GoPro stellt Hero 5 Black, Hero 5 Session and Karma vor

sniggelz

Mavic2Pro-Schubser
#1
Wird DJI sich warm anziehen müssen?

[video=youtube_share;rmYBWIsUM4w]https://youtu.be/rmYBWIsUM4w[/video]

[video=youtube;N1C6QRodsc8]https://www.youtube.com/watch?v=N1C6QRodsc8[/video]

[video=youtube;Cf16mp6Nbh8]https://www.youtube.com/watch?v=Cf16mp6Nbh8[/video]​
 

olex

Der Testpilot
#3
preislich nahe dem Phantom 4
Man darf nicht vergessen, dass die "preislich nahe" Version immer noch einige hundert Dollar unter dem P4 liegt, und eine vollwertige GoPro 5 Black sowie einen abnehmbaren Handheld-Gimbal beinhaltet, die auch ohne den Copter nutzbar sind. Preislich finde ich den Karma-Angebot tatsächlich sehr attraktiv, gerade für Otto-Normal-Konsumenten die nicht nur eine Drohne haben wollen (ja, ich nutze in dem Fall den Begriff Drohne bewusst) sondern auch eine in sonstigen Situationen nutzbare Action-Kamera.

Kein Follow-Me, keine Hinderniserkennung und die (relativ) kurze Flugzeit sind natürlich alles Nachteile was die Copter-Fähigkeiten angeht. Ich denke aber, dass Karma dennoch eine ordentliche Verbreitung finden wird, alleine schon durch den Markennamen.
 

Upgrade 08/15

Erfahrener Benutzer
#4
Die Flugzeit von (angeblich) 20min ist jetzt nicht wesentlich kürzer als beim Phantom. Zudem könnte es auch sein, dass die Akkus weniger teuer sind, was die kürzere Flugzeit wieder wettmachen könnte.


Auch hat der Gopro Kopter Vorteile wie ein sehr geringes Packmass, kein tablet/Handy notwendig usw. usf.

Jetzt schon - bevor der Kopter in einer finalen Version existiert - zu sagen "Karma-Koma: Die erste GoPro-Drohne ist eine Enttäuschung" ist mehr als dumm (das ist nicht an Brandtaucher sondern an Wired gerichtet).
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#5
So gute Aufnahmen wie der P4 muss die Karma im Peaxistest erstmal hinkriegen. Von den anderen technischen Finessen des P4 ganz zu schweigen. Da sich Karma m.E. eher an Filmer wendet, ist ein fehlender Follow-me-mode tatsächlich ein Showstopper, meiner Meinung nach.
 

kofferfisch

Erfahrener Benutzer
#6
Habe heute die Karma auf der Photokina begutachten können:

Das Gesamtkonzept, die flache Linie und das Frontgimbal wirkten stimmig.
Mit der Fernbedienung wäre ich persönlich nicht so warm geworden.

Zu technischen Daten kann ich nichts Neues beitragen.


Der hier ist auch lustig ; ) :

 

LSG

Erfahrener Benutzer
#7
Man darf nicht vergessen, dass die "preislich nahe" Version immer noch einige hundert Dollar unter dem P4 liegt, und eine vollwertige GoPro 5 Black ... beinhaltet,
Bei der Karma für 870€ ist keine Kamera dabei. Zusammen mit einer GoPro Black 5 (430€) sind es ingsesamt 1300€. Wo ist sie denn da einige hundert Dollar unter einem Phantom4? Selbst mit Hero 4 Black ist sie noch teurer als ein Phantom4.
 

olex

Der Testpilot
#8
Die EU Preise habe ich noch nicht gesehen. In den USA ist der Preis inkl. GoPro 5 bei 1200$, der UVP vom Phantom 4 liegt bei 1600$. Und wie gesagt, der ausschlaggebende Unterschied ist hier dass man eine vollwertige GoPro bekommt die man auch ohne Copter einsetzen kann, was beim P4 nicht der Fall ist - und sogar noch den Handheld Gimbal mit dabei (bei DJI ist das der 600$ teure Osmo).

In EU ist der Phantom 4 übrigens offiziell auch noch 1400€ teuer, also doch teurer als die 1300€ von Karma + Hero5 einzeln. Die Händlerpreise mal außen vor gestellt, da wird die Karma ja auch noch günstiger werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

LSG

Erfahrener Benutzer
#9
Ja, hatte auf der DJI-Seite nicht geschaut. Sind nach derzeitigem Stand noch 100€ Unterschied bei den Herstellerpreisen. Ein Phantom 4 liegt in den USA bei derzeit (DJI Store) $1199 statt $1399, Eurozone 1399€ statt 1599€.

Jetzt hab ich allerdings bei CNET gelesen, dass die Karma inkl Hero5 $1,099 kosten soll. Dann wäre sie in der Tat günstiger als ein P4 und mit HandheldGimbal. Ob in Europa dieser Preis erreicht und was sie am Ende tatsächlich kosten wird, ist derzeit wohl noch nicht eindeutig.

Die Möglichkeit, die Kopterkamera auch anders einzusetzen, begrüße ich auch. Nutze meine Kopterkameras alle auch anderweitig und nicht nur für Luftaufnahmen. Kenne aber sonst (persönlich) niemanden, der das tut. Kaufen werden es die Leute natürlich so oder so bei dem Namen.
 

aargau

Erfahrener Benutzer
#10
Abwarten und Tee trinken, bis DJI nächste woche den Mavic vorstellt ;-) Wenn die geleakten Preise von <500€ wirklich stimmen, wird sich GoPro leider wirklich warm anziehen müssen.
 

Upgrade 08/15

Erfahrener Benutzer
#13
Wenn man sich das Teaser-Video zum Mavic anschaut, scheint der kein Gimbal zu haben. Somit wäre der Mavic kein wirklicher Konkurrent zum Gopro Kopter sondern eher eine Bebop Konkurrent bzw. ein etwas besserer Bebop.
 

olex

Der Testpilot
#15
Sieht für mich nach einem sehr kompakten 3-Achser mit etwas inkonventioneller Achsen-Anordnung aus:

Capture.JPG
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#18
Nach der Veröffentlichung heute ist Karma gegen Mavic kein Vergleich. Bei ähnlichem Preis spielt der Mavic in einer ganz anderen Liga - meiner Meinung nach.
 

sniggelz

Mavic2Pro-Schubser
#19
Kann ich nur zustimmen. Sicherlich hat die Karma auch ihre Zielgruppe. Wenn ich mich für einen entscheiden sollte, dann wäre es der Mavic.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben