Horus X11 Tandem

FJH

Erfahrener Benutzer
#5
Habe ich auch schon "angemeckert" und dann fehlt noch ein zweites Schiebepoti. Damit wär's dann Control-mässig kompatibel mit der X12, was wiederum notwendige Softwareanpassungen reduzieren würde, sowohl bei OTx als auch im eigenen FrOS. Aber an sowas denkt man bei FrSky wohl zuallerletzt.

Richtig interessant wird es aber erst, wenn es mal Infos zu den verbauten Antennen gibt. Wieviele 2,4 GHz-Antennen sind verbaut und wo und wie sind die angeordnet. Ein HF-Modul mit zwei Antennen oder zwei HF-Module mit vier Antennen ... ? Hoffentlich gibt's damit keinen Reinfall wie mit der Jeti DS-12, den FrSky "Standardtestern" traue ich alle Unfähigkeiten und ein "Schönschreiben" ihrer Testberichte an FrSky zu.
 
Zuletzt bearbeitet:

RayX

Ein niemand
#6
Also ich weis ja nicht, wenn das alles ist was Frsky in der Zeit zurecht gebastelt hat, na dann gute Nacht.
Die Trimmtaster sehen aus wie aus einer Spielzeug FB, dann unten zwischen dem Drehrad und den Menü Knopf diese jeweils drei taster ??? oder was auch immer es ist mit den riesigen Spalten umlaufend...
Der ganze Kasten sieht aus wie eine extrem Kastrierte X12 mit jetzt schon verschmiertem Display...
Na das nenne ich mal eine Produkt Vorstellung auch wenn es nur ein Vorserien Prototyp ist, so etwas zeigt man nicht in der Öffentlichkeit.
Findet ihr meine Reaktion übertrieben :)
 

helle

Erfahrener Benutzer
#7
Danke, brauche ich SO nicht.

RC Groups - View Single Post - Frsky Horus X11 and Tandem receivers

Kein Design, keine Funktionalität, keine Ideen,
etwas Horus X12 hier, etwas Jeti DS16 da, macht es nicht besser.
Eine zusammengestückelte lieblose Kiste,
Aber für Ami-Daumen ist die Kiste gerade super.

Das viel zu kurze Schiebepoti ist nichts anderes als normal das dritte Poti

Dann (vielleicht ) auch intern keine freien Eingänge für Knüppelschalter, Taster, das braucht der Ami eh nicht.

Entscheidend die Antennenanordnung 2x 2,4GHz und 1x 868MHZ
1x2,4GHz intern, 1x 2,4GHz Extern, 1x 868MHZ intern

Jede X10 mit ISRM-Modul und externem 868MHZ Modul (z.B. TBS) ist um Größenordnungen praktischer.

Hoffe es ist ein abgelehnter Entwurf

Den Rest sieht man nicht
Akkugröße 2S 21700, Akkufach mit Deckel, Externes Modul, Bluetooth, Lageregler, Buchsen, usw
Tragegriff aus Kunststoff statt Metall
2 Taster auf der Rückseite
Hoffe sie haben aus dem X12-Desater des Zusammenbau gelernt
und die X11 ist so einfach wie die X10 zu öffnen.

Das bisschen Touch und FrOS Touch reißt es da nicht raus.
Eine echte FrSky wird am Lautsprecherchen ja wohl wieder rauschen,
wäre sonst die Erste die das nicht macht.

Danke, brauche ich SO nicht.

Jumper und Radiomaster lachen sich kaputt
 
Zuletzt bearbeitet:

FJH

Erfahrener Benutzer
#10
Mit meiner bin ich nun schon gute 3 km geflogen. Als Reinfall würde ich das nicht gerade bezeichnen. Funktioniert halt einfach.
Schön für dich, trotzdem ist es eine beschissene Antenneinstallation und einige Benutzer sind so ehrlich, genau das auch im Ergebnis zu bestätigen. Will ich aber garnicht weiter diskutieren, hoffe nur, dass FrSky so einen technischen Murks nicht macht.
 

helle

Erfahrener Benutzer
#11
Hoffe das ist weniger als ein Prototyp

Nach Frsky bisherigem Vorgehen:
Gibt es die erste, billige Serie mit 480x320 ohne Touch und einfachem Knüppelaggregat
Dann kommt 3 Monate später zweite "SE" Serie nachgeschoben mit 800x480 Touch und besten Hall Knüppeln.
usw.

Da kann man dann wenigsten wieder die Jeti-Bügel hinschrauben
 
Zuletzt bearbeitet:

FJH

Erfahrener Benutzer
#12
Letztlich sind alles nur Kisten mit gerundeten Ecken, einem Display, zwei Knüppeln, einer Reihe von Schaltern, Potis, einem Ein/Aus-Schalter und zusätzlichen Bedienelementen. Und die müssen einigermassen ergonomisch angeordnet werden. Da sind die Optionen nicht allzu gross, auf ein anderes Erscheinungsbild zu kommen. Es sei denn, man macht einen Samtbezug wie bei der Core ....
 

helle

Erfahrener Benutzer
#13
Das blaue Ding heist übrigens X20 und hat auch 2 Taster auf der Rückseite
als Handsender

Dann gibt es noch die X24 als neue, größere X12
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#14
Schön für dich, trotzdem ist es eine beschissene Antenneinstallation und einige Benutzer sind so ehrlich, genau das auch im Ergebnis zu bestätigen.
Die Antenneninstallation funktioniert schon ... Es gibt 'ne leichte Schwäche zur rechten Seite hin (Sender geradeaus zeigend, Flieger kommt von rechts). Das ist aber nun wirklich kein elementares Problem, dreht man sich halt zum Flieger hin. Bei den Leuten, wo es angeblich nicht funktioniert, liegt es zum größten Teil nicht am Sender, sondern am Empfänger und dessen Installation. Es gibt auch viele Leute, die "Uralt"-Empfänger mit neuem Sender kombinieren, da muss man sich auch nicht wundern ... Schön, dass Jeti eine Kompatibilität sicherstellt, m.E. sollten sie die alten Zöpfe aber auch mal abschneiden.

Wie gesagt, bei mir läuft es problemlos mit dem Sender, wobei ich aber eher zu OpenTX tendiere, weil Sender damit und dem drumherum für meine Zwecke einfach flexibler sind.
 
#15
Das Design ist bieder und wirkt zusammengestoppelt. FrSky sollte nicht Jeti kopieren, sondern sich lieber bei Jumper/Radiomaster "Inspiration" holen (oder gleich direkt bei Futaba :D, da hat Jumper nämlich geklaut) . Da scheint wenigstens mal ein Designer vorbeigehuscht zu sein, was bei den Ziegelsteinsendern sicher nicht der Fall war.
 
Zuletzt bearbeitet:

FJH

Erfahrener Benutzer
#16
Kritik zum Design wird es für jeden neuen Sender immer von irgendwelcher Seite geben, egal was man auch präsentiert. Es gibt eben nicht "das Design", welches alle dann gut finden. Ich erinnere mich gut, dass viele bei der X10 kritisiert haben (und das immer noch tun), dass das Display nicht oben ist. Für andere wieder muss das Display unbedingt ein Touch-Display sein. Andere wiederum kritisieren die Ausstattung und/oder die Ausführung oder Positionierung von Bedienelementen. Aber auch da gilt, dass es für die einen okay ist, für andere wiederum nicht. Das kennen wir doch auch aus unserem Alltag mit allen möglichen anderen Dingen. Wenn also jemand, was auch immer auszusetzen hat an dem, was man auf dem Bild sieht, oder wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat, dann möge er die doch ganz einfach auf RCG hier posten => Frsky Horus X11 and Tandem receivers - Page 4 - RC Groups
Da nämlich liest FrSky mit und es besteht zumindest die theoretische Chance, dass etwas dann auch übernommen wird. Je besser die Argumente und je grösser die Userunterstützung für eine vorgeschlagene Änderung oder Kritik, umso besser die Chance einer Akzeptanz und Umsetzung. Die Unzufriedenheit mit dem was ist nur hier zu posten bringt garnichts, ist also nur ein Ablassen von potentiellem Frust (was auch okay ist).

Das Bild ist übrigens keine Photoshopmontage, sondern es zeigt in der Tat die neue X11 im aktuellen Zustand.

Und was bitte ist so vorbildlich an einer Jumper T16/T18 oder Radiomaster T16S ausser dem niedrigen Preis? Etwa das kontrastarme Display oder die billige Hallknüppelkonstruktion oder die beschissenen seitlichen Potis? Ich habe eine Radiomaster und beschwere mich nicht, bei dem Preis kann man nicht hochwertige Komponenten erwarten, das ist mir völlig bewusst, schon vor dem Kauf.
 
#17
Ich meine nicht die Funktion oder das funktionale Design. Nennen wir es das künstlerische Design. Ich bin zwar sehr rational unterwegs, trotzdem löst bei mir gutes Design ein gutes Gefühl aus und umgekehrt. Und das fast organische Futaba Design ist für mich stimmig und attraktiv. Vergleich mal mit dem Bild oben.
 

FJH

Erfahrener Benutzer
#18
Wie ich schon schrieb, wie im richtigen Leben auch bei anderen Dingen sind die Geschmäcker verschieden und es gibt eben nicht "das Design", welches dann allen gefällt. Ist ja auch gut so. Auch die Futaba ware für mich völlig okay, ich gehöre nicht zu denen, die unbedingt das Display oben brauchen (war das nicht auch mal deine bevorzugte Platzierung ;) ).
Es ist aber nun mal so, dass alle Sender Knüppel, Display, Schalter, Bedienelemente haben und die dann irgendwie sinnvoll untergebracht werden müssen. Dass es dabei dann Vergleichbarkeiten mit anderen Sendern gibt, liegt wohl in der Natur der Sache. Grundsätzlich ganz andere Designs sind dabei weitgehend fast unmöglich.
 
#19
Jetzt sind wir wieder bei der Funktion. Ein Touch-Display oben ist kompletter Unsinn, dort sind die Gimbals im Weg und die Handhaltung ist extrem unkomfortabel. Und ein großes Display oben sieht fürchterlich unbalanciert aus. Mein Favorit wäre ein großes Display unten und ein kleines, perfekt lesbares, für Warnungen und die wichtigsten Infos oben. Da wo bei der Futaba die beiden Potis sitzen, an die man beim Fliegen eh nicht dran kommt.
Aber es stimmt natürlich, frag 10 Leute nach dem optimalen Design und du bekommst 10 verschiedene Antworten. Bei mir triggert dieses Design und die neuen Features absolut keine Kauflust.
 

QuadCrash

Erfahrener Benutzer
#20
Bei mir triggert dieses Design und die neuen Features absolut keine Kauflust.
Dieses Blau ist 'ne schöne Farbe, hat meine X-Lite Pro und die X9D+ SE 2019 schon ... ;). Aktuell bin ich aber mit letzterer absolut zufrieden. Insofern schön das etwas neues kommt, weiter überlegen kann man dann wenn a) ab Lager lieferbar und b) mind. 6 Monate Erfahrungsberichte von anderen vorliegen.
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben