Flächenmodell mit FC MATEK F-405 wing V2.0.1 und INAV - Inbetriebnahmeprobleme

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo,

ich besitze eine ASW 28 mit 2,8m Spannweite die bisher mit eier FRSKY Steuerung (X10S) geflogen wurde.
Als Empfänger war ein S8R eingesetzt, der einen eingebauten Gyro besitzt.
Davon habe ich 2 Flugmodes benutzt : Stabilisierung und Automatik.
Im Automatikmodus wurde eine vorher eingestellte Fluglage eingehalten, die aber "übersteuert" werden konnte.

Weiterhin waren noch einige Sensoren angeschlossen : GPS, Variometer, Strommesser und Spannungsmesser.

Nun gibt es von Matek den FC F405 wing. Diese FC hat das alles beinhaltet und der noch noch viel mehr kann und hat.
Angeschlossen an den FC ist ein GPS-Modul Neo M8N. Dies ist sehr schnell und genau.
Als Empfänger benutze ich jetzt einen FRSKY XSR, der einen S-Bus Ausgang und einen S-Port Eingang (Telemtrie) besitzt.

Nachdem ich bei der Einstellung des FC einige Probleme habe und dies auch in einschlägigen Foren angesprochen habe,
möchte ich eine solche Inbetriebnahme hier mal zusammenfassen. Denn zerstreut in unterscheidlichen Foren bring das nicht
die gewünschte Wirkung.

Ich hoffe, daß es hier im Forum doch einige Mitglieder gibt, die sich mit diesem Thema genau auskennen und entsprechende Unterstützung geben können und wollen.

Dies wird bestimmt auch anderen Modellfliegern helfen, die in das Thema FC einsteigen wollen und die die englischen Sprache
nicht so toll beherrschen.

405wing1.JPG

Ich werde mal schildern wie ich vorgegangen bin und wo Probleme und weitere Fragen entstanden sind.

Dies könnte dann auch als Anleitung Verwendung finden.

mfg
hobby1946
 
Zuletzt bearbeitet:

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#2
Nachdem ich eine F-405 mit Arduplane erworben habe, mußte ich erst einmal INAV flashen.

Dies wurde mit dem INAV Configuratar V2.0.0 durchgeführt.

Bei dem F-405 muß beim verbinden mit dem USB Anschluß der Taster gedrückt werden. Die blaue LED glimmt dann nur leicht. Das ist dann ok.

Der FC wird erkannt :

b01.JPG

Nun wählt man links oben den FC aus und die neueste Firmware.

b02.JPG


Unten rechts lädt man dann die Firmware online herunter.

b03.JPG

Wenn fertig kommt die Meldung :

b05.JPG


Und nun kann das Löschen und Flashen der Firmware gestartet werden.

b06.JPG

Wenn der Flashvorgang beendet ist, kann man sich über CONNECT mit dem FC verbinden.

b07.JPG


So, nun kann mit dem Einstellen begonnen werden.

Ich hoffe bis jetzt war alles richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#3
Der F-405 nun startklar.

Bevor man anfängt empfiehlt es sich das GPS und den Empfänger anzuschließen.
Ein Kompass wird für Flächenflieger nicht benötigt.

Ich habe ein NEO M8N angeschlossen, daß sehr gute und schnelle Werte liefert von GPS und GLONASS.
Als Empfänger habe ich einen FRSKY XSR eingesetzt.

Der Anschluss eines Akku ist auch erforderlich, ansonsten funktioniert das GPS nicht !

Anschlußbild:

Anschluss F-405 RX GPS.jpg

Wenn der FC Connected ist erscheint das Setup-Bild.


Nun geht man auf Calibration.
Hier wird der Gyro calibriert.

Den FC waagrecht auf den Tisch stellen und und Calibrate auslösen.
Dannach den FC in verschieden Lagen bringen.
Nach unten, oben, rechts, links und Oberseite nach unten drehen und jeweils Calibrate auslösen.

Dannach sollte folgendes Bild erscheinen :

cali.jpg

Dannach wählt man PRESETS aus und stellt hier AIRPLANE GENERAL ein.

Als nächstes werden die Ports eingestellt :

ports.jpg

So sollten sie stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#4
Um alle Flight-Modes zur Verfügung zu haben, muß das GPS in Betrieb genommen werden.

In der Configuration wird das GPS angegeben :

gps conf.jpg

Hier kann man auch gleich die Empfangssignale einstellen. Der Empfänger liefert S-Bus Signale
CH1-CH16.

SBus conf.jpg

Weiterhin stellen wir in der Configuration die Servo Rate ein. Wenn normale analoge Servos eingebaut
sind muß man hier die Rate auf 50Hz shtellen.

servo conf.JPG

"Don`t spin" muß auch eingeschaltet werden, da sonst beim armen der Motor anläuft.

Jetzt sind erst mal die wichtigsten Einstellungen getätigt.
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#5
Die Modellprogrammierung im Sender.

Ich habe bei mir folgende Konstellation :

SENDER Frsky mit OpenTx :

CH1 = Querruder
CH2 = Höhenruder
CH3 = Gas
CH4 = Seitenruder
CH5 = z.B. Landeklappen
CH6 = z.B. Fahrwerk

Schalter SD - CH9 :
Hinten (100%) = Armen (Modell freigeben / Startpunkt für RTH festlegen)

Schalter SB - CH10 :
Vorne (-100%) = Manuell - das Modell wird manuell gesteuert, ohne Eingriff des FC
Mitte (0%) = Stabilisation - der FC gleicht Schwankungen durch Wind etc. aus (ruhiger Flug)
Hinten (100%) = Automatik - Der FC stellt das Modell aus jeder Lage in eine waagrechte
Position - Kann vom Sender aus übersteuert werden

Schalter SF - CH11 :
Oben (100%) = RTH - Modell kehrt automatisch zum Startpunkt zurück

Nun folgt die Einstellung des Servomixers.

mix1.JPG
Hier Airplane einstellen ...


Dann werden die Servos laut Mixer preset eintragen .

mix2.JPG

Die Servoausgänge des F405 sind jetzt folgendermaßen belegt :

S3 = CH5 RX
S4 = Höhe
S5 = Quer 1
S6 = Quer 2
S7 = Seite
S8 = CH6 RX


Einstellung der Flightmodes unter MODES :

m1.JPG
m2.JPG

Fortsetzung folgt
 
Zuletzt bearbeitet:
Erhaltene "Gefällt mir": rued

Windelwilli

Erfahrener Benutzer
#9
Ja unn was iss ?? isser mal geflogen ? Hattest ja genug Zeit zum bastteln. Schon unfair, erst anfangen und dann die Story nicht fertig erzählen ;-)
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#10
Aus gewissen Gründen bin ich noch mit Arduplane beschäftigt !
Und 2 Baustellen schaffe ich im Moment nicht ...

Mein Kollege fliegt mit INAV 2 größere Motorsegler ( 4m und 5m).
Automatik, RTL und Wegpunkte ...

Klappt alles !
 

Windelwilli

Erfahrener Benutzer
#11
Ich fliege auch Inav mit dem AXN Floater und es Funktioniert alles richtig klasse....Schade, das dein Bericht nicht fertig wurde... evtl. kommst Du ja noch mal dazu...
 

hobby1946

Erfahrener Benutzer
#12
Den mache ich schon noch fertig, wenn ich INAV einsetze.
Momentan kämpfe ich noch mit Arduplane.

Ich fliege die Testflüge alle mit einer Funtastic von Hype. Gibt es leider nicht mehr.
Ein tolles Modell mit super Flugeigenschaften.

14.jpg
 

Elyot

Erfahrener Benutzer
#13
Den gibt es wenn ich mich recht entsinne auch weiterhin als Reely Wild Hawk BL.

Und ich gebe Dir recht, schönes Modell, obwohl meine Funtastic schon lange keine Luft mehr unter den Flügeln hatte.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben