Fliegt hier jemand Mikado/VCopter ?

Michldigital

Erfahrener Benutzer
#1
Hallo zusammen,

nach fast 30 Jahren "konventionellem" Modellflug will ich demnächst mal FPV ausprobieren.
Da ich (aus meiner Sicht) recht sicher 3D-Heli fliegen kann hab ich mir schon mal 2 Sim`s gekauft. Hier muss ich feststellen, dass FPV mal was ganz anderes ist...aber ich erhoffe mir eine steile Lernkurve durch den bisherigen Modellflug ;)

Nun aber zur eigentlichen Frage:

Nutzt hier irgendwer das Stabi von Mikado im FPV Bereich ?
Ich habe auch ne X9D und eine X7S zuhause womit ich meine zukünftigen Multirotoren fliegen würde.
Aber die VBar liegt mir einfach 1000x besser in der Hand wie die Taranis...

Viele Grüße
Maik
 

PAF

Neuer Benutzer
#2
musste erst mal nachlesen was das "mikado Vcopter" ist ;)

ich kenne niemanden der solch ein Teil fliegt. das sind die gängigen FCs in den freestyle/Racekopter: Betaflight, Inav, Kiss, FlightOne und noch ein paar recht kleine andere. sowie noch eine recht universelle von der mir der Name gerade nicht einfällt.

ich mir aber die Seite von Philipp Seidl anschauen und etwas bestehendes erst mal nachbauen, da gerade Betaflight/Inav so viele Möglichkeiten hat.
und Generell die Frage was du bauen möchtest.
 
#3
Hej Maik,

würde zunächst mal im vstabi Forum quer lesen, da sollte man schon ein gutes Gefühl bekommen,
ob es taugt oder nicht. Solltest Du ein Neo mit Pro im Heli haben, kannst Du es ja ausbauen und
einfach mal testen ...
 

Jannis98

Well-known member
#4
Meiner Erfahrung nach sind die meisten Systeme der großen Hersteller für Racer nicht so gut geeignet wie die aus China. Ich habe zum Beispiel einen GR18 von Graupner in einem meiner Copter. Super einfach zu konfigurieren, fliegt butterweich und beeindruckend ruhig aber für einen Racecopter nicht agressiv genug. In einem größeren kann ich mir das aber sehr gut vorstellen. Im Hubschrauber habe ich auch top Erfahrungen gesammelt.

Die meisten verwenden wie schon vorher gesagt FCs, die auf Betaflight, Cleanflight oder Kiss laufen. In aller Regel haben diese dann F1, F3, F4 oder F7 Chips drauf. Wobei man sagen muss, dass ich mir aktuell keinen F1 Chip mehr kaufen würden, da dieser hoffnungslos veraltet ist. Der Unterschied zu einem F3 oder F4 ist mehr als nur merklich. Einen F7 würde ich mir ebenfalls nicht für einen Racer kaufen, da die zusätzlichen Features keinen Mehrwert bieten. Mein Favorit sind demnach F3 und F4, wobei der minimale Preisunterschied eigentlich klar zum F4 greifen lässt.

Ganz konkret kann ich dir das Matek F405-CTR sehr empfehlen. Ich habe es schon in mehreren Build verwendet und bin hin und weg. Alle Funktionen, die man sich wünscht, super gutes Flugverhalten und das PDB ist gleich integriert. Es gibt leider zwei winzige Nachteile: Das Barometer kannst du in die Tonne treten und du kannst entweder Barometer oder LEDs verwenden, da bei den gleichen Port an der CPU nutzen. Falls du also LEDs anbaust, unbedingt das Baro deaktivieren, sonst geht nichts. Letzteres ist aber eigentlich egal, das das Baro wie gesagt eh nichts taugt.
 

Michldigital

Erfahrener Benutzer
#5
Vielen Dank für eure Antworten.
Mikado scheint da wirklich nicht die erste Wahl zu sein.
Werde mal mit einem F4 und nem kleinen XSR anfangen.
Mal schauen, vielleicht bastel ich auch mal ne X9 ins Gehäuse einer Vbar ;)

Viele Grüße
Maik
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben