo Ausgänge per Webinterface auf dem Empfänger auf die Kanäle mappen, invertieren und failsave setzten. So kommt bei mir jetzt am Steckplatz 5 einfach nochmal ch1 raus fürs 2. QR, nur eben ohne Differenzierung am Sender. Hat aber den Vorteil das ich den selben Modellspeicher für meine 2 Flieger benutzen kann den ich auch für alle Koppter nutze - Faulheit siegt ;-)
 

helle

Erfahrener Benutzer
#5
die Servoauflösung wird nicht vom Prozessor bestimmt, sonder vom Servoregelkreis
und da ist auch bei den weltbesten RC-Servos bei ca 200 Schritten für 60° Schluß,
egal was verbaut ist, Poti oder Hall.

Merke: Servodaten sind nur Lug und Betrug
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#6
or 6-bit (64 position) for 1:4 and 1:2
Man muss das wirklich mal ausprobieren. Am Segler brauche ich für Höhe und 2 x Quer eine vernünftige Auflösung. Seite wäre dann auch noch hochauflösend. Bei den Wölbklappen ist nur die eine Extremstellung für das Einstellen der Wölbung wichtig, das ergibt sich aber fast zwangsläufig, wenn man eine vernünftige Kinematik bei der Ansteuerung hat. Für Butterfly reicht eine grobe Auflösung, wobei bei Vollausschlag wieder die Kinematik hilft, den gleichen Ausschlag der Klappen zu erreichen. Nur im mittleren Bereich würden vielleicht die Stufen auffallen, aber dort ist es egal. Die Mechanik muss aber stimmen, mit 64 Stufen alles per Servotrimmung hinzudengeln wird schwierig.
 
#7
auch bei den weltbesten RC-Servos bei ca 200 Schritten für 60° Schluß
Das sind beim Servo mit 2x60° aber noch 400 Steps, elrs macht im wide mode 128 steps.

Aber ja, man könnte Gas auf nen Wide Kanal legen und die 4 vollen Kanäle für QR1/2, Seite, Höhe nehmen, Klappen und Co gehen vermutlich auch mit 128 steps. Trimmen/Neutralstellung mache ich eh lieber hardwareseitig am Flieger.
Was mir wirklich noch fehlt ist zumindest die Akku telemetrie bei den neuen PWM empfängern, hab da schon mal n ticket gemacht: Battery Telemetry (RXBT) for PWM Receivers · Discussion #1464 · ExpressLRS/ExpressLRS
CaptnBry is wohl auch an ner implementierung dran: Add Analog VBAT to RX / PWMP7 by CapnBry · Pull Request #1466 · ExpressLRS/ExpressLRS
Aber leider wieder ohne report_cell_voltage, wobei meines Erachtens ja eine Nachkommastelle ausreicht um zu wissen wann ich landen sollte...hab ich bei allen Koptern auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:

jasc

Well-known member
#8
CH5 ist als ARM-Channel in eLRS fest verdrahtet und wird wohl immer ein Umschalter bleiben. Bei den Aux-Channels kannst Du Wide wählen, dann können die allesamt je 128 Positionen, allerdings mit geringerer Update-Rate gegenüber Channels 1-4.

Gruß Gerd
Beim matek receiver kann man die channel ummappen und damit CH5 auch als normalen kanal verwenden

Das sind beim Servo mit 2x60° aber noch 400 Steps, elrs macht im wide mode 128 steps.

Aber ja, man könnte Gas auf nen Wide Kanal legen und die 4 vollen Kanäle für QR1/2, Seite, Höhe nehmen, Klappen und Co gehen vermutlich auch mit 128 steps. Trimmen/Neutralstellung mache ich eh lieber hardwareseitig am Flieger.
Was mir wirklich noch fehlt ist zumindest die Akku telemetrie bei den neuen PWM empfängern, hab da schon mal n ticket gemacht: Battery Telemetry (RXBT) for PWM Receivers · Discussion #1464 · ExpressLRS/ExpressLRS
CaptnBry is wohl auch an ner implementierung dran: Add Analog VBAT to RX / PWMP7 by CapnBry · Pull Request #1466 · ExpressLRS/ExpressLRS
Aber leider wieder ohne report_cell_voltage, wobei meines Erachtens ja eine Nachkommastelle ausreicht um zu wissen wann ich landen sollte...hab ich bei allen Koptern auch so.
Der matek hat einen Vsense Port
 
#9
Der matek hat einen Vsense Port
Der Normale PWM Empfänger hat aber nur den Pin rausgeführt, es gibt meines Wissens keine Firmware die das nutzt. Nur die PWM converter und der Vario Empfänger die nochmal n Extra STM32 mit eigener Firmware drauf haben können das. Schöner wäre es halt wenn es nativ im ELRS ginge, der verwendete esp8285 kann das ja.
 

jasc

Well-known member
#10
Der Normale PWM Empfänger hat aber nur den Pin rausgeführt, es gibt meines Wissens keine Firmware die das nutzt. Nur die PWM converter und der Vario Empfänger die nochmal n Extra STM32 mit eigener Firmware drauf haben können das. Schöner wäre es halt wenn es nativ im ELRS ginge, der verwendete esp8285 kann das ja.
ich rede explizit von dem Vario Empfänger. Für andere kann ich nicht sprechen 🤷🏼‍♂️
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#11
CRSF beinhaltet jetzt auch ein baro_alt als Sensor. Mit der neuen Matek CRSF_PWM Firmware v2.3.0 für das Board vom Matek-Varioempfänger und EdgeTx 2.7.1 oder auch OTx 2.3.15 wird dann die barometrische Höhe als Sensor in der Telemetrie gefunden.
 

RedSky

Erfahrener Benutzer
#14
andere RXs haben ja ein extra Port, wie bei Frsky z.B. den S-Port.
wie schliesst man z.B. ein SM Logger an einem PWM RX an? Oder geht das nicht?

Thema Heli: brauch ich da nen 6 Kanal PWM RX und muss über alle Kanäle mit dem Flybarless verbinden?
Nur ein Kabel wie sonst üblich via SBUS/Crsf geht wohl nicht?
Nur mit einem EP1 ans Flybarless würd auch nicht gehen, oder?
 

jasc

Well-known member
#16
andere RXs haben ja ein extra Port, wie bei Frsky z.B. den S-Port.
wie schliesst man z.B. ein SM Logger an einem PWM RX an? Oder geht das nicht?

Thema Heli: brauch ich da nen 6 Kanal PWM RX und muss über alle Kanäle mit dem Flybarless verbinden?
Nur ein Kabel wie sonst üblich via SBUS/Crsf geht wohl nicht?
Nur mit einem EP1 ans Flybarless würd auch nicht gehen, oder?
Bzgl Heli:
Spirit (weiß ich) und ich glaube Brain unterstützen CRSF

Zum Thema Telemetrie gibt es ein neues Projekt, was in die Richtung geht. https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?4144003-New-2-4G-LORA-protocol

Alternativ kann man hiermit entsprechende Telemetrie einsteuern:
GitHub - mstrens/oXs_on_RP2040: version of openXsensor to be used for expressLRS
 
Erhaltene "Gefällt mir": RedSky

kalle123

Jugend forscht ....
#17
Hatte mich da kurz im März mit beschäftigt und jetzt noch mal hervor gekramt.

Nur scheint mir das als “One Trick Pony”, das 'alte' oXs ist und war ne klasse Sache und hat weiter Verbreitung gefunden. Bei RCG herrscht da totenstille, die RP2040-Zero Sache ist vielleicht nur was für Freaks ....

Schade :( - KH
 
#18
Bei RCG herrscht da totenstille, die RP2040-Zero Sache ist vielleicht nur was für Freaks ....
Die DIY-Sensor-Geschichte scheint leider immer mehr einzuschlafen. Aber tatsächlich ist die RP2040 Sache wesentlich benutzerfreundlicher, hat dafür aber weniger Features.
Die uf2-Datei wird per drag&drop auf den RP kopiert und danach über ein serielles Terminal, z.B. das aus der Arduino IDE konfiguriert.
Leider hat mstrens eine Falle eingebaut, die aktuelle Version bekommt man nur, wenn man zum branch "Test-for-16-PWM" wechselt, der "main"-branch wird nicht mehr gepflegt:
1666629687736.png
 

kalle123

Jugend forscht ....
#19
Ich möchte hier noch mal auf das Projekt 'oXs_on RP2040'

GitHub - mstrens/oXs_on_RP2040: version of openXsensor to be used for expressLRS

hinweisen.

Hab mich mal daran gesetzt, etwas auf dem breadboard zusammen zu stecken.

20221123_090139.jpg

Zwei Fehler konnten schnell geklärt werden mit dem Entwickler. Aber das wird sicherlich nicht alles gewesen sein und ich befürchte, sollte es keine weiteren Interessenten geben, die sich aktiv beteiligen wollen, wird sich 'oXs_on RP2040' tot laufen.

Aber dazu ist es m.E. erforderlich, dass sich Leute dazu endlich aufraffen, mal einen RP2040 (bei Eckstein ~8€) auf ein breadboard zu packen und mit 'oXs_on RP2040' etwas spielen. :)

Ein breadboard, ein Empfänger und Sensoren (Baro, GPS) sollten ja wohl bei dem einen und anderen hier vorhanden sein?!

Bei Unklarheiten, vermuteten Fehlern usw. einfach auf

GitHub - mstrens/oXs_on_RP2040: version of openXsensor to be used for expressLRS unter 'issue' eine Notiz schreiben.

Ach, in der Phase des Projekts finde ich platformio seht hilfreich in Diskussion mit dem Entwickler. Hatte mir zuerst die Platformio IDE angeschaut, erschien mir aber für diese Sache etwas zu aufgebläht. Hab mir dann hier unter Linux 'platformio cli' auf den Rechner gepackt. Kein großes Ding, da Linux sowieso mit python kommt.

Gruß KH
 
FPV1

Banggood

Oben Unten