Graupner MX-20 und alternatives Bluetooth Modul

ApoC

Moderator
#1
Hat jemand schonmal ein BT Modul in der MX-20 verbaut und kann mir dazu etwas sagen?

Nicht das von Graupner, das nimmt mir den USB Port.

Hat jemand Infos, von der Belegung des Kabels, oder schonmal ne Anleitung gefunden, wo jemand ein anderes BT Modul in die MX-20 einbaut, als das von Graupner?
 

ApoC

Moderator
#3
Ja Kaldi, so ist es. das BT Modul wird anstelle des USB Ports eingebaut - aber Updaten kannste trotzdem, dann über BT.

Hab nur kein Bock, 100€ zu latzen für das Graupner BT Modul. Und da ich noch bestimmt 3 Stück rumliegen habe, wollte ich es einbaun, aber die Belegung ist nicht bekannt. Dort im Thread gabs ja auch keine Infos, wie er es eingebaut hatte. RX / TX sind bestimmt zu finden. Muss mir das mal genauer angucken...aber....

An meiner MX-20 fass ich nix an, wenn ich nich genau weiss, was da passiert. Dazu lieb ich sie zu sehr. ;)
 

ApoC

Moderator
#5
Immernoch zu teuer.

Na mal sehen, vielleicht schraub ich die MX-20 doch ma auf und gucke ma. Ausserdem denke ich, das Graupner bestimmt so nett ist, mir die Daten der Schnittstelle zu sagen. ;) Mal probieren.
 

Admiraliss

Erfahrener Benutzer
#6
und erfolg gehabt ?
wenn ich das richtig verstanden habe kann man auch die telemetriedaten wie gps informationen darüber lesen? müsste dann ja auch über bluetooth passen.
btw in der bedienungsanleitung zum bt modul steht doch...usb ab, bt ran...
 

Admiraliss

Erfahrener Benutzer
#7
hab gerade mal nachgeschaut, da kann ich jetzt über usb alle gps daten und rx etc der fernbedienung auslesen, supi. noch ein bluetooth modul und das verbinde ich mit meiner ground station perfekt.
von graupner hab ich schon das protokoll per pdf bekommen.
werde berichten..
 

ApoC

Moderator
#8
Muss das nochma hochholen. Du hast es ja verbaut, soweit ich gelesen habe, ohne das USB rausfällt. Könntest du mal Pics machen, wie du es verlötet hast und vielleicht Infos, wie du die Daten ausgelesen hast?

Ich frage, weil die Community gerade daran arbeitet, zb für den AAT Tracker die GPS Daten per Rückkanal zu übertragen und damit das lästige "Audio is schlecht - darum kein vernünftiges tracken möglich" wegfällt.

Die BT Verbindung würde dann genutzt werden, die GPS Daten von der Funke an den Driver drahtlos zu übertragen.
 

muerzi

Erfahrener Benutzer
#9
Weiß von euch jemand wie man diese weißen 7poligen stecker nennt die in der Funke verbaut sind? Will da nicht abzwicken und herumlöten, sondern ein schönes Y-Kabel haben.
 

hotaru

Neuer Benutzer
#10
Gibt es die Informationen zur Pinbelegung irgendwo online oder muss ich da mein Glück direkt bei Graupner versuchen?
3.3V BT Modul habe ich, bräuchte also nur die RX und TX Pins (und Vcc und GND)
 
#13

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#15
Ich muss das Thema noch mal hochholen. Seit Tagen lese ich und lese, google etc. Eine Lösung finde ich nicht. Auf www.flugsachen.de hat jemand ein bluetooth-Modul direkt an den Dataport der Smartbox angeschlossen und es funktioniert offensichtlich. Genau beschrieben ist es allerdings nicht. Er sagt nur ... er hätte die Baudrate angepasst. In diversen Threads, in denen es aber eher um einen Antennentracker geht, habe ich aber eher entnommen, dass das so einfach nicht geht. Ich bin verwirrt. Weiss jemand sicher, wie man ein bluetoothmodul an den Dataport anschließen kann? Ich habe das Modul soweit gekriegt, dass ich es mit einem Android-Tablet verbinden kann. Ein Datenaustausch findet jedoch nicht statt.

Ich würde mich über mehr Infos sehr freuen. Für mich ist Neuland, welches ich mangels Fachkenntnisse nicht mehr weiter beschreiten kann. Lesen bringt mich an dieser Stelle nicht mehr weiter.

Ich sag schon mal danke!
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#16

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#17
Einen Film, der leicht erklärt, wie man das Bluetoothmodul über die kostenlose Arduino-Software einstellt, findet man hier.

Anstelle der im Film gezeigten Befehle, nimmt man folgende:


AT+BAUD5 (setze auf 19200 Bit/s)
AT+PIN0000 (setze Pin auf 0000, bei Bedarf)
((AT+NAMEMZ24 (setze Bluetooth Namen auf MZ24 etc., bei Bedarf)))

https://www.youtube.com/watch?v=jSxcEZHsV0A
 

muerzi

Erfahrener Benutzer
#19
Die Daten die zur Smartbox gesendet werden sind "Bilddaten"
Ein vollkommen anderes Format als die Hott Telemetrie.

Das geht zb. bei Sendern der MZ Reihe, aber nicht bei der MX Reihe

Du kannst von innen am USB Modul rx tx und gnd abgreifen, das läuft einwandfrei
 

brandtaucher

Erfahrener Benutzer
#20
Die Daten die zur Smartbox gesendet werden sind "Bilddaten"
Ein vollkommen anderes Format als die Hott Telemetrie.

Das geht zb. bei Sendern der MZ Reihe, aber nicht bei der MX Reihe

Du kannst von innen am USB Modul rx tx und gnd abgreifen, das läuft einwandfrei
Glaube ich Dir gerne, weil ich davon gar keine Ahnung habe. In dem von mir verlinkten Thread steht allerdings nachfolgendes, was für mich so zu interpretieren ist, dass der Anschluss außen parallel zur Smartbox erfolgt:

Der Anschluß erfolgt über ein Y-Kabel an der Data Buchse des Sendemoduls. Y-Kabel, weil ja dort normalerweise die Smartbox hängt.
Rot : + am BT Modul. Das BT Modul muss 5V vertragen, Achtung da gibt es auch welche mit 3.3V!
Braun: Minus am BT Modul
Orange: DATA am RX vom BT-Modul!
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben