iFlight TITAN Chimera7 LR Bangood Copter - Einstellungen komplett zerhauen

#1
Hallo zusammen,

nach langem warten kam endlich mein neuer copter von Bangood an.

"iFlight TITAN Chimera7 LR 320 mm SucceX-D F7 V2.1 2806.5 1800-kV-Geschwindigkeitskreuzermotor 6S 7-Zoll-FPV-Renndrohne BNF mit DJI Lufteinheit HD Digitales System - TBS Crossfire Nano RX"


Alles war super, lediglich ein paar GPS Einstellungen habe ich in Betaflight vorgenommen. Funke und Brille waren ebenfalls schon gebunden. Ich war quasi abflugbereit. Nach einem trennen und wiederverbinden des USB Anschlusses war plötzlich alles weg. Also wirklich alles! Nicht einmal die Anschlüsse der verschiedenen UARTS waren ersichtlich, geschweigedenn das Motor-Ausgabeprotokoll. Sämtliche Vor-Konfigurierungen aus dem Hause: Iflight sind weg. (Siehe Screenshots)

Naja, ich als leihe guck halt erstmal total aus der Wäsche, da ich mal absolut kein Peil von jeglichen Settings in Betaflight und von diesem Copter habe.( Deswegen auch BNF :-D ) Ärgerlicherweise habe ich leider auch keine Backup von der CLI-Datei gemacht....(Da unerwarteter Systemfehler )
Jetzt meine Frage: Wie komme ich an die CLI-Datei, wie es vorher war? Kann man da noch irgendwas retten? Kann mir jemand die Kommandozeilen schicken?

Ich als anfänger freue mich über jede Antwort. Please no Front. :-D Danke euch im Voraus.

Beste Grüße
Alex
 

Anhänge

Eisvogel

Well-known member
#2
Ich mein du hast ihn auf den neuesten Stand geflasht? Und dan hast vergessen zu speichern, weil eigentlich musst jeden Schritt einzeln bestätigen. auch in der CLI musst deine Änderungen mit Save bestätigen. Betaflight erkennt den FC wennst ihn am USB drann hängst? Du kannst beim Hersteller der FC mal schauen ob da was hinterlegt ist, an Dateien die deinem FC im Ursprung entsprechen. Am FC is doch so ein Knöpfchen, neben dem USB, gedrückt halten und dann das USB aanschliesen
 
#3
Ich mein du hast ihn auf den neuesten Stand geflasht? Und dan hast vergessen zu speichern, weil eigentlich musst jeden Schritt einzeln bestätigen. auch in der CLI musst deine Änderungen mit Save bestätigen. Betaflight erkennt den FC wennst ihn am USB drann hängst? Du kannst beim Hersteller der FC mal schauen ob da was hinterlegt ist, an Dateien die deinem FC im Ursprung entsprechen. Am FC is doch so ein Knöpfchen, neben dem USB, gedrückt halten und dann das USB aanschliesen

Danke für deine Nachricht. Das habe ich gemacht und scheint zu funktionieren, allerdings gibt er, sobald ich kurz das Throttle antipp vollgas (im Angle Mod). Danach kann ich das gas nicht mehr regulieren.

Wie hier im Video zusehen ist:


Woran kann das liegen. Ich möchte ungern vermeiden, wenn ich die Props dran machen, dass es mir zum Mond schießt und ich nichts steuern kann.....


Danke im Voraus.

LG
 

Eisvogel

Well-known member
#4
Naja, der gibt solange Gas bis er abhebt, bau die Propeller drauf und geh raus, in dem Moment wo er abhebt kann auch der FC seine arbeit aufnehmen. Er reagiert ja auf Gas geben, wennst zurückgehst mit dem Knüppel bleiben auch die Motoren stehen?!
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Hi Eisvogel, danke für deine Nachricht.
Naja, der gibt solange Gas bis er abhebt, bau die Propeller drauf und geh raus, in dem Moment wo er abhebt kann auch der FC seine arbeit aufnehmen. Er reagiert ja auf Gas geben, wennst zurückgehst mit dem Knüppel bleiben auch die Motoren stehen?!
Sobald ich ein bisschen mit dem gas spiele, fährt er voll auf und lässt sich nicht mehr abregeln, außer ich disarme. Meinst du das liegt daran, dass er tatsächlich nicht in der Luft ist? Danke im Voraus.

LG
 

Eisvogel

Well-known member
#6
ich würde es ausprobieren, halt festhalten oder festbinden, zumindest hat das meiner mal gemacht ich hab dann einfach die LS drauf geschraubt und ihn abheben lassen, allerdings war das Gras schon hoch, notfalls würde ich ihn erstmal im Mittelpunkt an etwas sehr schweres binden. Den Copter sollte man nicht Unterschätzen, der is ruck zuck weg,
 
RCLogger

FPV1

Banggood

Banggood

Oben