FrSky R9M Long Range HF Modul/Empfänger/Antennen etc.

Knuspel

Erfahrener Benutzer
#1
Hi,

würde mich gerne hier mit euch zum o.g. Long Range System von FrSky austauschen, im Sinne "kurze Frage - kurze Antwort".

Aufgrund einer Schnäppchen-Aktion und interessanter Spezifikationen bin ich auf den Zug aufgesprungen und habe mir das System angeschafft. Besonders praktisch finde ich, dass die R9 MM Empfänger sehr klein und leicht sind, aber trotzdem 4 Kanäle direkt ausgeben. Damit eignen sie sich auch für kleine Flieger ohne Protokoll-Decoder. Ein einfach zugänglicher nicht-invertierter Sport/FPort Pin ist ebenfalls nett, so spart man sich die Löterei an kleinen Transistorbeinchen :)

Kann mir jemand sagen, ob die Antennen der EU LBT und der INT FCC Versionen sich hardwareseitig unterscheiden? Immerhin sind die Frequenzen/Wellenlängen ja auch unterschiedlich, damit müssten die EU LBT Antennen ja etwas länger sein?!

Grüße
Knuspel
 
Zuletzt bearbeitet:

chrisfpv

Well-known member
#2
Hallo, ja die Antennen Unterscheiden sich nach der Frequenz für EU und FCC in der Länge.
Allerdings bis jetzt nur sicher bei den RX und nur die „Tuning“ T-Antennen.
Bei den mitgelieferten vom R9mini, R9MM und R9Slim und deren Ersatzantennen wurde die Länge scheinbar auf einen Mittelwert für 900 MHz gesetzt.
Inzwischen gibt’s die Sonderaktionen mit den besseren T-Antennen schon für den RX dabei.
Bei der Super-8 TX Antenne gibt’s auch eine EU und FCC Version zu bestellen aber nur eine Längenangabe.
Ich warte aktuell noch auf meine EU Version um diese mit der Angabe der Länge 97+-2mm vergleichen zu können.
Gruß Chris
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben