Hat jemand erfolgreich ein FURIOUSFPV F-35 Lightning am Start

fchansa

Erfahrener Benutzer
#1
Moin,
nachdem ich eben wegen einem defekten XFire nano SE :mad: mit der Hotline von redbee.de telefonierte
sagten die mir beim smalltalk dass sie die FURIOUSFPV F-35 Lightning FC aus dem Sortiment nehmen wollen
weil fast ausnahmslos alle ihrer Kunden Probleme damit hätten :mad:
Solch ein Teil wartet hier auch darauf in den Caipi 2 zu kommen :-(
Sie meinten ... naja kann sich ja auch nur um ihre Charge handeln ... bla ...
Hat das Teil jemand schon erfolgreich auf Herz & Nieren getestet ???
 

Hans-Jürgen Duwe

Master of Desaster
#4
Ich habe keinerlei Probleme.
Wäre gut zu wissen ob es der reine FC bei den Kundenproblemen ist oder der Full Option FC.
Sollten Theoretisch gleich sein, aber ich vermute das es seitens INAV nur eine Software gibt. Da aber in der Full Option Version schon spezielle Komponenten dabei sind, denke ich das da der Hund begraben liegt.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#6
Sollten Theoretisch gleich sein, aber ich vermute das es seitens INAV nur eine Software gibt. Da aber in der Full Option Version schon spezielle Komponenten dabei sind, denke ich das da der Hund begraben liegt.
Warum sollte das so sein? Alle Komponenten werden von Haus aus unterstützt. Ähnliches kannst Du Dir mit anderen Komponeten von anderen Herstellern/Anbietern zusammenstellen. iNav kommt da schon mit klar ...

Es macht m.E. nur wenig Sinn, über solche Dinge zu diskutieren, wenn nicht bekannt ist, welche Probleme denn auftraten ... Genauso gut kann es sein und ist auch sehr wahrscheinlich, dass da jemand nur Probleme hatte iNav zu konfigurieren. So ein Full Options Satz erweckt ja irgendwie die Eindruck, dass das alles aufeinander abgestimmt ist. Ist es auch, aber iNav ist nicht Vector und auch nicht MFD und schon garnicht FY-41 light was die Konfiguration (von iNav) angeht.
 
#7
Ja es wäre interessant zu wissen was genau die Probleme der anderen waren.
Was wahrscheinlich bei jedem das Problem war, war die fehlende Strom und Spannungsanzeige mit Inav 1.8.1 . Vielleicht haben da schon viele beim Händler reklamiert, 1.9 stable behebt dieses Problem zwar kam aber glaube ich erst 1-2 Wochen nach erscheinen des F35 raus.

Mein Problem ist übrigens dass ich das Servotab in Inav nicht verwenden kann, da sich dann die ESC/Servo Ansteuerung komplett deaktiviert(auch über Fernsteuerung). Es liegt definitiv am F35, bekomme deswegen von meinem Händler Ersatz
 
#9
Hab meine F35 auch mit 1.9 flashen müssen,das die Spannungsanzeige funzt.Das einzige Problem was ich noch habe das mir keine Anzahl von Sats angezeigt wird und das GPS nicht fixt,Breitengrade bekomme ich komischerweise angezeigt.
 

AnubisFPV

Erfahrener Benutzer
#10
Moin Zusammen,

da melde ich mich mal zu Wort in Bezug auf meine F35 Lightning Full, welche in meinem TBS Caipi II verbaut ist.
Bestellt hatte ich die F35 im Winter über FuriousFPV selbst. Da dies nur ein kleiner Batch war, war diese binnen Stunden ausverkauft. Ich hatte Glück, ich gehörte zu den Glücklichen. Nun also nur noch auf den Caipi II warten ;-)

Den Caipi sauber aufgebaut und die F35 mit sämtlicher Elektronik hinter der FPV Cam in dem Schacht verbaut.
Klingt erst mal gut, seht ihr auch so, ne? Aber da sind sie nun wieder meine drei Probleme:

1.) Es wird ein Längen und Breitengrad im OSD angezeigt, aber keine Sats. (werde das GPS gleich mal verlegen in der Hoffnung auf Besserung)

2.) Die Servo Wege sind m.E. sehr kurz. Auch wenn ich die im INAV Servo Tab von 100 auf 125% erhöhe, habe ich merklich nicht mehr Servo Weg als zuvor.

3.) Sobald ich im Servo Tab Änderungen vornehme, stirbt die Servo Ansteuerung weg. Nur ein Power Cycle hilft damit ich mit der Funke die Servos wieder bewegen kann.

Ich muss dazu sagen, dass dies nicht mein erster Wing mit INAV ist. Ich weiß also so gaaaanz grob was ich tue :) Geflasht auf meiner F35 war übrigens INAV 1.9. Zu dem Zeitpunkt als sie mir geliefert wurde, gab es in INAV die F35 als Target nicht. Das muss sich aber zwischenzeitlich geändert haben wie ich gehört hab. Hab noch nicht selbst nachgesehen.

Von der ganzen Plug n Play Geschichte inspiriert, ist meine Begeisterung für die F35 nun merklich gesunken. Den maiden gestern habe ich vorsichtshalber gelassen, weil ich auch nach 10 Minuten auf dem Feld kein GPS bekommen habe. Hätte ja sein können dass es an meiner häuslichen Umgebung nur Störungen waren.....

Tja, so wie es jetzt ist, ist das Teil recht nutzlos für mich. Einen Hardware defekt schließe ich gefühlt aus, mir kommt es eher nach einem Software Problem zwischen der F35 und INAV vor, irgendwie mögen die sich noch nicht so wie sie sollten.

Was meint Ihr?

Cheers
 
#11
Also nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem F35 und nachdem mir mein Händler den defekten F35 getauscht hat, muss ich sagen er funktioniert ganz wunderbar.

Das mit dem Servotab scheint ein Problem des Inav Konfigurator zu sein und tritt nicht nur beim F35 auf.

Zu den geringen Servowegen wäre es interessant zu wissen ob die die PnP Version oder die Kitverson vom Caipi hast. In der PnP Version sind wohl sehr kurze Servohörner verbaut ,die nicht viel Ruderweg ermöglichen. Hier sollte man unbedingt an der Ruderanlenkung was machen sonst geht der Vogel nur schwer hoch.

Wegen dem GPS...du schreibst , du hast sämtliche Elektronik hinter der FPV Cam verbaut, die GPS Module sind gerne für sich alleine und mögen keine Störungen von anderen Komponenten. Mein Modul sitzt im linken oberen Fach und findet 17-20 Satelliten.

Welches GPS Modul hast du denn? ich habe ein billiges von Banggood und das arbeitet ohne Probleme
 

AnubisFPV

Erfahrener Benutzer
#12
Hey Moe,

vielen Dank für deine Rückmeldung ;)

Ich habe den Capi II in der PnP Version und durch die F35 full ausgestattet. In meinem anderen Wing, habe ich von Banggood ein Beitian BN-880 verbaut und bekomme auch annähernd 20 Sats angezeigt. Bei meinem Caipi habe ich das GPS nun wie schon geschildert in der ganzen "Elektronik Box" Ich versuche mal ein Bild davon anzuhängen.

Auf deinen Rat hin, werde ich das GPS in die Box auf der anderen Seite auslagern, die steht noch gänzlich leer, weil ich Crossfire auf der einen -und den VTX auf der anderen Unterseite verbaut hab. Also schön weit weg voneinander.

Mit den Servo Wegen hast du vermutlich Recht, das werde ich voraussichtlich auch ändern. Was mich ärgert, ich bin beruflich bedingt nur an den Wochenenden zuhause und muss somit erst mal die Zeit zum basteln finden. Aber welcher Modellbauer mit Familie hat das nicht? :engel:

Ich werde mich hier jedenfalls wieder diesbezüglich melden und wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Cheers
 

Anhänge

#13
Das Problem mit den kurzen zu kurzen Servoarmen hatte ich hier schon mit jemand anders aus dem Forum per PN besprochen, er hat seine Ruderanlenkungen verändert (was genau weiss ich leider nicht) und jetzt hat er hoch wie runter 20mm Ruderweg.
Ich weiß nicht wieso TBS so kurze Servoarme verbaut hat und ob irgendjemand damit vernünftig starten kann.
Zumal den TBS Servos die man für den Caipi nachkaufen kann diese kurzen Servoarme gar nicht beiliegen


Bei mir ist links unten VTX links oben das GPS Modul. Auf der rechten Seite oben der F35 und unten der Crossfire Nano. VTX Antenne is die TBS Triumpf und RX Antenne die Immortal T( vertikal verbaut) . So brauchte ich nur 5g in den rechten Deckel kleben und der Caipi ist schön in der Balance.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#14
Moe78 hat das mit mir besprochen ... Bei meiner PNP Version des Caipi waren die Servoarme bis auf ein Loch gekürzt was dazu führte, dass kaum Ruderauschlag vorhanden war. Ich habe den Platz für die Ruderarme nach vorne vergrößert und die Anlenkung am Ruderhorn auf Kugelkopf geändert, weil die Ruderstange sich in sich verbogen hat, wenn die Ruder voll nach oben gingen (liegt wohl an den Rudern bzw. der Montage der Ruderhörne am Ende eines Ruders).

Ein erfolgreiches Maiden war mit den Ruderausschlägen ab Werk nicht möglich (2x gecrasht, da Ruderausschläge nicht ausreichten zur Korrektur). Weiter habe ich noch nicht versucht, die Crashes haben die Akkuabdeckung gekostet und die soll erst wieder dran bevor es weitergeht.

Was iNav und F35 angeht, ist das problemlos. Die Fehler beim Speichern im Servo Tab liegen am Konfigurator, lassen sich aber einfach beheben (im Configuration Tab einmal den Servo-Output ab und gleich wieder einschalten, Save und neu booten und fertig).

Das GPS MUSS auf die andere Seite. So direkt wie auf dem Bild an der FC wird das nicht funktionieren ...
 

AnubisFPV

Erfahrener Benutzer
#15
Hey,

ich danke dir vielmals für deinen aufschlussreichen Bericht! Jetzt sind meine Bedenken was den PnP Caipi und den Maiden angehen natürlich noch größer.

Kannst du mir bitte, sollte es keine Umstände bereiten, bitte ein Bild deiner Servo Ansteuerung schicken bzw. Hier posten? Ich kann mir das gerade visuell nur schwer vorstellen wie du es realisiert hast. Über mehr Servo Weg würde ich mich sehr freuen. Der Maiden wartet ja wie gesagt noch, aber mit den aktuellen Servo Wegen war und bin ich sehr skeptisch :-/

Und ja, das GPS werde ich Freitag wenn ich wieder in Bonn bin, von dem Rest der Elektronik entkoppeln, da bin ich voll bei dir.

An dieser Stelle auch noch besten Dank an Moe, der die Servo Problematik angesprochen hat und du dich diesbezüglich gemeldet hast :)

Cheers

P.S. Solltet ihr oder einer von euch aus der Gegend kommen, können wir sehr gerne auch mal zusammen ne Runde drehen!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

AnubisFPV

Erfahrener Benutzer
#18
Moin Zusammen,

bei mir ist es das gleiche, habe das GPS von der Elektronik weg gelegt und bekomme gleich einen Sat Fix und 8 Sats.

Jetzt steht nur noch der Maiden aus


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

Gravity

Erfahrener Benutzer
#19
Mein F35 hat auch erst Probleme gemacht.
Beim ersten Versuch war ein Chip defekt. Sah man mit bloßen Auge(vermutlich der fürs OSD).
Beim zweiten war das Gyro am Spinnen aber das war in dem Griff zu bekommen.
Nach viel hin und her funktioniert das System nun Rund.
Rückblickend finde ich den Preis überzogen bei der Qualität.

An Zubehör nutze ich das was meine Schublade zu bieten hatte und es lief alles auf Anhieb.

Habt ihr die Einstellungen des GPS mal kontrolliert? Wird nur US GPS oder auch die anderen Sats genutzt?
https://forum.drotek.com/t/neo-m8n-with-highest-accuracy/761

Ich komme mit meinem neo8m Klone immerhin auf 16 Sats laut OSD in der Luft.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben