Hott Modul M-G2 mit OpenTx und Horus

#1
Hallo Leute, benutzt jemand von euch das Hott-Modul zusammen mit der Horus?
Habe das mit meiner versucht, das Modul funktioniert auch, ich kann die
Empfänger binden, aber sobald ich die Horus ausschalte und wieder einschalte, ist
die Bindung weg. Ich kann dann wieder binden, funktioniert dann wieder bis zum
ausschalten. So kann und will ich damit nicht fliegen. Gibt es dazu Erfahrungen?
Vielleicht mache ich ja nur was falsch und jemand weiß, wie es geht.
 
#2
Hallo Leute, benutzt jemand von euch das Hott-Modul zusammen mit der Horus?
Habe das mit meiner versucht, das Modul funktioniert auch, ich kann die
Empfänger binden, aber sobald ich die Horus ausschalte und wieder einschalte, ist
die Bindung weg. Ich kann dann wieder binden, funktioniert dann wieder bis zum
ausschalten. So kann und will ich damit nicht fliegen. Gibt es dazu Erfahrungen?
Vielleicht mache ich ja nur was falsch und jemand weiß, wie es geht.
Hmmm. Ich hatte das MG2 mit der Taranis/Horus. Das hat funktioniert. Allerdings habe ich zum Binden die SmartBox genutzt. VG

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 

r41065

Erfahrener Benutzer
#3
Bist du sicher dass die Bindung weg ist oder ist das nur die Gaskontrolle beim einschalten.
Ein Kollege hatte das bei seiner MZ24 auch, erst nachdem die Gaskontrolle quittiert ist schaltet das Sendemodul scharf.
Ist ja bei OpenTx auch so ( wenn nicht deaktiviert...)

Ist dann im Empfänger Gas auf einem anderen Kanal definiert wie im Sender sieht das so aus als ob der RX keine Bindung hat...
Nachdem wir dann bei seinem Sender die Gaskontrolle deaktiviert hatten, hat der Sender den Empfänger auch jedesmal direkt gefunden.

Ralf

ps ich denke für das Problem ist eher im Bereich Graupner die Lösung zu finden als unter Frsky...
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Es gibt neue Erkenntnisse: Lasse ich das Modul aus dem Schacht und schließe
es mit Kabeln direkt aus dem Schacht an, funktioniert es einwandfrei.
Also plus, minus und ppm angeschlossen, dann ist alles tutti. Jetzt bin
ich fast soweit zu sagen, das es doch ein Horus-Problem ist.
 
#6
Es gibt neue Erkenntnisse: Lasse ich das Modul aus dem Schacht und schließe
es mit Kabeln direkt aus dem Schacht an, funktioniert es einwandfrei.
Also plus, minus und ppm angeschlossen, dann ist alles tutti. Jetzt bin
ich fast soweit zu sagen, das es doch ein Horus-Problem ist.
Andere Variante: Kontaktprobleme in der Buchse vom MG2.

VG
 

helle

Erfahrener Benutzer
#9
Hy Stefan ,

da kommt der normale User nicht rein.

Was war jetzt die Lösung? Pin2?

oder als Mutimodul und Autobind-Funktion
 
#10
Hallo Helle,

habe ja auch in das Frsky-Forum geschrieben, kannst da ja mal schauen.
Für alle Anderen, die sich dafür interessieren: Ich habe rausgefunden,
das Pin zwei(Heartbeat) angeschlossen sein darf, dann funktioniert noch alles
einwandfrei, sobald Pin fünf mit angeschlossen ist, geht das nicht mehr so wie gedacht.
Ich denke, das der Pin irgendein Signal ausgibt, was das Graupner-Modul so erstmal
nicht verarbeiten kann.
Stellt sich für mich die Frage: Kann der Pin irgendwie umgeschaltet werden, so das keine
Signale mehr ausgegeben werden?
Man könnte den Pin abkneifen(Spaß), ist aber nicht Sinn der Sache.

Hier ist das Pinout für die MX22, für die das Modul auch passt...
MX22-pinout.jpg
 

helle

Erfahrener Benutzer
#11
ok,

Pin 5 Ant
Pin 5 mal messen gegen Masse, was liegt da vom Sender her an.

Pin 5 ist bei der Taranis für Sport updates vorgesehen und kann umgeschaltet werden.

Eventl muss man dann Pin 5 mit einem pull down Widerstand im Modul auf Masse ziehen.

Mach mal dein Hott-Modul auf und stell dazu ein paar Bilder davon rein und zusätzlich
speziell im Detail die 5 Pins

Gut möglich dass da eine Brücke oder ein 0Ohm Widerstand drinnen ist.

Ich kann das heute Abend auch mal nach messen an einer X9D+ und X7


Den Pin 5 im Modul braucht heute niemand mehr, kommt aus der Zeit der 35MHz Module
da ging das 35MHz Signal über das Sendergehäuse an die Antenne raus
Deshalb wird der Pin 5 heute für Updatefunktionen benutzt weil er eigentlich frei ist.

------------------------------------------------------------------------
Bei einfachen Sendern (z.B. Th9x) liegt
Pin 5 liegt auf Masse oder ist einfach offen.
Pin 2 das HeartBeat Signal liegt auf Masse aber keine 6V mehr
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#12
Der Sender liefert zwischen GND und ANT ca. 1,2 milliVolt.
Hier sind ein paar Bilder vom Modul, sehen kann man da aber
nicht viel.
IMG_7426.jpg IMG_7427.jpg IMG_7428.jpg IMG_7429.jpg IMG_7430.jpg IMG_7431.jpg IMG_7433.jpg
 
#13
Nabend,

im Hott-Forum wurde mir geraten, im Modul auf der Platine die Leitung (Pin 5) zu unterbrechen.
Kann man machen, werde ich wahrscheinlich auch, wenn es keine bessere Lösung gibt.
@Helle
Hattest du noch gemessen, was bei dir zwischen Pin 5 und Masse für ein Wert rauskommt?
 

helle

Erfahrener Benutzer
#14
Hy,

sorry, nein noch nicht

Denke aber mit einem Widerstand 10k - 100k nach Plus oder nach Masse muss das auch gehen.
Pull up oder Pull down


Werde heute Abend mal messen
an X9D+ und an X9E
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben