FPV1 Miato Motor Serie

Micha1979

Erfahrener Benutzer
#1
Ich hab mir jetzt mal die Miato 2814 auf den Copter gebaut
Die Motore laufen Top ohne Vibrationen, mit gewuchtete 10" Graupner Probs brauche ich nicht mal mehr eine Entkopplung total Rollingshutter frei
Ich fliege mit 3s von 2200mah bis 3300mah Power ohne Ende "freu"
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Micha wie läuft das mit der Propbefestigung, deine schaut nicht nach einem Spannkonus aus
propbefestigung ist wie z.b. bei den tiger-motoren über einen m5 adapter gelöst der mit 3 schrauben auf der motorglocke befestigt wird. funktioniert gewohnt sehr gut :)
hab auf nen alltags-f450 die miato 2212 draufgebaut und war von der qualität sehr angenehm überrascht. absolut null lagerspiel und gewuchtete motorglocke, sieht wirklich ordentlich verarbeitet aus.
und leistungsmäßig ist die tabelle bei fpv1.de ganz schön untertrieben:
mit 3s und 10x5 e-prop schafft der kleine 825gramm schub anstatt der angegebenen 670gramm...

viele grüße, gerald.
 

Anhänge

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#4
gerald, wenn du nichts zur Frage angeben kannst dann lasse es bitte:D

Die 2212 waren von anfang an mit den von dir Beschriebenen Adapter angegeben
Die 2214 dagegen mit einem Klemmkonus, der nur auf die Welle geschoben wird, was für mich ein absolutes Nogo in der Leistungsklasse/Preisklasse darstellt, da gehört so ein geschraubter Adapter dazu

Deswegen hatte ich nachgefragt, da sein Bild eben nicht der Beschreibung entspricht, mit dem geschraubten Adapter wird der Motor wieder Interesannt

Wie schwer ist dein Altagskopter, mit 1.4 Kilo bin ich mir halt nicht sicher, ob da ein 2212 oder besser ein 2214 anzuraten ist
 
#5
gerald, wenn du nichts zur Frage angeben kannst dann lasse es bitte:D...

Wie schwer ist dein Altagskopter, mit 1.4 Kilo bin ich mir halt nicht sicher, ob da ein 2212 oder besser ein 2214 anzuraten ist
sorry, bei dem 2214 war ich nicht ganz im bilde... aber soviel ich weis ist jetzt bei allen angebotenen miato ein aufgeschraubter propadapter dabei.

mein f450 wiegt komplett mit fpv usw aber ohne lipo(3s2200) 829gramm. ich hab das gefühl dass der 2212 durch die relativ geringen 880kv sogar nen 11x5 e-prop bzw nen "richtigen" 10er prop schafft.
bei 1,4kg würde ich aber eindeutig zu nem größeren motor als den 2212 tendieren...

viele grüße, gerald.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#6
Schade ist eben, das immer noch Klemmkonus steht, das dürfte einige abhalten, vor allen mit der im Bild fetten 5mm Welle bekommste nicht so leicht ein Adapter wenn du den Klemmkonus nicht möchtest
 
#7
Ich hab mir jetzt mal die Miato 2814 auf den Copter gebaut
Die Motore laufen Top ohne Vibrationen, mit gewuchtete 10" Graupner Probs brauche ich nicht mal mehr eine Entkopplung total Rollingshutter frei
Ich fliege mit 3s von 2200mah bis 3300mah Power ohne Ende "freu"
Also brauchen die Miaus definitiv Strom und kein Katzenfutter.....
Wie siehts IN den Motoren aus? Sind die Wicklungen schön anliegend und eventuell gesichert? Wie gross ca. sind die Lager bei deinem Motorentyp? Schon mal den Strom gemessen?
Sorry, bin ein Detailnerd.....
 
#8
...Schon mal den Strom gemessen?
Sorry, bin ein Detailnerd.....
ich antworte mal für den miato 2212/880 fall es jemanden interessiert:

hab ihn gegen den tiger mt2212/980 antreten lassen und die stromaufnahme ist nahezu identisch. bei 250gramm schub brauchen beide motoren 2,2A (3s, 10x5 e-prop) und bei 500gramm sind es 5,1A bei beiden motoren (ebenfalls an 3s und 10x5 e-prop).
maximal erreicht der mt2212 910gramm schub bei 11,5A und der miato "nur" 825gramm bei 10,4A. würde dem miato aber durch die geringere kv wie gesagt auch einen 11x5 e-prop oder "normalen" 10x5er prop an 3s zutrauen und dann sieht das ergebnis sicherlich anders aus.

viele grüße, gerald.
 
#9
Mhmm.....klingt nach einer interessanten Alternative. Tiger Motoren und Miato......bei einer von beiden Marken müsste man somit immer fündig werden.
 

Grandcaravan

Administrator
Mitarbeiter
#11
Moin!

Danke für Eure Beiträge. Ich habe die Beiträge zwecks Übersicht in ein neues Thema verschoben.

In der Tat haben wir in der Zwischenzeit die Motoren aufgrund vieler Kundenwünsche weiter verbessert.
Alle Motoren kommen jetzt mit verschraubbaren Propellerhalterung wie bei den 2212ern.
Wir haben direkt auf die Messe in Leipzig die neue Charge der Motoren geliefert bekommen.
Neu ist die bereits oben erwähnte schraubbare Prop-Halterung und ca. 30cm lange Motorkabel aus hochflexiblen Silikon.

Die komplettte Lieferung der 2814 980kv Motoren haben wir bereits auf der Messe verkauft. Neu sind jetzt die 700kv Motoren, da viele Kunden nicht so viel Kraft benötigen und gerne noch länger Fliegen möchten.

Die Motorlager am Boden der Motoren wurden auch verändert. Dadurch passen die 2814er nun direkt auf die DJI F450/550 Arme ohne am Loch der Ausleger etwas wegzuschleifen. Bei der ersten Charge musste man hier ganz ganz wenig wegschleifen.
IMG_6749F2.jpg
 
#12
Nur mal so generell als Anregung wenn ihr ja Einfluss auf die Motoren habt. Ich persönlich finde das Gold immer ein No-Go.
Warum nicht einfach ganz Schwarz machen, das passt fast zu jedem Kopter. Am besten auch gleich schwarze Kabel ran.
Das Auge kauft mit ;-)
 

Grandcaravan

Administrator
Mitarbeiter
#13
Nur mal so generell als Anregung wenn ihr ja Einfluss auf die Motoren habt. Ich persönlich finde das Gold immer ein No-Go.
Warum nicht einfach ganz Schwarz machen, das passt fast zu jedem Kopter. Am besten auch gleich schwarze Kabel ran.
Das Auge kauft mit ;-)
Auch das kommt in der nächsten Lieferung. Wir denken über ein FPV1 Blau-Metallic oder reines schwarz nach.
Die Motorkabel bei 2212 und 2814 980kv sind bereits jetzt schon komplett schwarz, Bilder werden im Shop noch aktualisiert.
Aber du hast Recht, schwarz passt nahezu zu allem :)
 
#14
Blau is auch gut, Rot auch, nur NICHT GOLD.
Oder gibt es wirklich Leute denen das gefällt? Man hat halt sonst nix goldenes am Kopter...
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#15
gibt es eigentlich erfahrungen, welcher bei 1.4-1,5 Kilo mit 3s Effektiver ist, der 2212 oder der 2214, der 14er ist mit >100g ja schon recht großer Brummer, was den Copter gleich fast 200g schwerer macht
 

Grandcaravan

Administrator
Mitarbeiter
#17
Grüß dich, Preepe.

Wir versuchen die Daten in dieser Woche auf unserem Prüfstand zu ermitteln.
Wir sind die komplette letzte Woche inkl. Wochenende unterwegs gewesen und hatten nur das Lager besetzt, damit die Bestellungen zuverlässig rausgehen ;)

Wenn du Interesse an den Motoren hast, schreib mir mal eine PN ;)

Liebe Grüße
Heiko
 

DerCamperHB

Erfahrener Benutzer
#18
Heiko könnt ihr evtl noch 1 / 2 Messungen mehr machen
Die Maximale Leistung ist ja im Prinzip für uns ohne Belang
Eine Messung von 250g, 500g, 750g, 1000g würde mehr aussagen, da man dann abschätzen kann, was der Motor beim Schwebeflug verbrauchen könnte
 
#19
...
Eine Messung von 250g, 500g, 750g, 1000g würde mehr aussagen, da man dann abschätzen kann, was der Motor beim Schwebeflug verbrauchen könnte
für den miato 2212/880kv kann ich das schonmal teilweise nachreichen.... ;)

graupner e-prop 10x5 an 3S: max. schub 825gr bei 10,4A / 250gr schub bei 2,2A / 500gr schub bei 5,1A

graupner e-prop 9x5 an 3S: max. schub 715gr bei 9,0A / 250gr schub bei 2,3A / 500gr schub bei 5,6A

aero-naut 9x5 an 3S: max. schub 739gr bei 9,6A / 250gr schub bei 2,3A /500gr schub bei 5,6A

viele grüße, gerald.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben