GR-18 Copter ist etwas unruhig

Hertmond

Neuer Benutzer
#1
Hallo,

ich bin neu im Copter-Bereich und habe mir einen mit verschiedenen Teilen aufgebaut.
Was muss ich im Empfänger GR-18 einstellen, damit der Kopter nicht so zappelig ist?
Alle sprechen von PID-Werten, was ist das?
 

Hertmond

Neuer Benutzer
#4
Zu früh gefreut.
Die in der Tabelle aufgeführten Copter werden alle mit 4s betrieben, fliege aber nur mit 3s.
Die Werte dürften dann ja eigentlich nicht bei mir passen, oder?
 

Kaischu

Erfahrener Benutzer
#5
Die Werte sind eigentlich alle individuell, das ist immer abhängig von setup und müssen erfolgen werden.

Gruß aus dem Weserbergland
Kai
 

Kaischu

Erfahrener Benutzer
#6
Hiermit habe ich begonnen meine copter einzustellen.

Was ist PID?

Wenn die Copter Stellung um die Nick / Roll / Gier-Achse verändert wird, zeigen die Gyros, die auftretenden Kräfte bei der Winkeländerung . Durch die Verwendung einer "PID" Programmschleife, wird der Motor angesteuert. Dieser Algorithmus versucht den Copter zu stabilisieren, durch eine Kombination aus der gemessenen Winkelabweichung, Probenahme der Veränderung über Zeit und die Vorhersage der Zukunft. Dies bietet genügend Informationen für die Steuerung der Motoren um das Gleichgewicht zu halten. P ist der dominierende Teil der PID und bringt uns auf das Spielfeld für gute Flugeigenschaften.

Verständnis der Auswirkungen von P, I und D

P (Proportional) - ist die Menge der Korrekturkraft welche den Copter in seine Ausgangsposition zurück bringt. Wenn der P-Wert zu hoch ist, kann es bei der Rückkehr in die Ausgangsposition zu einem überschwingen kommen. Dann wird entgegengesetzt gerichtete Kraft benötigt, um zu kompensieren. Dies schafft eine oszillierende Wirkung, bis die Stabilität schließlich erreicht ist oder in fatalen Fällen völlig destabilisiert wird.

I (Integral) - ist der Zeitraum, in welchem die Winkeländerung abgetastet und ermittelt wird. Umso länger eine Abweichung besteht, umso höher werden die Motoren drehen um gegenzusteuern. Bis zu maximalem Schub.

Ein höherer I- Wert verbessert die Heading Hold Funktion.

D (Differential) - ist die Geschwindigkeit, mit der MultiRotor in seine ursprüngliche Position zurückgekehrt. Wenn D erhöht wird , will der Quadrocopter schneller in seine Ausgangslage zurück schnappen.

Grundlegendes PID Tuning - auf dem Boden

In der Software setzen wir P I und D auf die vom Designer standardmäßig empfohlenen Einstellungen. Dies geschieht auch beim Upload einer neuen Firmware.

-Für stabilen Flug (FPV/Video/Foto):

P erhöhen, bis der Copter zu schwingen beginnt. Dann wieder etwas senken.

I verringern bis der Ausgleich von Abweichungen nicht mehr akzeptabel ist, dann wieder leicht erhöhen.

D verringern bis die Rückkehr von drastischen Steuereingaben nicht mehr akzeptabel ist. (Wir erinnern uns, das bedeutet eine höhere Zahl, weil es ein negativer Wert ist - also weiter unter Null) Dann wieder leicht erhöhen.

Eventuell muss P nun noch leicht reduziert werden.

-Für Kunstflug:

P erhöhen, bis der Copter zu schwingen beginnt. Dann wieder etwas senken.

I verringern bis der Ausgleich von Abweichungen nichtmehr akzeptabel ist, dann wieder leicht erhöhen.

D erhöhen bis die Rückkehr von drastischen Steuereingaben nichtmehr akzeptabel ist. (Wir erinnern uns, das bedeutet eine niedrigere Zahl, weil es ein negativer Wert ist - also weiter Richtung Null) Dann wieder leicht verringern.

Eventuell muss P nun noch leicht reduziert werden.

Wir müssen einen Kompromiss der optimalen Einstellungen für einen stabilen Schwebeflug und unserer typischen Flugart akzeptieren.

Gruß aus dem Weserbergland
Kai
 

Hertmond

Neuer Benutzer
#9
Hallo Kai,

super erklärt und endlich mal verstanden.
Dann werde ich mich mal an die Werte herantasten.
Leider ist im Moment so viel Wind, dass dies schwer wird.
 

s.nase

Erfahrener Benutzer
#10
Bei höheren Rollraten muß Copter doch stärker auf der Roll Achse beschleunigt und abgebremst werden. Meinem Verständnis nach müßten dafür dann doch auch knackigere PID Werte nötig sein, um die Rollraten auch zu erreichen.

P und D Werte kannst du auch bei Wind ausfliegen. Bei den I Werten geht es ganz ohne Wind am besten, aber grob kann man das auch noch bei mäßigen Wind einstellen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben