Fat-Shark lag zu lange in der Sonne

#1
Hallo,
ich hab mir ne FatShark gekauft und hatte sie in der Sonne vergessen, und dann hat se gleich in beiden Display´s zwei Brandflecken bekommen.
Nun bin ich noch nicht mal einmal geflogen und es sind schon beide Display kaputt. :wow:
Habt ihr vielleicht auch schon mal des Problem gehabt =?
Oder kennt jemand von euch wie man an Ersatzdisplay´s hin kommt =?

Wär schön wenn ihr mir en paar Info´s zukommen lassen könntet !
:D

Grüßle Kai
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#5
Also für den Preis würd ich mir eher ne neue bestellen. Damit ist immernoch die Gefahr geringer dass die Brille nicht funktioniert.
 
#6
Sooo...nun hab ich meine erste paar FPV flüge hinter mir....
Aber der Brandfleck ist doch nicht ganz so nerfig wie gedacht...
er stört nur wenn man dirckt auf ihn achtet.

Aber dann mal sehn, wollt mir jetzt nicht gleich noch ne neue kaufen müßen wegen dem... außer jemand bietet mir eine gebrauchte an, dann überleg ich es mir nochmal.

Danke nochmal für die Tip´s =))
 

Mattn

Erfahrener Benutzer
#7
ich muss das Thema mal aufleben lassen.
Wie ist das so mit der Nutzung der Fatsharks (auch den ganz neuen)
Habe gehört, man soll drauf achten, dass nicht die Sonne rein scheint?
Was ist an wolkigen Tagen mit normalem hellen Licht?
Oder sollte man sie generell mit der Öffnung nach unten lagern und tragen?
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#8
Die Linsen verstärken das Sonnenlicht und dadurch brennen die Displays durch - wie bei ner Lupe. Also immer drauf achten, dass kein Sonnenlicht direkt einfällt.
 

Mattn

Erfahrener Benutzer
#9
ok also eigentlich nur Sonnenlicht.
Das heißt bei so Wetter wie zur Zeit, wo es evtl mal sehr hell, aber nicht sonnig ist...kann nix passieren!?
 

Rangarid

Erfahrener Benutzer
#10
Normal nicht, aber ist doch egal, leg die Brille immer so, dass nichts reinscheinen kann. Kann ja auch bei Kackwetter mal Sonne durchkommen. Wenn man dann grad am Pinkeln ist kann es schon zu spät sein bis man was bemerkt.
 

seeers

Erfahrener Benutzer
#11
Mich hat es am Wochenende auch erwischt. Meine Fatshark lag in der Sonne und jetzt habe ich einen großen gelben Punkt genau in der Mitte vom Bild :( Beim zerlegen habe ich gesehen, dass dieser Punkt in einer Folie direkt über dem Display eingebrannt ist.

Weis zufällig jemand was für eine Folie das ist? Sieht nach irgend einem Filter aus.
EDIT: Laut dem Fatshark Support handelt es sich bei der Folie um einen Farbfilter. Leider verkauft Fatshark diesen nicht einzeln als Ersatzteil, sondern nur komplett mit LCD.
 
Zuletzt bearbeitet:

mario123456789

Erfahrener Benutzer
#12
Ich habe damit zwar keine Erfahrung aber eventuell bekommst du si etwas für große Bildschirme bei eBay für kleines Geld. Wäre denke ich mal einen Versuch wert

Gesendet von meinem JY-S3 mit Tapatalk
 

seeers

Erfahrener Benutzer
#15
Ja ich habe einige Kombinationen ausprobiert(gedreht, umgedreht...), es sind 2 Folien, eine zwischen Hintergrundbeleuchtung und Display und eine zwischen Display und Linse. Wenn eine der Folien falsch gedreht war, konnte man so gut wie nichts erkennen.
 

xeenon

Neuer Benutzer
#16
Ich muss das Thema hier ganz kurz aufgreifen.

Heute, strahlender Sonnenschein bei 24 Grad. Ein Kollege wollte meine HD2 testen, frägt mich etwas und hält die Brille so, das die Linsen nach oben schauen. Dank des Oktobers ist die Sonne damit quasi nicht direkt auf die Linse gefallen, keine Flecken.

Meine Frage ist aber, wie lange halten sie LCDs eigentlich die Sonne aus? Brennt sich das sofort und auf der Stelle ein?

Grüße
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#17
Was willste denn jetzt hören? Eine wissenschaftliche Untersuchung dazu wird es kaum geben. Eine Formel zur Berechnung der Sonnenverträglichkeit in Abhängigkeit zur Sonnenstärke gibt es auch nicht. Was würde Dir die Info nützen: Bei schwacher Sonne 1 Minute, bei starker Sonne 10 Sekunden etc.? Sie vertragen halt keine Sonne. Mal kurz nach oben halten reicht sicher nicht, um Schäden zu verursachen.
 

GerdS

Erfahrener Benutzer
#18
Die Linsen wirken wie ein Brennglas und dadurch brennt die Sonne Löcher in's Display-Panel. Dafür reichen wenn's dumm geht wenige Sekunden.

Ich habe auf diese Weise schon mal ein Smartphone OLED-Display geschrottet, als offensichtlich mal kurz die Sonne auf die Linsen meiner Cardboard-Brille traf. Das Fehlerbild war eindeutig, aber ich konnte im Nachhinein nicht mehr sagen, wann das aus Unachtsamkeit passiert ist, weil ich mir eigentlich immer der Gefahr bewusst war und meine, aufgepasst zu haben...

Gruß Gerd
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben