FrSky "Neuron" 40/60/80A Regler im Anmarsch

Carbonator

Allerhopp ;)
#1
Neues von Tante Andrea, das sieht doch mal gut aus (OK, könnten etwas kleiner sein ):

Neuron_40 / 60 / 80

Dimension:59*33*17mm (L*W*H)

All CNC shell

BEC Function
  • Operating Voltage Range: 5~8.4V (Adjustable through LUA script)
  • Voltage Step for BEC: 0.1V
  • Operating Current: 7A (Constant)
  • Efficiency: 92.5% (Typical Value)
  • Vp-p: 100mV
ESC Function
  • Input Voltage Range: 3-6S Lipo
  • Neuron_40 Constant / Peak Current: (40A / 60A)
  • Neuron_60 Constant / Peak Current: (60A / 100A)
  • Neuron_80 Constant / Peak Current: (80A / 120A)
  • BLheli_32 Open source software supported
S.Port Function
  • Telemetry data for ESC: Voltage, Current (Resolution 125mA, Precision ±2%), RPM, Power Consumption, Temperature.
  • Telemetry data for BEC: Output Voltage, Current (Resolution 50Ma, Precision ±2%)
Interface Type
2.54mm right angle DIP *3
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#2
jepp, genau was ich brauche (y)
endlich ein für Flächenflieger praxisorientiertes BEC ,

Formfaktor ist etwas dick, aber man kann nicht alles haben ;)
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#3
Ich bin schon sehr gespannt auf den ersten Log, bei dem der Servostrom im Flug über 3A hinausgeht ;)
 

Norbert

Erfahrener Benutzer
#4
Sind sicher interessant - nur ein wenig korpulent für meine Segler. Aber da kann man sicher ein paar mm abschmelzen. Fliege alle meine Regler ohne Gehäuse. 7A BEC ist schon mal ein Wort und die SBus Leitung ist stromführend, so gehen 2 Leitungen zum Empfänger und Servos.
 

Norbert

Erfahrener Benutzer
#5
Da bin ich mir relativ sicher, daß ich mehr als 3A Dauer bei meinem großen Segler brauche - Spitze sowieso.
Wenn ich klappen voll setze und 200 mtr senkrecht nach unten gehe, bricht mein Motorakku 6S/3000mA 30C um gut 0,7V über das BEC ein.
Am Heli sowieso. Spitzenstrom ( Peak ) mit den 3 Taumelscheibenservos in voller Aktion über 25A. Nur mit GreenCap und LowECR Elko an BEC zu handeln.
 

strgaltdel

Erfahrener Benutzer
#6
Was auch immer "all CNC shell" bedeutet.
Von den gerenderten Bildern kann man ja nicht soo viel entnehmen.
Könnte aber sein, dass aus Gründen der Kühlung die Aussenplatten aus Alu sind,
würde auch diese flachen Rippen erklären.
Dann waere nicht so viel mit "schmelzen", eher dremeln...

Für den Einbau in Spazierstöcke aber definitiv etwas problematisch.
Eine Alternative waere es dann für mich für diese Art von Flieger mit YGE 65LVT auszustatten,
der ist nur 26mmx9mm im Querschnitt & hat auch Telemetrie an Bord, allerdings ist noch ein kleiner "SPort Uebersetzer" notwendig (Texy)
Halt wohl andere Preiskategorie
 

Carbonator

Allerhopp ;)
#7
Wenn ich klappen voll setze und 200 mtr senkrecht nach unten gehe, bricht mein Motorakku 6S/3000mA 30C um gut 0,7V über das BEC ein.
Vermutlich eher vor Schreck und nicht wegen des Stroms :)

Bei üblicher Klappen-Kinematik sollte bei voll gesetzten Klappen nur wenig Drehmoment aufzubringen sein. Bei meinen Seglern kann ich kaum eine Stromerhöhung sehen. Aber warten wir mal die engtolerierten (2%) und mit 50mA aufgelösten Messungen ab, vielleicht muss ich ja umdenken.
 

Norbert

Erfahrener Benutzer
#8
Ich rede hier vom 5mtr Segler. Klar ist der Servoarm bei der Wölbklappe fast gestreckt. Jedoch die mittlere Klappe verwende ich auch als Querruder - da ist der Arm nicht gestreckt
 
#12
Zuletzt bearbeitet:
#15
Nicht mal HorusRC hat die Regler. Arbeitet da ein Händler mit Fake-News? Normalerweise werden zuerst ein paar für Reviews rausgeschickt, dann ist HorusRC dran, dann der Rest.
 
#19
.... das hatte ich dann auch übersehen. Oder es stand noch nicht da, das wäre gesichtswahrend für uns beide. Einigen wir uns darauf? ;)
 
#20
HorusRC hat Stock und die Preview Teile wurden auch verschickt. Mal sehen, ob es eine reibungslose Markteinführung gibt. Wetten werden noch angenommen ;)
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben