Graupner HOTT native Telemetrie auf dem AQ

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#1
Menno aka joebarteam hat mal wieder was Neues rausgehauen: Native Graupner HOTT Telemetrie über den 2. seriellen Anschluss (UART2), der über die DIMU, ein CAN board oder direkt am AQ angesprochen werden kann:



Weitere Info und Downloads findet Ihr im Originalthread in unserem Forum:
http://forum.autoquad.org/viewtopic.php?f=33&t=3003


[video=youtube;MIVh3FVSuAU]https://www.youtube.com/watch?v=MIVh3FVSuAU[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#4
Jau, da hat er mal wieder nen Volltreffer gelandet. Um die Standardtelemetrie auf die Graupner zu bekommen, reicht ein Drähtchen.
Und die "Luxus"variante überwacht dann noch die ESCs. :cool:
Das sinnvoll in die GCS zu integrieren, wird ne echte Herausforderung. Allein die Telemetrie für die ESCs bei nem Octo grafisch dargestellt würde mehrere Seiten füllen.

Aber dass die jetzt Alarm geben können, kann einem im Ernstfall den A. retten.
Temperatur- und andere Sensoren könnten über den Bus eingeschleift werden und für zusätzliche Eckdaten sorgen.
Z.B. Infrarot Thermofühler für die Motoren. :D
 

edge

Erfahrener Benutzer
#5
Hey,
habe mal eine frage. da man ja jetzt über can die ganzen ströme der escs hat, kann man sich dann nicht ein externen stromsensor sparen?
LG Alex
 

Yups

Erfahrener Benutzer
#8
Aber den Gesamtverbauch kann man doch dann einfach addieren? Es ist doch überflüssig da noch einen weiteren Sensor in Reihe zu schalten...
 

kinderkram

Erfahrener Benutzer
Moderator
#10
Nächster Schritt: Textnachrichten auf der Graupner, nicht nur Telemetrie von AQ & ESC32, sondern auch AQ Settings.

Diskussion: http://forum.autoquad.org/viewtopic.php?f=33&t=3003&start=30#p20759
Wiki: http://autoquad.org/wiki/wiki/development/user-add-ons/native-graupner-hott-telemetry/

[video=youtube;fPUuZdreF-g]https://www.youtube.com/watch?v=fPUuZdreF-g[/video]

Waypoint Recording is auch drin und in der nächsten Version kann man sogar die WPs in der Funke ändern.


Achja: für Spektrum Funken gips jetz auch Telemetrie:
http://forum.autoquad.org/viewtopic.php?f=33&t=3069

[video=youtube;yYIMly4liIM]https://www.youtube.com/watch?v=yYIMly4liIM[/video]
 
#12
ich würd das ganze an meiner mx20 gerne mal testen, allerdings lese ich nirgends was von firmwareupdates oder ähnliches!?
das kann ja bald nich sein, dass ich nur das kabel anklemmen muss und gut ist oder!?

grüße, jörg
 
#15
Hallo Norbert,

ich bin immer noch dabei, alle erforderlichen Einzelteile zusammen zu tragen...

Du hast hier eine sehr schöne Abbildung mit Pinning der DIMU als erstes Thema abgebildet
Native Graupner HOTT Telemetrie über den 2. seriellen Anschluss (UART2), der über die DIMU, ein CAN board oder direkt am AQ angesprochen werden kann:
...,
allerdings war ich der Meinung, dass über das DIMU der CAN-Bus verteilt werden würde, dednn das wäre ja u.a. mit ein Grund für das DIMU!?

Mit AQ+DIMU: wo sollte man a) den CAN-Bus und b) die HoTT-Telemetrie anschließen, und wie wäre das Pinning für beide Schnittstellen, sofern sich das von Deinem ersten Beitrag/Zeichnung am DIMU unterscheiden würde?

Gruß Egbert.
 

solution

Erfahrener Benutzer
#16
Hallo zusammen
Habe auf meinem Testquad mit AQ6 seit einigen Tagen die DIMU und die Graupner-Hott-Soft R384 drauf!
RESPEKT!! Das Ding läuft wirklich nicht schlecht, wenn man die nötigsten Parameter eingestellt hat. (ThrottleScale, DeathBand)

Hott-Telemetrie läuft sehr gut, WayPoint-Recording wie geschnitten Brot............und das mit der einfachen Kalibrierung (MAG und ACC. (Glaube sie nennen es Field-Calibration)

Die ACC-Kalibrierung macht mir noch ernsthafte Probleme: 5-6 Flüge ohne Probleme, beim nächsten steht der Horizont nicht gerade. Da scheint noch was mit der Speicherung nicht ganz zu funktionieren. Beim nächsten Akku-Anstecken steht der Horizont aber wieder waagerecht wie kalibriert!!

Ein weiteres Problem auf das ich noch keine Lösung gefunden habe: schwebe ich in AH/PH und will mich mit großem Knüppelausschlag über Roll oder Nick den Kopter bewegen, reagiert der AQ6 mit großem Winkel, nehme ich den Knüppelausschlag zurück, schwankt sich der AQ6 bedrohlich auf seine Position (überschießt den Punkt und pendelt sich langsam ein. Sieht gefährlich aus und man erwartet immer ein Überkippen!!)
Bei geringem Knüppelausschlag bewegt er sich gut und läuft weich auf seine Position.
Auch in Manuel zeigt er nicht das Phänomen, ebenso wenig beim WP-Flug!

An welchem Parameter muss ich drehen??

Gruß
Joachim
 
Zuletzt bearbeitet:

sandmen

Erfahrener Benutzer
#20
Hallo zusammen
Habe auf meinem Testquad mit AQ6 seit einigen Tagen die DIMU und die Graupner-Hott-Soft R384 drauf!
RESPEKT!! Das Ding läuft wirklich nicht schlecht, wenn man die nötigsten Parameter eingestellt hat. (ThrottleScale, DeathBand)

Hott-Telemetrie läuft sehr gut, WayPoint-Recording wie geschnitten Brot............und das mit der einfachen Kalibrierung (MAG und ACC. (Glaube sie nennen es Field-Calibration)

Die ACC-Kalibrierung macht mir noch ernsthafte Probleme: 5-6 Flüge ohne Probleme, beim nächsten steht der Horizont nicht gerade. Da scheint noch was mit der Speicherung nicht ganz zu funktionieren. Beim nächsten Akku-Anstecken steht der Horizont aber wieder waagerecht wie kalibriert!!

Ein weiteres Problem auf das ich noch keine Lösung gefunden habe: schwebe ich in AH/PH und will mich mit großem Knüppelausschlag über Roll oder Nick den Kopter bewegen, reagiert der AQ6 mit großem Winkel, nehme ich den Knüppelausschlag zurück, schwankt sich der AQ6 bedrohlich auf seine Position (überschießt den Punkt und pendelt sich langsam ein. Sieht gefährlich aus und man erwartet immer ein Überkippen!!)
Bei geringem Knüppelausschlag bewegt er sich gut und läuft weich auf seine Position.
Auch in Manuel zeigt er nicht das Phänomen, ebenso wenig beim WP-Flug!

An welchem Parameter muss ich drehen??

Gruß
Joachim
Was ist den dein MAX_NAV_SPEED ?
Default 5m/sec?
Setz die NAV_SPEED auf das hier.
#define NAV_SPEED_P 7.0f
#define NAV_SPEED_P 10.5f
Und Tilt_Angle_I zurück auf default.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Oben